Jump to content

AfD fordert Anerkennung der Taliban, um Afghanen abschieben zu können


topten
 Share

Recommended Posts

  • Mitglied

9. September

 

Der AfD-Vorsitzende Chrupalla hat sich dafür ausgesprochen, die Taliban als offizielle Regierung von Afghanistan anzuerkennen und die deutsche Botschaft in Kabul wieder zu öffnen.

Die neue Bundesregierung müsse so schnell wie möglich die afghanische Regierung anerkennen, damit man ausreisepflichtige Zuwanderer nach Afghanistan abschieben könne, forderte Chrupalla. Diplomatische Beziehungen dürften „nicht davon abhängig gemacht werden, ob man die Weltanschauung eines Landes teile“. Die deutsche Botschaft in Kabul dürfe keinesfalls sieben Jahre lang unbesetzt bleiben wie die Botschaft in Libyen.

Bundesaußenminister Maas und sein US-Amtskollege Blinken hatten gestern noch einmal deutlich gemacht, dass sie die neuen Machthaber in Afghanistan derzeit nicht diplomatisch legitimieren wollen. Gleichzeitig räumten sie ein, dass man mit den Islamisten im Gespräch bleiben müsse, um weitere bedrohte Zivilisten aus dem Land zu holen.

 

https://www.deutschlandfunk.de/afghanistan-afd-fordert-anerkennung-der-taliban-um-afghanen.2932.de.html?drn:news_id=1299702

Link to post
Share on other sites

  • Mitglied
Aggelamusch
Am 10.9.2021 um 16:35 schrieb topten:

9. September

 

Der AfD-Vorsitzende Chrupalla hat sich dafür ausgesprochen, die Taliban als offizielle Regierung von Afghanistan anzuerkennen und die deutsche Botschaft in Kabul wieder zu öffnen.

Die neue Bundesregierung müsse so schnell wie möglich die afghanische Regierung anerkennen, damit man ausreisepflichtige Zuwanderer nach Afghanistan abschieben könne, forderte Chrupalla. Diplomatische Beziehungen dürften „nicht davon abhängig gemacht werden, ob man die Weltanschauung eines Landes teile“. Die deutsche Botschaft in Kabul dürfe keinesfalls sieben Jahre lang unbesetzt bleiben wie die Botschaft in Libyen.

Bundesaußenminister Maas und sein US-Amtskollege Blinken hatten gestern noch einmal deutlich gemacht, dass sie die neuen Machthaber in Afghanistan derzeit nicht diplomatisch legitimieren wollen. Gleichzeitig räumten sie ein, dass man mit den Islamisten im Gespräch bleiben müsse, um weitere bedrohte Zivilisten aus dem Land zu holen.

 

https://www.deutschlandfunk.de/afghanistan-afd-fordert-anerkennung-der-taliban-um-afghanen.2932.de.html?drn:news_id=1299702

ein Grund mehr zu wählen damit die AfD nicht in die Position kommt Entscheidungen zu treffen

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share



  • Who's Online (See full list)

    • Lionheart
    • Es war einmal
    • Seginus
    • Tkubaht
    • Ehab_
    • Samir___
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy