Jump to content

Sign in to follow this  
WALLEEE

Staubsauger- Roboter

Recommended Posts

WALLEEE

Hallo zusammen, 

könnt ihr einen bestimmten Saugroboter empfehlen? Bestimmte Marken bzw. Typenbezeichnung? Einer, der es auch wirklich tut. 

Kaum Teppichflächen, überwiegend Parkettboden. 

Worauf muss man achten? Was sind eure Erfahrungen? 

Darf 500 € bis max. 800€ kosten. 

Mein Staubsauger hat heute den Geist aufgegeben. 😒

Danke & LG 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bouffi

Hattest Du vorher schon einen Saugroboter, d.h Erfahrung mit dieser Art von Wesen? So viel ich weiß funktionieren die nur in "einfachen" Räumen ohne viel Ecken und Hindernissen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
WALLEEE

 

vor 16 Minuten schrieb Aggelamusch:

 

guck mal hier

 

Da wurde letzen Endes nur einseitig ein Hersteller empfohlen, und zwar iRobot. 

Da die Technik schnell fortschreitet, ist das konkret empfohlene Modell zwischenzeitlich bestimmt längst „überholt“. 

vor 3 Minuten schrieb Bouffi:

 

Hattest Du vorher schon einen Saugroboter, d.h Erfahrung mit dieser Art von Wesen? So viel ich weiß funktionieren die nur in "einfachen" Räumen ohne viel Ecken und Hindernissen...

 

Nööö noch gar keine Erfahrungen damit. 🤷‍♀️ Daher frage ich ja hier nach Erfahrungen & Empfehlungen. Ich möchte doch hoffen, dass der Roboter unter Möbeln wie Couch, Tische & den Stühlen drumherum,  Heizungen etc. saugen kann. 😍

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bouffi
vor einer Stunde schrieb WALLEEE:

 

Da wurde letzen Endes nur einseitig ein Hersteller empfohlen, und zwar iRobot. 

Da die Technik schnell fortschreitet, ist das konkret empfohlene Modell zwischenzeitlich bestimmt längst „überholt“. 

Nööö noch gar keine Erfahrungen damit. 🤷‍♀️ Daher frage ich ja hier nach Erfahrungen & Empfehlungen. Ich möchte doch hoffen, dass der Roboter unter Möbeln wie Couch, Tische & den Stühlen drumherum,  Heizungen etc. saugen kann. 😍

Persönliche Erfahrungen wären natürlich interessant zu lesen. Bei einem Kauf würde ich jedoch auf renommierte Tests zurückgreifen wie Stiftung Warentest. Dort reinigten nur 2 von 8 Robotern gut. Sicherlich hast Du den Test (von März 2019) selbst schon gefunden (https://www.test.de/Saugroboter-im-Test-4806685-0/). 

Arbeiten die rein statistisch oder können die auch ein wenig "denken", .d.h Hindernisse erkennen und entsprechend darauf reagieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

WALLEEE
vor 7 Minuten schrieb Bouffi:

Persönliche Erfahrungen wären natürlich interessant zu lesen. Bei einem Kauf würde ich jedoch auf renommierte Tests zurückgreifen wie Stiftung Warentest. Dort reinigten nur 2 von 8 Robotern gut. Sicherlich hast Du den Test selbst schon gefunden (https://www.test.de/Saugroboter-im-Test-4806685-0/). 

Arbeiten die rein statistisch oder können die auch ein wenig "denken", .d.h Hindernisse erkennen und entsprechend darauf reagieren?

Den Test-Artikel hab ich nun für 3,00 € gekauft und das 7- seitige PDF Dokument ausgedruckt. Früher hatte ich mal ne sehr lange Zeit die Zeitschrift „Test“ im Abo. Aber irgendwann hatte ich das Gefühl, dass die noch nicht so neutral sind, sondern irgendwie tendenziös. So als würden die von den betreffenden Herstellern „bezahlt“ werden. 🤷‍♀️🤔 Also Abo gekündigt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bouffi

ich würde die Testsieger dann noch zusätzlich bezüglich Bewertungen (v.a die negativen) bei Amazon (oder sonstwo) hin abchecken. Oft gibt es dort dann Hinweise aus der Praxis, die in einem professionellen Test nicht gefunden werden....manchmal gibt es auch schon neuere Varianten seit Erscheinen des Tests...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
WALLEEE

Für alle anderen eventuell Interessierten: 

Testsieger aus Heft 3/19 ist mit einer Gesamtbewertung 2,4 

https://kobold.vorwerk.de/saugroboter/saugroboter-vr300/?RefID=BS_SEA&gclid=Cj0KCQjwrMHsBRCIARIsAFgSeI178tQAH2EyJXvNo21ZW-Hwi1LjSkhwg-1fRnLponMxrV_16kMi70YaAjQOEALw_wcB

und weiterer Link: 

https://www.techstage.de/test/Vorwerk-Kobold-VR300-im-Test-starke-Saugleistung-hoher-Preis-4325607.html

mit 4,2 Kilo ganz schön schwer. 🤔

2. Sieger mit der Gesamtnote 2,5 

AEG RX9-IBM 

AEG RX9-1-IBM Saugroboter 2. Generation (beutellos, bis zu 60 min Laufzeit, dreieckige Bauweise, Kamera- & Laser-Technologie, 3D Mapping, breite Bürstenrolle, Seitenbürste, 700 ml Volumen, blau) https://www.amazon.de/dp/B07CHTPW63/ref=cm_sw_r_cp_api_i_cErKDbBMK3GKQ

Weitere getestete Modelle von Samsung, Dyson, Miele, iRobot, LG lagen bei befriedigend. Ein Produkt des Herstellers Ecovacs lag bei ausreichend. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bouffi

ich würde von den beiden den von AEG nehmen,  die 900€ des Vorwerks wären mir zu viel (bei kaum besserer Gesamtnote)...

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
WALLEEE
vor 1 Minute schrieb Bouffi:

ich würde von den beiden den von AEG nehmen,  die 900€ des Vorwerks wären mir zu viel (bei kaum besserer Gesamtnote)...

 

Ja das muss ich mal alles in Ruhe durchlesen was die können und mich dann entscheiden. Abschreckend fand ich das Gewicht von dem von Vorwerk... aber mal sehen. 🤔 Bei dem Vorwerk Link steht was zu deiner Frage „Ecken & Kanten“. 😃

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bouffi
vor einer Stunde schrieb WALLEEE:

Ja das muss ich mal alles in Ruhe durchlesen was die können und mich dann entscheiden. Abschreckend fand ich das Gewicht von dem von Vorwerk... aber mal sehen. 🤔 Bei dem Vorwerk Link steht was zu deiner Frage „Ecken & Kanten“. 😃

Ja hab ich auch gesehen. Schon fast ein militärisches Schlachtschiff..

allerdings würde ich - trotz des relativen hohen Preises - nicht die hohe Erwartung hegen, dass man mit dieser "Technik" das selbe Ergebnis erreicht wie mit einem herkömmlichen Sauger. Vielleicht saugt er ja 75% der Fläche und man bekommt hoffentlich mit der Zeit ein Gefühl dafür, welche Stellen man danach noch gezielt manuell nachbearbeiten muss...😎

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sokrates

Salam aleikum,

ich habe ca. 2 Jahre lang immer mal wieder hin und her verglichen, aber irgendwie konnte mich nur der von Vorwerk überzeugen. Es war für mich nicht realistisch so viel Geld für einen Saugroboter auszugeben.  Ich wollte eine gute Leistung haben, aber nicht mehr als 200 - 350 Euro ausgeben. Ich wollte auch keinen haben, der per Zufallsprinzip fährt, sondern Bahn für Bahn überall saugt.

Vor 1 Jahr habe ich dann den Xiaomi Roborock S50 entdeckt und mich ausführlich informiert. Er steht dem Roboter von Vorwerk im nichts nach. Es wundert mich, dass Stiftung Warentest ihn nicht erwähnt. Ich lasse den jeden 2. Tag laufen und er macht wirklich einen sehr guten Job. Die Ecken und Ränder sehen durch das häufige Saugen auch gut aus. Er besitzt eine Wischfunktion, die gerade für Laminat sehr gut ist, da nur mit wenig Wasser gewischt wird. Der Saugroboter kann entweder nur zum Saugen, ohne Wassertank, verwendet werden oder aber man saugt und wischt in einem Gang. Ich habe mir dann gleich auch über eBay für 13 Euro 15 weitere wischpads geholt, weil im Lieferumfang nur 2 enthalten sind. Die soll man nur bei 30, 40 Grad waschen, jedoch schaden 60 Grad überhaupt nicht. Die Tücher sehen jetzt auch noch gut aus, trotz der hohen Waschtemperatur.

Ich denke und vermute, dass Stiftung Warentest den absichtlich außen vor gelassen hat, da der Chinese echt eine sehr große Konkurrenz für den Vorwerk ist und weniger als die Hälfte kostet. 

Der Xiaomi Roborock verfügt auch über eine App, die ich jetzt nach einem Jahr noch nicht installiert habe, da er mit so vollkommen ausreicht. 

Hindernisse erkennt er ganz gut und knallt nicht dagegen. Er schafft es auch über das Gestell meiner Stühle. Jedoch packe ich immer die Stühle auf den Tisch. Schau dir vielleicht mal über youtube auch mal ein Vergleichsvideo an, z.b Vorwerk vs xiaomi roborock. Außerdem musst du schauen, ob das von der Höhe her passt, damit er auch unter deine Schränke fährt, wenn gewünscht.

Informier dich gut und ich hoffe du findest einen geeigneten Saugroboter. Ich habe nur Laminat und Fliesen. Ich habe keine Erfahrung, wie er sich auf dem Teppich verhält.

Du findest den hier auf Amazon:

https://www.amazon.de/Xiaomi-Saugroboter-Staubsager-Kehrmaschine-Wischfunktion/dp/B0799KQRSR

Den gibt es aber über andere Seiten für weniger Geld. Ich habe den über EBay bestellt für 350 Euro (neue Ware).

  • Thanks 1
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bouffi
vor 1 Stunde schrieb Sokrates:

Ich wollte auch keinen haben, der per Zufallsprinzip fährt, sondern Bahn für Bahn überall saugt.

......

Ich lasse den jeden 2. Tag laufen und er macht wirklich einen sehr guten Job. Die Ecken und Ränder sehen durch das häufige Saugen auch gut aus. Er besitzt eine Wischfunktion, die gerade für Laminat sehr gut ist, da nur mit wenig Wasser gewischt wird. Der Saugroboter kann entweder nur zum Saugen, ohne Wassertank, verwendet werden oder aber man saugt und wischt in einem Gang.

Hindernisse erkennt er ganz gut und knallt nicht dagegen. Er schafft es auch über das Gestell meiner Stühle.

Woher weiß er wo er lang fahren soll, welche Bahnen etc...? (wenn nicht nach Zufallsprinzip)

Share this post


Link to post
Share on other sites
WALLEEE
vor 4 Stunden schrieb Sokrates:

Salam aleikum,

ich habe ca. 2 Jahre lang immer mal wieder hin und her verglichen, aber irgendwie konnte mich nur der von Vorwerk überzeugen. Es war für mich nicht realistisch so viel Geld für einen Saugroboter auszugeben.  Ich wollte eine gute Leistung haben, aber nicht mehr als 200 - 350 Euro ausgeben. Ich wollte auch keinen haben, der per Zufallsprinzip fährt, sondern Bahn für Bahn überall saugt.

Vor 1 Jahr habe ich dann den Xiaomi Roborock S50 entdeckt und mich ausführlich informiert. Er steht dem Roboter von Vorwerk im nichts nach. Es wundert mich, dass Stiftung Warentest ihn nicht erwähnt. Ich lasse den jeden 2. Tag laufen und er macht wirklich einen sehr guten Job. Die Ecken und Ränder sehen durch das häufige Saugen auch gut aus. Er besitzt eine Wischfunktion, die gerade für Laminat sehr gut ist, da nur mit wenig Wasser gewischt wird. Der Saugroboter kann entweder nur zum Saugen, ohne Wassertank, verwendet werden oder aber man saugt und wischt in einem Gang. Ich habe mir dann gleich auch über eBay für 13 Euro 15 weitere wischpads geholt, weil im Lieferumfang nur 2 enthalten sind. Die soll man nur bei 30, 40 Grad waschen, jedoch schaden 60 Grad überhaupt nicht. Die Tücher sehen jetzt auch noch gut aus, trotz der hohen Waschtemperatur.

Ich denke und vermute, dass Stiftung Warentest den absichtlich außen vor gelassen hat, da der Chinese echt eine sehr große Konkurrenz für den Vorwerk ist und weniger als die Hälfte kostet. 

Der Xiaomi Roborock verfügt auch über eine App, die ich jetzt nach einem Jahr noch nicht installiert habe, da er mit so vollkommen ausreicht. 

Hindernisse erkennt er ganz gut und knallt nicht dagegen. Er schafft es auch über das Gestell meiner Stühle. Jedoch packe ich immer die Stühle auf den Tisch. Schau dir vielleicht mal über youtube auch mal ein Vergleichsvideo an, z.b Vorwerk vs xiaomi roborock. Außerdem musst du schauen, ob das von der Höhe her passt, damit er auch unter deine Schränke fährt, wenn gewünscht.

Informier dich gut und ich hoffe du findest einen geeigneten Saugroboter. Ich habe nur Laminat und Fliesen. Ich habe keine Erfahrung, wie er sich auf dem Teppich verhält.

Du findest den hier auf Amazon:

https://www.amazon.de/Xiaomi-Saugroboter-Staubsager-Kehrmaschine-Wischfunktion/dp/B0799KQRSR

Den gibt es aber über andere Seiten für weniger Geld. Ich habe den über EBay bestellt für 350 Euro (neue Ware).

Wa Salam!

Für dein Feedback bedanke ich mich recht herzlich meine liebe 💕 @Sokrates.  😍🥰😘❤️🌺🍀

Die nächsten Tage mal mehr dazu. Bin gerade leider zuuuu müde 💤 😴 für.  Ich hoffe in der Zwischenzeit auf eventuelle weitere Erfahrungsberichte 😃

Herzlichst WALLEEE 🌺🍀

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sokrates

@WALLEEE Sehr gerne Liebes! 💓 🙂

@WALLEEE @BouffiEs gibt Roboter, die einfach umher fahren und die Wohnung nicht scannen. Das spiegelt sich dann auch im Preis wieder, denn die kosten meistens nur 50-200 Euro. Es gibt aber auch andere Saugroboter, die die Räume scannen und über Sensoren verfügen. Das steht immer in der Beschreibung mit dabei. 

Saugroboter besitzen auch unterschiedliche Systeme, die für die Navigation zuständig sind. Die Basis sind in der Regel Infrarot-Sensoren, mit denen Hindernisse wie Wände, Möbel oder Blumentöpfe erkannt werden. Bevor es zur Kollision kommt, stoppt der Staubsauger-Roboter und fährt in eine andere Richtung weiter. Dank eines speziellen Sensors erkennt der Staubsauger die Batterieladung und verwendet zwei Lasersensoren, um sich an die Ladestation zurückzugeben und anzudocken, wodurch der Ladevorgang der Batterie beginnt.

Der Roborock hat auf der Oberseite einen Laseraufsatz und erfasst damit einen ganzen Raum.  Der Laser ermöglicht also erst eine schnelle Reinigung, die gleiche Technik verwendet auch der Kobold von Vorwerk. Es ist so leicht mit dem Roborock die Wohnung sauber zu halten und dafür muss man sich nicht mal die App installieren. Ich brauche die App nicht, die hat aber auch noch weitere tolle Funktionen.

Ich finde, dass das echt eine Arbeitserleichterung ist. Ich hoffe nur, dass es mal einen Saugroboter geben wird, der auch die Leisten absaugen kann. Das gibt es leider noch nicht auf dem Markt. 

Für die 350 Euro finde ich den echt super und mich wundert es sehr, dass Stiftung Warenteste den nicht erwähnt. In anderen Tests stand er dem Kobold von Vorwerk in nichts nach. 

 

  • Love 1
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

tchikita
vor 4 Minuten schrieb Sokrates:

@WALLEEE Sehr gerne Liebes! 💓 🙂

@Bouffi  Es gibt Roboter, die einfach umher fahren und die Wohnung nicht scannen. Das spiegelt sich dann auch im Preis wieder, denn die kosten meistens nur 50-200 Euro. Es gibt aber auch andere Saugroboter, die die Räume scannen und über Sensoren verfügen. Das steht immer in der Beschreibung mit dabei. 

Saugroboter besitzen auch unterschiedliche Systeme, die für die Navigation zuständig sind. Die Basis sind in der Regel Infrarot-Sensoren, mit denen Hindernisse wie Wände, Möbel oder Blumentöpfe erkannt werden. Bevor es zur Kollision kommt, stoppt der Staubsauger-Roboter und fährt in eine andere Richtung weiter. Dank eines speziellen Sensors erkennt der Staubsauger die Batterieladung und verwendet zwei Lasersensoren, um sich an die Ladestation zurückzugeben und anzudocken, wodurch der Ladevorgang der Batterie beginnt.

Der Roborock hat auf der Oberseite einen Laseraufsatz und erfasst damit einen ganzen Raum.  Der Laser ermöglicht also erst eine schnelle Reinigung, die gleiche Technik verwendet auch der Kobold von Vorwerk. Es ist so leicht mit dem Roborock die Wohnung sauber zu halten und dafür muss man sich nicht mal die App installieren.

Ich finde, dass das echt eine Arbeitserleichterung ist. Ich hoffe nur, dass es mal einen Saugroboter geben wird, der auch die Leisten absaugen kann. Das gibt es leider noch nicht auf dem Markt. 

Für die 350 Euro finde ich den echt super und mich wundert es sehr, dass Stiftung Warenteste den nicht erwähnt. In anderen Tests stand er dem Kobold von Vorwerk im nichts nach. 

 

...liebe @WALLEEE ita ...

das sind ja horrende Summen...😱

bin mir sicher dafür bekommst einen patenten Hausmann...der den  ganzen lieben Tag durchs Haus wedelt ..alles andere wäre meiner Meinung nach Geld verschwendung!

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Für Euch unterwegs…in Wiesbaden bei Caftan Bladi

    Wir waren wieder mal für euch unterwegs. Diesmal auf der Veranstaltung Caftan Bladi in Wiesbaden. Hier ein paar Eindrücke vom Event.        

    Med
    Med | 
    Events

    Halalfood im Test: Safari Grill Haus in Offenbach

    Wir testen für Euch wie gewohnt die besten Halal-Locations in Eurer Umgebung und dieses Mal hat es uns zu einer Neueröffnung nach Offenbach verschlagen. Das Safari Grill Haus hat vor kurzem seine Tore in bester Offenbacher Lage in unmittelbarer Nähe des Marktplatzes geöffnet (Anschrift s. unten). Mit einer Vielzahl an Halal-Gerichten lockt das großzügig geschnittene Restaurant jung und alt und weist 40 Sitzplätze im Innenraum sowie rd. 10 Plätz im Außenbereich aus. Bereits am Eingang kommt

    Med
    Med | 
    Halalfood


  • Who's Online (See full list)

    • Hayat-Dounya
    • FunnyGirl
    • Fnaire
    • Ilyass_HH
    • Josef
    • Nusayba
    • Lockere88
    • Momo34
    • Positano93
    • soufinae86
    • Renaissance
    • LiWo
    • Sara
    • Nadiiaa
    • Asmr
    • YA77
    • Lionheart
    • Amalia_1
    • Donna_
    • FouadB
    • Sardinenm
    • Mellalia1985
    • anouar96
    • Löwenherz80
    • Salimalli
    • Marokzumheiraten
    • TheChosenOne
    • sirat-rahim87
    • Hausmann008
    • W-NDR-DUS
    • Berberin-M
    • Frostbeule
    • GentleMaroc
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy