Jump to content
×
×
  • Create New...

Liebe am Arbeitsplatz


Guest Safran-Bluete

Recommended Posts

Guest Safran-Bluete
vor 4 Minuten schrieb Lionheart:

Wahrscheinlich träumt er nachts auch von dir, 

Klingt schwer nach Stalker oder Psycho, 

Nicht jeder ist wohl sicher vor deinem charme ;)))

Nö, die ganze Welt ist vor mir sicher.😏

Link to post
Share on other sites

  • Replies 41
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Lionheart

    5

  • Epikureer

    1

  • Freund

    1

  • Mitglied
Lionheart
vor 1 Minute schrieb Safran-Bluete:

Nö, die ganze Welt ist vor mir sicher. Mir nur aus dem Weg gehen, dann ist alles gut.😏

Vorsicht hier kommt die  Safran Blüte schaut ihr nie direkt in die Augen, sonst werded ihr in ihren Bann gezogen.

Link to post
Share on other sites
Guest Safran-Bluete

@Lionheart Ich würde es sehr begrüßen, wenn wir beim Thema bleiben könnten. Das oben war nur ein Beispiel und sollte jetzt nicht ausgeschlachtet werden.

Ich habe aus Dir auch keinen Zorro gemacht, aufgrund Deines Erfahrungsberichts :yeh:

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Lionheart
vor 9 Minuten schrieb Safran-Bluete:

@Lionheart Ich würde es sehr begrüßen, wenn wir beim Thema bleiben könnten. Das oben war nur ein Beispiel und sollte jetzt nicht ausgeschlachtet werden.

Ich habe aus Dir auch keinen Zorro gemacht, aufgrund Deines Erfahrungsberichts :yeh:

Liebe Safran Blüte, ich wollte nie zum Zorro werden, und mit einem Satz kannst du das auch nicht bewirken,

Wir sind doch keine Teenies mehr, 

Ich versuche beim Thema zu bleiben , wenn man mich so nett bittet ;))

Link to post
Share on other sites
Guest Safran-Bluete

"Lassen Sie die Firma nicht ins Bett"


Wenn es im Job funkt, ist Vorsicht geboten, sagt die Karriereberaterin Jutta Boenig. Scheitert die Liebe am Arbeitsplatz, sind Untergebene und Frauen die Verlierer.

(...)

ZEIT ONLINE: Unterscheiden sich die Konsequenzen bei einer Trennung, wenn sie die Vorgesetzte ist und er der Mitarbeiter?

Boenig: Grundsätzlich sticht Hierarchie immer den Schwächeren. In der klassischen Konstellation werfen Frauen eher das Handtuch, das heißt, sie verlassen die Firma, wenn es Probleme gibt. Männer sind kämpferischer, selbst wenn sie in der hierarchisch schwächeren Position sind. Männer wehren sich, ein Konflikt ist sehr wahrscheinlich.
(...)

ZEIT ONLINE: Liebe lässt sich nicht vermeiden. Was also tun, wenn es am Arbeitsplatz funkt?

Boenig: Als erstes versuchen, die Finger davon zu lassen. Wenn das nicht geht, miteinander reden, wie man möglichst weise damit umgehen kann. Ich rate in jedem Fall dazu, innerhalb des Unternehmens den maximalen räumlichen Abstand hinzubekommen. Was aber auch nicht bedeutet, dass das Unternehmen abends mit am Tisch sitzt und nachts mit im Bett liegt. Das gilt es zu vermeiden, weil die Menschen sich als Beziehungspartner verlieren, wenn es immer und überall nur um die Firma geht.

https://www.zeit.de/karriere/beruf/2017-04/liebe-arbeitsplatz-unternehmen-frauen-kollegen-nachteile/seite-2

Link to post
Share on other sites
Guest Uhh99
vor einer Stunde schrieb Safran-Bluete:

Die Verheirateten sind z.T. schlimmer.
Wie ein Psycho zu mir mal meinte, den ich um Distanz bat:

Ich möchte meine Frau nicht betrügen, aber wäre es okay, wenn wir weiterhin spirituellen Kontakt pflegen?
🤨

sucht ihr noch praktikanten?

Link to post
Share on other sites
  • 5 months later...
Guest Sokrates

Ich denke immer, dass es besser ist die privaten und beruflichen Angelegenheiten zu trennen.

Ich bin privat z.B. ganz anders, als beruflich und da kann das ja schon irgendwie nicht funktionieren. Im Beruf kann ich z.B. nicht herum schäkern, ich muss ernst bleiben und keine Gefühle zulassen/zeigen. Es geht alleine nur darum sachlich zu sein. Gerade für eine Frau ist es sehr sehr wichtig, wie sie sich im Beruf verhält. 

Ich habe mal in so einem tollen Wirtschaftsmagazin gelesen, dass eine Frau im Job nicht zu viel und laut Lachen sollte, bloß keine Beziehung am selben Arbeitsplatz beginnen darf und auf ihr Verhalten und ihren Dress achten muss.  Da aber eine Beziehung immer mit Gefühlen einhergeht, ist das auch nicht möglich am Arbeitsplatz etwas anzufangen.

Ich kenne eine Dame bei mir, die eine Beziehung angefangen hat mit einem Arbeitskollegen. Die sind jetzt nicht mehr zusammen, laufen sich aber jeden Tag über den Weg. Das ist nicht so toll. 

Dann habe ich noch eine Arbeitskollegin, die eine Teamleiterin ist. Die wird weder von der Abteilung ernst genommen, die sie betreuen muss, noch von Ihren Mitarbeitern. Liegt einfach an Ihrem Verhalten und Dress. Sie trennt ihr Privatleben nicht vom Berufsleben, macht Witze, zeigt gerne Beine und Ausschnitt und da braucht man sich dann nicht wundern. Für eine Frau ist es wichtige wie sie sich verhält, da sie leicht als Flittchen abgestempelt werden kann im Beruf.

Ich finde es richtig schrecklich, wenn wir z.B. mal eine Frau als Beraterin da haben und die immer versucht ihre Unwissenheit durch Offenheit, ein lautes Lachen zu verbergen und sogar noch den ein oder anderen Witz reißt. Total peinlich und zum fremdschämen.

Link to post
Share on other sites
Guest tchikita
vor 28 Minuten schrieb Sokrates:

Ich denke immer, dass es besser ist die privaten und beruflichen Angelegenheiten zu trennen.

Ich bin privat z.B. ganz anders, als beruflich und da kann das ja schon irgendwie nicht funktionieren. Im Beruf kann ich z.B. nicht herum schäkern, ich muss ernst bleiben und keine Gefühle zulassen/zeigen. Es geht alleine nur darum sachlich zu sein. Gerade für eine Frau ist es sehr sehr wichtig, wie sie sich im Beruf verhält. 

Ich habe mal in so einem tollen Wirtschaftsmagazin gelesen, dass eine Frau im Job nicht zu viel und laut Lachen sollte, bloß keine Beziehung am selben Arbeitsplatz beginnen darf und auf ihr Verhalten und ihren Dress achten muss.  Da aber eine Beziehung immer mit Gefühlen einhergeht, ist das auch nicht möglich am Arbeitsplatz etwas anzufangen.

Ich kenne eine Dame bei mir, die eine Beziehung angefangen hat mit einem Arbeitskollegen. Die sind jetzt nicht mehr zusammen, laufen sich aber jeden Tag über den Weg. Das ist nicht so toll. 

Dann habe ich noch eine Arbeitskollegin, die eine Teamleiterin ist. Die wird weder von der Abteilung ernst genommen, die sie betreuen muss, noch von Ihren Mitarbeitern. Liegt einfach an Ihrem Verhalten und Dress. Sie trennt ihr Privatleben nicht vom Berufsleben, macht Witze, zeigt gerne Beine und Ausschnitt und da braucht man sich dann nicht wundern. Für eine Frau ist es wichtige wie sie sich verhält, da sie leicht als Flittchen abgestempelt werden kann im Beruf.

Ich finde es richtig schrecklich, wenn wir z.B. mal eine Frau als Beraterin da haben und die immer versucht ihre Unwissenheit durch Offenheit, ein lautes Lachen zu verbergen und sogar noch den ein oder anderen Witz reißt. Total peinlich und zum fremdschämen.

und ich bin immer so🙄

 

Link to post
Share on other sites
Guest Sokrates
vor einer Stunde schrieb Der_Maure:

Überall Lhoub lhoub lhoub ist doch klar das ihr alle unkonzentriert seid. 

 

Hast du ein Rezept, damit man sich generell besser konzentrieren kann?

Heute geht meine Konzentration flöten.😫

Link to post
Share on other sites
Guest Der_Maure
vor 24 Minuten schrieb Sokrates:

Hast du ein Rezept, damit man sich generell besser konzentrieren kann?

Heute geht meine Konzentration flöten.😫

 Regel Nummer 1 lhoub auf der Arbeit ist Haram , da sind nur ischebrepen . Regel Nummer zwei, wenn lhoub , dann nur mit einen Mauren!

Oder du wirst Messdiener wie ich

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy