Jump to content
×
×
  • Create New...

Marokkanische Hexerei


Recommended Posts

  • Mitglied
Blumejasemin

Für mich stand schwarze Magie oder Voodoo immer nur im Zusammenhang mit schwarz afrikanischen Ländern. Sowie Togo, Ghana, Nigeria, Mali usw. Ich hatte immer die Strohpuppe in Gedanken, der man dann Nadeln in den Körper steckte, um irgendwo einer anderen Person zu schaden. Ich hatte Schamanen bildlich vor mir, die irgendwo in einer Strohhütte saßen und magische Säfte brauten, Holzfiguren und Masken … Aber marokkanische Hexerei?!

Das war für mich mehr als unvorstellbar! Marokkanische Hexerei und der Islam, wo alle hier ja immer so tun als würden sie heilig dran glauben, passten doch so überhaupt nicht zusammen!

Oft hörte ich so Gerüchte wie, der Sohn wurde von seiner neuen Freundin oder Ehefrau mit schwarzer Magie verhext, weil er sich von seiner Familie abwandte. Naja, was heißt abwandte ?! Weil er Mama nicht mehr jeden Tag 5 Mal anruft, heißt das ja nicht gleich, dass er sie ignoriert. Vielleicht hat er wirklich seine große Liebe gefunden und hat jetzt weniger Zeit als zuvor, als er noch daheim lebte. Möchte sich jetzt ein eigenes Leben aufbauen. Endlich sein Leben, leben.

Die meisten Männer hier sind unter den Fuchteln ihrer Mütter aufgewachsen. Nur sie allein ist die Beste und die meisten Frauen sind bösartig gemein. Hängt bestimmt auch mit ihrer eigenen Kindheit zusammen oder ihrer Ehe. Denn diese wurden/, sind ja oft nicht nur aus Liebe eingegangen worden, sondern auch um von Zuhause herauszukommen und etwas abgesicherter zu sein. Und wenn die Liebe dann nicht wie erwartet eintraf, so wie man es sich aus den Märchenfilmen erhoffte, hatte man nur eines: die Söhne. Und für diese kleinen Prinzen wurde alles gemacht damit die Mama niemals den Rücken zuwenden. Wenig Grenzen, keine Pflichten, kein Stress und Druck. Und Mädel, wage es bloß nicht mir meinen Sohn wegzunehmen …

Ist hier leider heute auch noch ganz oft der Fall. Sehr dramatisch enden solche Geschichten dann. Entweder verlässt er seine Frau und redet sich ein alles wäre ihre Schuld oder es schreitet in viel Aggressivität seiner Familie gegenüber aus bis zu Polizeieinsätzen und Abbruch des Kontakts.

Die meisten Ehen die ich kenne, egal ob multikulturell oder marokkanisch, hatten oft die Schwiegermutter dazwischen, die aus Eifersucht Intrigen spannund zum Teil ndig bitterbös krank wurde damit der Sohn wieder nach Hause kam. Und dann zu sagen, dass er von der neuen Frau verhext wurde, ist natürlich einfach. Einfacher als bei sich zu schauen und mal zu lernen loszulassen.

Link to post
Share on other sites

  • Mitglied
Blumejasemin

Lustige Stunden …

Zwischenzeitlich wohnte ich für eine Weile in Essaouira auf dem Land, in einem hübschen Häuschen, ca. 8 km von der Medina entfernt. Mein Vermieter, ein sehr moderner Marokkaner in seinen 60ern der direkt nebenan auf seinem Hof lebte, lud mich abends öfters zum Essen sein. Er mochte es nur Französisch zu sprechen, auch mit den Marokkanern. War Künstler und hatte sich seine ganze Farm alleine zusammen gebaut. Ein hübsches Plätzchen. Er war, würde ich sagen, ein Soziopath, meidet die Menschen um sich herum und werkelte an neuen Projekten in seiner Werkstatt. Er war anders, angenehm anders.

Abends, wusste ich schon immer das er mit dem Essen auf mich wartete, sowie auch seine schwarze Katze Miloush. Wir tranken guten Wein, hatten schöne intellektuelle Gespräche und aßen meistens eine Tajine die er selber Zuhause machte.

Eines Abends, begann er kleine Steine in einem Kesselchen mit heißer Kohle zu schmelzen. Manche von denen explodierten sogar und zerflossen als Lava. Diesen tollen Geruch werde ich nie vergessen. Steinchen in verschiedenen Farben oder auch ein spezieller Harz. Dann fing er an Witze zu machen und schwang den Pott über meinem Kopf hin und her indem er irgendwelche mir nicht verständliche Verse aufsagte. Nicht zu vergessen sein Tuch was er sich um den Kopf band. Ich nahm es da noch nicht ernst und wir lachten über seine marokkanische Hexerei.

Eine Überraschung …

Eines Tages machten wir uns auf eine Spritztour mit seinem Auto. Gerne wollte er mir die Dörfer außerhalb Essaouiras zeigen, die ich zu dem Zeitpunkt noch nicht kannte.

Es war eine schöne Tour an einsamen Stränden vorbei. Wir sammelten Steine am Strand und altes Holz aus denen er Figuren basteln wollte. Ein alter Mann in seiner Fischerbude machte uns frischen Tee und auch hier saß wieder eine schwarze Katze mit uns zusammen am Tisch. Mein neuer Kumpel mochte die Tiere und die Natur sehr. Noch mehr als die Menschheit. Wahrscheinlich auch durch viel schlechte Erfahrungen.

Gegen Dämmerung fuhren wir zusammen zurück Richtung Piste, wo wir wohnten. Nur ein Dorf wollte er mir noch zeigen.

Ein altes weißes Grab in Gestalt eines Häuschens mit einem Innenhof, wie auf einer Farm tauchte vor uns auf. Der Sonnenuntergang verwandelte das Licht des Himmels in ein atemberaubendes Rosa.

Aber hier war niemand. Alle Zimmer, die man vom Innenhof aus betreten konnte waren verlassen. Hier wohnte wohl schon seit 2 Jahrzehnten niemand mehr.

Am Ende der Farm, um eine kleine Ecke herum, zeigte er mir ein dunkles Zimmer. Und da hingen sie: Unterwäsche in allen Farben, T-Shirts, lange Röcke und Kaftane … Ich stand dort wie angewurzelt! Wie kann das sein?! In diesem muslimischen Land ziehen sich Mädels einfach irgendwo auf einem alten Hof um und lassen ihre Wäsche da hängen!? 

Es geht noch weiter🤫

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Blumejasemin

Er erzählte mir, dass speziell hier auf dem Hof, hinter dem Grab, eine Schawafa herkam, eine “Hexe” und sich mit Hilfesuchenden traf. Meistens Frauen, die keinen Mann abbekamen, die nie heirateten, die nach Glück und Reichtum für ihre Familien baten, zu einem Toten sprechen wollten oder die Absicht hatten, ihren eigenen Ehemann verhexen zu lassen, sodass er nur ihr treu blieb. Auch Mütter kamen her, um ihren Sohn weiterhin an sich zu binden. In der Regel aber wohl Damen, die nach Liebe suchten, sie wieder bekommen wollten oder vergessen möchten.

Die Shawafas geben einem bestimmte Aufgaben, speziell auf den Wunsch des Ratsuchenden abgestimmt. Wie zum Beispiel Schmuck und ein Kleid kaufen, in welches der Rauch der Schawafa einfließen kann. Oder nach bestimmten aufgesagten Versen, sollen die Mädchen sich umziehen gehen, einmal durchs Tor krabbeln und in den kleinen Garten des Grabes laufen und wären dann wie in ein neues Leben geboren. Bald würde ihnen passieren auf was sie sehnlichst warteten.

Das stimmte wohl. Es wurde hier fabriziert, die marokkanische Hexerei. Und das noch neben dem alten weißen Grab. Denn hier in Marokko gehört Hexerei zum Teufelswerk. Es war böse und hat mit der Religion nichts zu tun. Wird sogar von den Gerichten mit hohen Geldstrafen gefahndet. Der Islam, der hier wohl von rund 99,9% der Menschen wirklich fabriziert werden soll, verbietet sogenannte ” Vermittlungsgespräche” zwischen Personen und Gott. Laut Koran kann aber niemand anders als der Prophet Mohammed in die Zukunft sehen.

Niemand im Himmel und auf der Erde kann dir sagen, was die Zukunft bringt, außer Gott.

....und es geht noch weiter...

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Blumejasemin

Und da es hier in Marokko rund 32 % Analphabeten gibt und diese den Islam nur durch Sagen Hören von anderen kennen, ist die schwarze Magie, also die marokkanische Hexerei, für sie nichts, was falsch wäre. Oder sie folgen dem Wort des Korans nur für die Gesellschaft, aber nicht vom Herzen.

(Das entschuldigt man so. Ich persönlich habe aber schon etliche Marokkaner getroffen, die nichts mehr mit der Religion zu tun hatten. Versteckt natürlich, um nicht ins Gefängnis zu kommen).

Trotzallem existieren die Shawafas aber hier unter uns. Egal ob alt oder jung. Denn sie werden gebraucht. Sei es auch nur als günstige Therapiestunde, die man sich so beim Therapeuten nicht leisten kann. Oder, weil man wirklich an die schwarze Magie der Hexe glaubt. Man weiß ja nie …

 

-Salma-

In ihren 20ern, besuchte sie das erste Mal eine Shawafa. Aber eigentlich eher aus Jux mit ihren Freundinnen. Nicht, weil sie es ernst meinte. Diese saß unter einer alten Lerche und übergab Salma die Botschaft das sie niemals heiraten würde.

Erzähl das mal einer jungen Frau die ja sowieso immer unter dem Druck der Gesellschaft steht, sich einen guten Ehemann zu suchen! Sie fing an in Gelächter auszubrechen und machte sich über die alte Shawafa lustig. Sie glaubte überhaupt nicht an Magie und steckte dort niemals auch nur eine Sekunde Vertrauen hinein.

Heute, 20 Jahre später, ist Salma mit ihren 42 Jahren wirklich immer noch nicht verheiratet. Sie war bereits bei mehr als 100 Shawafas, aber keine kann ihr helfen. Sie glaubt heute, dass die alte Dame ihr damals wegen ihres unmöglichen Verhaltens einen Fluch aufgesetzt hat, sodass sie niemals heiraten würde!

In einem Land wie diesem, wo 15% der Menschen immer noch unter der Armutsgrenze leben, kann auch Salma es sich nicht leisten einen Therapeuten zu bezahlen. Stattdessen gehen sie dann zu den “Hexen”, von denen sie sicher sind das diese in die Zukunft schauen können. Auch obwohl Hexerei ja wie schon oben erklärt, gegen die Vorgaben des Islams verstößt.

Bis heute war sie bei etlichen Shawafas, aber keine konnte den Fluch brechen der auf ihrer Seele lastet. Trotzdem versucht sie es weiter mit marokkanischer Hexerei.....

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Blumejasemin

Colleen Daley,

Eine Amerikanerin die 2012 in die blaue Stadt Marokkos kam, um nach Shawafas zu suchen. Genauer gesagt nach Chefchaouen. Sie schlenderte durch die Himmels blauen Gassen der süßen Medina und fragte in ihrem gebrochenem Arabisch nach den “Hexen”. Etliches hatte sie schon über die Magierinnen gehört, wie zum Beispiel:

Der Teufel in der Gestalt einer Frau die schwarze Magie praktiziert. Marokkanische Hexerei. Zu der junge Mädchen eilen, die auf der Suche nach einem Ehemann sind.

 

In Begleitung eines Übersetzers, fand sie schließlich eine und war mehr als überrascht, wie gewöhnlich die Shawafa denn aussah! So hatte sie sich die alte Dame überhaupt nicht vorgestellt!

Ihr Mund hatte im Inneren fast keine Zähne mehr, auf dem Kopf hatte sie ein schnell aufgebundenes weißes Kleidungsstück, falls Herren unerwartet zu Besuch kamen. Ihr Schlafanzug hatte Flecken vom Kochen …

Auch wenn es sie damals nur 2 € gekostet hätte, also 20 Dirham, wollte Colleen nicht, dass die Shawafa ihr die Zukunft voraussagte. Sie ist sehr christlich und hatte aufeinmal das Gefühl als wäre Gott in diesem Raum anwesend. Ihr Übersetzer erzählte ihr die Geschichte der alten Dame, die ihr “Geschenk” an die Menschen weitergeben wollte, um sie zu heilen. Und natürlich auch um etwas Geld für ihre Töchter zu verdienen da ihr Ehemann verstorben sei.

Sie hatte dieses helle Licht um sich herum, eine so schöne Aura und erzählte so offen und glücklich über ihre Kräfte. Sie war pur und rein. Nicht alt und verbittert.

 

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Blumejasemin

Bouchra

Es gelang ihr einfach nicht ihren immerzu betrügenden Exfreund zu vergessen. 2007 als sie deshalb erstmals Suizid Gedanken bekam, brachte ihre Cousine sie zu einer Shawafa. Diese studierte die Zukunft der jungen Frau anhand der Bewegung von schmelzendem Blei im Wasser … Nicht 100 % sicher, ob sie Bouchra helfen konnte, tat sie ihr auf Schmuck und ein Kleid zu kaufen, in dem der Rauch nach oben ziehen konnte. Diese Prozedur sollte sexuelle Energien freigeben … Sie zahlte der alten Frau 60 € und am Freitagmittag, zum heiligen Gebet, sollte sie ihren Exfreund dann an die Schulter fassen, um den Zauber zu vervollständigen und ihren Ex endgültig zu vergessen, ihre Gefühle für ihn wären dann wohl wie weggeblasen!

Sie tat es. Fasste ihrem Ex am Freitagmittag an die Schulter und rann weg, bevor er überhaupt regieren konnte. Wusch sich danach, wie besprochen mit dem Wasser, welches die alte Dame ihr mitgegeben hatte. Auch heiligte die Shawafa sie mit einer Substanz namens Kobol, die sie attraktiver und schöner machen sollte als alle anderen um sie herum.

Und wie es auch nicht anders hätte sein sollen, traf Bouchra noch am selben Tag auf den Straßen Rabats den Mann ihrer Träume …

Ein Mann hilft dir dabei, den anderen zu vergessen. So spielt das Leben. Davon bin ich überzeugt!

Obwohl sie sich sicher ist, das Shawafas wirklich echt sind und ein Talent haben den Menschen mit magischen Kräften zu helfen, will sie, aber nicht bestreiten, dass es eventuell auch nur eine Sache des Kopfes, des Denkens war. Wenn eine Shawafa dir erzählt, dass du in 3 Tagen einen Mann kennenlernen wirst, dann wird dieses auch passieren, denn es sitzt fest in deinem Köpfchen. Marokkanische Hexerei hin oder her.

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Epikureer
vor 11 Minuten schrieb Blumejasemin:

 

ForsakenGoodHumpbackwhale-small.gif

genauso hab ich dich mir vorgestell eine richtige Blume jasmin !!!..nur ohne schokolade.....😆😋

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Blumejasemin
vor 3 Minuten schrieb Epikureer:

genauso hab ich dich mir vorgestell eine richtige Blume jasmin !!!..nur ohne schokolade.....😆😋

Gib acht diese Farasha_79 verfolgt dich😈 

tenor-4.gif

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Epikureer
vor 7 Minuten schrieb Blumejasemin:

Gib acht diese Farasha_79 verfolgt dich😈 

tenor-4.gif

meinst du die hat auch sone puppe? und will mich flachlegen?😲

 

021.gif

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Blumejasemin
vor 6 Minuten schrieb Epikureer:

meinst du die hat auch sone puppe? und will mich flachlegen?😲

 

021.gif

nur flachlegen?

tenor-8.gif

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Epikureer
vor 6 Minuten schrieb Blumejasemin:

nur flachlegen?

tenor-8.gif

Nein nicht Nur!! vorher machen wir das hier......😄

 

00223.gif

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Blumejasemin
vor 3 Minuten schrieb Epikureer:

Nein nicht Nur!! vorher machen wir das hier......😄

 

00223.gif

Ich bin noch nicht 18🙈

67df583373a236ad94b801ed69_cmUgMCA2NTADZmE2ZjMzM2RiMTY=_giphy-2019-03-28t111014-686.gif

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Epikureer

dann sollst du darfst du eigentlich gar nicht hier sein...hast du die AGB nicht gelesen?!

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



  • Who's Online (See full list)

    • Wolkenlos
    • Marrocainvato
    • Monsieur
    • Patrick82
    • Erneut-Da
    • noname
    • HakeemFfm
    • DiabloRe
    • Undercover1985
    • Amir_Dalam
    • FrauMayer
    • Ibtisam
    • Maruja
    • SMD
    • Koriander
    • Hana
    • Samira_086
    • BackTrack
    • Jassin1111111
    • salima1984
    • Gast70
    • sara2020
    • coffee_break
    • 8jidhk2
    • Amira2018
    • SaraJo
    • Kumpelino
    • Galant
    • Mrs1979

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy