Jump to content
×
×
  • Create New...

Einziger islamischer Kindergarten in Rlp geschlossen


Cleaner

Recommended Posts

  • Mitglied
Choupette
vor 2 Minuten schrieb Montarrouit:

Das weiß man nicht. Wir hatten sogar mal Besuch in der Marokkanischen Gemeinde von der Polizei weil es angeblich Leute dort gab die einer Organisation angehören aber weit gefehlt . Da war nur ein armer Rentner, der seine Rente nach Marokko überwiesen hat um damit dort zu leben und die haben dem Vorgeworfen er unterstützt Terrororganisationen in Marokko. Der arme wusste gar nicht was los war

deshalb sage ich ja, dass jeder Fall einzeln für sich und genau geprüft werden muss.

 

  • dislike 2
Link to post
Share on other sites

  • Replies 94
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Choupette

    26

  • Bisseline

    6

  • Cleaner

    3

Top Posters In This Topic

Popular Posts

auch ein Brötchen kann haram werden leg es in Wasser mit Zucker und stelle es lange genug in die Sonne diese bösen chemischen Reaktionen können aus einem unschuldigen halal Brötchen, ein bös

es läuft gerade in den Nachrichten, an dem Vorwurf scheint doch etwas dran zu sein.  ich teile da deine Meinung und denke auch, dass dies den Kindern langfristig gesehen, mehr schadet als nützt.

da bin ich voll und ganz bei dir. Ich kenne es aus dem Bekannten und Verwandtenkreis, dass ihre (muslimischen) Kinder in der Schule ganz einfach Vegetarier sind. Sie Begründen es dadurch, dass  a

Posted Images

  • Mitglied
Choupette
vor 10 Minuten schrieb Montarrouit:

Ich würde sogar darauf Wetten, daß der Verfassungsschutz auch mit drin gesteckt hat und erst bei der Ermordung der Polizistin tätig wurde und schnell die 2 Rechtsradikalen Mörder in den Wohnwagen eliminiert hat

die Wette hast du gewonnen, dass wurde bereits im Zschäpe Prozess letztes Jahr bewiesen. 

  • dislike 2
Link to post
Share on other sites
Guest Montarrouit
vor 2 Stunden schrieb Samsung:

Ich wünsche der jetzigen Generation mehr Erfolg,  die sollen es nicht so schwer haben wie unsere Eltern. 

Unsere Generation hatte es auch schwer. 

Ob sie ihr Abitur schaffen weiß ich nicht. 

Aber das schönste Geschenk sind die Glücklichen Kinderaugen wenn sie Playstation 4 spielen dürfen....haha

Ich wünsche jedem Landsmann/Frau, daß er hier erfolgreich ist und umso mehr freut es mich, wenn ich Landsleute sehe die hier erfolgreich sind

Link to post
Share on other sites
Guest Safran-Bluete

Joah ...von der Kita-Schließung zum Behördenversagen, weiter zu Playstation, dann Umschwenker zur NSU und Anis-Amri-Terror und anschließend die besten bildungsbilgrafischen Wünsche.

Ahlan wa sahlan fie Maroczone 😁

Link to post
Share on other sites
Guest I_am_a_legend

In der Landeshauptstadt wurde vor ein paar Wochen ein griechisches Gymnasium mit integrierter Grundschule geschlossen. Ich habe keine ultra orthodoxen Griechen schreien gehört. 

Die Schulbehörde hat das damit begründet das diese Schule keine nutzen hat und für die Integration nicht förderlich wäre. 

In den meisten Kindergärten arbeiten ausschließlich Erzieherinnen mit muslimischen Wurzeln, es gibt kaum einen Kindergarten wo dies nicht der Fall ist! In den Gebieten wo der Ausländeranteil sehr hoch ist, bestehen die Kindergärten aus Erzieherinnen die ausländische Wurzeln haben. 

Ich frage mich wirklich, welch einen nutzen ein ausschließlich islamischer Kindergarten für diese Gesellschaft hat.

Können diesen Kindergarten auch nicht muslimische Kinder besuchen? 

Oder ist das einfach nur ein Prestigeobjekt das auf Biegen und Brechen durchgesetzt werden möchte.

Ich stehe solchen Abspaltungen kritisch gegenüber, zumal die Religion eine Privatsphäre/sache ist. 

Ich muss nicht nach außen hin Posaunen welcher Religion ich angehöre. 

Ich finde es auch richtig das in letzter Zeit viele Katholische Kindergärten zu staatlichen umfunktioniert werden. Wenn dies Konsequent durchgeführt wird, sollte es meines Erachtens nur Kindergärten geben wo Kinder aller Konfessionen sich miteinander frei entfalten können. 

Es spielt auch keine Rolle welchen Grund die Behörden genannt haben um diese Schließung zu rechtfertigen. 

Die meisten Gründe sind scheinheilig und werden erfunden.

Ist das Klug mit aller Gewalt sich dagegen zu stemmen und den Eindruck zu erwecken das wir uns nicht anpassen können?

Die Muslime haben vom deutschen Staat in den letzten Jahrzehnten viele Privilegien erhalten. 

Moscheen, Gemeindezentren, Arabischen Unterricht an staatlichen Schulen. Alle Menschen werden bei Leistungen Gleichbehandelt.  

Ich finde die Zeit ist noch nicht reif um mehr einzufordern, weil wir hier noch nicht soweit sind. Jahr für Jahr wird sich was ändern. Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut.

Mein Statement dazu!  

Link to post
Share on other sites
Guest I_am_a_legend
vor 1 Minute schrieb Sturmtochter:

Also abgesehen von deinen augenentzündungserregenden Rechtschreibfehlern muss ich dir bedingungslos zustimmen. 

Sehe ich exakt genauso.

 

Ich finde es toll wie du dich über eine Krankheit lustig machst 👍

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Choupette
vor 9 Minuten schrieb GucciTamarkt:

Ich finde es toll wie du dich über eine Krankheit lustig machst 👍

nicht nur das, wenn man selbst eine schlampige Orthographie hat, sollte man andere nicht kritisieren. 

Augenentzündung erregenden

und auf Satzzeichen wird ganz verzichtet, oder nach Bauchgefühl gesetzt. 

 

  • dislike 2
Link to post
Share on other sites
Guest Montarrouit
vor 2 Stunden schrieb GucciTamarkt:

In der Landeshauptstadt wurde vor ein paar Wochen ein griechisches Gymnasium mit integrierter Grundschule geschlossen. Ich habe keine ultra orthodoxen Griechen schreien gehört. 

Die Schulbehörde hat das damit begründet das diese Schule keine nutzen hat und für die Integration nicht förderlich wäre. 

In den meisten Kindergärten arbeiten ausschließlich Erzieherinnen mit muslimischen Wurzeln, es gibt kaum einen Kindergarten wo dies nicht der Fall ist! In den Gebieten wo der Ausländeranteil sehr hoch ist, bestehen die Kindergärten aus Erzieherinnen die ausländische Wurzeln haben. 

Ich frage mich wirklich, welch einen nutzen ein ausschließlich islamischer Kindergarten für diese Gesellschaft hat.

Können diesen Kindergarten auch nicht muslimische Kinder besuchen? 

Oder ist das einfach nur ein Prestigeobjekt das auf Biegen und Brechen durchgesetzt werden möchte.

Ich stehe solchen Abspaltungen kritisch gegenüber, zumal die Religion eine Privatsphäre/sache ist. 

Ich muss nicht nach außen hin Posaunen welcher Religion ich angehöre. 

Ich finde es auch richtig das in letzter Zeit viele Katholische Kindergärten zu staatlichen umfunktioniert werden. Wenn dies Konsequent durchgeführt wird, sollte es meines Erachtens nur Kindergärten geben wo Kinder aller Konfessionen sich miteinander frei entfalten können. 

Es spielt auch keine Rolle welchen Grund die Behörden genannt haben um diese Schließung zu rechtfertigen. 

Die meisten Gründe sind scheinheilig und werden erfunden.

Ist das Klug mit aller Gewalt sich dagegen zu stemmen und den Eindruck zu erwecken das wir uns nicht anpassen können?

Die Muslime haben vom deutschen Staat in den letzten Jahrzehnten viele Privilegien erhalten. 

Moscheen, Gemeindezentren, Arabischen Unterricht an staatlichen Schulen. Alle Menschen werden bei Leistungen Gleichbehandelt.  

Ich finde die Zeit ist noch nicht reif um mehr einzufordern, weil wir hier noch nicht soweit sind. Jahr für Jahr wird sich was ändern. Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut.

Mein Statement dazu!  

Jeder hat da seine eigene Auffassung. Es gibt Menschen die wünschen ihre Kinder in solch einen Kindergarten und andere nicht. Vielleicht denken diese Eltern sich dabei, die Kinder schon sehr früh auf den Islam vorzubereiten und in vielen Kindergärten wird auch keinen Halalkost angeboten, sondern einfach nur Rind und Geflügel und die Gefahr besteht, daß das Kind unwissend etwas ißt, was es nicht essen soll.

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
vor 3 Minuten schrieb Montarrouit:

Jeder hat da seine eigene Auffassung. Es gibt Menschen die wünschen ihre Kinder in solch einen Kindergarten und andere nicht. Vielleicht denken diese Eltern sich dabei, die Kinder schon sehr früh auf den Islam vorzubereiten und in vielen Kindergärten wird auch keinen Halalkost angeboten, sondern einfach nur Rind und Geflügel und die Gefahr besteht, daß das Kind unwissend etwas ißt, was es nicht essen soll.

Die Gefahr besteht nunmal in einem Land außerhalb der islamischen Welt. Damit muss man leben. Kann man auch ganz gut. Ist doch toll, wenn sie so kooperativ sind, schon kein Schwein anzubieten. Mehr kannst du nicht erwarten. 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Choupette

wer außerhalb seiner Wohnung/Haus ein rein islamisches Leben führen will, sollte sich überlegen, ob Deutschland, oder Europa allgemein, das richtige Land für seinen Lebensmittelpunkt ist, oder er/sie in einem islamischen Land nicht besser aufgehoben wäre. 

Allerdings müsste man dann wahrscheinlich auf die Annehmlichkeiten wie Krankenversicherung, Grundsicherung usw verzichten. 

 

  • dislike 2
Link to post
Share on other sites
Guest I_am_a_legend
vor 18 Minuten schrieb Montarrouit:

Jeder hat da seine eigene Auffassung. Es gibt Menschen die wünschen ihre Kinder in solch einen Kindergarten und andere nicht. Vielleicht denken diese Eltern sich dabei, die Kinder schon sehr früh auf den Islam vorzubereiten und in vielen Kindergärten wird auch keinen Halalkost angeboten, sondern einfach nur Rind und Geflügel und die Gefahr besteht, daß das Kind unwissend etwas ißt, was es nicht essen soll.

Ich habe es nicht ganz ausgeschlossen, nur die Zeit ist noch nicht reif dafür. 

Mittlerweile stellen in meiner Stadt die Kindergärten auf Halal Food um, um dieses Problem aus der Welt zu schaffen. 

Wer seine Kinder 100% nach dem Islam erziehen möchte, ist leider in dieser Gesellschaft fehl am Platz. Der sollte sich und seiner Familie einen geeigneten Ort zum Leben suchen. 

In DE haben wir sehr gute Möglichkeiten unseren Kinder den Islam beizubringen, es gibt Moscheen, islamische Zentren etc. 

Der Zentrale Punkt weiterhin die Religion gut zu vermitteln sollten die Eltern sein.   

Die Mehrheit der Gesellschaft muss sich nicht der Minderheit anpassen, sondern die Minderheit der Gesellschaft. Wir Muslime neigen immer dazu die Verantwortung unserer Kinder anderen zu überlassen, anstatt selbst Verantwortung zu übernehmen. 

Link to post
Share on other sites
Guest Montarrouit
vor 13 Minuten schrieb Choupette:

wer außerhalb seiner Wohnung/Haus ein rein islamisches Leben führen will, sollte sich überlegen, ob Deutschland, oder Europa allgemein, das richtige Land für seinen Lebensmittelpunkt ist, oder er/sie in einem islamischen Land nicht besser aufgehoben wäre. 

Allerdings müsste man dann wahrscheinlich auf die Annehmlichkeiten wie Krankenversicherung, Grundsicherung usw verzichten. 

 

Also man verlangt jetzt nicht, daß die Kinder nach der Sunna hier leben sollen, sondern ich sagte daß manche Eltern sie darauf vorbereiten, sich Halal zu ernähren und die Grundlagen des Islams zu erlernen. Und mit nur " Rind oder Geflügel " ist es nicht getan wie Bisseline da ihr Statement zu abgibt. Für einen Muslim ist nur Halalkost erlaubt. Ansonsten können wir uns doch alle bei McDonald's und Konsorten treffen und dort essen. Und ich dachte hier herrscht Religionsfreiheit so daß man nicht direkt die Worte an den Kopf geworfen bekommt ja wer hier nach den Regeln des Islams Leben will sollte zurück in die Heimat. Allah hat diese Dunya erschaffen und nicht gesagt so ich Teile diese Welt in Orten auf wo man nach dem Islam lebt und nach Orten von denen sich ein Moslem fern halten soll. Der Islam ist allgegenwärtig und ein richtiger Muslim schadet niemanden und fällt nicht auf, also kann ich doch hier fasten, beten und essen was ich will. Ich sag doch auch keinem Veganer er soll am besten an einem Ort wo nur Grünflächen sind von denen er sich ernähren kann, denn dieser Ort wo Menschen auch Fleisch essen ist nichts für dich.

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
vor 4 Minuten schrieb Montarrouit:

Also man verlangt jetzt nicht, daß die Kinder nach der Sunna hier leben sollen, sondern ich sagte daß manche Eltern sie darauf vorbereiten, sich Halal zu ernähren und die Grundlagen des Islams zu erlernen. Und mit nur " Rind oder Geflügel " ist es nicht getan wie Bisseline da ihr Statement zu abgibt. Für einen Muslim ist nur Halalkost erlaubt. Ansonsten können wir uns doch alle bei McDonald's und Konsorten treffen und dort essen. Und ich dachte hier herrscht Religionsfreiheit so daß man nicht direkt die Worte an den Kopf geworfen bekommt ja wer hier nach den Regeln des Islams Leben will sollte zurück in die Heimat. Allah hat diese Dunya erschaffen und nicht gesagt so ich Teile diese Welt in Orten auf wo man nach dem Islam lebt und nach Orten von denen sich ein Moslem fern halten soll. Der Islam ist allgegenwärtig und ein richtiger Muslim schadet niemanden und fällt nicht auf, also kann ich doch hier fasten, beten und essen was ich will. Ich sag doch auch keinem Veganer er soll am besten an einem Ort wo nur Grünflächen sind von denen er sich ernähren kann, denn dieser Ort wo Menschen auch Fleisch essen ist nichts für dich.

Grundsätzlich hast du völlig Recht. Nur in einem Punkt nicht. Es stimmt nicht, dass für einen Muslim nur Halalkost erlaubt ist. Es gibt genug Ausnahmen. Wenn nichts Halales verfügbar ist, musst du keine Nulldiät machen (und Kinder, Schwangere, Alte und Kranke erst recht nicht), bis du tot umfällst. 😉   Es wird dir sicher jemand entsprechende Beweise liefern können. 

Link to post
Share on other sites
Guest I_am_a_legend
vor 9 Minuten schrieb Montarrouit:

Also man verlangt jetzt nicht, daß die Kinder nach der Sunna hier leben sollen, sondern ich sagte daß manche Eltern sie darauf vorbereiten, sich Halal zu ernähren und die Grundlagen des Islams zu erlernen. Und mit nur " Rind oder Geflügel " ist es nicht getan wie Bisseline da ihr Statement zu abgibt. Für einen Muslim ist nur Halalkost erlaubt. Ansonsten können wir uns doch alle bei McDonald's und Konsorten treffen und dort essen. Und ich dachte hier herrscht Religionsfreiheit so daß man nicht direkt die Worte an den Kopf geworfen bekommt ja wer hier nach den Regeln des Islams Leben will sollte zurück in die Heimat. Allah hat diese Dunya erschaffen und nicht gesagt so ich Teile diese Welt in Orten auf wo man nach dem Islam lebt und nach Orten von denen sich ein Moslem fern halten soll. Der Islam ist allgegenwärtig und ein richtiger Muslim schadet niemanden und fällt nicht auf, also kann ich doch hier fasten, beten und essen was ich will. Ich sag doch auch keinem Veganer er soll am besten an einem Ort wo nur Grünflächen sind von denen er sich ernähren kann, denn dieser Ort wo Menschen auch Fleisch essen ist nichts für dich.

Ich lebe nach der Sunnah! Mein Arbeitgeber vertritt christliche Werte, worüber ich äußerst glücklich bin. 

Soll ich jetzt bei ihm aufhören, weil es in der Katine keine Halal Gerichte gibt, außer Fisch und vegetarisch? 

Link to post
Share on other sites
Guest Montarrouit
vor 11 Minuten schrieb GucciTamarkt:

Ich lebe nach der Sunnah! Mein Arbeitgeber vertritt christliche Werte, worüber ich äußerst glücklich bin. 

Soll ich jetzt bei ihm aufhören, weil es in der Katine keine Halal Gerichte gibt, außer Fisch und vegetarisch? 

Du sollst dort arbeiten und dich nicht in der Kantine herumtummeln und schauen was du dort essen sollst. Das du dort arbeitest heißt nicht, daß du deine Arbeitsauffassung danach richten sollst was es dort zu essen gibt. Ich glaube du hast mich nicht verstanden. Keiner verlangt von dir irgendwas. Ich sage nur das ein Muslim nur das essen soll was halal ist und du redest hier von einer Kantine und aufhören zu arbeiten.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Who's Online (See full list)

    • Flufi
    • AKEOM
    • Hana
    • Mina
    • Turandot
    • LiWo
    • Schmina
    • rawdaw
    • Neutral__
    • Tareq
    • Maroczobe
    • Joudayna
    • sara2020
    • Persona
    • nordin2014
    • Hafid
    • DiabloRe
    • Rayaan
    • Casawi
    • Tattoo
    • Kaylo
    • Layani84
    • Koch
    • OuldnassFFM
    • Lalalalalalala
    • Hayat091
    • Sarahlina89
    • MrBeats
    • TalentlessW84
    • KeinPlan2020
    • yassino36049
    • Muecke007

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy