Jump to content

Tschamila/Chamila


Quds19
 Share

Recommended Posts

  • Mitglied

salam,

ich habe in meiner kindheit oft "tschamila" gegessen zuhause. darauf habe ich nun appetit bekommen, nur im internet kein rezept dazu finden können. mir ist bewusst, dass es ein sehr banales rezept ist (gebratene tomaten und zwiebeln).
aber da ihr hier so kochfreudig seid, findet sich bestimmt jemand hilfsbereites, der mir mit einer rezept aushelfen könnte?

Link to post
Share on other sites

  • Mitglied
Sahararina

typisch männer...

sorry für meinen zynischen kommentar deshalb erstmal ein witz

eine tomate und eine zwiebel wollen in nador eine straße überqueren, dabei werden sie fast überfahren. als sie sicher auf die andere seite ankamen sagt die zwiebel ,,allatif togha go n dwer tcharmila" (oh man gott um haares breite wären wir tcharmila geworden"

nun zu dir amateur. du schneidest zwiebeln klein (manche schneiden sie in streifen), brätst sie an, wenn du crazy bist tust vllt. noch knoblauch rein. dann tomaten evtl. vorher häuten, klein schneiden rein in die pfanne. dann 7arsch 7arsch 7arsch mleh (gut umrühren. dazu knuspriges fladenbot oder tachnift. achja und salz und pfeffer und wenn du noch mehr crazy bist etwas thi9est(schärfe). bismillah

  • Haha 2
Link to post
Share on other sites

  • Mitglied
vor 8 Minuten schrieb Sahararina:

typisch männer...

sorry für meinen zynischen kommentar deshalb erstmal ein witz

eine tomate und eine zwiebel wollen in nador eine straße überqueren, dabei werden sie fast überfahren. als sie sicher auf die andere seite ankamen sagt die zwiebel ,,allatif togha go n dwer tcharmila" (oh man gott um haares breite wären wir tcharmila geworden"

nun zu dir amateur. du schneidest zwiebeln klein (manche schneiden sie in streifen), brätst sie an, wenn du crazy bist tust vllt. noch knoblauch rein. dann tomaten evtl. vorher häuten, klein schneiden rein in die pfanne. dann 7arsch 7arsch 7arsch mleh (gut umrühren. dazu knuspriges fladenbot oder tachnift. achja und salz und pfeffer und wenn du noch mehr crazy bist etwas thi9est(schärfe). bismillah

das habe ich einige male so gemacht, aber es schmeckt nicht wie eine originale tschamila. ich probiere es aber mal mit dem enthäuten, vielleicht schmeckt es dann anders. 
danke dir für deine mühe, dafür wird dein zynismus auch geduldet ☺️

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

  • Mitglied
Sahararina
Gerade eben schrieb Quds19:

das habe ich einige male so gemacht, aber es schmeckt nicht wie eine originale tschamila. ich probiere es aber mal mit dem enthäuten, vielleicht schmeckt es dann anders. 
danke dir für deine mühe, dafür wird dein zynismus auch geduldet ☺️

Was hat genau nich geschmeckt? hase sie verbrannt? achja ganz wichtig weißes öl zum anbraten nehmen, kein olivenöl..

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

  • Mitglied
vor 1 Minute schrieb Sahararina:

Was hat genau nich geschmeckt? hase sie verbrannt? achja ganz wichtig weißes öl zum anbraten nehmen, kein olivenöl..

deine vorurteile wiegen schwer 🤣 ich kann tagine, couscous kriege ich auch hin und harira.
aber tschamila habe ich vielleicht seit 10 jahren nicht gegessen und habe sie letztens gemacht, um sie auf baguette-schnitten zu servieren. es hat aber nicht wie bei mamma geschmeckt. und bei mamma nachzufragen ist mir peinlich.
ich habe es aber mit olivenöl angebraten. ich bin zuversichtlich, es beim nächsten mal mehr mamma-like hinzubekommen. ;)
danke strenge lehrerin.

Link to post
Share on other sites

  • Mitglied
Choupette
vor 5 Minuten schrieb Quds19:

das habe ich einige male so gemacht, aber es schmeckt nicht wie eine originale tschamila. ich probiere es aber mal mit dem enthäuten, vielleicht schmeckt es dann anders. 
danke dir für deine mühe, dafür wird dein zynismus auch geduldet ☺️

dein tschamila wird es niemals schaffen den Geschmack von Yemma aus deiner Kindheit zu treffen....

wenn es deins schmeckt, sag bismillah und sei zufrieden..

besa7a

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

  • Mitglied
vor 1 Minute schrieb Choupette:

dein tschamila wird es niemals schaffen den Geschmack von Yemma aus deiner Kindheit zu treffen....

wenn es deins schmeckt, sag bismillah und sei zufrieden..

besa7a

mammas cuisine ist die beste. das ist klar. wobei, meine harira schmeckt besser als Mammas 😎
ansonsten ist mein ziel, dass es zumindest eeeeeeeeeetwas mamma-like schmeckt. das habe ich bei den meisten sachen hinbekommen und ich gebe es bei der banalen tschamila nicht auf 😁
gutes essen ist einfach lebenswichtig.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

  • Mitglied
vor 1 Minute schrieb Sokrates:

Ohhh das wird das Problem sein. Bitte kein Olivenöl, nimm geschmackneutrales Raps oder Sonnenblumenöl Pflanzenöl. Das helle öl, nicht das dunkle.

danke. ein konstruktives und nettes feedback. schön, dass es das auch gibt 😏

Link to post
Share on other sites

  • Mitglied
Sahararina
Gerade eben schrieb Quds19:

deine vorurteile wiegen schwer 🤣 ich kann tagine, couscous kriege ich auch hin und harira.
aber tschamila habe ich vielleicht seit 10 jahren nicht gegessen und habe sie letztens gemacht, um sie auf baguette-schnitten zu servieren. es hat aber nicht wie bei mamma geschmeckt. und bei mamma nachzufragen ist mir peinlich.
ich habe es aber mit olivenöl angebraten. ich bin zuversichtlich, es beim nächsten mal mehr mamma-like hinzubekommen. ;)
danke strenge lehrerin.

das glaube ich dir erst, wenn ich es gesehen bzw. probiert habe. ich benutze olivenöl nur kalt!! es gibt sogar studien die belegen, dass erhitztes olivenöl krebs verursachen kann. am besten ist immernoch kokosöl (verursacht keine freien radikale), aber der emack wird zu tcharmila nicht passen. und die zwiebel auch nur andünsten nicht bräunen und knoblauch schonmal gar nicht sonst wird es bitter!  positiv muss ich vermerken, dass du dich schämst deine mama zu fragen. zumindest noch einige wenige männer die schamgefühl besitzen und sich ihrer unfähigkeit schämen. mashallah! 

Link to post
Share on other sites

  • Mitglied
Choupette
vor 7 Minuten schrieb Quds19:

mammas cuisine ist die beste. das ist klar. wobei, meine harira schmeckt besser als Mammas 😎
ansonsten ist mein ziel, dass es zumindest eeeeeeeeeetwas mamma-like schmeckt. das habe ich bei den meisten sachen hinbekommen und ich gebe es bei der banalen tschamila nicht auf 😁
gutes essen ist einfach lebenswichtig.

wie die anderen schon sagten, helles Öl

ich selbst verwende (wie mein Vater) Butter dazu, vielleicht hat das deine Mama auch gemacht? 

probiere einfach alles aus..... viel Erfolg! 

Link to post
Share on other sites

  • Mitglied
Sahararina

al haaaaj!@Quds19 

ich habe ein wenig ein schlechtes gewissen wegen meinem letzten kommentar. aber guck mal hab da was für dich! in dem video hat die ische es sogar auf nem butagas (gasherd) gekocht und dazu noch coole musik im hintergrund! 

 

  • Love 1
Link to post
Share on other sites

  • Mitglied

Gaaaaaanz wichtig, Zwiebeln gar braten/dünsten und dann erst gehäutete und fein gewürfelte Tomaten dazu. Danach bei niedriger Temperatur gar kochen lassen, je länger, desto süßer schmeckt die Tscharmila. KEIN Wasser hinzufügen, sonst vermasselt man sie!

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share



  • Who's Online (See full list)

    • Marocpumelchen87
    • Maroc-Amazigh
    • Sisi83
    • Amira_92
    • Maghrebinlady88
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy