Jump to content
×
×
  • Create New...

Einziger islamischer Kindergarten in Rlp geschlossen


Cleaner

Recommended Posts

  • Replies 94
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Choupette

    26

  • Bisseline

    6

  • Cleaner

    3

Top Posters In This Topic

Popular Posts

auch ein Brötchen kann haram werden leg es in Wasser mit Zucker und stelle es lange genug in die Sonne diese bösen chemischen Reaktionen können aus einem unschuldigen halal Brötchen, ein bös

es läuft gerade in den Nachrichten, an dem Vorwurf scheint doch etwas dran zu sein.  ich teile da deine Meinung und denke auch, dass dies den Kindern langfristig gesehen, mehr schadet als nützt.

da bin ich voll und ganz bei dir. Ich kenne es aus dem Bekannten und Verwandtenkreis, dass ihre (muslimischen) Kinder in der Schule ganz einfach Vegetarier sind. Sie Begründen es dadurch, dass  a

Posted Images

  • Mitglied
Golden_Girl82

Das ist eine sehr traurige Nachricht. In erster Linie für die Kleinen, die nun auf andere Kitas umverteilt werden sollen und nicht verstehen, wieso sie nicht mehr in ihre Kita zu ihren Freunden und Erzieherinnen dürfen. 

https://amp.welt.de/politik/deutschland/article188596115/Al-Nur-Kita-Einzige-muslimische-Kindertagesstaette-in-Rheinland-Pfalz-muss-schliessen.html

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Choupette
vor 4 Minuten schrieb Bouffi:

der Vorwurf lautet dass eine Verbindung zur Muslimbruderschaft besteht. Ich glaube kaum, dass sich die Behörden das einfach so ausdenken. 

Behördenversagen in Bezug auf Islam/Moslems gab es schon öfter. 

Anis Amri wurde von der Polizei observiert und konnte trotzdem einen LKW in den Berliner Weihnachtsmarkt fahren und viele Menschen töten. 

oder besonders schlimm:

Marwa El-Sherbini, sie wurde im 3. Monat schwanger als Zeugin im Gerichtssaal vom Angeklagten erstochen. Sie war ihm schutzlos ausgeliefert. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Marwa_El-Sherbini

Behördenpannen passieren immer wieder...... 

nicht einfach nur glauben oder nach babbeln, sondern prüfen, mit Beweisen widerlegen und intervenieren. Nur so kommt man ans Ziel und zu seinem Recht. 

 

 

  • dislike 2
Link to post
Share on other sites
Guest Safran-Bluete
vor 44 Minuten schrieb Bouffi:

der Vorwurf lautet dass eine Verbindung zur Muslimbruderschaft besteht. Ich glaube kaum, dass sich die Behörden das einfach so ausdenken. 

www.zeit.de/amp/gesellschaft/familie/2019-02/rheinland-pfalz-muslimische-kindertagesstaette-schliessung-mainz

So ganz sauber können die nicht ermittelt haben, weil sowohl eine Nähe zur "Muslimbruderschaft" als auch zum "Salafismus" dargestellt wird - eigentlich Ideologien, die sich eher gegenüberstehen, selten kooperieren.

Wenn das aber stimmt, dass in dem Verein Prediger ihre Vorträge hielten und darin kuriose Sachen vermittelt haben, ist das sehr bitter.

Daraus können Kitas lernen, ihre Räume nicht für externe Vorträge herzugeben - andererseits sind diese Vereine auf Spenden angewiesen und bewerben dies GERADE über solche Veranstaltungen.

Ein Dilemma 😣

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Choupette
vor 3 Minuten schrieb Samsung:

Ich finde es in Ordnung. 

Ich würde niemals meine Kinder in ein rein Islamischen Kindergarten stecken. 

Die Eltern können die kleinen nachmittags oder am Wochenende in eine Mosche anmelden um Arabisch zu lernen. 

es läuft gerade in den Nachrichten, an dem Vorwurf scheint doch etwas dran zu sein. 

ich teile da deine Meinung und denke auch, dass dies den Kindern langfristig gesehen, mehr schadet als nützt. Wie wollen sie sich später in diesem Land zurecht finden, ab der der 1. Klasse werden sie aus diesem Kindergartenkreis, komplett raus gerissen und müssen auf eine staatliche Schule, wo sich viele schon aus dem Kindergarten kennen. Das ist produzierte Ausgrenzung. Religion ist Privatsache. 

Der Meinung bin ich übrigens für alle Religionen, was in katholischen Schulen Jahrzehnte lang abging (Kindesmissbrauch) hätte dann auch nicht stattfinden können. 

Kinder mit Religion in einem Land zu isolieren, in dem sie ihren Lebensmittelpunkt haben, halte ich für grausam. 

  • dislike 2
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Samsung:

3 Kinder von mir haben ein Kindergarten besucht,....

2 gehen sonntags Vormittag in die Moschee um Arabisch zu lernen. 

Die zwei die auch sonntags in die Moschee gehen, gehen jetzt aufs Gymnasium,  der andere in der 3. Klasse und keine Note schlechter als eine 2.

 

 

mashallah

Link to post
Share on other sites
Guest Safran-Bluete

Eine Gesellschaft ist immer heterogen und so auch die Bedarfe und Bedürfnisse.  Was der eine nicht braucht, ist dem anderen wichtig. 

Kitas, die einen religiös-orientierten Träger haben, müssen wie jede Kita eine Betriebserlaubnis vom Jugendamt erhalten. Dafür ist ein geeignetes Konzept (das die Bildungs- und Betreuungskriterien erfüllt) notwendig, ausgebildetes Personal und angemessene Räume. 

Hier mal ein Videobeitrag "Alltag in einer Kita":

https://www.rnf.de/mediathek/video/kontakt-der-muslimische-kindergarten-mannheim-ein-jahr-nach-der-eroeffnung/

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Choupette
vor 2 Minuten schrieb Safran-Bluete:

Eine Gesellschaft ist immer heterogen und so auch die Bedarfe und Bedürfnisse.  Was der eine nicht braucht, ist dem anderen wichtig. 

Kitas, die einen religiös-orientierten Träger haben, müssen wie jede Kita eine Betriebserlaubnis vom Jugendamt erhalten. Dafür ist ein geeignetes Konzept (das die Bildungs- und Betreuungskriterien erfüllt) notwendig, ausgebildetes Personal und angemessene Räume. 

Hier mal ein Videobeitrag "Alltag in einer Kita":

https://www.rnf.de/mediathek/video/kontakt-der-muslimische-kindergarten-mannheim-ein-jahr-nach-der-eroeffnung/

aber wenn sich nach der Prüfung nicht an die Regeln gehalten wird und wie hier behauptet, sich radikales Gedankengut einschleicht, dass zur bis Schließung führt, nutzt das alles gar nichts. 

Wenn man in die USA einreist, wird man auch gefragt ob man einer terroristischen Vereinigung angehört, glaubst du Mohamed Ata und die anderen die die Flugzeuge ins WTC geflogen haben, haben da ihr kreuz bei "ja" gesetzt....... 

Es bedarf bei KiTa's und dergleichen Einrichtungen regelmäßige Kontrollen, und wenn eine Einrichtung sich beweisbar nicht an die Regeln hält wird sie geschlossen, aus die Maus. 

und wenn die o.gn. Einrichtung zu unrecht geschlossen worden ist, haben die Betroffen immer noch die Möglichkeit Rechtsmittel einzulegen. Wir leben in einem Rechtsstaat. 

  • dislike 2
Link to post
Share on other sites
Guest Safran-Bluete

Es ist besser meine beiden Beiträge in diesem Thread zusammen zu betrachten.

Der erste Beitrag bezog sich konkret auf den aktuellen Fall.

Der zweite Beitrag ist allgemein aufgrund des Verlaufs.

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Choupette
vor 3 Minuten schrieb Samsung:

Es ist nicht 100% bewiesen dass die genannten den Anschlag verübt haben.

 

aber Mohamed Ata war nachweislich im Flugzeug, deshalb habe ich auch nur ihn genannt. 

Denn er musste den Fragebogen ausfüllen. 

offtopic ende. 

  • dislike 2
Link to post
Share on other sites
Guest Montarrouit
vor 3 Stunden schrieb Choupette:

Behördenversagen in Bezug auf Islam/Moslems gab es schon öfter. 

Anis Amri wurde von der Polizei observiert und konnte trotzdem einen LKW in den Berliner Weihnachtsmarkt fahren und viele Menschen töten. 

oder besonders schlimm:

Marwa El-Sherbini, sie wurde im 3. Monat schwanger als Zeugin im Gerichtssaal vom Angeklagten erstochen. Sie war ihm schutzlos ausgeliefert. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Marwa_El-Sherbini

Behördenpannen passieren immer wieder...... 

nicht einfach nur glauben oder nach babbeln, sondern prüfen, mit Beweisen widerlegen und intervenieren. Nur so kommt man ans Ziel und zu seinem Recht. 

 

 

Oder die sogenannten "Dönermorde" . Das es soweit kommt, daß sogar kleine Kinder unter dem Vorwand Radikale Vereinigung leiden müssen zeigt nur wie Radikal der Staat nach rechts gerückt ist

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Choupette
vor 1 Minute schrieb Montarrouit:

Oder die sogenannten "Dönermorde" . Das es soweit kommt, daß sogar kleine Kinder unter dem Vorwand Radikale Vereinigung leiden müssen zeigt nur wie Radikal der Staat nach rechts gerückt ist

sehr gutes Beispiel, zeigt dass das Versagen bundesweit greift. 

Aber! all das schließt nicht aus, dass es diesmal bzw im ogn. Fall doch alles seine Richtigkeit hat. 

  • dislike 2
Link to post
Share on other sites
Guest Montarrouit

Ich würde sogar darauf Wetten, daß der Verfassungsschutz auch mit drin gesteckt hat und erst bei der Ermordung der Polizistin tätig wurde und schnell die 2 Rechtsradikalen Mörder in den Wohnwagen eliminiert hat

Link to post
Share on other sites
Guest Montarrouit
vor 2 Minuten schrieb Choupette:

sehr gutes Beispiel, zeigt dass das Versagen bundesweit greift. 

Aber! all das schließt nicht aus, dass es diesmal bzw im ogn. Fall doch alles seine Richtigkeit hat. 

Das weiß man nicht. Wir hatten sogar mal Besuch in der Marokkanischen Gemeinde von der Polizei weil es angeblich Leute dort gab die einer Organisation angehören aber weit gefehlt . Da war nur ein armer Rentner, der seine Rente nach Marokko überwiesen hat um damit dort zu leben und die haben dem Vorgeworfen er unterstützt Terrororganisationen in Marokko. Der arme wusste gar nicht was los war

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Who's Online (See full list)

    • Tattoo
    • FunnyGirl
    • Hanae
    • Fake
    • miss_lalilu
    • Aineg
    • SunShine2020
    • Samira_086
    • Anisa
    • Neutral__
    • Sissi94
    • SalimSammari

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy