Jump to content
×
×
  • Create New...

Einziger islamischer Kindergarten in Rlp geschlossen


Cleaner

Recommended Posts

  • Mitglied
Choupette
vor 2 Minuten schrieb Montarrouit:

Ich bin seit Jahren bei meinem Arbeitgeber und er hat nie ein Problem mit fasten oder beten gehabt und ich kenne auch aus meinem Umfeld niemanden der bei der Jobsuche darauf angesprochen wurde ob er fastet oder betet. Ich habe das Gefühl ich bin hier in einem Forum der Afd gelandet. Seid ihr wirklich alle Marocs oder woher kommt ihr wenn ich fragen darf?

also ich bin geboren und aufgewachsen in Bayern

wenn ich am Arbeitsplatz beten wollte, musste ich erstmal das Kreuz von der Wand abnehmen....

;)

 

  • dislike 2
Link to post
Share on other sites

  • Replies 94
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Choupette

    26

  • Bisseline

    6

  • Cleaner

    3

Top Posters In This Topic

Popular Posts

auch ein Brötchen kann haram werden leg es in Wasser mit Zucker und stelle es lange genug in die Sonne diese bösen chemischen Reaktionen können aus einem unschuldigen halal Brötchen, ein bös

es läuft gerade in den Nachrichten, an dem Vorwurf scheint doch etwas dran zu sein.  ich teile da deine Meinung und denke auch, dass dies den Kindern langfristig gesehen, mehr schadet als nützt.

da bin ich voll und ganz bei dir. Ich kenne es aus dem Bekannten und Verwandtenkreis, dass ihre (muslimischen) Kinder in der Schule ganz einfach Vegetarier sind. Sie Begründen es dadurch, dass  a

Posted Images

Guest Montarrouit
vor 17 Minuten schrieb Bisseline:

Super. Dann ist die deutsche Welt da draußen ja doch nicht so feindlich. Freut mich zu lesen.

Es ging auch nie um wie feindlich die Deutsche Welt ist sondern um die Auslegung des Islams ohne anderen zu Schaden

Link to post
Share on other sites
Guest Montarrouit
vor 14 Minuten schrieb Choupette:

also ich bin geboren und aufgewachsen in Bayern

wenn ich am Arbeitsplatz beten wollte, musste ich erstmal das Kreuz von der Wand abnehmen....

;)

 

Ok sorry ich dachte du bist Marokkanerin.

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Choupette
vor 1 Stunde schrieb Wolf:

Aus dem Text ist keine Notsituation zu entnehmen. Es ist erlaubt Punkt. Was die Gelantine Sache betrifft so ist es fakt das sich alle Stoffe auf der Erde egal ob organisch oder anorganisch früher oder später chemisch verändern werden. Wenn jemand ein Brötchen ist und die Nahrung als Kot wieder ausgeschieden wird (chemische Umwandlung durch Enzyme) so kann man nicht behaupten das der Kot das Brötchen sei. 

auch ein Brötchen kann haram werden

leg es in Wasser mit Zucker und stelle es lange genug in die Sonne

diese bösen chemischen Reaktionen können aus einem unschuldigen halal Brötchen, ein böses, böses Getränk mit Alkohol machen.....

 

Sachen gibt's..... man muss nur zur Übertreibung bereit sein. 

über dein Telefonat nach Saudi muss ich immer noch schmunzeln, irgendwie halte ich diese Jungs da drüben für widersprüchlich. 

ich sag dir/euch auch warum:

Sarah Al-Suhaimi, wem der Name nichts sagt, sie ist die Chefin der Börse von Riad, aber darf als Frau nicht mit dem eigenen Auto zur Arbeit fahren.....

irgendwie kann ich diese Leute in Bezug auf Islamwissen nicht ernst nehmen....

  • dislike 2
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Choupette
vor 3 Minuten schrieb Montarrouit:

Ok sorry ich dachte du bist Marokkanerin.

ähm.... und als Marokkanerin kann ich nicht in Deutschland geboren und aufgewachsen sein? ich dachte, dazu braucht man nur marokkanische Eltern, oder zumindest der Vater muss Marokkaner sein..... 

dann sind mehr als die Hälfte hier auch keine Marokkaner/innen.

  • dislike 2
Link to post
Share on other sites
Guest Montarrouit
vor 1 Minute schrieb Choupette:

ähm.... und als Marokkanerin kann ich nicht in Deutschland geboren und aufgewachsen sein? ich dachte, dazu braucht man nur marokkanische Eltern, oder zumindest der Vater muss Marokkaner sein..... 

dann sind mehr als die Hälfte hier auch keine Marokkaner/innen.

Nein so war das nicht gemeint. Das hat sich so angehört als ob du eine Bayerische Dame bist

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Choupette
vor 3 Minuten schrieb Montarrouit:

Nein so war das nicht gemeint. Das hat sich so angehört als ob du eine Bayerische Dame bist

also gut, wenn du mich unbedingt regional zuordnen möchtest, 

ich bin Fränkin mit marokkanischen Wurzeln. 

:)

 

  • dislike 2
Link to post
Share on other sites
Guest I_am_a_legend
vor 58 Minuten schrieb Montarrouit:

Khier. Ja klar sollte jeder dort leben wo er möchte und auch niemandem einen Schaden zufügt. Ich sagte lediglich das man seine Religion überall ausleben darf ohne den anderen damit zu stören oder zu nahe zu treten. Und ich kann nicht als Muslim nach Europa kommen und mir denken " So jetzt bin ich hier und lebe nach euren Werten ansonsten geh ich zurück in meine Heimat " So wie Guccitamarakt sich anhört ist es so, ich arbeite bei Deutschen also muss ich mich so verhalten wie sie es wollen und auch Sachen essen die nicht Halal sind, weil ich ja in seinem Land lebe. Das heißt demnächst dürfen wir auch nicht mehr fasten, weil es den Christlichen Werten hier nicht entspricht und ich meinem Arbeitgeber unabhängig von Leistung nicht gefalle. Und klar meidet man Orte wie Shishabars usw aber gleich das Land verlassen weil man so leben wie man möchte ohne jemanden zu schaden?

Mein lieber Bruder:

Ich bete auf der Arbeit, ich faste in DE niemand hat gesagt das du dich assimilierten sollst. 

Ich besuche jeden Freitag die Moschee, mein Arbeitgeber erlaubt und begrüßt das. 

Bringe deine Leistung und du erhältst respektvoll alle Freiheiten. 

Ist das nicht eine herrliche Ausgangsposition die wir in Deutschland genießen dürfen?

Haben wir nicht alle Freiheiten unsere Liebe Religion ausüben zu können?

Ist dieses Land nicht gerecht zu uns?

Warum sollen wir die deutschen überfordern und mehr fordern?

Ist es nicht zu diesem Zeitpunkt  gut genug?

Das einzige was ich geschrieben habe ist, wem diese Freiheit nicht weit genug geht kann sich einen anderen Ort auf dieser Erde aussuchen, wo ihm mehr Religionsfreiheit zugesprochen wird. Nur mit den ganzen Annehmlichkeiten die wir hier genießen, wird so ein Ort schwer zu finden sein!

Wir brauchen keine Kindergärten wo nur Muslime hingehen dürfen.

Damit Grenzen wir uns und die Kinder aus!

Link to post
Share on other sites
Guest Montarrouit
vor 5 Minuten schrieb GucciTamarkt:

Mein lieber Bruder:

Ich bete auf der Arbeit, ich faste in DE niemand hat gesagt das du dich assimilierten sollst. 

Ich besuche jeden Freitag die Moschee, mein Arbeitgeber erlaubt und begrüßt das. 

Bringe deine Leistung und du erhältst respektvoll alle Freiheiten. 

Ist das nicht eine herrliche Ausgangsposition die wir in Deutschland genießen dürfen?

Haben wir nicht alle Freiheiten unsere Liebe Religion ausüben zu können?

Ist dieses Land nicht gerecht zu uns?

Warum sollen wir die deutschen überfordern und mehr fordern?

Ist es nicht zu diesem Zeitpunkt nicht gut genug?

Das einzige was ich geschrieben habe ist, wem diese Freiheit nicht weit genug geht kann sich einen anderen Ort auf dieser Erde aussuchen, wo ihm mehr Religionsfreiheit zugesprochen wird. Nur mit den ganzen Annehmlichkeiten die wir hier genießen, wird so ein Ort schwer zu finden sein!

Wir brauchen keine Kindergärten wo nur Muslime hingehen dürfen.

Damit Grenzen wir uns und die Kinder aus!

Ja und dazu gehört die Freiheit sein Kind dorthin zu schicken wo es einem recht ist. Du willst dein Kind nicht in einen islamischen Kindergarten schicken dann ist es ja gut für dich aber es gibt Familien die denken da anders und das sollte man respektieren. Es geht hier immer noch um einen Kindergarten. Und warum ausgrenzen? Das heißt das jeder Muslim sich gleich ausgrenzt? Es gibt Griechische Grundschulen oder Italienische Grundschulen. Heißt es dann, daß diese Volksgruppen sich ausgrenzen? Heutzutage gibt mal den Kindern zuhause sowieso nicht viel Islamisch mit geschweige denn Muttersprachlich. Die neue Generation beherrscht kaum mehr die Muttersprache. Dann ist es doch Sinnvoll wenn sie eine Förderung bekommen was Religion zumindest angeht. In der Grundschule ändert sich eh alles.

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Choupette
vor 1 Minute schrieb Montarrouit:

Ja und dazu gehört die Freiheit sein Kind dorthin zu schicken wo es einem recht ist. Du willst dein Kind nicht in einen islamischen Kindergarten schicken dann ist es ja gut für dich aber es gibt Familien die denken da anders und das sollte man respektieren. Es geht hier immer noch um einen Kindergarten

das ist doch ok und auch respektiert, es wird nur von usern auch eine andere Meinung dargelegt. Wenn es ein entsprechendes Angebot gibt, kann man es selbstverständlich auch annehmen. 

Wer seine Kinder in einen muslimischen Kindergarten bringen soll das tun und wer seinen Kindern lieber selbst und zu hause die islamischen Werte beibringen will, soll das auch tun (können) 

so einfach ist das......

  • dislike 2
Link to post
Share on other sites
Guest I_am_a_legend
vor 1 Minute schrieb Montarrouit:

Ja und dazu gehört die Freiheit sein Kind dorthin zu schicken wo es einem recht ist. Du willst dein Kind nicht in einen islamischen Kindergarten schicken dann ist es ja gut für dich aber es gibt Familien die denken da anders und das sollte man respektieren. Es geht hier immer noch um einen Kindergarten

Das kann der jenige der das wünscht in einem islamischen Land machen, anschließend mit der Jelaba zur Arbeit fahren. 

Hier finde ich das nicht gut! 

Wenn Mütter keinen Kontakt zu einheimischen Mütter haben, damit Grenzen wir uns aus und fördern das entstehen von Parallelgesellschaften!

Genau das richtige Futter für die Medien.

 

 

Link to post
Share on other sites
Guest Montarrouit
vor 33 Minuten schrieb GucciTamarkt:

Das kann der jenige der das wünscht in einem islamischen Land machen, anschließend mit der Jelaba zur Arbeit fahren. 

Hier finde ich das nicht gut! 

Wenn Mütter keinen Kontakt zu einheimischen Mütter haben, damit Grenzen wir uns aus und fördern das entstehen von Parallelgesellschaften!

Genau das richtige Futter für die Medien.

 

 

Das kannst du für dich und deine Frau entscheiden oder willst du denen auch Vorschriften machen wann und wo sie zu essen haben.

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Choupette

 

vor 2 Minuten schrieb Montarrouit:

Das kannst du für dich und deine Frau entscheiden oder willst du denen auch Vorschriften machen wann und wo sie zu essen haben.

schau mal....

das hier:

vor 38 Minuten schrieb GucciTamarkt:

Hier finde ich das nicht gut! 

ist eine Meinung, keine Vorschrift. 

ich hoffe, ich konnte helfen 

:)

 

  • dislike 2
Link to post
Share on other sites
Guest Montarrouit
vor 12 Minuten schrieb Choupette:

 

schau mal....

das hier:

ist eine Meinung, keine Vorschrift. 

ich hoffe, ich konnte helfen 

:)

 

Und ich sagte das kann er für sich und seine Frau so Handhaben. Was er gut findet oder nicht interessiert soviel wie wenn ein Sack Reis in China umfällt

Link to post
Share on other sites
Guest Montarrouit
vor 54 Minuten schrieb GucciTamarkt:

Das kann der jenige der das wünscht in einem islamischen Land machen, anschließend mit der Jelaba zur Arbeit fahren. 

Hier finde ich das nicht gut! 

Wenn Mütter keinen Kontakt zu einheimischen Mütter haben, damit Grenzen wir uns aus und fördern das entstehen von Parallelgesellschaften!

Genau das richtige Futter für die Medien.

 

 

Und wenn er im Kettenhemd zur Arbeit fährt ist es immer noch seine Sache und mit wem Mütter Kontakt haben ist immer noch deren Entscheidung. Wenn deine Mama Kontakt zu deutschen hat ist es ja schön für sie. Meine hatte es nicht und trotzdem geht es ihr gut Alhamdulillah

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Choupette
vor 41 Minuten schrieb Montarrouit:

Und ich sagte das kann er für sich und seine Frau so Handhaben. Was er gut findet oder nicht interessiert soviel wie wenn ein Sack Reis in China umfällt

nicht zickig werden......

vor einer Stunde schrieb Montarrouit:

oder willst du denen auch Vorschriften machen

hast das nicht du geschrieben? 

mal ein gut gemeinter Tipp von mir:

Wenn du offensichtlich anderer Meinung, als die Mehrheit einer Diskussion bist, dann überlege dir fundierte Argumente und lege sie selbstsicher dar.... ausfallend oder zickig werden und sagen, die Meinung anderer Diskutanten sei nichts Wert (Sack Reis und so) macht dich nicht glaubwürdiger, sondern führt zwangsläufig dazu, dass man dich nicht mehr ernst nimmt. Du hast, und zwar zu Recht, gefordert, dass man deine Meinung akzeptiert, im Gegenzug musst auch die Meinung anderer akzeptieren, sonst funktioniert das nicht. 

Ich betone explizit, dass dies kein Angriff oder dergleichen ist, sondern tatsächlich in guter Absicht als Hilfestellung gemeint ist. 

:)

 

  • dislike 2
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Who's Online (See full list)

    • Mrs1979
    • Sa🐣
    • Paso57
    • Younes07
    • Rayaan
    • Layani84
    • Klopfklopf
    • Lachen-ist-gesund

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy