Jump to content

Sign in to follow this  
Tobse

Protest für Sheikh Zakzaky am Samstag, 17 August in Köln

Recommended Posts

Tobse

Salam aleikum 

Protest für die Freilassung Sheikh Zakzaky am Samstag, den 17 August in Köln, Deutschland, Beginn 14 Uhr
Ort: Domplatte vor dem Haupteingang des Kölner Doms
*BITTE VERBREITEN & NACH MÖGLICHKEIT SELBST TEILNEHMEN!*
https://m.facebook.com/photo.php?fbid=884448475260713&id=100010867068104&set=a.136715543367347&source=57

Oder

http://muslim-markt.de/einzelrubriken/muslim-veranstaltung.htm

  • dislike 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tobse

Im Namen des Erhabenen

Hiermit möchten wir am Samstag den 17.08.2019 zu einer Kundgebung für Scheikh Zakzaky in Köln aufrufen. Denn, zwar hat das zuständige Gericht in Nigeria entschieden, dass Scheikh Zakzaky gemeinsam mit seiner Ehefrau zu medizinischen Zwecken aus Nigeria ausreisen darf, hat aber die nigerianische Regierung das Gerichtsurteil noch nicht umsetzen lassen und spielt auf Zeit. Gleichzeitig hat Scheikh Zakzaky einen Zustand, bei dem es um jede einzelne Minute geht, so dass auch nur die geringste Verzögerung seinen Tod wahrscheinlicher werden lässt. 

Wir rufen die Geschwister dazu auf, zahlreich zu erscheinen und in dieser Sache nicht nachlässig zu sein. Zur Kurzinfo, um wen es sich bei Scheikh Zakzaky handelt:

- Scheikh Zakzaky ist der Anführer der IMN und hat in Nigeria 15-20 Millionen Anhänger.
- Am 12. Dezember 2015 griff die nigerianische Armee ihn und seine Anhänger an. Das Ergebnis dieses Angriffs, der 2 Tage andauerte, und als Zaria Massaker in die Geschichte einging, sind etwa 1000 Tote ...der Scheikh und seine Frau sind seitdem Geiseln des nigerianischen Regimes.
- Die nigerianische Armee hat innerhalb von 2 Jahren 6 von 7 Söhnen des Scheikhs getötet. Seine Schwester starb... bei lebendigen Leib verbrannt.
- Der Scheikh selbst hat ein Auge und die Funktionstüchtigkeit seines Armes verloren. In seinem Kopf stecken mehrere Kugeln, weswegen er zudem nicht mehr gehen kann. Ferner wurde er vor einigen Wochen vergiftet, weswegen er sich dem Tode nähert, sollte er bald keine adäquate medizinische Versorgung erhalten.

Dies alles ist Grund dazu, an dieser Kundgebung teilzunehmen. Nochmal: Die Geschwister dürfen und sollten in dieser Sache nicht nachlässig sein. Gleichzeitig rufen wir dazu auf, so viele Geschwister wie möglich auf diese Kundgebung  Aufmerksam zu machen.

Wir werden uns um 12 Uhr vor Beginn der Kundgebung in den Räumlichkeiten der Gemeinschaft der Mitte e.V. (Olpenerstr. 33, 51109 Köln) versammeln, dort das Gebet verrichten und gemeinsam zur Kundgebung fahren. Wer also möchte, kann entweder direkt zur Domplatte fahren oder zunächst einmal von der genannten Möglichkeit Gebrauch nehmen.

Solltet ihr noch Fragen haben, schreibt bitte eine E-Mail an gedemi@hotmail.de.

Wir hoffen auf euer zahlreiches Erscheinen

Free Zakzaky!

Share this post


Link to post
Share on other sites
marrakesch

Wilayt alfakih von Iran mobilisiert euch. 

Iran will auch in West Afrika so eine Art hisbo aschaytan (wie in Libanon) gründen und unterstützen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tobse
Am 10.8.2019 um 16:42 schrieb marrakesch:

Wilayt alfakih von Iran mobilisiert euch. 

Iran will auch in West Afrika so eine Art hisbo aschaytan (wie in Libanon) gründen und unterstützen. 

Und manch einen von euch mobilisiert der Verfassungsschutz, man sieht ja wie einige von euch Helden hier im Forum den Verfassungsschutz verteidigen und in Schutz nehmen...

Und ich hatte woanders schon dies hier geschrieben (kann man gar nicht oft genug betonen):

Ihr könnt die Schiiten (und den Iran) verfluchen und beschimpfen wie ihr wollt, allerdings wird euch das keinen Millimeter weit bringen, euch nicht den kleinsten Nutzen bringen und überhaupt nichts an eurer Situation ändern, so lange ihr nicht vor eurer eigenen Haustür im dietzenbacher ,,Starkenburgring" (heutiges ,,Östliches Spessartviertel") kehrt! (symbolisch gemeint)

Gott verändert den Zustand eines Volkes nicht eher, bis die Menschen ihren Zustand selbst geändert haben (13:11)

Also wie gesagt ich kann dir versprechen, dass sich mit eurer bzw. deiner Methode überhaupt nichts ändern wird wenn ihr bzw. du so weitermach(s)t, da es ALLAH's Gesetz ist, wie die obige Übersetzung eines Koranverses deutlich macht!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Halalfood im Test: Das Bensburger in Bonn – Die richtige Location für den heißen Sommer!

    Liebe MarocZone Community, wir waren diesmal in Bonn und haben Bensburger besucht. Das Bensburger befindet sich im Bonner Vorort Dottendorf. Für die heißen Sommermonate und die langen Tage ist dies eine wunderbare Location um A. lecker zu essen und B. abzuschalten und zu relaxen. Denn auch wenn ihr keinen Hunger habt, so seid ihr hier herzlich Willkommen, denn das Team von Bensburger macht nicht nur gutes Essen, sondern auch sehr leckere Cocktails. Obwohl es das Restaurant erst seit Ap

    Med
    Med | 
    Halalfood

    Geschäftsideen für Marokko

    Der Marokkaner Farid El-Houzia lebte fast 20 Jahre in Dortmund, bevor er nach Marokko zurückkehrte. Dort gründete er das IT-Start-up „INOSER“, das digitale Lösungen für den Schulunterricht anbietet. Während er in Deutschland nie ernsthaft darüber nachgedacht hatte, sich selbstständig zu machen, fasste er zurück in Rabat den Entschluss, sein eigenes Unternehmen zu gründen. „In Marokko ist gerade alles im Aufbruch! Es ist aufregend, dabei zu sein und mitanzupacken. Hier habe ich da

    Med
    Med | 
    Events

    Interviews zum Maghreb Maifest in Düsseldorf-Oberbilk

    Unter dem Motto „Begegnen statt Entfremden“ fand das „Maghreb Maifest“ am 15. Juni, dem „Tag der offenen Gesellschaft“, an den Dreiecksplatz bereits zum dritten Mal statt. Auf der Bühne traten Bands, Musiker und Comedians auf. Die Kinder konnten sich auf einer Hüpfburg vergnügen. Essensstände lockten mit Grillware sowie marokkanischer Tee mit Gebäck. Außerdem präsentierten sich weitere Initiativen und Vereine wie Tuisa Stiftung mit Ständen. Wir haben mit dem organisator Khalifa Zariouh

    Med
    Med | 
    Events


×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy