Jump to content

Blickwinkel

Wieviel nimmt man für einen gutbezahlten Job in Kauf ?

Recommended Posts

Blickwinkel

Hallo meine lieben, mein erstes Thema. Zur Zeit beschäftige ich mich viel mit mir selbst. Ich bin oft erschöpft und komme in 24 h nicht einmal zu einem Tageshoch, ich bin seit einiger Zeit gefühlt immer in diesem ”Tiefpunkt” der normalerweise nach einem Kaffee oder so verschwindet. Ich habe einen eigentlich ganz schönen Job der mir viel Spaß macht. Aktuell ist es für mich aber sehr belastend und oft frage ich mich ob sich der ganze Stress lohnt. Wenn ich die Führungsposition abgebe und die Stunden reduziere müsste ich mich finanziell schon einschränken. Und was soll ich mit Freizeit wenn ich mir nicht mehr viel leisten kann. Und in der Position den Stellenanteil zu reduzieren ist kaum möglich denn die Arbeit wird nicht weniger. 

Was meint ihr dazu? Wart ihr in derselben Situation? Wie habt ihr euch entschieden ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Blickwinkel
vor 2 Minuten schrieb Der_Maure:

Such dir einen reichen Mann heirate und bekomme ganz viele Kinder. Ein Job alleine macht nicht glücklich ohne hob 😊

Du hast recht. Er muss nicht mal reich sein. Er sollte einfach erstmal da sein. Ich plane auch nicht mein Leben lang in diesem Tempo zu arbeiten. Irgendwann mal ne halbe Stelle wenn das mit der Ehe gut klappt. Von mir aus auch ganz zuhause so wie es benötigt wird. Aber aktuell ist das meine Situation 

Share this post


Link to post
Share on other sites
HijabHunter
vor 16 Minuten schrieb Blickwinkel:

Hallo meine lieben, mein erstes Thema. Zur Zeit beschäftige ich mich viel mit mir selbst. Ich bin oft erschöpft und komme in 24 h nicht einmal zu einem Tageshoch, ich bin seit einiger Zeit gefühlt immer in diesem ”Tiefpunkt” der normalerweise nach einem Kaffee oder so verschwindet. Ich habe einen eigentlich ganz schönen Job der mir viel Spaß macht. Aktuell ist es für mich aber sehr belastend und oft frage ich mich ob sich der ganze Stress lohnt. Wenn ich die Führungsposition abgebe und die Stunden reduziere müsste ich mich finanziell schon einschränken. Und was soll ich mit Freizeit wenn ich mir nicht mehr viel leisten kann. Und in der Position den Stellenanteil zu reduzieren ist kaum möglich denn die Arbeit wird nicht weniger. 

Was meint ihr dazu? Wart ihr in derselben Situation? Wie habt ihr euch entschieden ?

Wer viel arbeitet, macht viele Fehler. wer nicht arbeitet, macht keine Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert. Wer befördert wird, verdient mehr. Wer mehr verdient..... usw. 

Und noch ein schlauer Spruch, den sich alle männlichen MZ-User zu Herzen nehmen : "Hartz IV ist ein sicheres Einkommen!" 

 

  • Haha 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Blickwinkel
vor 18 Minuten schrieb HijabHunter:

Wer viel arbeitet, macht viele Fehler. wer nicht arbeitet, macht keine Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert. Wer befördert wird, verdient mehr. Wer mehr verdient..... usw. 

Und noch ein schlauer Spruch, den sich alle männlichen MZ-User zu Herzen nehmen : "Hartz IV ist ein sicheres Einkommen!" 

 

😱 Hartz 4 ist keine Option für mich. Da würde ich gar nicht klar kommen weder moralisch noch finanziell 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Blickwinkel
vor 4 Minuten schrieb Samsung:

Führungspositionen und so oft in MZ?

 

Ich arbeite halt morgens 

Share this post


Link to post
Share on other sites

DimaNima
vor 5 Minuten schrieb Samsung:

Führungspositionen und so oft in MZ?

 

Klar! Je höher die Position umso mehr Zeit. Wenn nach Aufwand gezahlt werden würde wäre der kleine Arbeiter ein reicher Mann. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
BatataHaloua
vor 2 Minuten schrieb Blickwinkel:

Ich arbeite halt morgens 

Also hast du eine Halbtagsstelle? Und die belastet dich so sehr, dass du in Erwägung ziehst, den Job aufzugeben? Dann läuft aber gewaltig was schief. Du solltest dir tatsächlich überlegen, ob du den richtigen Beruf gewählt hast. Du scheinst ja noch sehr jung zu sein. Schieb’ doch noch eine Ausbildung hinterher, die dir wirklich liegt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
--AgainstAllOdds--

Stressig aber bei einem Gehalt von 60.000+ völlig normal ;)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Candlelight75
vor 58 Minuten schrieb Blickwinkel:

Hallo meine lieben, mein erstes Thema. Zur Zeit beschäftige ich mich viel mit mir selbst. Ich bin oft erschöpft und komme in 24 h nicht einmal zu einem Tageshoch, ich bin seit einiger Zeit gefühlt immer in diesem ”Tiefpunkt” der normalerweise nach einem Kaffee oder so verschwindet. Ich habe einen eigentlich ganz schönen Job der mir viel Spaß macht. Aktuell ist es für mich aber sehr belastend und oft frage ich mich ob sich der ganze Stress lohnt. Wenn ich die Führungsposition abgebe und die Stunden reduziere müsste ich mich finanziell schon einschränken. Und was soll ich mit Freizeit wenn ich mir nicht mehr viel leisten kann. Und in der Position den Stellenanteil zu reduzieren ist kaum möglich denn die Arbeit wird nicht weniger. 

Was meint ihr dazu? Wart ihr in derselben Situation? Wie habt ihr euch entschieden ?

Das Problem ist , das Dauerhafter Stress krank macht.... So wie sich es liest hast du schon Erschöpfungszustände..... Schau das du dir zu dem Stress einen Ausgleich suchst, oder mal 2 Wochen Urlaub machst , da wo du Ruhe hast.

Share this post


Link to post
Share on other sites
--AgainstAllOdds--
vor 1 Minute schrieb Samsung:

Sagen die Mitarbeiter bei Mc Donalds auch.....

Wer da landet ist selbst schuld ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
DimaNima
vor 6 Minuten schrieb Samsung:

Sorry, aber das kaufe ich dir nicht ab...……..

Anderer Meinung oder was meinst Du?

Share this post


Link to post
Share on other sites
DimaNima
Gerade eben schrieb Samsung:

Ja, weil walou leflus ^^

Bedeutet du hast eine hohe Position und kein leflus? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Candlelight75
vor 1 Minute schrieb Samsung:

Warum werden absichtlich Ausländer die die gleiche oder sogar eine besser Ausbildung haben gegenüber Deutschen nicht bevorzugt? 

Weil es gegen das Gleichberechtigungsgesetz verstossen wurde, und dann wären die ganzen Deutschen arbeitslos, da ihre Stelle mit einem Ausländer besetzt ist...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest Candlelight75
vor 2 Minuten schrieb Der_Maure:

Was ist denn ein gut bezahlter Job? 

Wo fängt er an ? 

Gute Frage....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Halalfood im Test: Das Bensburger in Bonn – Die richtige Location für den heißen Sommer!

    Liebe MarocZone Community, wir waren diesmal in Bonn und haben Bensburger besucht. Das Bensburger befindet sich im Bonner Vorort Dottendorf. Für die heißen Sommermonate und die langen Tage ist dies eine wunderbare Location um A. lecker zu essen und B. abzuschalten und zu relaxen. Denn auch wenn ihr keinen Hunger habt, so seid ihr hier herzlich Willkommen, denn das Team von Bensburger macht nicht nur gutes Essen, sondern auch sehr leckere Cocktails. Obwohl es das Restaurant erst seit Ap

    Med
    Med | 
    Halalfood

    Geschäftsideen für Marokko

    Der Marokkaner Farid El-Houzia lebte fast 20 Jahre in Dortmund, bevor er nach Marokko zurückkehrte. Dort gründete er das IT-Start-up „INOSER“, das digitale Lösungen für den Schulunterricht anbietet. Während er in Deutschland nie ernsthaft darüber nachgedacht hatte, sich selbstständig zu machen, fasste er zurück in Rabat den Entschluss, sein eigenes Unternehmen zu gründen. „In Marokko ist gerade alles im Aufbruch! Es ist aufregend, dabei zu sein und mitanzupacken. Hier habe ich da

    Med
    Med | 
    Events

    Interviews zum Maghreb Maifest in Düsseldorf-Oberbilk

    Unter dem Motto „Begegnen statt Entfremden“ fand das „Maghreb Maifest“ am 15. Juni, dem „Tag der offenen Gesellschaft“, an den Dreiecksplatz bereits zum dritten Mal statt. Auf der Bühne traten Bands, Musiker und Comedians auf. Die Kinder konnten sich auf einer Hüpfburg vergnügen. Essensstände lockten mit Grillware sowie marokkanischer Tee mit Gebäck. Außerdem präsentierten sich weitere Initiativen und Vereine wie Tuisa Stiftung mit Ständen. Wir haben mit dem organisator Khalifa Zariouh

    Med
    Med | 
    Events


×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy