Feiertag: Geburt des Propheten Mohammed s.a.w

0
1684

Für Muslime weltweit ist Eid Al Mawlid Annabawi ein Feiertag, um die Geburt des Propheten Mohammed (saw) zu ehren. In Marokko wird das Fest am 28. September 2023 gefeiert.

Die Feierlichkeiten reichen bis in die frühen Tage des Islam zurück und wurden im 13. Jahrhundert erstmals öffentlich gefeiert. 1588 wurde es im Osmanischen Reich zum Nationalfeiertag.

In der islamischen Welt gibt es eine Kontroverse über die religiöse Legitimität des Feiertags. Da weder der Koran noch die Sunnah die Feier erwähnen, betrachten viele Menschen und Länder die Feier als Bid’ah, eine neue Praxis, die in den Islam eingeführt wurde. Tatsächlich haben Länder wie Saudi-Arabien und Katar die Feier ganz verboten.

In Marokko ist Eid Al Mawlid Annabawi ein wichtiger Feiertag. In den Moscheen finden Gebete und Vorträge statt, in denen das Leben und die Lehren des Propheten Mohammed (saw) gewürdigt werden. In den Städten finden auch Festzüge und Paraden statt. Zu Hause feiern Familien den Tag mit gemeinsamen Mahlzeiten, Geschenken und neuen Kleidungsstücken sowie Geschenke für die Kinder.

Trotz Kontroverse betrachten die Marokkaner den Feiertag als Gelegenheit, ihre Liebe und ihren Glauben an den Propheten(saw) zum Ausdruck zu bringen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein