Jump to content
×
×
  • Create New...

Sidna Mohammed VI Nasaru Allah Hafidu Allah hat sich gegen Corona impfen lassen.


Recommended Posts

  • Mitglied
Zirkus
vor 1 Minute schrieb Lachen-ist-gesund:

20210129_234203.jpg

Vom vielen Querdenken hast du dich im Fred vertan Bruder.Die Nebenwirkung sind bei popolis im anderen;)

Respekt vor dem König bitte sonst kommt der Geheimdienst🙄

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Propolis

@Zirkus

Heyy, ich möchte nicht so genannt werden. Ich habe dich doch auch noch nie beleidigt. 😤 Mach doch interessante Threads auf, über Themen, die dich interessieren und tausch dich aus. Dafür ist ein Forum da und nicht, um sich zu beleidigen.

Es heißt:

1.jpg

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Amarousch

Dieser Sidna ist nie sparsam, wenn es um das Wohl des Volkes geht. Immer nur das beste vom besten für das Fußvolk.

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Zirkus
vor 7 Stunden schrieb Propolis:

@Zirkus

Heyy, ich möchte nicht so genannt werden. Ich habe dich doch auch noch nie beleidigt. 😤 Mach doch interessante Threads auf, über Themen, die dich interessieren und tausch dich aus. Dafür ist ein Forum da und nicht, um sich zu beleidigen.

Es heißt:

1.jpg

Das war doch nur ein Rechtschreibfehler, ich wollte dich nicht beleidigen, es tut mir leid🙄

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Propolis
vor 19 Stunden schrieb Zirkus:

Das war doch nur ein Rechtschreibfehler, ich wollte dich nicht beleidigen, es tut mir leid🙄

Ok, alles gut.

 

 

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Koriander

Jetzt dreht der Spahn komplett durch.

https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/vor-impfgipfel-103.html

Kurz vor dem Impfgipfel von Bund und Ländern zeigt sich Bundesgesundheitsminister Spahn offen für Vakzine aus Russland und China. Immer mehr Länderchefs fordern einen klaren Fahrplan beim Impfen.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sieht keine grundsätzlichen Hindernisse für den Einsatz eines Impfstoffs aus Russland und China in Deutschland. Dagegen spreche nichts, sagte Spahn der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Entscheidend sei eine reguläre Zulassung nach europäischem Recht. "Wenn ein Impfstoff sicher und wirksam ist, egal in welchem Land er hergestellt wurde, dann kann er bei der Bewältigung der Pandemie natürlich helfen", so Spahn.

Russland hatte angekündigt, die EU im zweiten Quartal mit 100 Millionen Dosen des Impfstoffes Sputnik Vversorgen zu können. Damit könnten 50 Millionen Menschen geimpft werden. Ein Antrag zur Zulassung des Vakzins sei bereits bei der Europäische Arzneimittelagentur EMA eingereicht worden.

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Zirkus

Ein in Deutschland hergestellter Impfstoff ist nicht ausreichend zu haben und jetzt bei Putin schnorren

Was ein Armutszeugnis für Gaysundheitsminister Spahn;)

 

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Koriander
vor 15 Minuten schrieb Samurti:

Auf einmal Ironie

Alles wird teuere.Nur die Ausreden werden im billiger .

99,9 haben die Ironie verstanden nur einer nicht 😎

Jumu3a Moubarak 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



  • Who's Online (See full list)

    • Ahmed-nrw
    • Nadormann2020
    • XoxolalaoxoX
    • Akilah
    • Salima1
    • Samira.
    • Smile Muslima
    • Douniya
    • grateful93
    • Nimm_Mich
    • Maghreb-löwe
    • Happy_Soul
    • Amiraaa
    • Mr83
    • DiabloRe
    • Bella
    • Rayaan
    • Samira_086
    • Miss_Kokos90
    • Nadja96
    • Rico1707
    • Tareq
    • Anisa
    • Sissi94

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy