Jump to content
×
×
  • Create New...

Marokko 35 Frauen beim Ehebruch gefilmt


Koriander

Recommended Posts

  • Mitglied
Koriander

Pressesprecher der Polizei gibt einen Bericht über den Täter und der Ehebrecherinnen ab.

Der Täter hat mit den Frauen den Beischlaf vollzogen und dabei gefilmt, anschließend hat er die Aufnahme an die Ehemänner via WhatsApp gesendet.  
 

Den Mann und den Frauen erwartet eine erhebliche Strafe vor Gericht. 

 

Link to post
Share on other sites

  • Replies 91
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Koriander

    18

  • Choupette

    12

  • geier

    10

  • Betr_ger

    9

Top Posters In This Topic

Popular Posts

ich sag dir ein geheimnis...keine frau steht auf Jungs,die wie kaninchen rammeln. so nebenbei....

Ob du ihm wohl das selbe Lob ausgesprochen hättest, wenn unter den 35 Frauen deine Schwester gewesen wäre... Ich denke mal nicht. Erst denken, dann Klappe aufmachen! 

Der sagt auch das hier:   

Posted Images

  • Mitglied
Propolis
vor 1 Stunde schrieb Betr_ger:

Richtiger fuckboy.. gut soo !!!

Ob du ihm wohl das selbe Lob ausgesprochen hättest, wenn unter den 35 Frauen deine Schwester gewesen wäre... Ich denke mal nicht.

Erst denken, dann Klappe aufmachen! 

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Sarahlina89
vor 56 Minuten schrieb Betr_ger:

Richtiger fuckboy.. gut soo !!!

ich sag dir ein geheimnis...keine frau steht auf Jungs,die wie kaninchen rammeln. so nebenbei....

  • Haha 4
Link to post
Share on other sites
  • Mitglied

Ich finde diese Art von Threads so ekelhaft was hat das für ein Nutzen wenn ich das mitkriege? ändert was zur Tatsache dass sowas maktoub ist . Für mich ist das nur Fitna. Und jeder der Fitna schürt hat wohl ein richtiges Problem in seinem Leben.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Umm-Khoultum

Solche Bastarde die andere an den Pranger stellen, müssen aufgehängt werden. Ich verurteile nicht die Frauen sondern den Pranger. Ikh tfo 3la laklab.

Das ist der Grund warum Marokkanerinnen euch vermeiden und ihren Spaß bei Türken, Libanesen und seit neuem bei Syrern und Schwarzafrikaner suchen und wenn sie ihren Spaß hatten, suchen sie sich ein marokkanischen Dorftrottel wenn sie in Rente gehen. 

Marokkaner können nicht genießen und schweigen. 🤮🤢🤮

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Koriander
vor 8 Stunden schrieb rawdaw:

Ich finde diese Art von Threads so ekelhaft was hat das für ein Nutzen wenn ich das mitkriege? ändert was zur Tatsache dass sowas maktoub ist . Für mich ist das nur Fitna. Und jeder der Fitna schürt hat wohl ein richtiges Problem in seinem Leben.

Einen nicht guten Morgen Arab, die Rubrik heißt Marokko hautnah, also ist diese Rubrik dafür gedacht für Nachrichten die  Marokko und Gesellschaft betreffen gedacht. Dabei spielt es keine Rolle ob negativ, oder Positiv. Um auf die Fitna einzugehen, empfehle ich dir als erstes den Nutzen bei deinem Herrscher, Minister und hochrangigen Polizeibeamten die solche Nachrichten publik machen nachzufragen, ob es was ändert. Das sind alles Deine arabischen Brüder im Islam. Vielleicht haben die auch ein Problem im Leben.

Dein Problem besteht darin, mir auf MarocZone nachzustellen was ich poste, oder von mir gebe. 
Lass dich in Zukunft nicht aufhalten, ich stehe dir bei Fragen immer zur Verfügung. 
 

Ob das Maktub ist das vage ich zu bezweifeln. Der Mensch handelt aus freien Stücken. 

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Propolis
vor 8 Stunden schrieb rawdaw:

Ich finde diese Art von Threads so ekelhaft was hat das für ein Nutzen wenn ich das mitkriege? ändert was zur Tatsache dass sowas maktoub ist . Für mich ist das nur Fitna. Und jeder der Fitna schürt hat wohl ein richtiges Problem in seinem Leben.

Da stimmt ich dir zu, bis auf eine Sache. Es geht mir um das Wort "Mektab".

Im Islam sind viele Dinge vorgeschrieben, doch Allah schreibt nicht auf, dass jemand z.B. eine Bank ausrauben soll. Der Mensch denkt und Allah lenkt. Aus dem Grund kann man nicht solche Taten auf "Mektab" schieben. Das wäre zu einfach.

 

vor 5 Stunden schrieb Umm-Khoultum:

Solche Bastarde die andere an den Pranger stellen, müssen aufgehängt werden. Ich verurteile nicht die Frauen sondern den Pranger. Ikh tfo 3la laklab.

Das ist der Grund warum Marokkanerinnen euch vermeiden und ihren Spaß bei Türken, Libanesen und seit neuem bei Syrern und Schwarzafrikaner suchen und wenn sie ihren Spaß hatten, suchen sie sich ein marokkanischen Dorftrottel wenn sie in Rente gehen. 

Marokkaner können nicht genießen und schweigen. 🤮🤢🤮

Deinen Beitrag finde ich in der Hinsicht unakzeptabel.

A) Wenn man Zina/Ehebruch aus freien Stücken begeht, dann sind alle Beteiligten Schuld.

B) Die Schlussfolgerung  "Das ist der Grund, warum Marokkanerinnen...." ist total daneben: Was hat das eine mit dem anderen zu tun. Das ist alles nicht erlaubt und macht die Sache nicht besser. Zina ist weder vor noch in der Ehe erlaubt. Es hört sich ganz danach an, als würdest du den Marokkanern empfehlen, Marokkanerinnen auszunutzen und danach eben zu schweigen. Insofern macht dein Beitrag überhaupt keinen Sinn. Zina lässt sich nicht genießen, von beiden Seiten nicht.

Fakt ist, es ist eine schlimme Tat, da gibt es nichts schön zu reden und fertig. Man muss jetzt aber nicht anfangen, nach Entschuldigungen/Gründen zu suchen, die keine sind.

______________________________________________________________________

Bismillahirrahmanirrahim
“O ihr, die ihr glaubt! Meidet Mutmaßungen reichlich. Denn so manches, was ihr mutmaßt, ist Sünde. Und sucht nicht nach des Nächsten Fehlern und Geheimnissen.” Quran

Der Prophet sallahu allihi wa salam sagt in einem Hadith: “Wenn du die Fehler und Geheimnisse der Muslime aufstöberst, wirst du damit ihrem moralischen Verfall beitragen oder sie gegeneinander aufhetzen.”  

Man darf nicht übersehen, dass Medien/Nachrichten, die im Privatleben der Menschen stöbern, in diese Kategorie gehören. Die führen auch zu einem moralischen Verfall in der Gesellschaft. Die Würde des Menschen ist im Islam unantastbar, dazu gehört auch, dass die Privatsphäre seiner Familie nicht nach Außen gekehrt werden darf, aus welchen Gründen auch immer. Aus dem Grund verstehe ich nicht, was so ein Thema in den Medien macht.

Das Hauptanliegen des Islam ist es, eine solidarische Gesellschaft hervorzubringen, in der die Menschen einander unterstützen und nicht über Themen sprechen, die zu noch mehr Fitna führen.

Solche Themen, sollten innerhalb der Familien, wo das geschehen ist, geklärt werden. Wir brauchen aber nicht weiter darüber sprechen, denn im Islam ist ganz klar definiert, wie mit Zina/Ehebruch umgegangen werden sollen. Alles andere, darüber reden, ist nur Fitna.

Unter Muslimen gibt es alle Sünden, die man sich so vorstellen kann. Das war schon damals so und es ist heute so. Das ist bekannt.

 

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Lionheart
vor 12 Stunden schrieb Sarahlina89:

ich sag dir ein geheimnis...keine frau steht auf Jungs,die wie kaninchen rammeln. so nebenbei....

Anscheinend mehr als 35 Frauen stehen darauf..

vor 5 Stunden schrieb Umm-Khoultum:

Solche Bastarde die andere an den Pranger stellen, müssen aufgehängt werden. Ich verurteile nicht die Frauen sondern den Pranger. Ikh tfo 3la laklab.

Das ist der Grund warum Marokkanerinnen euch vermeiden und ihren Spaß bei Türken, Libanesen und seit neuem bei Syrern und Schwarzafrikaner suchen und wenn sie ihren Spaß hatten, suchen sie sich ein marokkanischen Dorftrottel wenn sie in Rente gehen. 

Marokkaner können nicht genießen und schweigen. 🤮🤢🤮

Interessanter Beitrag ..das von einer Frau.. 

 

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Lionheart

Zum Thema wollte ich was loswerden..

Mindestens 35 verheiratete Frauen sind dabei erwischt worden wie sie fremdgegangen sind ! Frauen mit Kindern und Ehemänner 

Es gibt nix schlimmeres im leben als das die Ehefrau fremdgeht !

Ihr schreibt jedoch das es falsch war das die erwischt wurden, jeder Ehemann wünscht sich solch eine Info oder videobeweis..so dass die schlampe aus dem Haus ist.

 

 

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Koriander
vor 12 Minuten schrieb Lionheart:

Anscheinend mehr als 35 Frauen stehen darauf..

Interessanter Beitrag ..das von einer Frau.. 

 

Die outen sich doch hier. 

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Koriander
vor einer Stunde schrieb Propolis:

Da stimmt ich dir zu, bis auf eine Sache. Es geht mir um das Wort "Mektab".

Im Islam sind viele Dinge vorgeschrieben, doch Allah schreibt nicht auf, dass jemand z.B. eine Bank ausrauben soll. Der Mensch denkt und Allah lenkt. Aus dem Grund kann man nicht solche Taten auf "Mektab" schieben. Das wäre zu einfach.

 

Deinen Beitrag finde ich in der Hinsicht unakzeptabel.

A) Wenn man Zina/Ehebruch aus freien Stücken begeht, dann sind alle Beteiligten Schuld.

B) Die Schlussfolgerung  "Das ist der Grund, warum Marokkanerinnen...." ist total daneben: Was hat das eine mit dem anderen zu tun. Das ist alles nicht erlaubt und macht die Sache nicht besser. Zina ist weder vor noch in der Ehe erlaubt. Es hört sich ganz danach an, als würdest du den Marokkanern empfehlen, Marokkanerinnen auszunutzen und danach eben zu schweigen. Insofern macht dein Beitrag überhaupt keinen Sinn. Zina lässt sich nicht genießen, von beiden Seiten nicht.

Fakt ist, es ist eine schlimme Tat, da gibt es nichts schön zu reden und fertig. Man muss jetzt aber nicht anfangen, nach Entschuldigungen/Gründen zu suchen, die keine sind.

______________________________________________________________________

Bismillahirrahmanirrahim
“O ihr, die ihr glaubt! Meidet Mutmaßungen reichlich. Denn so manches, was ihr mutmaßt, ist Sünde. Und sucht nicht nach des Nächsten Fehlern und Geheimnissen.” Quran

Der Prophet sallahu allihi wa salam sagt in einem Hadith: “Wenn du die Fehler und Geheimnisse der Muslime aufstöberst, wirst du damit ihrem moralischen Verfall beitragen oder sie gegeneinander aufhetzen.”  

Man darf nicht übersehen, dass Medien/Nachrichten, die im Privatleben der Menschen stöbern, in diese Kategorie gehören. Die führen auch zu einem moralischen Verfall in der Gesellschaft. Die Würde des Menschen ist im Islam unantastbar, dazu gehört auch, dass die Privatsphäre seiner Familie nicht nach Außen gekehrt werden darf, aus welchen Gründen auch immer. Aus dem Grund verstehe ich nicht, was so ein Thema in den Medien macht.

Das Hauptanliegen des Islam ist es, eine solidarische Gesellschaft hervorzubringen, in der die Menschen einander unterstützen und nicht über Themen sprechen, die zu noch mehr Fitna führen.

Solche Themen, sollten innerhalb der Familien, wo das geschehen ist, geklärt werden. Wir brauchen aber nicht weiter darüber sprechen, denn im Islam ist ganz klar definiert, wie mit Zina/Ehebruch umgegangen werden sollen. Alles andere, darüber reden, ist nur Fitna.

Unter Muslimen gibt es alle Sünden, die man sich so vorstellen kann. Das war schon damals so und es ist heute so. Das ist bekannt.

 

Deinen Beitrag finde ich sehr interessant. Ich würde mir gerne noch mehr davon annehmen.
 

Das Allah das aufstöbern der Fehler und Geheimnisse, als sittlichen Verfall anprangert finde ich nachvollziehbar und bin ganz deiner Meinung. Nur in diesem Fall, werden 35 Frauen erwähnt Ehebruch begangen haben, ohne diese namentlich zu benennen. Hier wird weder die Privatsphäre verletzt, oder jemand namentlich an den Pranger gestellt. Es wird die Verfehlung erwähnt, die in unsere Gesellschaft jeden Tag zig tausend mal vorkommt. Als Grundlage und Bestätigung dieses Phänomen, Analysiere den Beitrag, deiner Schwester Umm-Khoultum. Dann weißt du wie es um unsere Gesellschaft steht. Keiner ist unfehlbar! 
Was ist verwerflicher die Zina die in der Scharia mit einer Hadd-Strafe. bestraft wird, oder das der marokkanische Staat über diese Abscheulichkeit beider Seiten berichtet und eventuell eine Warnung an die Gesellschaft absetzt. 

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
vor 16 Stunden schrieb Propolis:

Ob du ihm wohl das selbe Lob ausgesprochen hättest, wenn unter den 35 Frauen deine Schwester gewesen wäre... Ich denke mal nicht.

Erst denken, dann Klappe aufmachen! 

Ja deiner Schwester war bestimmt dabei 

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
vor 15 Stunden schrieb Sarahlina89:

ich sag dir ein geheimnis...keine frau steht auf Jungs,die wie kaninchen rammeln. so nebenbei....

Doch! Marokkanerinnen 😂😂😂

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
vor 8 Stunden schrieb Umm-Khoultum:

Solche Bastarde die andere an den Pranger stellen, müssen aufgehängt werden. Ich verurteile nicht die Frauen sondern den Pranger. Ikh tfo 3la laklab.

Das ist der Grund warum Marokkanerinnen euch vermeiden und ihren Spaß bei Türken, Libanesen und seit neuem bei Syrern und Schwarzafrikaner suchen und wenn sie ihren Spaß hatten, suchen sie sich ein marokkanischen Dorftrottel wenn sie in Rente gehen. 

Marokkaner können nicht genießen und schweigen. 🤮🤢🤮

Ja klaaar 😂😂😂😂😂 die Frauen natürlich alle freisprechen 😂😂😂😂😂 ihr habt alle den Knall nicht gehört 😂😂😂😂

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
tchikita
vor 13 Minuten schrieb Betr_ger:

Ja klaaar 😂😂😂😂😂 die Frauen natürlich alle freisprechen 😂😂😂😂😂 ihr habt alle den Knall nicht gehört 😂😂😂😂

  ...und du anscheinend lange nicht mehr geknallt🙄

...geh mal Teller waschen du depp vom dienst😉😘

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Who's Online (See full list)

    • Momo34
    • Marocgirl951
    • Sissi94
    • Isolde
    • DiePerserin
    • 8jidhk2
    • Maghreb-löwe
    • Pocahontas85
    • FreshPrince
    • Marrocainvato
    • Fatiha1996
    • geier
    • Sara El
    • Romello
    • LiWo
    • TRQ
    • Tetouaniii
    • Samir___

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy