Jump to content

Sign in to follow this  
WALLEEE

CDU-Politiker stürzt über Blutwurst-Tweet

Recommended Posts

Guest Racfifchen
vor 8 Stunden schrieb KillMe3:

 

Bis zu dem Punkt, wo er Deutschland mit Saudi Arabien verglichen hat, wollte ich den Beitrag noch liken .... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest boutghat
vor 10 Stunden schrieb KillMe3:

 

Es gibt kaum eine Dummheit, die nicht von Politikern irgendwann, irgendwo gesagt/getan wird. Dazu gehören auch Aussagen wie "der Islam gehört zu Deutschland", wie "der Islam gehört nicht zu Deutschland", oder Blutwurst auf einer Islamkonferenz. Politiker glauben, damit in dem Moment des Sagens/Tuns Beifall zu erhaschen, vergessen dabei, dass bei den Allermeisten diese Phrasen am Arsch vorbeiziehen, eben Politikergewäsch, nichts Neues!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Racfifchen
vor 1 Stunde schrieb boutghat:

Es gibt kaum eine Dummheit, die nicht von Politikern irgendwann, irgendwo gesagt/getan wird. Dazu gehören auch Aussagen wie "der Islam gehört zu Deutschland", wie "der Islam gehört nicht zu Deutschland", oder Blutwurst auf einer Islamkonferenz. Politiker glauben, damit in dem Moment des Sagens/Tuns Beifall zu erhaschen, vergessen dabei, dass bei den Allermeisten diese Phrasen am Arsch vorbeiziehen, eben Politikergewäsch, nichts Neues!

Also ich bin überzeugt, dass dies ein nachhaltiger Fauxpas war und nicht als „Gewäsch“ abgetan werden wird. Blutwurst auf einer Islamkonferenz zu servieren kann nicht mit Dummheit / Unwissenheit entschuldigt werden. So ignorant und unverschämt zu sein, erfordert meiner Meinung nach Vorsatz und so ein Vorfall wird immer und immer wieder auf den Tisch kommen, insbesondere in Zusammenhang mit dieser Konferenz - sollte sie überhaupt in Zukunft nochmal stattfinden. 

Im Video wurde kritisiert, dass auch Islamkritiker eingeladen waren. Das halte ich allerdings für wichtig. Um konstruktiv diskutieren zu können, müssen alle Seiten zu Wort kommen. Leider habe ich noch immer nicht herausgefunden, wer überhaupt teilgenommen hat. Waren auch konservative Vertreter des Islam anwesend? Oder nur deutsche Politiker und Islamkritiker? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest boutghat
vor 1 Stunde schrieb Racfifchen:

Also ich bin überzeugt, dass dies ein nachhaltiger Fauxpas war und nicht als „Gewäsch“ abgetan werden wird. Blutwurst auf einer Islamkonferenz zu servieren kann nicht mit Dummheit / Unwissenheit entschuldigt werden. So ignorant und unverschämt zu sein, erfordert meiner Meinung nach Vorsatz und so ein Vorfall wird immer und immer wieder auf den Tisch kommen, insbesondere in Zusammenhang mit dieser Konferenz - sollte sie überhaupt in Zukunft nochmal stattfinden. 

Im Video wurde kritisiert, dass auch Islamkritiker eingeladen waren. Das halte ich allerdings für wichtig. Um konstruktiv diskutieren zu können, müssen alle Seiten zu Wort kommen. Leider habe ich noch immer nicht herausgefunden, wer überhaupt teilgenommen hat. Waren auch konservative Vertreter des Islam anwesend? Oder nur deutsche Politiker und Islamkritiker? 

Klar, die Blutwurst war ein Fauxpas, aber ob vorsätzlich oder nicht wissen wir nicht. Es könte genausogut sein, dass ein(e) drittrangige(r) MitarbeiterIn im BMI den Auftrag erhielt. Der/die ruft bei einem Partyservice an ...wir haben am X.Y. eine Konferenz mit  Z Teilnehmern. Sorgen sie bitte für ein kaltes Buffet. Und schon ist die Blutwurst dabei.

Abgesehen davon ist das kein großes Drama. Kein Muslim ist gezwungen von der Blutwurst zu essen oder selbst sie zu berühren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aminbillah79
vor 41 Minuten schrieb boutghat:

Klar, die Blutwurst war ein Fauxpas, aber ob vorsätzlich oder nicht wissen wir nicht. Es könte genausogut sein, dass ein(e) drittrangige(r) MitarbeiterIn im BMI den Auftrag erhielt. Der/die ruft bei einem Partyservice an ...wir haben am X.Y. eine Konferenz mit  Z Teilnehmern. Sorgen sie bitte für ein kaltes Buffet. Und schon ist die Blutwurst dabei.

Abgesehen davon ist das kein großes Drama. Kein Muslim ist gezwungen von der Blutwurst zu essen oder selbst sie zu berühren.

Was wäre wenn es ein Vegarier oder Veganer Treffen wäre??? Wie laut wäre da das Gebrüll der Betroffenen. ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest boutghat
vor einer Stunde schrieb Aminbillah79:

Was wäre wenn es ein Vegarier oder Veganer Treffen wäre??? Wie laut wäre da das Gebrüll der Betroffenen. ?

Gleich laut. Nur, die Islamkonferenz hat bekanntlich nicht nur muslimische Teilnehmer, sonder auch gleichviel? Nichtmuslime, für die das Schweinefleischverbot nicht gültig ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aminbillah79

Jetzt mal Hand aufs Herz und wäre sowas bei einer Jüdischen Konferenz auch passiert. Also bitte lass wir doch mal die Rechtfertigung. Fakt ist es gehört sich nicht Punkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest boutghat
vor einer Stunde schrieb Aminbillah79:

Jetzt mal Hand aufs Herz und wäre sowas bei einer Jüdischen Konferenz auch passiert. Also bitte lass wir doch mal die Rechtfertigung. Fakt ist es gehört sich nicht Punkt.

Dass es sich nicht gehört habe ich schon geschrieben. Nur, wie es dazu kommen kann, da gäbe es mehrere Varianten. Eine davon ist: der/die Vorgesetzte gibt einen Auftrag nach unten "wir haben dann und dann eine Konferenz, sichern Sie das kalte Buffet. Der/die MitarbeiterIn ruft bei einem Partyservice an, ahnungslos, und schon ist die Blutwurst mit dabei. Mir sind solche Dinge des öfteren in meinem langen Berufslebenpassiert. Man denkt nicht immer an alles.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aminbillah79

Bei vielen buffets an denen du teilgenommen hast gab es Blutwurst?? Ich war schon auf einige kann ich mal behaupten aber das Blutwurst serviert wurde daran kann ich mich nicht erinnern. Aber egal du hast deinen Standpunkt kannst du gerne haben wir haben unseren. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest boutghat
vor 17 Minuten schrieb Aminbillah79:

Bei vielen buffets an denen du teilgenommen hast gab es Blutwurst?? Ich war schon auf einige kann ich mal behaupten aber das Blutwurst serviert wurde daran kann ich mich nicht erinnern. Aber egal du hast deinen Standpunkt kannst du gerne haben wir haben unseren. 

An sehr vielen kalten Buffets gab es auch Blutwurst. Aber was völlig anderes: wer ist eigentlich "wir"? Welchen Standpunkt hat denn "wir"?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aminbillah79
vor 26 Minuten schrieb boutghat:

An sehr vielen kalten Buffets gab es auch Blutwurst. Aber was völlig anderes: wer ist eigentlich "wir"? Welchen Standpunkt hat denn "wir"?

Mit wir meine ich die Islamische Community 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest boutghat
vor einer Stunde schrieb Aminbillah79:

Mit wir meine ich die Islamische Community 

..und welchen Standpunkt hat die?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Racfifchen
vor 6 Stunden schrieb boutghat:

Klar, die Blutwurst war ein Fauxpas, aber ob vorsätzlich oder nicht wissen wir nicht. Es könte genausogut sein, dass ein(e) drittrangige(r) MitarbeiterIn im BMI den Auftrag erhielt. Der/die ruft bei einem Partyservice an ...wir haben am X.Y. eine Konferenz mit  Z Teilnehmern. Sorgen sie bitte für ein kaltes Buffet. Und schon ist die Blutwurst dabei.

...

Ach komm, das ist doch Blödsinn. So deppert kann niemand sein und es ist ja nicht nur eine einzelne Person für so ein Buffet verantwortlich. 

vor 6 Stunden schrieb boutghat:

...

Abgesehen davon ist das kein großes Drama. Kein Muslim ist gezwungen von der Blutwurst zu essen oder selbst sie zu berühren.

Doch, das ist ein Drama. Es genügt, wenn Schweinefleisch mit den gleichen Kochutensilien zubereitet wurde oder direkt neben Lebensmitteln serviert wird, die halal sind. Stell’ dir mal vor, du wächst so auf, dass Schwein & Co haram sind und dass dir so sogar ein Ekel dagegen anerzogen wird. Mit ein bisschen Empathie ist das leicht nachzuempfinden. Und damit kannst du vermutlich auch nachempfinden, dass ein Muslim sicher keinen Appetit auf Leckereien hat, die neben Schweinefleisch - besonders Blutwurst (noch eine gewisse Steigerung des Ekelfaktors) - auf dem Buffet liegen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest boutghat
vor einer Stunde schrieb Racfifchen:

Ach komm, das ist doch Blödsinn. So deppert kann niemand sein und es ist ja nicht nur eine einzelne Person für so ein Buffet verantwortlich. 

Das ist leider weit weg von Blödsinn, sondern Ergebnis vieler Erfahrungen. Du hast offensichtlich keine konkreten Vorstellungen wie solche Angelegenheiten in großen Firmen/Ministerien gehandhabt werden. Da bekommt ein mickriger Abt.leiter von "oben" den Auftrag, für einen Kongress mit X Personen für Futteralien in Form eines kalten Buffets zu sorgen. Wird dem nicht gesagt, dass in diesem Zusammenhang Schweinefeisch strikt untersagt ist, handelt der wie gehabt. Er gibt diesen Auftrag an den dafür zuständigen Untergebenen weiter. Der handelt auch wie gehabt: Anruf beim "üblichen" Partyservice, Preis verhandeln und bestellen. Schwupps! ist die Blutwurst mit dabei. Verantwortlich dafür ist natürlich letztlich der Typ "da oben". Vergisst dieser den Hinweis auf Schweinefleischverbot, läuft alles den üblichen Gang. Ob dieser "da oben" den Hinweis bewusst nicht gegeben hat oder einfach nicht überblickt hat wissen wir nicht. Möglich ist alles.

Bei allem Verständnis für eine derartige Situation: der teilnehmende Muslim weiß auch nicht, ob das köstliche kalte Rinderfilet nicht mit den Kochutensilien bei dem Partyservice bearbeitet wurde mit denen zuvor köstliches Schweinefilet geschnitten wurde. Ich bin oft mit Muslimen hier in Restaurants. Die bestellen und essen kein Schweinefleisch, richtig. Aber genau da endet dann auch die Prozedur. Man kann alles übertreiben, auch das Halalgebot.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Racfifchen
vor 2 Minuten schrieb boutghat:

... sondern Ergebnis vieler Erfahrungen. Du hast offensichtlich keine konkreten Vorstellungen wie solche Angelegenheiten in großen Firmen/Ministerien gehandhabt werden. ...

Ach weißt du, ich kenne deine Erfahrungen nicht. Aber bei den Kongressen und großen Veranstaltungen, die ich bisher organisiert habe oder an denen ich auch nur beteiligt war, wäre sowas niemals passiert. Da denken die Beteiligten mit und wenn ich die Verantwortung für etwas habe, dann ist nichtmal Vollmond, wenn Halbmond versprochen war. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  



  • Who's Online (See full list)

    • Fällt_mir_nichts_ein
    • Fnaiire
    • Laila El
    • Walid27
    • KillMe3
    • Zukunft83
    • Lady32
    • Ajdid
    • winning-team
    • NaDoRiA_2
    • Lovelylady
    • Maroccain
    • Mocca_Böhnchen
    • Curly83
    • Unbekannte2403
    • Agounchich
    • YasminaTamazight
    • Hmm
    • Mouhabib
    • Mr_Nobody
    • Sissima
    • Alcantaraa
    • FunnyGirl
    • Bouffi
    • Gast2018
    • Melo
    • Wieder_da
    • MarocVerheiSu
    • KriegerindesKaisers
    • HabdichLieb
    • Nourashams
    • nador2000
    • schnuckiLein
    • Siham2
    • Lonia
    • Maroccina88
    • MoeAli
    • maroc_w95
    • Lepuslou
    • Cola
    • Bienvenu
    • Lina81
    • Koch
    • rami
    • Naaaawaaal
    • Miss-Spongebob
    • Rachido
    • Myna
    • Miss_Ma_ro_kko
    • Sarahlina89
    • Batata
    • samirdj
    • MomoMz
    • DominusMaximus
    • mbf1989
    • Kristallklar
    • dieEinfuehlsame
    • Amina0209
    • MarocGentlemann
    • Momo08

    and 4 others

×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy