Jump to content

Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe)


Guest Dickkopf
 Share

Recommended Posts

Guest Dickkopf

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) [QUOTE=HeGotSoul;4698]Im Gegensatz zu dir, bin ich bisland noch ohne Beleidigungen ausgekommen. Nur weil ich mir ein paar Gedanken mache, ich bin ja nicht der Einzige. Mitlerweile sind viele aus ihrem Tiefschlaf auferwacht.. bin ich paranoid? Nein, Fakt ist, dass du hohl bist. Jeder Mensch mit einem gesunden Menschenverstand muss mir recht geben, bei dem was ich geschrieben habe. Nur du willst es nicht einsehen, du armer Dickkopf.[/QUOTE] Wie gesagt, sorry! Das sollte keine Beleidigung sein - darum hab' ich das ja extra geschrieben. ;) Aber Du bist in allen Bereichen so kritisch und witterst überall Intrigen und Komplotte. So eine Einstellung finde ich echt Besorgnis erregend. Bei welchen Themen kannst Du mal etwas entspannter sein? Dann eröffne ich gerne einen Thread dazu. :D

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 156
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Mao_Zedong

    3

  • Little_Woman

    4

  • alinchen

    6

  • Azedine

    5

  • Mitglied

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) Dickkopf, schöner Name hast du da. man redet die ganze Zeit von 6000 Menschen die durch die Schweinegrippe gestorben sind. Weltweit!! In Deutschland 9 Menschen von 30.000 Infizierte. Süddeutsche Zeitung: [QUOTE]An den Folgen der neuen Grippe waren in Deutschland bislang nur Patienten gestorben, die bereits andere Krankheiten hatten oder wegen gesundheitlicher Risiken besonders anfällig gewesen waren.[/QUOTE] Also mal ehrlich, diese ganze Phase 2, Phase 3, Warnung Number Five, Phase 4, das wird so weiter gehen bis die Industrie mit den Verkaufszahlen zufrieden sind. Es ist statistisch immer noch wahrscheinlicher dass ein Meteorid gegen den Mond knallt, und ein Stück Mond dadurch Richtung Erde fliegt und dich morgens auf dem Weg zur Arbeit während du an der roten Ampel stehen musst trifft und du dadurch stirbst, als durch die Schweinegrippe zu sterben! Also schön Zuhause bleiben! Man kann ja nie wissen :rolleyes: PS: ab und zu mal nen gesunden Apfel zu essen, tut dem Immunsystem (die von Gott für die Menschen erschaffene Medikamentenfabrik ohne wirtschaftliche Interessen) gut, die Schweinegrippe ist nach 4 Tagen Bettruhe und gesunder Ernährung schnell wieder vorbei. Ach und wer hier sagt die Krankenkassen bezahlen das und dies wird durch Steuergelder finanziert, wir bezahlen nix aus eigener Tasche, wie soll man bitte schön mit jemanden diskutieren der es immer noch nicht verstanden hat wie das System funktioniert?

Edited by Azedine
Link to comment
Share on other sites

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) Nun die Schweine Grippe, ist ne ganz normale Grippe. Sie ist genauso gefährlich wie jede andere Grippe eben auch. Eine Echte Grippe, ist nichts zum Spaßen. Da sterben jedes Jahr etliche Menschen dran. Nur wird sie gern mit im Alltags Sprachgebrauch mit nem Gripaleninfekt. Also ner Art Erkältung gleich gesetzt. Was relativ harmlos ist. Und wo paar Vitamine ebenso davor schützen. Ne echte Grippe, also ne Influenza, die nach 4 Tagen vorbei ist, ist dagegen äußerst unwahrscheinlich. Ne ECHTE Grippe, hab ich noch nie in meinem Leben gehabt, und werd ich hoffentlich auch nie. (Tipp am Rande, wenn du Antibiotika dagegen bekommst, dann ist es keine echte Grippe. Oder du solltest den Artz wechseln. Denn Grippe ist ne Viruserkrankung, und gegen Viren, helfen keine Antibiotika.) Die Schweine Grippe, ist gegen zwei weit verbreitete althergebrachte Grippemedikamente resistent, und deshalb etwas schweerer zu behandeln als andere Grippearten. Aber die neuen Medikamente helfen gut. Kein Grund zur Panik also. Unbehandelt, ist sie wie jede Grippe, aber sehr gefährlich. Die H1N1 Viren gibt es, und die Impfugn wird auch davor Schützen. Aber sie kann halt auch nebenwirkungen haben, wie jede Impfung. Impfen lassen, sollte sich jeder, der sich auch gegen normale Grippe impfen lassen sollte. Leute, deren immunsystem etwas schwächer ist, und bei denen größere Gefahr besteht, dass es Kritisch verläuft. Leute mit sehr hohem Ansteckungs Risiko. Und Leute, die es leicht an gefährdete Menschen weiter geben können. z.B. Pfleger in nem Altenheim, Krankenhauspersonal, Lehrer. Oder an Große Mengen von Leuten. z.B. Flughafenpersonal. Bei denen wäre es eben gut. Alle anderen, warum sollten die sich impfen lassen? Sie lassen sich ja auch nicht gegen normale Grippe Impfen... Und was die Rechnung mit dem Geld angeht... für einen, der ins Krankenhaus muss, um dort behandelt zu werden, könnte man viele hundert andere Impfen lassen. Deshalb ist Impfen aus Krankenkassen Sicht, günstiger, als nicht impfen. Und für die Menge, an Leuten, die jedes Jahr wegen Grippe im Krankenhaus landen, könntest du Problemlos ganz Deutschland mit Gripee Impfstoff versorgen, und wirklich Jeden Impfen, und kämst noch billiger davon, als so.

Link to comment
Share on other sites

  • Mitglied

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) @ connan Danke für deine Erklärung. Hab mal ne ganz einfache Frage! 30.000 Infizierte (die waren ganz sicher nicht geimpft) in Deutschland, wovon 9 Menschen (0,03%) starben (Die Mehrheit mit Vorerkrankungen). Sind diese Zahlen ein Grund für eine "Phase 5-Die Welt geht unter wenn ihr das patentierte Superprodukt nicht nehmt"?

Link to comment
Share on other sites

Guest Rayan_Tor

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) [QUOTE=connan;4882] Impfen lassen, sollte sich jeder, der sich auch gegen normale Grippe impfen lassen sollte. Leute, deren immunsystem etwas schwächer ist, und bei denen größere Gefahr besteht, dass es Kritisch verläuft. Leute mit sehr hohem Ansteckungs Risiko. Und Leute, die es leicht an gefährdete Menschen weiter geben können. z.B. Pfleger in nem Altenheim, [B]Krankenhauspersonal[/B], Lehrer. Oder an Große Mengen von Leuten. z.B. Flughafenpersonal. Bei denen wäre es eben gut. .[/QUOTE] Ich finde diese Impfung einfach schwachsinnig....normalerweise braucht man Jahre um ein Impfstoff herzustellen und hier bei der Schweinegrippe soll es in [B]nur[/B] 3 Monaten reichen... Das ist alles Panikmacherei. @connan.... Ich bin nicht deiner Meinung, dass jeder der in dieser Branche arbeitet sich unbedingt impfen lassen muss, weil er mit gefährdeten Menschen Kontakt hat.!!! Bei mir auf der Arbeit, haben sich letzte Woche 5 Leute impfen lassen und rate mal wer von den 5 gesund geblieben ist??? Keine, alle haben sie einen Krankenschein und liegen für paar Wochen platt. Ist auch nicht Sinn der Sache, die Leute mit der Impfung krank zu machen... wer weiß ob sie überhaupt wirkt??? Wie gesagt die Impfung ist zu wenig getestet und werde ich deshalb NICHT machen... auch wenn ich im KH arbeite. Wassalam.

Link to comment
Share on other sites

Guest -inaya-

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) Ich werde mich definitiv nicht impfen lassen. Mein Hausarzt hat uns auch davon abgeraten, er selber hat sich auch nicht impfen lassen und so langsam reicht mir die Panikmacherei auch. Wat kütt dat kütt! Habe mir auch viele Gedanken drüber gemacht und war kurz davor mich impfen zu lassen, fürchte mich schon nur vor dem Gednaken einen ähnlichen erreger FREIWLLIG durch ne Spritze in meinen Körper kommen zu lassen. Wenn das nach hinten los geht, wäre das -so denke ich- um einiges schlimmer wie wenn ich es drauf ankommen lasse und erst im Falle aller Fälle etwas unternehme! Irgendwie scheint diese Panikmache auch nicht so ganzz zu funktionieren. Es lassen sich wohl weniger Leute impfen als von allen erwartet und daher wird jetzt für mehr Panikmache gesorgt... Wieso kriegen die Regierungsleute einen anderen Impfstoff? Das ist mir auch noch nicht ganz klar. Jemand ne Ahnung? Und hat von euch schonmal jemand die normale Grippeimpfung gemacht? Wenn ja, wieso? Kenne Leute, die machen das jedes Jahr. Ist mir absolut nicht klar wieso man sich sowas regelmäßig antut.

Link to comment
Share on other sites

Guest Dickkopf

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) [QUOTE=-inaya-;4895]Ich werde mich definitiv nicht impfen lassen. Mein Hausarzt hat uns auch davon abgeraten, er selber hat sich auch nicht impfen lassen und so langsam reicht mir die Panikmacherei auch. Wat kütt dat kütt! Habe mir auch viele Gedanken drüber gemacht und war kurz davor mich impfen zu lassen, fürchte mich schon nur vor dem Gednaken einen ähnlichen erreger FREIWLLIG durch ne Spritze in meinen Körper kommen zu lassen. Wenn das nach hinten los geht, wäre das -so denke ich- um einiges schlimmer wie wenn ich es drauf ankommen lasse und erst im Falle aller Fälle etwas unternehme! Irgendwie scheint diese Panikmache auch nicht so ganz zu funktionieren. Es lassen sich wohl weniger Leute impfen als von allen erwartet und daher wird jetzt für mehr Panikmache gesorgt... Wieso kriegen die Regierungsleute einen anderen Impfstoff? Das ist mir auch noch nicht ganz klar. Jemand ne Ahnung? Und hat von euch schonmal jemand die normale Grippeimpfung gemacht? Wenn ja, wieso? Kenne Leute, die machen das jedes Jahr. Ist mir absolut nicht klar wieso man sich sowas regelmäßig antut.[/QUOTE] Also vorab: Ich lasse mich auch nicht impfen. Ich bin nicht bereit, Versuchs-Ratte zu spielen und hoffe, durch konsequente Hygienemaßnahmen gesund zu bleiben. Damit schütze ich mich ja nicht nur vor der Schweinegrippe und der normalen Grippe, sondern auch vor vielen anderen Infektionskrankheiten. Es sterben jedes Jahr viele Tausend Menschen an der normalen Grippe und davon redet kaum jemand. Insofern halte ich das, was im Moment passiert, auch für übertrieben. Trotzdem sollte man sowohl die normale Grippe als auch die Schweinegrippe nicht unterschätzen. Jemand sagte, man sei 4 Tage krank, bekommt ein paar Medikamente und jutt iss. Nee Leute, so ist das leider nicht. Eine echte Grippe ist eine wirklich schwere Krankheit. Man fühlt sich richtig schwach und krank, hat starke Hals- und Gliederschmerzen und zig andere Beschwerden. Mit 4 Tagen ist es da nicht getan. Ich weiß wovon ich rede, ich kenne mehrere Leute, die die Schweinegrippe schon überstanden haben... Ebenso kenne ich ein paar Leute, die sich schon impfen lassen haben. Einige hatten außer Schmerzen an der Einstichstelle wenig Probleme, zwei von ihnen lagen 2 oder sogar 3 Tage flach und fühlten sich richtig krank. Wie man reagiert, kann niemand vorher sagen. Du hast gefragt, warum Leute sich regelmäßig gegen die normale Grippe impfen lassen. Ganz einfach: Die Grippe ist keine Erkältung, sondern eine ziemlich unangenehme Krankheit. Für ältere Menschen, für Menschen mit Atemwegs- oder Herzproblemen und sonstigen Risiken ist es sinnvoll, zumal die Impfung gegen diese Grippe ja schon jahrelang erprobt und bewährt ist. Es gibt noch viele andere Gründe. Z. B. ist es sinnvoll für Eltern, die gesund bleiben wollen, weil es sonst mit der Kinderbetreuung schwierig wird. Selbstständige können sich nicht leisten, längere Zeit nicht arbeiten zu können, da sind es knallharte finanzielle Gründe, sich impfen zu lassen Und so weiter und so weiter. Der Grund, warum Regierungsleute einen anderen Impfstoff bekommen, ist mir auch nicht so ganz klar. Offiziell liegt es angeblich daran, dass die erste Charge Impfstoff schon früh bestellt war. Zu dem Zeitpunkt wußte man angeblich noch nicht, dass man mehr brauchte und darum das Serum mit Wirkverstärkern strecken musste. Die Bundeswehr bekam den Impfstoff ohne Wirkverstärker deshalb, weil die Soldaten wegen möglicher Auslandeinsätze gegen sehr viele Krankheiten geimpft werden und man ihnen deshalb fairerweise den Impfstoff mit weniger Nebenwirkungen geben wollte. Das ist auch ok finde ich.

Link to comment
Share on other sites

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) [QUOTE=Rayan_Tor;4890]Ich finde diese Impfung einfach schwachsinnig....normalerweise braucht man Jahre um ein Impfstoff herzustellen und hier bei der Schweinegrippe soll es in [B]nur[/B] 3 Monaten reichen... Das ist alles Panikmacherei.[/QUOTE] Nun, es gibt jedes Jahr eine neue Art von Grippe. Und jedes Jahr auch den passenden Impfstoff innerhalb kürzerster Zeit. Also kann von Jahrelanger entwicklung im Normalfall nicht die rede sein. Es ist ja nicht so, dass man Das Rad neu erfinden muss. Die Basis für ne Grippe Impfung ist ja bekannt. Du musst sie ja nur kurz auf die neuen Viren anpassen. Das Passiert jedes Jahr, und die Schweine Grippe, ist eben die Grippe von DIESEM Jahr. Der Grippe impfstoff, ist JEDES Jahr genauso neu, wie der jetzt, gegen die Schweine Grippe. Der H1N1 Virus ist alt bekannt. Und ein Impfstoff dagegen, liegt seit über 40 Jahren bereit. Er muss nur an die derzeitige Mutation angepasst werden. Wie Jedes Jahr. Das ist kein Riesen Akt... Wie gesagt, es ist ne stink normale Grippe. Und Jedes Jahr, hast du einen neuen Impfstoff. Für die Aktuellen Mutationen. Und er ist genauso erprobt, oder nicht erprobt, wie jedes Jahr. Nur sonst wird halt keine Panik gemacht. Jede Impfung, schwächt erstmal vorrübergehend dein Immunsystem. Da sie ne Art Kontrollierte Infektion ist. Deshalb ist man vorrübergehend anfälliger. Und sollte sich nach so ner Impfung auch entsprechend verhalten. [B]Aber wenn ich im Krankenhaus arbeite, mich nicht impfen lasse, Grippe bekomme, damit einen von den Patienten im Krankenhaus anstecke, der aufgrund seines ohnehin schon schlechten Gesundheitszustandes dann stirbt, dann bin ich daran schuld. [/B] [B]Dann habe ich jemanden durch Fahrlässigkeit getötet. Und diese Schuld würde ich nicht auf meinen Schultern tragen wollen. Deshalb würde ich mich in so einem Fall impfen lassen.[/B] Wenn jemand HIV hat, davon weiß, es nicht sagt, und ungeschützten Verkehr hat... kann man ihn wegen Fahrlässiger Tötung ins Gefängnis bringen. Wenn nachgewisen wird, dass sich der/die Tote bei ihm infiziert hat. Und man kann heute die Infektionsreihenfolge bei Viren nachweisen. Wo bitte ist da nun der Unterschied, zu jemandem Der Im Krankenhaus arbeitet, sich nicht gegen Grippe impfen lässt, und weiß, dass er damit das Leben der Patienten im Krankenhaus gefährdet. Wenn man nachweisen würde, dass sich der Tote bei ihm mit Grippe infiziert hat? Er hat wissentlich diese Leute in gefahr gebracht, obwohl er sie schützen hätte können. Jedes Jahr sterben über 20.000 Menschen in Deutschland an Grippe. Vieleicht sollten sich manche Leute, in bestimmten Positionen eben doch impfen lassen.

Edited by connan
Link to comment
Share on other sites

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) [QUOTE=Azedine;4889]@ connan Danke für deine Erklärung. Hab mal ne ganz einfache Frage! 30.000 Infizierte (die waren ganz sicher nicht geimpft) in Deutschland, wovon 9 Menschen (0,03%) starben (Die Mehrheit mit Vorerkrankungen). Sind diese Zahlen ein Grund für eine "Phase 5-Die Welt geht unter wenn ihr das patentierte Superprodukt nicht nehmt"?[/QUOTE] Es ist ne Stink normale Grippe. Und impfen lassen sollte sich wer sich auch gegen normale Grippe impfen lässt. Für nen Gesunden menschen in nem Beruf, wie Bäcker oder Bauarbeiter, oder was weiß ich, macht das keinen sinn, sich impfen zu lassen. Geben tuts die Grippe erstmal, aber für die mehrheit machts keinen Sinn sich impfen zu lasse, und die würden sich auch nicht impfen lassen. Diese Phase 5 ist natürlich ein Marketing Trick der Pharma industrie, um den Impfstoff auch an Leute zu verkaufen, die ihn nicht im geringsten nötig haben... Ich finde, es gibt Leute, die sich impfen lassen sollten. Die es aber nicht tun. Dafür gibts leute, die Es absolut nicht nötig haben, die es aber tun, weil man ihnen Angst gemacht hat. Die Panik mache, ist genauso daneben, wie das komplette runter Spielen. Aber ne Impfung gegen ne normale Grippe wäre wahrscheinlich sinnvoller, als ne Impfung speziell gegen die Schweine Grippe. Aber den Wirkstoff, darf ja jede Firma verkaufen... Der für die Schweine Grippe dagegen, der ist Lizenziert, da verdient sich eine bestimmte Firma ne Goldenen Nase, deshalb wird die Schweinegrippe gepuscht. Ändert aber nix dran, dass bestimmte Leute sich tatsächlich impfen lassen sollten, nur eben nicht Jeder.

Link to comment
Share on other sites

Guest HeGotSoul

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) [QUOTE=Dickkopf;4756]Wie gesagt, sorry! Das sollte keine Beleidigung sein - darum hab' ich das ja extra geschrieben. ;) Aber Du bist in allen Bereichen so kritisch und witterst überall Intrigen und Komplotte. So eine Einstellung finde ich echt Besorgnis erregend. Bei welchen Themen kannst Du mal etwas entspannter sein? Dann eröffne ich gerne einen Thread dazu. :D[/QUOTE] Ich könnte auch schreiben, dass ich dich für die dümmste Userin halte, die je in MZ geschrieben hat. Tu ich aber nicht. Merkst du was? :cool: Ich denke nun mal nicht Mainstream, wehrte Userin Dickkopf. Ich hab mal ein schönes Zitat gelesen, welches ich mir zu Herzen genommen habe: [B]"Was jedermann für ausgemacht hält, verdient am meisten untersucht zu werden"[/B]. (Georg Christoph Lichtenberg) Besser kann man es nicht formulieren.

Link to comment
Share on other sites

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) Also ich muss zugeben ich hab mich doch nicht impfen lassen.. Saß in der Praxis und bin dann doch ohne Impfung raus:( @souly bist mit sicherheit grad am grinsen ....

Link to comment
Share on other sites

Guest Dickkopf

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) [QUOTE=HeGotSoul;4993]Ich könnte auch schreiben, dass ich dich für die dümmste Userin halte, die je in MZ geschrieben hat. Tu ich aber nicht. Merkst du was? :cool: Ich denke nun mal nicht Mainstream, wehrte Userin Dickkopf. Ich hab mal ein schönes Zitat gelesen, welches ich mir zu Herzen genommen habe: [B]"Was jedermann für ausgemacht hält, verdient am meisten untersucht zu werden"[/B]. (Georg Christoph Lichtenberg) Besser kann man es nicht formulieren.[/QUOTE] Danke, ich hab' Dich auch lieb! :p Das Zitat gefällt mir übrigens!

Link to comment
Share on other sites

Guest Aschefar

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) [QUOTE=alinchen;5023]Also ich muss zugeben ich hab mich doch nicht impfen lassen.. Saß in der Praxis und bin dann doch ohne Impfung raus:( @souly bist mit sicherheit grad am grinsen ....[/QUOTE] Hummeln im Hintern? Oder warum hast du es nicht durchgezogen?

Link to comment
Share on other sites

  • Mitglied
kitty_deluxe

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) wie krank doch diese welt ist... eine influenza gibt es schon länger als die schweinegrippe, die wahrscheinlichkeit an der zu sterben ist viel höher als bei der schweinegrippe... das ist der erste punkt, wo ich denke STOP der nächste punkt, deutschland hat 80 mio einwohner, es sterben gerade mal 6, davon waren 5 chronsich krank... also 8.000.000:6 (????) dazu kommt noch die zwei versionen vom impfstoff... hmmm das mehr als die 6 tote, die grippe überlebt haben, aber in den medien nie erwähnt werden...

Link to comment
Share on other sites

Impfung gegen Schweinepanik ich stehe der impfung auch mehr als skeptisch gegenüber, zumal viele, die fachlich ahnung haben selbst verunsichert sind. die pharmaindustrie ist ein gieriges tier und möchte gefüttert werden... ich kenne einen jungen, der im sommer in spanien den virus abgegriffen hat und wirklich sehr krank eine woche odeer 10 tage darniederlag. aber danach war er wieder fit. in ländern, wo das immunsystem der menschen durch mangel- und unterernährung geschwächt ist, hat der virus sicher andere auswirkungen. aber da kann ja eh keiner die impfung bezahlen...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share




  • Who's Online (See full list)

    • hassan_alp
    • Fasse
    • Hopeless
    • LiWo
    • Mondstaub
    • TheNormaleOne
    • Deutschermoslem
    • Hbibkom
    • user_s
    • MarocLady87
    • Tetouaniii
    • Salsabil22
    • Zin
    • Jinigouud
    • Beautyrifi
    • Faithfull
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy