Jump to content

Sturmtochter

Kopftuch als Ausrede

Recommended Posts

Safran-Bluete
vor einer Stunde schrieb Sturmtochter:

 

Ihr könnt mir so viel über die Realität erzählen, wie ihr wollt. Die Realität spiegelt die Entscheidungen und Handlungsfolgen einer Gesellschaft wider.

Zur Realität gehört, dass hier -laut den Beiträgen - ALLE Userinnen einer beruflichen Tätigkeit nachgehen oder es anstreben.I Insofernfehlt mir die Glaubwürdigkeit in dieser Abstinenz-Debatte. Warum genau diskutieren wir das hier, wenn keine dieses Ideal lebt 🤔

Das Ideal ist bekannt. Mir wird hier islamisch zu unsauber argumentiert.

Ich halte es für islamisch nicht richtig, geschlechtergemischt zu studieren und arbeiten zu gehen. 

Aber ich kann hier nicht für etwas werben, was (noch) nicht gelebte Praxis bei mir ist. 

Und auch wenn ich plane den Beruf für die Familie aufzugeben, was ich sehr gerne tun werde  inshaAllah- ist das meine Entscheidung und jede andere Frau wird für sich so entscheiden, wie es für sie richtig ist. Ein Mann darf seiner Frau gestatten arbeiten zu gehen, ohne dass ihn dass zum schlechteren Mahram macht (zumindest wenn die Arbeit erlaubt ist). Auch wird sie keine böse Emanzipierte dadurch, schon gar nicht, wenn sie mit ihrer Kompetenz der Ummah hilft (als Hebamme zB).

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sturmtochter
Gerade eben schrieb Safran-Bluete:

Das Ideal ist bekannt. Mir wird hier islamisch unsauber argumentiert.

Ich halte es für islamisch nicht richtig, geschlechtergemischt zu studieren und arbeiten zu gehen. 

Hmm.. unsaubere Argumentation.🤔

Nicht, dass ich dir damit auf die Füße treten wollte, aber was du oder ich finden, ist völlig irrelevant.

Es gibt kein Verbot, das Männern und Frauen die parallele Teilnahme an Lehrveranstaltungen im selben Raum untersagt. Sollte es ein solches Verbot geben - und ich weiß nichts davon - kannst du mich gerne darüber aufklären.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sturmtochter
vor 4 Minuten schrieb Safran-Bluete:

Ein Mann darf seiner Frau gestatten arbeiten zu gehen, ohne dass ihn dass zum schlechteren Mahram macht (zumindest wenn die Arbeit erlaubt ist).

Absolut korrekt. 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Safran-Bluete
vor 2 Minuten schrieb Sturmtochter:

Hmm.. unsaubere Argumentation.🤔

Nicht, dass ich dir damit auf die Füße treten wollte, aber was du oder ich finden, ist völlig irrelevant.

Es gibt kein Verbot, das Männern und Frauen die parallele Teilnahme an Lehrveranstaltungen im selben Raum untersagt. Sollte es ein solches Verbot geben - und ich weiß nichts davon - kannst du mich gerne darüber aufklären.

 

Das nennt sich "Ikhtilaat" und ist im Fiqh höchst umstritten. Gerade die strengsten Verfechter lehnen die Berufstätigkeit der Frauen ab, plus Studium usw.

Mit "ich finde" habe ich kein Gefühl beschrieben, sondern eine Überzeugung einer islamischen Vorgabe.😉

Ich kann dir später inshaAllah ein paar Fatwas raussuchen und es als PN schicken. Das würde hier einfach den Rahmen sprengen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sturmtochter
vor 1 Minute schrieb Safran-Bluete:

Das nennt sich "Ikhtilaat" und ist im Fiqh höchst umstritten. Gerade die strengsten Verfechter lehnen die Berufstätigkeit der Frauen ab, plus Studium usw.

Mit "ich finde" habe ich kein Gefühl beschrieben, sondern eine Überzeugung einer islamischen Vorgabe.😉

Ich kann dir später inshaAllah ein paar Fatwas raussuchen und es als PN schicken. Das würde hier einfach den Rahmen sprengen.

Sehr gerne. Das meine ich ernst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Safran-Bluete
vor 3 Minuten schrieb Sturmtochter:

Sehr gerne. Das meine ich ernst.

PN ist schon raus. 😌

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Desertrose
vor 1 Stunde schrieb Samsung:

Sorry aber wer 200km täglich fährt und Kinder hat....dann noch Haushalt.....

Vergiss es,  kannste jemanden anderen auf die Nase binden....

Bei dir läuft was falsch. 

Viele bekommem heute nicht mal 1kind und Haushalt auf die Reihe...ohne arbeiten zu gehn

  • Confused 1
  • dislike 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lionheart
vor 2 Stunden schrieb Samsung:

Sorry aber wer 200km täglich fährt und Kinder hat....dann noch Haushalt.....

Vergiss es,  kannste jemanden anderen auf die Nase binden....

Bei dir läuft was falsch. 

200 km hin und 200 zurück, das wären rund 4 Std. Fahrzeit , es sei denn man hat einen Helikopter, was ich nicht annehme..

Wieviel Std. Arbeitet Sie dann vor Ort ?  

Welcher Mensch mit gesundem Verstand fährt 400 km täglich ?

X FAKTOR, KANN diese Geschichte währ sein ?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Choupette
vor 22 Minuten schrieb Lionheart:

200 km hin und 200 zurück, das wären rund 4 Std. Fahrzeit , es sei denn man hat einen Helikopter, was ich nicht annehme..

Wieviel Std. Arbeitet Sie dann vor Ort ?  

Welcher Mensch mit gesundem Verstand fährt 400 km täglich ?

X FAKTOR, KANN diese Geschichte wahr sein ?

 

nicht alles glauben, was man im internet liest....... 

  • dislike 1
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bisseline
vor einer Stunde schrieb Lionheart:

200 km hin und 200 zurück, das wären rund 4 Std. Fahrzeit , es sei denn man hat einen Helikopter, was ich nicht annehme..

Wieviel Std. Arbeitet Sie dann vor Ort ?  

Welcher Mensch mit gesundem Verstand fährt 400 km täglich ?

X FAKTOR, KANN diese Geschichte währ sein ?

 

Kann auch 100 hin und 100 zurück sein. Sie sagte 200 km, nicht 400

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Erzaehlerin
vor einer Stunde schrieb Lionheart:

200 km hin und 200 zurück, das wären rund 4 Std. Fahrzeit , es sei denn man hat einen Helikopter, was ich nicht annehme..

Wieviel Std. Arbeitet Sie dann vor Ort ?  

Welcher Mensch mit gesundem Verstand fährt 400 km täglich ?

X FAKTOR, KANN diese Geschichte währ sein ?

 

Wie kann man sich selbst so ins Bein schießen... war ja fast wie ein Geständnis..

Share this post


Link to post
Share on other sites
Safran-Bluete

Die Betroffene direkt zu fragen und auf eine Antwort zu warten (anstatt hier Vermutungen anzustellen) ist natürlich keine Option, gell?

🙄

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lionheart

Manchmal muss man die Aussagen analisieren , damit die Worte Sinn ergeben.. vielleicht meinte sie auch nur 20 km, 

Wie der Typ vom dieselskandal behauptet sich verrechnet zu haben, so dass die Abgaswerte doch nicht so schlimm sind ...haha what a World.

Die Folgen so gravierend aber kann ja mal passieren...omg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bouffi
vor 23 Stunden schrieb Sturmtochter:

Fein. Der Lehrermangel wird Ihnen eines schönen Tages keine Wahl mehr lassen. Und bis dahin sollten gut ausgebildete Frauen sich weniger Gedanken über die Jobs machen, die ihnen verwehrt bleiben, sondern sich auf ihre Stärken und Referenzen berufen. 

Auf welche Referenz soll sich die gut ausgebildete Frau denn berufen, wenn sie die Ausbildung/Studium zur Lehrerin gewählt hat? 

vor 23 Stunden schrieb Sturmtochter:

-------------

Ihre Stärke ist dann, dass sie zu einer gebildeten Frau herangewachsen ist. Wer nur deshalb studiert, um irgendwann beruflich etwas mit dem Studium anfangen zu können, gehört nicht in einen Hörsaal. Das Studium dient in aller erster Linie dazu, sich Wissen anzueignen. 

Wenn ich beide obigen Aussagen von Dir richtig interpretiere, bedeutet es für die (bei der Job Bewerbung) abgelehnte Hijabträgerin, dass sie zu Hause bleibt (d.h stolz auf den Job verzichtet). In der Realität bedeutet dies (nach ein paar Jahren) dass sie (mit einiger Wahrscheinlichkeit) auch nie Fuß im Berufsleben mehr fassen wird. So toll ist der Ausblick nicht, den Du hier malst. In sich stimmig wäre es, wenn sie sich gar nicht erst für ein Job bewirbt (da sie ja dafür nicht geschaffen würde), dann kann auch nichts schief gehen...Du konstruierst ein Trostpflaster dafür, dass sie abgelehnt wird und malst dieses Szenario rosig aus ("auf Stärken konzentrieren", "ist als gebildete Frau herangewachsen", "Wissen aneignen", "Bruder/Vater") -  mehr Schein als Sein!

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Heiratsevent in München 28.04.2019

    Mama31
    Mama31 | 
    Events

    Halal Food im Test: Das „Barrio“ in Offenbach

    Liebe MarocZone Community, wir waren mal wieder unterwegs, um Euch eine neue Lokalität vorzustellen, denn auch im Jahre 2019 geht es selbstverständlich weiter mit unserer beliebten Reihe MarocZone - Halalfood im Test. Diesmal hat es uns ins Restaurant „Barrio“ verschlagen, das am 09.02.2019 seine Tore in der Offenbacher City öffnete. Mediterranes Flair in Offenbach Ja, Ihr habt richtig gelesen. Wir übertreiben nicht, wenn wir behaupten, dass das Barrio ein mediterraner Farbtupfer in O

    Med
    Med | 
    Halalfood

    Argana Restaurant - Khadija A. stellt ihr marokkanisches Restaurant vor

    Khadija A. hat sich einen kleinen Traum erfüllt und in Hanau ihr eigenes marokkanisches Restaurant eröffnet. MarocZone hat sie zum Interview getroffen, und erfahren, wie es dazu kam und vor allem, welche leckeren Gerichte sie im Angebot hat. Mehr dazu, seht ihr im Video. Hast du auch ein Restaurant oder eine Location oder ein Unternehmen Welches du unsere Community vorstellen möchtest? dann schreib uns doch einfach eine Email an info@maroczone.de. Wir nehmen gerne Kontakt mit dir auf.

    Med
    Med | 
    Ausgehttipps


×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy