Jump to content
×
×
  • Create New...

Mein mann...Scheidung?


Recommended Posts

  • Mitglied
HijabHunter
vor 1 Stunde schrieb Golden_Girl82:

Nochmal, das hat nichts mit Drohung oder Erpressung zu tun, sondern damit, jemandem die Kontrolle über das eigene Leben zu entziehen. Sie geht daran kaputt und hat inzwischen sogar gesundheitliche Probleme. Sie hat versucht mit ihm zu reden und auch mit seiner Familie. Sie selbst hat niemanden. Was würdest du ihr konkret vorschlagen zu tun?

Kinder sind keine Gegenstände zumal sie selbst Opfer seiner Aggressionen sind. Für sie ist es wesentlich schlimmer, zu sehen, dass ihre Mutter an der Situation zerbricht, als dass sie sich von ihm befreit. Selbst, wenn er es auf eine Trennung/Scheidung ankommen lässt, bedeutet es nicht, dass er aus ihrem Leben verschwindet oder plötzlich nicht mehr der Vater ist. Aber es bedeutet, dass sie selbst entscheiden können, ob und wie viel Kontakt sie zu ihm möchten, denn auch das ist in solchen Situationen nicht selbstverständlich.

 

@Golden_Girl82

Ich nehme den Vater nicht in Schutz, aber wir kennen ihre Familiensituation nicht und kennen nur ihre Version davon. Deshalb sollte man Vorsichtig sein direkt zu urteilen und ihn für alles, was schief gelaufen ist verantwortlich zu machen. 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

  • Replies 128
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • IchR29

    15

  • KillMe3

    11

  • Golden_Girl82

    11

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Gewalt ist nicht immer physisch. Sie kann durchaus auch psychischer Natur sein und das sind Verletzungen, die weitaus länger brauchen zu verheilen als eine gebrochene Nase oder eine ausgekugelte Schul

man kann gewisse Dinge auch erzwingen... Rede mit einem aus der Familie, der es wirklich gut mit euch beiden meint. Er kann dann eine Islamische Eheberatung in die Wege leiten.

Mit diesem Schritt, wird Sie sich im klaren sein müssen die Situation nur zu verschärfen. Ggf. gibt es kein zurück mehr... Die Kinder vom Vater oder vielleicht auch von der Mutter für längere Zeit get

  • Mitglied
Golden_Girl82
vor 10 Minuten schrieb HijabHunter:

@Golden_Girl82

Ich nehme den Vater nicht in Schutz, aber wir kennen ihre Familiensituation nicht und kennen nur ihre Version davon. Deshalb sollte man Vorsichtig sein direkt zu urteilen und ihn für alles, was schief gelaufen ist verantwortlich zu machen. 


Und deshalb sollen wir wegschauen, wenn sie um Hilfe bittet? Sie hat niemanden den sie sonst um Rat bitten könnte, sonst würde sie es wohl kaum hier tun. Sie hat nicht um ein Urteil gebeten, sondern um Ratschläge.

Panikattacken und Herzrasen bekommt man nicht von einem Tag auf den anderen. Sie wird sicherlich, wie jeder andere auch ihre Fehler haben, aber das legitimiert weder, dass er ihre verstorbenen Eltern beleidigt noch dass er ihre Kinder angeht.

  • Sad 1
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
HijabHunter
vor 2 Minuten schrieb Golden_Girl82:


Und deshalb sollen wir wegschauen, wenn sie um Hilfe bittet? Sie hat niemanden den sie sonst um Rat bitten könnte, sonst würde sie es wohl kaum hier tun. Sie hat nicht um ein Urteil gebeten, sondern um Ratschläge.

Panikattacken und Herzrasen bekommt man nicht von einem Tag auf den anderen. Sie wird sicherlich, wie jeder andere auch ihre Fehler haben, aber das legitimiert weder, dass er ihre verstorbenen Eltern beleidigt noch dass er ihre Kinder angeht.

Dann braucht sie an erster Linie Trost und mentalen Beistand. 

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Golden_Girl82
vor 8 Minuten schrieb HijabHunter:

Dann braucht sie an erster Linie Trost und mentalen Beistand. 

Das auch und zwar langfristig, aber woher soll sie ihn bekommen? Hier ganz sicher nicht. In erster Linie müssen ihr Selbstwertgefühl und ihr Selbstvertrauen wiederhergestellt werden und sie muss diese Angst ablegen, die sie lähmt.

  • Thanks 1
  • Like 2
Link to post
Share on other sites
  • Mitglied

Wow! 

Hilfe heißt in diesem Forum "Geh ins Frauenhaus!". 

 

Ich sage Dir nicht, lass Dich misshandeln und halte es einfach aus etc., ich möchte dir nur sagen, such das Gespräch zu jemandem, der IHM nahe steht. Egal ob die dich ernst nehmen oder nicht, versuch es erneut, mach Sabab! Mach viel Dua, dasss Allah deine Situation verbessert. 

7 Jahre und Kinder.. Du weißt selbst, dass ihr auch gute Tage hattet. Tage an denen du DANKBAR warst, ihn geheiratet zu haben.. Erinner Dich an diese Tage und erinner deinen Mann daran in shaa Allah wendet sich alles. Ich wünsche mir das sehr für Dich! 

 

Bitte Allah wahrhaftig für eine Verbesserung und Allahs Plan ist perfekt! 

  • Thanks 4
Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb IchR29:

 

Baraka allaho fikom. 

Und allen für eure Zeit und Interesse an meiner Situation. 

Möge allah euch reichlich belohnen 

Wa feeki barakallah ❣

Ina Allah m3a sabirin!

Verliere die Hoffnung auf Allah swt nicht, er legt keiner Seele mehr auf als sie tragen kann ❣

Deine Roses 🌹🌹🌹

Link to post
Share on other sites
Guest Montarrouit
Am 30.1.2019 um 14:30 schrieb Safran-Bluete:

Also im Internet kann niemand einen gescheiten Rat geben, sondern nur Infos und Hinweise.

- Daher: Du solltest unbedingt zu einem Imam gehen und ihm vom Sachverhalt berichten. Scheidung sollte der letzte Weg sein, aber es gibt genügend Fälle, in denen Scheidung nicht nur Option ist sondern dringend geboten.

Es sollte auch so sein, dass beide zu Wort kommen beim Imam. Wenn er sich weigert, kontaktiere den Imam trotzdem.

- Drohe ihm keinesfalls mit Polizei oder sonst was. Kein Mann lässt sich von seiner Frau bedrohen und wenn Du Pech hast, wird es dann besonders schlimm. 

- Frauenhaus: In der Schulzeit habe ich da ein Praktikum gemacht. Die helfen einem dort eine Wohnung zu finden, Anträge beim Jobcenter etc. zu stellen. Scheidung beim Anwalt zu besprechen. Der Verbleib ist nur für wenige Zeit vorgesehen, weil das Frauenhaus erstens die Plätze braucht und zweitens die Frauen bei der Selbständigkeit unterstützt. Von "Kinder wachsen da auf" kann wirklich keine Rede sein

- Ich vermute, dass dein Mann Probleme hat und vielleicht eine Verhaltenstherapie braucht. Er scheint sich ja nicht im Griff zu haben, wenn er sich nach den Anfällen wieder entschuldigt.

Es ist auch nicht auszuschließen, dass Sihr im Spiel ist. Dafür ist das Gespräch mit dem Imam gut.

- Mit seiner Familie reden: gut, dass du es versucht hast. Ich kenne es aber nicht bei den Arabern, dass dies irgendetwas bewirken würde. Meistens wird dann erst Recht die Schwiegertochter denunziert. Hängt aber auch vom Bildungsstand der jeweiligen Familie ab.

Viele Familien wissen ja, wie ihre Kinder ticken und sehen dann die Partnerin in der Pflicht, Sabr zu machen. Umgekehrt ist es so, dass wenn die Frau Stress macht, der Mann weniger zum Sabr ermuntert wird sondern eher zur Scheidung. Doppelmoral bei uns.

Du musst halt bedenken: wenn Du gehst, dann war es das. In der Regel wird es bei einer Rückkehr erst Recht nur schlimmer.

Nur du weißt, ob Du eine Trennung durchziehen kannst und durch die Kinder wird es Umgangsrecht geben. Andererseits ist es legitim sich die Frage zu stellen, ob man allein nicht besser dran ist als unglücklich in einer Beziehung und daran kaputt geht. Eine Ehe darf keine Geiselhaft sein.

Egal wie sehr man sich um die Kids kümmert, die Beziehung der Eltern prägt die Entwicklung der Kinder.

Das ist leider ein Kreislauf.

Es tut mir sehr leid, dass Du Dich in dieser Situation befindest. Ich denke in der Duaa an Dich!

Ps: mit handy getippt. Sorry fürs Durcheinander.

Ich denke das die erste Generation Marokkaner keinen hohen Bildungsstand hat, weil man nach Deutschland kam um seine Familie zu ernähren. Deswegen brauchst du eine Reaktion der Familie nicht vom Bildungsstand abhängig zu machen. Oder kamen deine Eltern als Juraprofessoren ins Land?

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Desertrose

Sorry, aber dein Mann ist ein Choleriker, der wird sich nie andern.

Ich bin mit Killme einer Meinung, Frauenhaus nur im allerletzen Ausweg.

Ganz ehrlich such dir und den Kids eine kleine Wohnung. Vielleicht bringt ihn die Räumliche Trennung zum Nachdenken?!

Weder du noch die Kids müssen sich diese "Hass und Beschimpfungsaktionen"gefallen lassen. Ihr leidet unter diesem Zustand.

Link to post
Share on other sites
Guest Elegant_22

Das, was du durchlebst, tut mir so leid. Schlimm, dass ein Mensch überhaupt in der Lage dazu ist, zu handeln, ohne den Verstand dabei zu nutzen. 

Du bist immerhin seine Frau, seine Gefährtin für‘s Leben in scha Allah und er weiß das wohl nicht zu schätzen. 

Meiner Meinung nach, klingst du nicht so, als ob du dich nicht um Eure Ehe bemüht hättest. Daher rate ich dir, wie viele andere User*innen hier auch, NIMM ABSTAND VON DIESEM MANN. Er wird sich bestimmt nicht ändern, den Erfahrungen aus dem Bekanntenkreis her zu urteilen. 

Versuch deine Geschwister zu kontaktieren, wenn du welche (hier) hast und such so langsam eine Wohnung. Organisiere diesen Plan, weg von ihm zu kommen. 

Bis du das alles geschafft hast in scha Allah, ich wünsche es dir so sehr!, solltest du dich erstmal noch mit ihm gedulden und dich und deine Kinder beschützen.

Wenn du Hilfe brauchst, kannst du dich gerne melden!

Allah i3awnek, meine Liebe! 

Link to post
Share on other sites
Guest Safran-Bluete
vor 1 Stunde schrieb Montarrouit:

Ich denke das die erste Generation Marokkaner keinen hohen Bildungsstand hat, weil man nach Deutschland kam um seine Familie zu ernähren. Deswegen brauchst du eine Reaktion der Familie nicht vom Bildungsstand abhängig zu machen. Oder kamen deine Eltern als Juraprofessoren ins Land?

Es gibt psychologische Studien, die darlegen, inwieweit sich der Bildungsstand auf soziale Kompetenzen auswirken KÖNNEN (aber nicht müssen). 

Das kann man natürlich nicht pauschalisieren. Warum du gleich, wie sonst auch, persönlich werden musst ... naja. Mir egal.

Eine Weiterführung an dieser Stelle hat keinen Mehrwert für die Fragestellende.

Ihr Anliegen sollte im Mittelpunkt stehen und keine Nebenschaukriegsplätze.

 

Link to post
Share on other sites
Guest Montarrouit
vor 4 Minuten schrieb Safran-Bluete:

Es gibt psychologische Studien, die darlegen, inwieweit sich der Bildungsstand auf soziale Kompetenzen auswirken KÖNNEN (aber nicht müssen). 

Das kann man natürlich nicht pauschalisieren. Warum du gleich, wie sonst auch, persönlich werden musst ... naja. Mir egal.

Eine Weiterführung an dieser Stelle hat keinen Mehrwert für die Fragestellende.

Ihr Anliegen sollte im Mittelpunkt stehen und keine Nebenschaukriegsplätze.

 

Ich halte nichts von Studien, die von Menschen getätigt wurden, die ihr Leben nur in der Theorie verbringen. Jeder Mensch ist ein Individuum und keine Studie sagt was über ihn aus. Es gibt auch Studien wie Krebs entsteht und wie er sich verbreitet aber keiner kann ihn heilen. Diese Leute, die solche Studien tätigen können nicht mal einen Erkältungsvirus heilen. Von daher....

Link to post
Share on other sites
Guest Safran-Bluete
vor 37 Minuten schrieb Montarrouit:

Ich halte nichts von Studien, die von Menschen getätigt wurden, die ihr Leben nur in der Theorie verbringen. Jeder Mensch ist ein Individuum und keine Studie sagt was über ihn aus. Es gibt auch Studien wie Krebs entsteht und wie er sich verbreitet aber keiner kann ihn heilen. Diese Leute, die solche Studien tätigen können nicht mal einen Erkältungsvirus heilen. Von daher....

Jede Ansicht hat ihre Daseinsberechtigung.

InshaAllah (damit schließe ich mich ein) kommen hier nur noch Beiträge, die für die Fragestellerin einen Nutzen haben.

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Copernicus
Am 30.1.2019 um 15:01 schrieb Racfield:

Keine Sorge, ich hab' das nicht falsch verstanden. Du hast ja Recht, dass das keine schöne Lösung ist. Ich habe allerdings etwas andere Erfahrungen mit Frauenhäusern gemacht (beruflich), bzw. mit dem in unserer Stadt. Die helfen wirklich und haben auch die entsprechenden Experten, um schnell etwas zu bewirken. Das ist einfacher, als sich als Laie erstmal alle Infos und Kontakte selbst zusammen zu suchen - das fällt ja in so einer Ausnahmesituation noch schwerer als normal. 

Allerdings finde ich den Beitrag von Golden Girl auch sehr wichtig - vielleicht musst DU ja gar nicht ausziehen, um ihn los zu werden. Lies' dir mal durch, was sie geschrieben hat. 

Im Frauenhaus zu wohnen ... wünsche ich keinem ... dort Infos zu holen ist okay ... die wissen fanz genau wie man mit Männercrichtig richtig umgeht 😂

Link to post
Share on other sites
  • 3 months later...
  • Mitglied
Am 30.1.2019 um 13:57 schrieb easy:

Dem würde ich zustimmen. Ein Frauenhaus ist echt einer der allerletzten Situation. Die meisten Frauen flüchten dahin wenn sie von ihrem Mann geschlagen werden und sie in Lebensgefahr steht. Ganz ehrlich, ich will nicht urteilen aber ein Frauenhaus würde die komplette Situation verschlimmern. 

Ich weiß nicht? Kommt es nur mir so vor oder lese ich in deinen Zeilen liebe FS das du eig noch liebe für deinen Mann empfindest? Allein das wäre für mich ein Grund zu kämpfen, ihr habt zwei Kinder. Deine Sorge soll nicht sein ob du als Frau mit zwei Kindern noch „gewollt“ bist, sondern dass du deinen Kinder ihren Vater nimmst. Bitte geh nochmal in dich, ich weiß wir Frauen müssen meist viel mehr einstecken und viel mehr für die Ehe tuen.. doch letztendlich hat Allah uns mit einem größeren Herz und stärkeren Verhalten erschaffen.. rede erneut mit ihm, inklusive einer neutralen Person die zwischen euch richtet...

Guter Tip, nur neutralen Person find ich schwierig. Person sollte schon von ihre Familie und seine Familie sein. Damit er merkt das sie noch alleine da steht. Schön wäre der schwieger Vater oder Mutter, da leider ihre Eltern verstorben sind und über Geschwister nichts steht.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Who's Online (See full list)

    • Hay_at
    • Monsieur
    • rawdaw
    • Hakim
    • Neutral__
    • sara2020
    • MrMohamed
    • Inschaallah
    • Romello
    • Ummi
    • Layani84
    • Nonchalance
    • DiePerle96
    • Bouffi
    • summer2020
    • Mr.Y.....
    • Fnaire
    • Choumi91
    • nador2000
    • sun-m
    • Tament-Bienchen
    • Tareq
    • winning-team
    • Fake
    • Samira_086
    • C'est la vie
    • Rayaan
    • TalentlessW84
    • Donna_
    • Tamrath
    • Turandot
    • Rifianador
    • FunnyGirl
    • Selaam

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy