Jump to content
×
×
  • Create New...

Nationalismus- Andere Nationalität heiraten!


Aminaa031218

Recommended Posts

  • Replies 63
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Ehab_

    19

  • LiWo

    10

  • Propolis

    6

  • Koriander

    5

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Du bist echt hohl, merke ich gerade.Er schreibt nichts anderes, als wir davor auch geschrieben haben! Schleim ruhig bei ihm, vielleicht kriegst du Kräuter geschenkt!

Einfach den Kontakt herstellen, dass sich die Familie kennenlernt und dann weiter schauen... Da hilft eben nur treffen, reden und nochmal treffen und reden... Wenn es euer Mektab ist, wird A

Lern bitte richtig zu lesen, zu verstehen und dann zu schreiben, bevor Du VERurteilst.  Ich kenne meinen Glauben ganz gut und ich danke Dir für den Hinweis mit der Geschichte von Abū Tālib ibn ʿA

  • Mitglied
vor einer Stunde schrieb Ehab_:

😂😂😂😂 sorry  würde  dir ya antworten  aber ich werde  ich wegen einer Person hier nicht machen  .. aber  lege dir ans Herz lern die Religion  und das nicht nur oberflächlich..!  Auf den ersten Blick sieht es für ein laie  das du im Recht bist  aus aber beim zweiten hinschauen  .. oder jemand der ahnung  im deen hat  würde dich als falsch und fatal sehen.. ich sagte dir ein sharia  Richter würde  den waly Status der Eltern abnehmen und du versuchst  es zu rechtfertigen und die laie klatschen dir zu .. 😉 empfehle dir einige  Islam Bücher.  Und lern gleich die arabische  Sprache damit  du mal verstehst was im Quran gesagt wird und nicht so ein Salat von dir gibst .. folg du mal deine Eltern  .. wärend  ich Allah folge 

https://islamfatwa.de/soziale-angelegenheiten/87-verlobung-a-ehe/verlobung-a-eheschliessung/437-vater-hindert-tochter-den-gewuenschten-mann-zu-heiraten 

Warum wegen einer Person und wer ist diese?

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Ehab_
vor 1 Minute schrieb Uhh99:

Warum wegen einer Person und wer ist diese?

Der Weihnachtsmann 

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
LiWo
vor 36 Minuten schrieb Ehab_:

Klar, hat man islamisch gesehen das Recht, gegen den Willen der Eltern zu heiraten, wenn - objektiv gesehen- nichts gegen eine Heirat spricht. Das bezweifelt hier keiner.

Was Propolis meint, denke ich, dass man zuerst alle möglichen Wege, die Eltern zu überzeugen, ausschöpfen sollte, ehe man ihnen bzw. dem Vater die Vormundschaft abspricht und gegen ihren Willen heiratet.

Wir sind als Muslime ja auch dazu angehalten, unsere Eltern mit Güte zu behandeln und dazu gehört dann auch, dass man ihnen Zeit gibt, sich mit der Situation "anzufreunden". Kein vernünftiger Imam wird eine Frau ermutigen, sich gegen ihren Eltern zu stellen, ohne das davor noch einige Gespräche mit den Eltern stattfinden.

Zusammengefasst könnte man sagen: Propolis Sichtweise wäre der 1. Schritt und wenn die Eltern sich trotzdem nicht erweichen, wäre die das Entziehen der Vormundschaft der 2. Schritt. Erfahrungsgemäß hilft Geduld und viel reden doch mehr als der Bruch innerhalb einer Familie.

 

 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Ehab_
vor 1 Minute schrieb LiWo:

Klar, hat man islamisch gesehen das Recht, gegen den Willen der Eltern zu heiraten, wenn - objektiv gesehen- nichts gegen eine Heirat spricht. Das bezweifelt hier keiner.

Was Propolis meint, denke ich, dass man zuerst alle möglichen Wege, die Eltern zu überzeugen, ausschöpfen sollte, ehe man ihnen bzw. dem Vater die Vormundschaft abspricht und gegen ihren Willen heiratet.

Wir sind als Muslime ja auch dazu angehalten, unsere Eltern mit Güte zu behandeln und dazu gehört dann auch, dass man ihnen Zeit gibt, sich mit der Situation "anzufreunden". Kein vernünftiger Imam wird eine Frau ermutigen, sich gegen ihren Eltern zu stellen, ohne das davor noch einige Gespräche mit den Eltern stattfinden.

Zusammengefasst könnte man sagen: Propolis Sichtweise wäre der 1. Schritt und wenn die Eltern sich trotzdem nicht erweichen, wäre die das Entziehen der Vormundschaft der 2. Schritt. Erfahrungsgemäß hilft Geduld und viel reden doch mehr als der Bruch innerhalb einer Familie.

 

 

Du siehst  ya  das  in den fatwa  einige gelehrten kein Problem  darin  sehen selbst  ist es in der Zeit des Propheten  passiert der die ehe durch führte auch gegen den Willen des Vormund.. Denn die haben auch sich an allahs Gebote zu halten .. damals war es sws mohamad  der es durch führte heute sind es sharia Richter.. und die Fragen ihn einmal  und nicht öfters..aber ich nehme an du hast alles gelesen ... Vormund  wird im deen ein hohen stellen Wert gegeben  aber was ist wenn die sich gegen die Aussagen ihres Schöpfers  stellen?  Und du hast gelesen  was der richter in der Scharia macht er führt das Gebot allahs durch und reagiert nicht mit Emotionen  von wegen 9 Monate  im Bauch  oder Erziehung  mit Liebe ihm geht es hier allein das durch zu führen  was allah sagt  ! 

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Propolis
vor 1 Stunde schrieb Ehab_:

😂😂😂😂 sorry  würde  dir ya antworten  aber ich werde  ich wegen einer Person hier nicht machen  .. aber  lege dir ans Herz lern die Religion  und das nicht nur oberflächlich..!  Auf den ersten Blick sieht es für ein laie  das du im Recht bist  aus aber beim zweiten hinschauen  .. oder jemand der ahnung  im deen hat  würde dich als falsch und fatal sehen.. ich sagte dir ein sharia  Richter würde  den waly Status der Eltern abnehmen und du versuchst  es zu rechtfertigen und die laie klatschen dir zu .. 😉 empfehle dir einige  Islam Bücher.  Und lern gleich die arabische  Sprache damit  du mal verstehst was im Quran gesagt wird und nicht so ein Salat von dir gibst .. folg du mal deine Eltern  .. wärend  ich Allah folge 

https://islamfatwa.de/soziale-angelegenheiten/87-verlobung-a-ehe/verlobung-a-eheschliessung/437-vater-hindert-tochter-den-gewuenschten-mann-zu-heiraten 

Ja und jetzt? Kannte ich schon alles, das ist nichts Neues, Ehab!
Ist doch schön, dass du die Links gepostet hast, dann kann die Threaderstellerin
ihren Eltern auch genau diese Auszüge zeigen und mit denen friedlich sprechen.
In FRIEDEN und nicht mit der Pistole!
Verstehst du? Das ist nämlich der Unterschied, um den es geht. Nicht gleich hier abhauen und Kontakt abbrechen und anderen Wali suchen, als gebe es keinen Morgen.


Wir sind nicht im Krieg! Es ist nicht so, dass die Eltern ihre Kinder gar nicht verheiraten wollen und es ist auch nicht so, dass wenn es
mit Person A nicht klappt, nie wieder jemand kommen wird.

Nochmal für dich zum Verständnis:

Du musst unterscheiden, zwischen Dingen, die dich sofort aus dem Islam hinaus werfen bzw. dich nicht in den Islam eintreten lassen
und den Dingen, die zwar unangenehm für dich sind, aber aus dir keinen Nicht-Muslim machen!

Wenn die Eltern verlangen, dass du Jesus anbetest, darfst du denen nicht gehorchen und musst unverzüglich handeln.
In anderen Dingen des Lebens, sollst und musst du geduldig mit deinen Eltern sein, so wie es mit dir waren! GEDULD, SABR... Schon mal gehört? ich hoffe, du hast darüber auch schon mal etwas gelesen, in deinen Büchern und nicht nur darüber, wie man mit voller Wucht nur seinen eigenen Willen durchgesetzt kriegt, 

Du wirst doch wohl ein Herz haben und wissen, was Familie bedeutet.
Du wirst wohl Schwestern haben und mal Familienvater werden.
Da möchtest du doch auch nicht, dass deine Kinder dir sofort mit dem Messer ankommen, sondern versuchen dich vom Gegenteil zu überzeugen, wenn du falsch liegst.

Eltern haben ein weiches Herz und wenn man sich für die Zeit nimmt und denen alles detailiert erklärt, dann wird
Allah den Rest richten. Viele kriegen schon Panik, wenn die Eltern am Telefon "nein" sagen, ohne erstmal abzuwarten.
Dann wird schon Drama gemacht, aber hat man sich überhaupt schon 3, 5 mal gesehen und sich kennengelernt, sich gegenseitig erzählt, wie
man sich das Miteinander vorstellt? Nein, hat man nicht. Es schalten alle auf stur und dann läuft auch nichts mehr. Oft sehen auch Eltern etwas, was wir nicht mit der rosa roten Brille wahrnehmen..

Nochmal, solche Hadithe/Auszüge, gehören nicht missbraucht. Das ist kein Werkzeug, um damit seine Eltern zu bedrohen.
Das zeigt nämlich auch schon den Charakter eines Menschen.
Solche Auszüge verwendet man, für die friedlichen Gespräche mit den Eltern!
Das ist ja das, was ich auch schon vorher geschrieben habe.

Tief im Herzen, weißt du, dass ich Recht habe.Probleme löst man friedlich und Allah ist immer mit den Geduldigen!

Verstehst du Ehab? Mit Gefühl, Frieden,  Sabr. Wir sind keine Roboter, die dazu verdammt sind unsere Eltern gleich abzuschalten, sobald es mal Meinungsverschiedenheiten gibt. Einfach mal Herz einschalten und den Egoismus vergessen.

Das was du machst ist aber alles star 1 zu 1 versuchen anzuwenden, so ohne Zusammenhang, Situation.

Das was ich heute sehe, ist nicht, dass die Eltern zu hart sind, sondern eher, dass Jugendliche durchdrehen und gar keine vernünftigen Kriterien mehr haben.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
LiWo
vor 11 Minuten schrieb Ehab_:

Du siehst  ya  das  in den fatwa  einige gelehrten kein Problem  darin  sehen selbst  ist es in der Zeit des Propheten  passiert der die ehe durch führte auch gegen den Willen des Vormund.. Denn die haben auch sich an allahs Gebote zu halten .. damals war es sws mohamad  der es durch führte heute sind es sharia Richter.. und die Fragen ihn einmal  und nicht öfters..aber ich nehme an du hast alles gelesen ... Vormund  wird im deen ein hohen stellen Wert gegeben  aber was ist wenn die sich gegen die Aussagen ihres Schöpfers  stellen?  Und du hast gelesen  was der richter in der Scharia macht er führt das Gebot allahs durch und reagiert nicht mit Emotionen  von wegen 9 Monate  im Bauch  oder Erziehung  mit Liebe ihm geht es hier allein das durch zu führen  was allah sagt  ! 

 

Der Islam lehrt aber keine Härte gegen die Eltern! WENN es einen Weg gibt, ohne hart durchzugreifen, dann sollte man diesen Weg gehen. Es gibt zig Beispiele unseres Propheten sas, wo er zeigt, dass vor der Härte erst einmal Geduld und Feingefühl vorzuziehen sind.

 

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Ehab_
vor 8 Minuten schrieb LiWo:

 

Der Islam lehrt aber keine Härte gegen die Eltern! WENN es einen Weg gibt, ohne hart durchzugreifen, dann sollte man diesen Weg gehen. Es gibt zig Beispiele unseres Propheten sas, wo er zeigt, dass vor der Härte erst einmal Geduld und 

Ihr habt die fatwas .. dreht und wendet wie ihr es wollt .. und hier mit bin ich raus keine lust mit sturköpfen diskutieren u salam 

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
LiWo
Gerade eben schrieb Ehab_:

Ihr habt die fatwas .. dreht und wendet wie ihr es wollt .. und hier mit bin ich raus keine lust mit sturköpfen diskutieren u salam 

Mach, was du möchtest.  🤷‍♀️

Aber der Islam lehrt keine Härte, wenn diese nicht unbedingt erforderlich ist und Eltern haben darin auch einen besonderen Stellenwert. Das ist ist nun einmal so und bleibt auch so.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • Mitglied

Ich nehme an Ehab ist nicht Marokkaner und spricht deshalb so...

Der Wali darf einen Mann gleicher Nationalität, Stamm fordern sogar

Der Prophet sas war seine liebste Frau eine grosscousine aus dem stamm der quraisch

Hier liebe Maroczoneuser ein wichtiges Video zur Klarstellung 

Es geht nur paar Minuten und super zusammengefasst 

@ehab bitte nicht reagieren, ich werde dich ignorieren 

 

 

 

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Ehab_
vor 1 Stunde schrieb Muna:

Ich nehme an Ehab ist nicht Marokkaner und spricht deshalb so...

Der Wali darf einen Mann gleicher Nationalität, Stamm fordern sogar

Der Prophet sas war seine liebste Frau eine grosscousine aus dem stamm der quraisch

Hier liebe Maroczoneuser ein wichtiges Video zur Klarstellung 

Es geht nur paar Minuten und super zusammengefasst 

@ehab bitte nicht reagieren, ich werde dich ignorieren 

 

 

 

Muna ich halte  mich kurz.. widerleg  die Aussage der gelehrten  auf der Seite fatwa bitte bevor du mich angreifst danke.. bitte  lass deine Aussage mit er ist bestimmt  kein marokkaner bin muslim hamdillah   bring mir ein Beweis  vom Gegenteil  ! Das zu dem Thema passt wenn nicht halt  den Mund  danke  du meinst  wohl mit grosscousine zeinab  bintu daschash!  Dabei solltest  du wissen war sie mit einem farbigen  vorher verheiratet  

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Koriander

Der Vater hat das Recht seiner Tochter, einen Mann abzulehnen, ohne den Grund der Ablehnung zu nennen. Weil der Vater ist für seine Tochter verantwortlich und wird von Allah dafür zur Rechenschaft gezogen, er ist auch derjenige, der am besten weiß, welcher Ehemann am besten für sie ist. Allah der Erhabene gab ihm das Recht, sie zu verheiraten. Wenn er seine Tochter von der Heirat abhält und andere Bewerber ebenfalls ablehnt, steht es der Frau (dem Mädchen) zu, die Sache vor Gericht zu bringen, damit das Gericht die Vormundschaft einem anderen Verwandten überträgt. Dafür gibt es im islam eine strenge Reihenfolge.

Da wir aber im 20 Jahrhundert Leben, hören die Töchter nicht mehr auf Vater, oder Mutter und heiraten auch andere Nationen, was nicht verkehrt ist, daher verstehe ich nicht warum der Nationalismus hier breitgetretenen wird. Ihr tut so als hätte jede Marokkanerin einen Landsmann geheiratet. Dem ist nicht so! Unsere Gesellschaft ist mittlerweile Multikulturell. Nicht muslimische Ehemänner sind derzeit keine Seltenheit. In 20 Jahren arbeitet ein Joel Hassan bei der Rheinbahn und Hildegard Fatima bei H&M. 
 

Islamisch gesehen sind viele auf dem Holzweg. 

  • Love 1
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Ehab_
vor 46 Minuten schrieb Koriander:

Der Vater hat das Recht seiner Tochter, einen Mann abzulehnen, ohne den Grund der Ablehnung zu nennen. Weil der Vater ist für seine Tochter verantwortlich und wird von Allah dafür zur Rechenschaft gezogen, er ist auch derjenige, der am besten weiß, welcher Ehemann am besten für sie ist. Allah der Erhabene gab ihm das Recht, sie zu verheiraten. Wenn er seine Tochter von der Heirat abhält und andere Bewerber ebenfalls ablehnt, steht es der Frau (dem Mädchen) zu, die Sache vor Gericht zu bringen, damit das Gericht die Vormundschaft einem anderen Verwandten überträgt. Dafür gibt es im islam eine strenge Reihenfolge.

Da wir aber im 20 Jahrhundert Leben, hören die Töchter nicht mehr auf Vater, oder Mutter und heiraten auch andere Nationen, was nicht verkehrt ist, daher verstehe ich nicht warum der Nationalismus hier breitgetretenen wird. Ihr tut so als hätte jede Marokkanerin einen Landsmann geheiratet. Dem ist nicht so! Unsere Gesellschaft ist mittlerweile Multikulturell. Nicht muslimische Ehemänner sind derzeit keine Seltenheit. In 20 Jahren arbeitet ein Joel Hassan bei der Rheinbahn und Hildegard Fatima bei H&M. 
 

Islamisch gesehen sind viele auf dem Holzweg. 

Also das hätte ich nun nicht erwartet das Koriander  so eine Antwort  gibt mit allem hätte  ich gerechnet  aber  nicht das er als einziger  mit der vernünftigsten und Islam korrekten  Antwort kommt da sieht man mal das er schlauer als andere hier ist .. und er meine meinung Islam  so sieht wie ich.. Der Islam wird nicht so emotional  gesehen  sondern hat auch Standpunkte die einen hart vorkommen  aber sie gerrecht sind und zwar gerech zu dem Mädchen  oder Frau .. Der Islam sieht war die Eltern auf hoher Stelle aber nicht vor ihrem schöpfer  wenn die Eltern  die Befehle  ihre schöpfer  ignorieren  aus welchen Gründen  auch  immer  wird ihnen  der Vormund  entnommen  weill Punkt 

1. Man schützt  die frau vor übel  und zina  

2 Ungerechtigkeit 

3 man schützt ihre rechte zur freien Entscheidung  eher Ehepartner  sei es marokkaner  oder was auch immer sie wählt  so lange er Muslim  ist 

Somit mit wendet Allah diese übel ab .. heutzutage verlangen  die Eltern der Frau Haufen  weiße Gold  um den Bräutigam  zu verjagen oder  weill  sie denken unsere Tochter  ist besser als andere.. oder sagen meine Tochter bekommt  nur einen aus  ihrer Nation.. obwohl das Mädchen  sich in bsp ahmad  den Nachbars verliebt hat  der aber Ägypter oder algeria  ist meistens  bleiben diese Frauen  dann unverheiraten  bis zu ihrem  50 Lebensjahr oder werden  es nie nur weill die Eltern  Ansprüche  hatte  .. diese Frau kriegt  dann keine Kinder  da sie in die Wechseljahre kommt oder ihr nur noch ein Ehepartner  bleibt  der viel älter als sie ist  und kaum  noch ihr Leben genießen kann und das nur um ihren Eltern  zu gefallen  ist das nicht Haram ya Muslimin  !!!!!  Ist das nicht Ungerechtigkeit! Was ein Muslim verbieten  sollte  ! ! Wollt ihr so eine  Tat dann mit Emotionen  Rechtfertigen.. ich sage nicht das man die Eltern  nicht Respektieren soll !! Sondern  wenn die Eltern  ihren schöpfer lieben würden  sie Allah  gehorchen  und solche übel  abwenden  und nicht wollen für ihre  Tochter.. Hier geht es nicht um Eltern liebe  oder Respekt.. Hier geht es allein um das Recht der Frau  ! Und das abwenden des übels 

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Propolis
vor 49 Minuten schrieb Ehab_:

Also das hätte ich nun nicht erwartet das Koriander  so eine Antwort  gibt mit allem hätte  ich gerechnet  aber  nicht das er als einziger  mit der vernünftigsten und Islam korrekten  Antwort kommt da sieht man mal das er schlauer als andere hier ist .. und er meine meinung Islam  so sieht wie ich.. Der Islam wird nicht so emotional  gesehen  sondern hat auch Standpunkte die einen hart vorkommen  aber sie gerrecht sind und zwar gerech zu dem Mädchen  oder Frau .. Der Islam sieht war die Eltern auf hoher Stelle aber nicht vor ihrem schöpfer  wenn die Eltern  die Befehle  ihre schöpfer  ignorieren  aus welchen Gründen  auch  immer  wird ihnen  der Vormund  entnommen  weill Punkt 

1. Man schützt  die frau vor übel  und zina  

2 Ungerechtigkeit 

3 man schützt ihre rechte zur freien Entscheidung  eher Ehepartner  sei es marokkaner  oder was auch immer sie wählt  so lange er Muslim  ist 

Somit mit wendet Allah diese übel ab .. heutzutage verlangen  die Eltern der Frau Haufen  weiße Gold  um den Bräutigam  zu verjagen oder  weill  sie denken unsere Tochter  ist besser als andere.. oder sagen meine Tochter bekommt  nur einen aus  ihrer Nation.. obwohl das Mädchen  sich in bsp ahmad  den Nachbars verliebt hat  der aber Ägypter oder algeria  ist meistens  bleiben diese Frauen  dann unverheiraten  bis zu ihrem  50 Lebensjahr oder werden  es nie nur weill die Eltern  Ansprüche  hatte  .. diese Frau kriegt  dann keine Kinder  da sie in die Wechseljahre kommt oder ihr nur noch ein Ehepartner  bleibt  der viel älter als sie ist  und kaum  noch ihr Leben genießen kann und das nur um ihren Eltern  zu gefallen  ist das nicht Haram ya Muslimin  !!!!!  Ist das nicht Ungerechtigkeit! Was ein Muslim verbieten  sollte  ! ! Wollt ihr so eine  Tat dann mit Emotionen  Rechtfertigen.. ich sage nicht das man die Eltern  nicht Respektieren soll !! Sondern  wenn die Eltern  ihren schöpfer lieben würden  sie Allah  gehorchen  und solche übel  abwenden  und nicht wollen für ihre  Tochter.. Hier geht es nicht um Eltern liebe  oder Respekt.. Hier geht es allein um das Recht der Frau  ! Und das abwenden des übels 

Du bist echt hohl, merke ich gerade.Er schreibt nichts anderes, als wir davor auch geschrieben haben! Schleim ruhig bei ihm, vielleicht kriegst du Kräuter geschenkt!

  • Love 1
  • Haha 4
Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
RifArjas

wow, so viele islamexperten , ich bin begeistert. dabei möchte sich die kleine einfach nur etwas austoben😉

immer wieder und wieder höre ich wie toll wir moslems sind. für andere einfach unerreichbar.

die frage die sich jedoch für stellt lautet:

was haben wir moslems großartiges geschaffen oder zu dieser gesellschaft beigetragen?

 

ps: eure hassmails sind ebenso willkommen wie eure konstruktive kritik.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Who's Online (See full list)

    • NeneBen
    • sara2020
    • Hana
    • FloydLawton
    • winning-team
    • Mrs1979
    • Sister86
    • Driffa
    • Sofia_
    • Nimm_Mich
    • Selll
    • Erneut-Da
    • Farasha_79
    • Zilka87
    • Muslima-hmdl
    • Chicca
    • Maroccino85
    • Zin
    • hakim2
    • Hasnna
    • MiNDR
    • Anisa_as
    • SanfterDom79
    • Monsieur
    • Muna
    • Hippasos
    • Faithfull
    • Lionheart
    • Samira_086
    • Schmina
    • takaryachtlady
    • LiWo
    • summer2020
    • Sbah-Zeghanghan
    • SalimSammari
    • Turandot
    • Schlicht
    • Nouri_
    • Maroccainee
    • TalentlessW84
    • Klopfklopf
    • Persona

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy