Jump to content
×
×
  • Create New...

Unglücklich verheiratet


Recommended Posts

  • Mitglied
Whoopie

Hallo meinen lieben, 

ich bin schon seit mehreren Jahren ein stilles Mitglied, hab mir aber wegen des persönlichen Thema ein neues Profil erstellt. 

Nun zu mir ich bin frisch verheiratet vorerst zwar" nur "islamisch,aber wir sind schon zusammen gezogen dsw hatten wir auch schon geheiratet. Alles ganz offiziell mit beiden Familien, er ist zwar Türke, dies war jedoch kein pb für meine Familie. 

Wir waren zuvor schon für ein Jahr zusammen, weswegen mir dieser Schritt auch einfach fiel, jedoch scheine ich diese Entscheidung schon zu bereuen. 

Er verdient nicht viel geld, welches auch nicht unbedingt ein pb für mich ist, kann aber zeitgleich auch nicht mit Geld umgehen. Aktuell ist es kein Thema, da ich ja noch selbst welches verdiene aber was passiert wenn ich mal wegen den Kindern ne zeitlang zuhause bleiben muss? Dieser leichtsinnige Umgang mit dem geld war mir vorher garnicht so bewusst.. Naja das ist auch eigentlich garnicht das thema worum es geht.. 

 

Ich vertraue ihm(wieso auch nicht) ich werde nicht anfangen mich dahingehend verrückt zu machen er gibt mir auch keine Gründe. AAAABER er unternimmt einfach nichts mit mir. In dem ganzen Jahr waren wir vielleicht  zehn mal unterwegs, selbst seinen Geburtstag wollte er lieber mit seinen Jungs verbringen insgesamt ist er viel lieber irgendwo in nem Café anstatt die Zeit mit mir zu verbringen. Ich verbiete es ihm auch nicht, jedoch sollte es sich in maßen halten. Tut es aber nicht 

Zudem bleibt er auch echt lange weg und trinkt auch gut was an Alkohol. Ich wusste ja das er Trinkt(ich dachte aber das sich das legt) aber er trinkt jeden Abend bestimmt hier und da einen Wein und wenn er unterwegs ist trinkt er echt viel. Ich möchte mit nicht anmaßen ihn zu verteilen jedoch mache ich mir Sorgen um Gedanken um meine Zukunft 

Was soll ich tun ich hatte das Thema schon mehrere Male Angesprochen jedoch ohne Erfolg. Ich kann dieses Thema unmöglich mit meinem Privat Umfeld besprechen und ihn einfach verlassen ist dich auch garnicht so einfach... 

Link to post
Share on other sites

  • Replies 105
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Choupette

    11

  • Suleika

    5

  • Lionheart

    5

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Man kann viel ertragen, auf Veränderungen hoffen und dahingehend helfen aber täglicher Alkoholkonsum ist schon next level shit. Ich weiß nicht in wie weit die Religion außer der Nikah für euch ei

und heute übernehmen sie danach die Verantwortung und versuchen ihren Ehemännern zu helfen.  Die Frauen hatten früher weder eine andere Möglichkeit, noch Chancen anders zu reagieren.  Heute

Ich möchte echt ungern das hier einige anfangen ihn zu verurteilen ich habe um Rat gefragt.  Wir sind erstmal nur islamisch verheiratet aber haben schon einen Termin fuers Standesamt und fuer ein

Posted Images

  • Mitglied
KriegerindesKaisers
vor 5 Stunden schrieb Whoopie:

Hallo meinen lieben, 

ich bin schon seit mehreren Jahren ein stilles Mitglied, hab mir aber wegen des persönlichen Thema ein neues Profil erstellt. 

Nun zu mir ich bin frisch verheiratet vorerst zwar" nur "islamisch,aber wir sind schon zusammen gezogen dsw hatten wir auch schon geheiratet. Alles ganz offiziell mit beiden Familien, er ist zwar Türke, dies war jedoch kein pb für meine Familie. 

Wir waren zuvor schon für ein Jahr zusammen, weswegen mir dieser Schritt auch einfach fiel, jedoch scheine ich diese Entscheidung schon zu bereuen. 

Er verdient nicht viel geld, welches auch nicht unbedingt ein pb für mich ist, kann aber zeitgleich auch nicht mit Geld umgehen. Aktuell ist es kein Thema, da ich ja noch selbst welches verdiene aber was passiert wenn ich mal wegen den Kindern ne zeitlang zuhause bleiben muss? Dieser leichtsinnige Umgang mit dem geld war mir vorher garnicht so bewusst.. Naja das ist auch eigentlich garnicht das thema worum es geht.. 

 

Ich vertraue ihm(wieso auch nicht) ich werde nicht anfangen mich dahingehend verrückt zu machen er gibt mir auch keine Gründe. AAAABER er unternimmt einfach nichts mit mir. In dem ganzen Jahr waren wir vielleicht  zehn mal unterwegs, selbst seinen Geburtstag wollte er lieber mit seinen Jungs verbringen insgesamt ist er viel lieber irgendwo in nem Café anstatt die Zeit mit mir zu verbringen. Ich verbiete es ihm auch nicht, jedoch sollte es sich in maßen halten. Tut es aber nicht 

Zudem bleibt er auch echt lange weg und trinkt auch gut was an Alkohol. Ich wusste ja das er Trinkt(ich dachte aber das sich das legt) aber er trinkt jeden Abend bestimmt hier und da einen Wein und wenn er unterwegs ist trinkt er echt viel. Ich möchte mit nicht anmaßen ihn zu verteilen jedoch mache ich mir Sorgen um Gedanken um meine Zukunft 

Was soll ich tun ich hatte das Thema schon mehrere Male Angesprochen jedoch ohne Erfolg. Ich kann dieses Thema unmöglich mit meinem Privat Umfeld besprechen und ihn einfach verlassen ist dich auch garnicht so einfach... 

Du solltest mit ihm über deine Bedenken offen und ehrlich reden und seine Ansicht hören. Hier wirst du immer wieder die selben Anregungen finden und bekommen, die es Schon in ähnlichen Threads gegeben hat. 

Link to post
Share on other sites
Guest Nayla
vor 7 Stunden schrieb Whoopie:

Hallo meinen lieben, 

ich bin schon seit mehreren Jahren ein stilles Mitglied, hab mir aber wegen des persönlichen Thema ein neues Profil erstellt. 

Nun zu mir ich bin frisch verheiratet vorerst zwar" nur "islamisch,aber wir sind schon zusammen gezogen dsw hatten wir auch schon geheiratet. Alles ganz offiziell mit beiden Familien, er ist zwar Türke, dies war jedoch kein pb für meine Familie. 

Wir waren zuvor schon für ein Jahr zusammen, weswegen mir dieser Schritt auch einfach fiel, jedoch scheine ich diese Entscheidung schon zu bereuen. 

Er verdient nicht viel geld, welches auch nicht unbedingt ein pb für mich ist, kann aber zeitgleich auch nicht mit Geld umgehen. Aktuell ist es kein Thema, da ich ja noch selbst welches verdiene aber was passiert wenn ich mal wegen den Kindern ne zeitlang zuhause bleiben muss? Dieser leichtsinnige Umgang mit dem geld war mir vorher garnicht so bewusst.. Naja das ist auch eigentlich garnicht das thema worum es geht.. 

 

Ich vertraue ihm(wieso auch nicht) ich werde nicht anfangen mich dahingehend verrückt zu machen er gibt mir auch keine Gründe. AAAABER er unternimmt einfach nichts mit mir. In dem ganzen Jahr waren wir vielleicht  zehn mal unterwegs, selbst seinen Geburtstag wollte er lieber mit seinen Jungs verbringen insgesamt ist er viel lieber irgendwo in nem Café anstatt die Zeit mit mir zu verbringen. Ich verbiete es ihm auch nicht, jedoch sollte es sich in maßen halten. Tut es aber nicht 

Zudem bleibt er auch echt lange weg und trinkt auch gut was an Alkohol. Ich wusste ja das er Trinkt(ich dachte aber das sich das legt) aber er trinkt jeden Abend bestimmt hier und da einen Wein und wenn er unterwegs ist trinkt er echt viel. Ich möchte mit nicht anmaßen ihn zu verteilen jedoch mache ich mir Sorgen um Gedanken um meine Zukunft 

Was soll ich tun ich hatte das Thema schon mehrere Male Angesprochen jedoch ohne Erfolg. Ich kann dieses Thema unmöglich mit meinem Privat Umfeld besprechen und ihn einfach verlassen ist dich auch garnicht so einfach... 

Salam ua aleikum liebe Whoopie!

Deine Situation ist echt sehr schwierig, noch schwieriger wird sie, wenn Nachwuchs da ist. Wenn du jetzt schon unglücklich bist, dann solltest du was tun/ändern! Unglücklich kannst du auch alleine leben, da hättest du nicht diese Last und wärst evtl. sogar glücklich :). 

Alkohol ist für uns ein nogo! Und ein Verantwortungsresistenter Ehemann auch liebes. 

Also mach dir Gedanken, am besten alle pro und Contras niederschreiben und dann sprichst du mal mit ihm...entweder man ändert sich oder man geht getrennte Wege...

 

Ich wünsche dir viel Kraft,  möge Allah swt dir den richtigen Weg weisen.

 

LG

 

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Choupette
vor 7 Stunden schrieb Whoopie:

Zudem bleibt er auch echt lange weg und trinkt auch gut was an Alkohol. Ich wusste ja das er Trinkt(ich dachte aber das sich das legt) aber er trinkt jeden Abend bestimmt hier und da einen Wein und wenn er unterwegs ist trinkt er echt viel.

Guten Morgen,

das klingt schwer nach Alkoholsucht. Das ist eine Krankheit und lässt sich weder mit schönen Worten, noch mit Kompromissen wegdiskutieren. 

Wenn er tatsächlich täglich Alkohol trinkt, ist er Alkoholiker und ihr habt nur eine Chance, wenn er sich/bzw ihr euch, professionelle Hilfe holt. Sprich er einen Entzug in einer Klinik macht. 

Ich weiß dass dies sehr hart klingt, aber sein Weg zum/auf Entzug wird noch viel härter werden....

....auch für dich, solltest du dich dazu entscheiden das mit ihm durch zu ziehen.

Rufe anonym bei der Suchtberatungs-Hotline an, schildere dein Problem und lass dich erstmal beraten. 

Ich wünsche dir viel Kraft und Geduld die für dich richtige Entscheidung zu treffen. 

 

 

 

 

 

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Guest Sokrates

Salam aleikum,

man heiratet ja nicht, um sich sofort wieder zu trennen. Ihr solltet schauen, dass ihr das gemeinsam geregelt kriegt und du ihn eben dabei so gut es geht unterstützt. Du musst ihm helfen, denn er ist jetzt dein Ehemann! Dir waren diese Dinge vorher bekannt und es ist immer falsch jemanden zu heiraten, in der Hoffnung, dass er sich ändern wird. Entweder es passt vorher alles oder man lässt es sein. 

Das mit dem Job, finde ich jetzt auch nicht so schlimm. Da muss man sich eben einschränken und von dem leben, was da ist. Vielleicht bewirbt er sich um einen anderen Job oder vielleicht kannst du ihm etwas in deinem Unternehmen organisieren. Da gibt es Möglichkeiten. Geld ist nicht alles! Er kann auch eine neue Ausbildung machen in einem "besseren" Bereich, da muss dann eben sich einfach 3 Jahre zusammen reißen, bis er die Ausbildung hinter sich hat.

Du sagst er unternimmt nichts mit dir. Dann versuch ihn doch zu motivieren und mach Vorschläge.
Stell es geschickt an und mach ihm keine Vorwürfe, sonst stellt er auf stur. Überleg was er so mag und dann kombinierst du das eben damit.

Geburtstag finde ich jetzt nicht so schlimm, denn das feiern wir Muslime ja so oder so nicht.

Von dem Alkohol muss er weg kommen. Am besten nichts mehr kaufen und wenn er etwas kauft, dann alles sofort ausschütten. Versucht zusammen mehr über den Islam zu lernen, denn wenn seine Nähe zu Allah mehr wird und er die Verbindung spürt, dann wird er auch von den Sachen wegkommen wollen, die haram sind. Falls er noch nicht betet, unbedingt damit anfangen. Das stellt nämlich die Verbindung zu Allah her und stärkt einen mit den Sachen aufzuhören, die nicht gut sind.

Vielleicht sollte er auch eine Therapie machen, um von dem Alkohol wegzukommen, denn das hört sich nach einer Sucht an. Das wäre wahrscheinlich das beste für ihn.

Ich kann mir vorstellen, dass der Kontakt zu den Freunden mit der Zeit weniger wird.
Du schreibst ja, dass ihr frisch verheiratet seid und das muss sich ja auch erst alles einpendeln.
Man kann sich nicht von heute auf morgen umstellen und seine gewohnten Kontakte unterbrechen. Vielleicht versucht ihr "feste" Tage zu finden, an denen er eben seine Freunde trifft, während du dann diese Zeit auch für dich nutzt und dir etwas Gutes tust.

Ihr wünsche euch, dass ihr das hinkriegt inschAllah und glücklich werdet.

P.S. Meine Empfehlungen sind ohne Gewähr, denn ich war noch nie verheiratet.
 

Link to post
Share on other sites
Guest Johnschnee

Sobald das gemeinsame Eheleben nicht denn Vorstellungen a la „Manhattan Love Story“ entspricht, fühlen sich die Damen und Herren heutzutage verführt sich einzureden wie schlecht die Entscheidung vielleicht war, statt zu versuchen das beste daraus zu machen, schließlich hat st die Ehe im Islam keine Kleinigkeit.

Man sollte auf allah vertrauen, an sich arbeiten und für seinen gegenüber beten (Dua machen), und sich nicht immer mehr einreden wie übel alles doch ist. (Was für dich ein übel ist, wäre für andere wahrscheinlich noch ein Glück im Vergleich.

Frsuen haben sich früher beispielsweise im Schlafzimmer eingesperrt, 3std geweint, zu Gott gebetet und Sabr gehabt.

heutzutage wird es direkt 10.000 fremden über sozialen Netzwerke mitgeteilt und wie bei denn oben zusehenden Kommentaren beginnt ein Kreislauf, der einem selbst und Millionen andere dazu verführt Ausflüchte zu suchen und sich seinem Eigenen Kampf nicht zu stellen!!!

naja ist nicht immer nur Friede Freude Eierkuchen, sondern doch alles irgendwie ein Test!!

Link to post
Share on other sites
Guest Sokrates
vor 1 Minute schrieb JackDanielsRe:

Ein guter Tipp von mir....versuch das Geld schneller auszugeben als Er es tut....

Was soll das denn eigentlich? Hier stellt jemand eine ernsthafte Frage. Man muss doch hier nicht aus jedem Thread einen "Asi-Thread" machen.🙄 Entweder trägst du etwas gescheites bei oder lässt es sein! Etwas mehr Respekt vor den Problemen anderer bitte! Danke!

Link to post
Share on other sites
Guest Der_Maure
vor 6 Minuten schrieb JackDanielsRe:

Maschallah,.....hätte nicht gedacht das es so viele Frauen/Männer gibt die Verheiratet oder Geschieden sind.....

 

vor 5 Minuten schrieb JackDanielsRe:

Ein guter Tipp von mir....versuch das Geld schneller auszugeben als Er es tut....

Kannst du etwas konstruktives dazu beitragen, als dein im Alkoholrausch unqualifizierten Äußerungen? 
Oder erinnert dich das an dein Zuhause 🤷‍♂️

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Choupette
vor 6 Minuten schrieb Johnschnee:

Frsuen haben sich früher beispielsweise im Schlafzimmer eingesperrt, 3std geweint, zu Gott gebetet und Sabr gehabt.

und heute übernehmen sie danach die Verantwortung und versuchen ihren Ehemännern zu helfen. 

Die Frauen hatten früher weder eine andere Möglichkeit, noch Chancen anders zu reagieren. 

Heute ist das anders. 

Frau muss nicht mehr erdulden, dass Mann sich nur draußen rum treibt und das Geld versäuft und verhurt. 

von wegen Manhatten-Lovestory....

 

 

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
Guest Der_Maure
vor 2 Minuten schrieb JackDanielsRe:

Jetzt wollen die Damen 1-2 mal die Woche ausgeführt werden, jeden Monat eine Stadt  in Europa besichtigen.....und und und

Was ist daran verkehrt am Wochenende die Frau auszuführen, oder mal ein WE mit ihr wegzufahren 🤷‍♂️
Sorry in deinem Alter macht man sowas nicht mehr 😂

 Du bist lieber Tag  und Nacht online, als dich um deine Kinder und Frau zu kümmern, oder denen eine Freude zu machen. 

Alle 2 Jahre Marokko reicht 🤭 

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Choupette
vor 3 Minuten schrieb JackDanielsRe:

Wir sind Muslime.  Ich lebe nicht nach dem Islam wie es sein sollte und gebe es zu. Vielleicht irgendwann mal.

Aber, das größte Übel ist, Muslime in der heutigen Zeit wollen wie die Christen Leben. 

Unsere Eltern hatten es weit aus schwerer....

5-7 Kinder im huckepack übers Mittelmeer mit nichts und die haben es gepackt....

 

das tut die Mehrheit nicht, da bist du nicht alleine.

ansonsten hast du recht:

vor 6 Minuten schrieb JackDanielsRe:

Jetzt wollen die Damen 1-2 mal die Woche ausgeführt werden, jeden Monat eine Stadt  in Europa besichtigen.....und und und

du liest zu viele HarteNuss Threads..... 🙄

 

Link to post
Share on other sites
Guest Johnschnee
vor 2 Minuten schrieb Choupette:

Ich 

 

vor 2 Minuten schrieb Choupette:

 

 

Was ein Paradebeispiel 😂😂😂 wie schaffst du es den mit net Ferndiagnose gleich zu wissen das der Mann Alkoholabhängig ist? Übernatürlich Kräfte ???

jetzt stell dir mal vor sie nimmt sich deinen Post zu Herzen, rennt zu ihrem Mann und konfrontiert ihm damit!? Was passiert wohl ??

Du verleitest einen Menschen vielleicht dazu das falsche zu tun, darüber solltest du dir im Klaren zu sein. Naja möge Allah unseren Seelen gnädig sein

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Donna_

Man kann viel ertragen, auf Veränderungen hoffen und dahingehend helfen aber täglicher Alkoholkonsum ist schon next level shit.

Ich weiß nicht in wie weit die Religion außer der Nikah für euch eine Rolle spielt, aber ich denke wenn ihr euch beide intensiver mit der Religion beschäftigen würdet, wärt ihr in einer anderen Lage. Ich sage das nicht als hochmütige Muslima, ich bin selbst eine Sünderin, wir alle sündigen aber wir sollten uns auch darum bemühen, die Sünden sein zu lassen. Erst recht Alkoholkonsum, was ist wenn er in diesem Zustand stirbt? Betet er überhaupt seine Pflichtgebete und weiß, dass diese durch den Alkohol 40 Tage nicht angenommen werden?

Du wusstest bereits vor der Ehe dass er trinkt und darauf zu hoffen, dass er sich nach der Ehe diesbezüglich ändert, war sehr naiv von dir. Finanzen muss man richtig in der Hand haben, mag jetzt vielleicht rassistisch oder Schubladendenken sein aber viele Türken leben in der Kreditblase. Wenn dir an der Ehe etwas liegt, dann versuch mit ihm gemeinsam die Probleme zu bewältigen, anders kann das Ganze nur in die Hose gehen. 

Alles Gute dir. 

  • Thanks 4
Link to post
Share on other sites
Guest Nayla

Es ist schwierig nur die Theorie zu kennen, wenn man keine Erfahrung in der Praxis hat! Das man in einer Ehe nicht viel unternimmt kann man letztlich drüber stehen und ändern, das ist ein Luxusproblem.

Aber eins sei gesagt, Alkohol und Verantwortung in einer Ehe ist auf Dauer ein großes Problem. Man sollte das erstmal klären bevor man Kinder auf die welt setzt, denn wir Frauen sind nicht dazu erschaffen worden, die Verantwortung für die Familie zu übernehmen. Wir können unsere Partner fissabillah unterstützen jedoch nicht mehr. Das lässt die Natur mit der Zeit nicht zu. 

Entweder ist man stark und steht hinter seinem Partner und versucht diese Baustelle zu beheben oder man lässt es sei. Je nachdem wie tief die Person drin steckt, kann es manchmal bis zu Jahre dauern...manche wollen sich auch nicht helfen lassen. 

Wir kennen die detail nicht! Da hilft als Aussenstehende nur Dua🤲

Allah y3adelha amin.

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Who's Online (See full list)

    • Samurti
    • Tasrit-N-Nador
    • Gast70
    • Casawi
    • noname
    • RifArjas
    • 8jidhk2
    • Elmarrakechi
    • DieUnbekannte1995
    • MarocKarim
    • sara2020
    • JustSmileW
    • Sister86
    • HarteNuss1
    • SMD
    • QWERTZUIOP
    • Raubkatze
    • LaMektabi
    • Muslima99
    • SaraJo
    • Flufi
    • Marrocainvato
    • BackTrack
    • Suchesie
    • Biiint1slam
    • Mrs1979
    • Arif_United

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy