Jump to content

KillMe3

Wie viel Kopftuch verträgt die Kunst?

Recommended Posts

KillMe3

grafik.thumb.png.f4190abecf67c223acd713ee6becb567.png

Eine Boxerin mit einem Sport-Hijab von NikeFoto: Nike, Inc.; Nike Pro Hijab

 

Frankfurt – Ode an die weibliche Schönheit – oder an die Unterdrückung von Frauen? An dieser Ausstellung scheiden sich die Geister!

„Contemporary Muslim Fashions“ ist ab 4. April im Museum Angewandte Kunst zu sehen – die Schau wurde in San Francisco (USA) von Ex-Städel-Chef Max Hollein (49) erarbeitet, Frankfurt ist die erste Europa-Station.

Zu sehen: muslimische Mode, von Haute Couture bis zu Sportbekleidung – eine Kopftuch-Modenschau, mit Schleier, Niqab, Burka.

grafik.thumb.png.585b9f609bb3167466f2dd764451581a.png

Der irakischstämmige Fotograf Wesaam Al-Badry (34) provoziert mit Niqabs aus Designer-StoffenFoto: Wesaam Al-Badry

grafik.thumb.png.008032385fb89441060dd9498247ed05.png

Das muslimische Plus-Size-Model Leah VernonFoto: Victoria Kaempfe

 

DAGEGEN REGT SICH WIDERSTAND!

In einem offenen Brief geht die Gruppe „Migrantinnen für Säkularität und Selbstbestimmung“ hart mit dem Museum ins Gericht: „Es ist absurd, dass ausgerechnet in dem Jahr, in dem die Errungenschaften der Frauenrechte deutschlandweit gefeiert werden, mit einer Ausstellung unweit der Paulskirche eine Kleiderordnung protegiert wird, mit der die Hälfte der Bevölkerung in muslimischen Ländern und auch in den muslimischen Communities in Deutschland unterdrückt wird.“

Gegenwind auch aus der Politik! Der CDU-Landtagsabgeordnete Ismail Tipi (60) spricht von einem „künstlerischen Fiasko“: „Was Frauen entrechtet und diskriminiert, gehört nicht in eine Ausstellung. Vollverschleierung darf nicht hoffähig werden.“

Sybill Meister (59), frauenpolitische Sprecherin der CDU-Römer-Fraktion:

Was sagt das Museum? Direktor Matthias Wagner K (57) will sich mit den Autorinnen des offenen Briefes zum Gespräch treffen. Er verspricht: Auch Werke kritischer Künstler werden zu sehen sein.

Und: „Wir haben ein mit dem Frauenreferat der Stadt Frankfurt und der Bildungsstätte Anne Frank erarbeitetes Rahmenprogramm zusammengestellt.“

 

Quelle:https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/frankfurt-streit-um-neue-show-im-museum-fuer-angewandte-kunst-60853830.bild.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest Candlelight75

Denke die Ausstellung sorgt für Zwiespalt, zumal man ja hierzulande über das Kopftuch-Verbot diskutiert und in einigen Bundesländern ja schon rechtskräftig ist.

Allerdings bin ich verwundert,was  Anne Frank (gebürtige Jüdin, von Deutschland nach Holland im zweiten Weltkrieg mit der Familie geflohen) mit Hijab und Niqab zu tun hat... )??? Der Zusammenhang ist mir nicht wirklich plausibel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Montarrouit

Meistens kommt der Widerstand aus Türkisch Alevitischen Reihen die in der deutschen Politik zuhauf vertreten sind

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Interviews zum Maghreb Maifest in Düsseldorf-Oberbilk

    Unter dem Motto „Begegnen statt Entfremden“ fand das „Maghreb Maifest“ am 15. Juni, dem „Tag der offenen Gesellschaft“, an den Dreiecksplatz bereits zum dritten Mal statt. Auf der Bühne traten Bands, Musiker und Comedians auf. Die Kinder konnten sich auf einer Hüpfburg vergnügen. Essensstände lockten mit Grillware sowie marokkanischer Tee mit Gebäck. Außerdem präsentierten sich weitere Initiativen und Vereine wie Tuisa Stiftung mit Ständen. Wir haben mit dem organisator Khalifa Zariouh

    Med
    Med | 
    Events

    Elegance Candybar aus Darmstadt im Interview

    Elegance Candybar bietet individuelle Candybar's und Dekoration für Feierlichkeiten an. Die selbst erstellten Papierblumen runden jede Dekoration ab.  

    Med
    Med | 
    Shopping

    Eröffnung der neuen Caftan Boutique - Caftan Amaoui Couture

    Wir waren bei der Eröffnung der neuen Caftan @caftan_amaoui_couture Boutique in #Mainz dabei und haben für Euch viele tolle Eindrücke gesammelt! Mit dabei war auch @mjn.nsii , @yasmina.bou.makeupartist und viele weitere Gäste die wir euch im nächsten Video vorstellen werden. Bleibt dran und lasst ein Abo da.  

    Med
    Med | 
    Shopping


  • Who's Online (See full list)

    • stillER
    • Tamazighlady
    • geier
    • GeheimeFrau
    • Hamdulillah_x3
    • Hbibkom
    • Argentum
    • Alhamdu-lilah
    • Tamschuunt
    • Mina
    • Aminbillah79
    • HamZa_93
    • Don_Promillo
    • Malika79
    • Fnre
    • Murakami
    • Samira38
    • Karim_ffm34
    • Youssef1984
    • Frag_mich
    • nordin2014
    • TheNormaleOne
    • Romello
    • Blickwinkel
    • LOGOUT80
    • Haessliche
    • Bisseline
    • smile_
    • Sum19
    • Marokkaner
    • Tament
    • Yosmi
    • Retro
    • Mayaa
    • Unentschlossene
    • Maroc-Diamond
    • Noura86
    • Haze11
    • Miss_Ma_ro_kko
    • amahn
    • Maroccina88
    • LaMektabi
    • Liebevoller
    • walou
    • Rachu88
    • Ne3ne3ia
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy