Jump to content

Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe)


Guest Dickkopf
 Share

Recommended Posts

Guest Dickkopf

Lasst Ihr Euch impfen? Ganz im Anfang, als die neue Grippe ausbrach und allmählich von einer Pandemie gesprochen wurde, war ich für die Impfung. Ich halte es immernoch für sinnvoll, sich gegen eine so hoch ansteckende Krankheit impfen zu lassen, zumal man dadurch ja nicht nur sich selbst, sondern die Mitmenschen auch schützt. Je weniger sich ein Virus ausbreiten kann, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit der Mutation, die ggf. erheblich gefährlicher werden kann. Selbst wenn man gesund und kräftig ist, sollte man sich impfen lassen und sich der sozialen Verantwortung nicht entziehen. Allerdings habe ich meine Meinung in Bezug auf die Impfung gegen die neue Grippe gründlich revidiert. Alle drei verfügbaren Impfstoffe (Pandemrix, Focetria, Celvapan) konnten in der kurzen Zeit nicht ausreichend getestet werden. Hinzu kommt, dass die Adjuvantien (Wirkverstärker, die in Pandemrix und Focetria enthalten sind) zwar hinreichend bekannt und erforscht sind, in dieser neuen Zusammensetzung aber eben noch nicht. Man kann also noch gar nicht sagen, ob diese in lange bekannten Impfstoffen bewährten Wirkverstärker vielleicht in der neuen Zusammensetzung Nebenwirkungen haben, mit denen wir gar nicht rechnen. Insgesamt kann man über Neben- und Langzeitwirkung dieser Impfstoffe noch nichts Genaues sagen. Sicher sind die drei Impfstoffe relativ gleichwertig, bzw. alle nicht ausreichend getestet und somit alle gleich gut oder schlecht. Aber allein die Tatsäche, dass uns die Impfung hauptsächlich von Politikern empfohlen wird, beunruhigt mich. Vertrauen wir Politikern denn sonst? Warum hört man so wenige medizinische Experten, die eindeutig zu der Impfung raten? Und dann noch das ungeschickte Vorgehen, dass Regierung + Bundeswehr andere Präparate bekommen als wir Durchschnittsbürger. Das ist einfach dämlich. Die Diskussion über die Zwei-Klassen-Gesellschaft war doch vorhersehbar. Ich bin nicht bereit, mich als Versuchskaninchen zur Verfügung zu stellen. Und ich werde auch meiner Familie, besonders den Kindern, meiner schwangeren Schwägerin und unserer über 80jährigen Schwiegermama davon abraten. Allerdings wäre es auch gerade bei diesen Leuten besonders schlimm, wenn sie krank würden! Machen wir vielleicht doch einen Fehler, wenn wir uns nicht impfen lassen?

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 156
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Little_Woman

    4

  • Malle

    3

  • alinchen

    6

  • Azedine

    5

Guest Romaissa887

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) Ich bin auch am überlegen, ob es eigentlich sinnvoll ist oder nicht. Ich lass mich von meiner Arztin des vertrauens erstmal beraten und sie wird mir das Ganze nicht nur aus Sicht meiner Ärztin erklären.:D Generell fand ich persönlich Grippeimfungen irgendwie immer überflüssig und habe sie auch nie in Anspruch genommen.. Na ja mal schaun was kommt aber so wie ich mitbekommen habe, lassen sich die meisten in meiner Umgebung nicht impfen, weil sie die gleichen Gründe wie Dickopf schon erwähnt hatte nannten!

Link to comment
Share on other sites

Guest Aschefar

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) Diese Impfung ist schwachsinnig. Sie hat viel zu viele Nebenwirkungen und die Schweinegrippe ist nun wirklich nicht gefährlich. Alles nur Panikmache von der Pharmaindustrie (gleiches bei der Vogelgrippe und SARS).

Link to comment
Share on other sites

Guest habibti08

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) Ich sehe auch in den Impfungen ein zu großes Risiko. Was mich nervt, ist dass alle die dieses Jahr in die Hadsch gehen (inchaallah) MÜSSEN sich gegen H1N1 Impfen lassen, ob es Nebenwirkungen hat oder nicht. Ich persönlich werde mich nicht gegen H1N1 Impfen lassen. ewa inchaallah wird alles gut.

Link to comment
Share on other sites

Guest Dickkopf

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) Dass alle, die zur Hadsch wollen, sich impfen lassen müssen, ist aber schon sinnvoll. Wenn so viele Menschen auf so engem Raum und dann noch unter schlechten hygienischen Verhältnissen zusammen sind, ist die Ansteckungsgefahr riesig. Und diese Leute fliegen dann zurück in alle Länder der Welt und verbreiten den Virus dort weiter. In diesem Fall halte ich die Impfung auch für sinnvoll.

Link to comment
Share on other sites

Guest habibti08

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) Is OK das stimmt, ABER es gibt reichlich Nebenwirkungen, vorallem da der Impfstoff noch nicht ausreichend getestet wurde.

Link to comment
Share on other sites

Guest Dickkopf

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) Stimmt absolut. Aber gerade als Pilger sollte ich besonders auch an meine Mitmenschen denken und sie schützen. In diesem Fall sehe ich den sozialen Aspekt als noch wichtiger an als die Nebenwirkungen, unter denen ich vielleicht zu leiden habe.

Link to comment
Share on other sites

Guest finsa3di

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) Die impfung ist nix anderes als ein Versuch an den Menschen. Die medien haben eine gute arbeit geleistet, denn die mehrheit ist überzeugt davon, dass man sich impfen lassen muss wegen einer grippe die angeblich in mexiko ausgebrochen ist.

Link to comment
Share on other sites

Guest Dickkopf

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) Also von "angeblich" kann ja wohl nicht die Rede sein... Und dass die Mehrheit der Bevölkerung für die Impfung ist, wage ich auch zu bezweifeln. Bei uns in der Stadt wurde gerade eine Umfrage gemacht und gerade mal 7 % wollen sich impfen lassen. Nicht gerade die breite Mehrheit, oder?

Link to comment
Share on other sites

Guest maaalsehn

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) mein chef fragte eine spezialistin im krankenhaus, was sie von der impfung hält. sie war eindeutige befürworterin.. als der chef sie fragte "lassen sie sich impfen?", antwortete sie "nein.." soso...

Edited by maaalsehn
Link to comment
Share on other sites

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) Also ich denke, dass sich Krankenhauspersonal und Flughafenpersonal, Lehrer... Also alle, die mit vielen Menschen zu tun haben, und leicht angesteckt werden können, eine Schnelle verbreitung ermöglichen würden, oder Schutzbedürftige Personen wie Kranke oder Kinder an ihrem Arbeitsplatz haben, impfen lassen sollten. Doch alle anderen, finde ich sollten es nicht.

Link to comment
Share on other sites

Guest dumme__Tussi

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) ich bin mir noch unsicher. der impfstoff soll angeblich an 5000 menschen getestet worden sein andere stimmen sagen das die zahlen bei grad mal 500 liegen aber selbst wenn es an 5000 menschen getestet wurde steht die langzeitwirkung noch aus.die kann man erst nach ca. 5 jahren wirklich erfassen.den impfstoff gibt es erst seit 6 monaten. andererseits sprechen sogar die experten davon das der virus mutieren könnte und keiner die folgen dessen absehen kann und von ihnen spricht sich auch wirklich keiner gegen eine impfung aus.

Link to comment
Share on other sites

AW: Impfung gegen die neue Grippe (Schweinegrippe) [I]Salam 3alaikum In Deutschland gab es angeblich ein Todesopfer das an der Schweinegrippe verstorben sein sollte. Die Frau wog 180kg war schwere Raucherin und hatte noch andere Erreger in sich . In Mexiko gab es bislang 81 Todesopfer die mit dem Virus infiziert waren . In Bayern gab es zwei weiter infizierte Opfer die den Virus aus einem Mexiko/Kolumbien Urlaub mit verschleppt haben ..den Infizierten Patienten geht es jetzt gut . Was ist mit der Vogelgrippe an der über 200 Menschen verstorben sind ? Der Vogelvirus (H9N2) wurde in Asien entdeckt , einen 5 jähriger Junge war das erste Todesopfer und der Virus wurde erstmalig für gefährlich eingestuft . Der Virus stand bis vor unserer Haustür Italien ,Österreich und Holland starben nachweislich Vögel sogar hier in Rügen , Nürnberg usw. . Damals wie heute steht als akut Behandlungsmittel Tamiflu zur Verfügung ...seid 1996 in der Test Phase und seid 2002 in Deutschland im Verkauf . Ob nun H9N2 oder H1N1 oder Influenza Tamiflu hilft nachweislich und ist auch schon länger Beobachtung... und man sollte bedenken die zahlen der Todesopfer an der Influenzaviren sind um einiges höher … Ich lass mich nicht Impfen das steht fest ,denn keiner kann einem eine Garantie über die Folgeschäden abgeben ,da dafür die Langzeitstudien fehlen ….und ich erinnere hier auch nur an das Schlafmittel Contergan . Es steht jedem frei ob er sich Impfen lässt oder nicht . lg dahia[/I]

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share




  • Who's Online (See full list)

    • Layana123
    • Beatnuts
    • Ghariba_fi_Dunya
    • Ibnkhaldoun
    • Siham__
    • Sapereaude
    • Nisi
    • Mr_BeN_TiaB
    • Seginus
    • Jinigouud
    • dounii
    • Amina123
    • Marokkaner_85
    • Sultana29
    • Pusteblume223
    • Marocchiller10
    • Nutzer_entfernt
    • Anonym_1999
    • Ausnahme
    • Samira_el
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy