Jump to content
×
×
  • Create New...

Hand geben


Guest Racfifchen

Recommended Posts

Guest Racfifchen

Ich dachte immer, dass „Handgeben“ z. B. zur Begrüßung zwischen Nicht-Verwandten nicht erlaubt sei. Aber wo genau soll das denn im Koran stehen? Ist das nicht viel mehr Tradition als Religion? Sind noch welche von unseren MZ-Gehlehrten hier, die mir dazu mal den Beweis zeigen könnten?

Link to post
Share on other sites

Guest Ladybug

"Handgeben" ist im islam nicht erlaubt es sei denn es handelt sich um einen Mahram! ( Bei einer Frau)

Männer dürfen andere Frauen nicht die Hand geben, es sei denn Tante, Oma usw. ( Man(n) darf jeden die Hand geben wo eine mögliche Heirat ausgeschlossen ist)

https://islamfatwa.de/soziale-angelegenheiten/91-gesellschaft-aktuelles/regeln-nichtmahram-mann-frau/271-das-haendeschuetteln-von-frauen-a-maennern

 

Link to post
Share on other sites
46 minutes ago, Racfield said:

Ich dachte immer, dass „Handgeben“ z. B. zur Begrüßung zwischen Nicht-Verwandten nicht erlaubt sei. Aber wo genau soll das denn im Koran stehen? Ist das nicht viel mehr Tradition als Religion? Sind noch welche von unseren MZ-Gehlehrten hier, die mir dazu mal den Beweis zeigen könnten?

erst bei herzklopfen und jetzt hier...religionsunterricht ist erst morgen;)

mal abgesehen davon.wer will dir die hand geben?

Link to post
Share on other sites
Guest Racfifchen
vor 1 Minute schrieb uhh99:

erst bei herzklopfen und jetzt hier...religionsunterricht ist erst morgen;)

mal abgesehen davon.wer will dir die hand geben?

Wenn du nur stänkern willst, verzieh’ dich. Das ist wenig hilfreich.

Link to post
Share on other sites
Guest Racfifchen
Gerade eben schrieb Sternhagelvoll:

Den Christen gibt ihr nicht nur die Hand. 

Bei uns Muslime ist es haram, als würde Hand geben gleich einem geschlechtsakt gleichen. 

Und genau das irritiert mich daran. Die Frau wird auf ein sexuelles Objekt reduziert und der Mann auf ein triebgesteuertes Tier. Der Frau wird unterstellt, dass sie den Mann verführen will und er ist der Bösewicht, der mehr als nur die Hand der Frau will. Das kann’s doch nicht sein ... Komisches Menschenbild.

Link to post
Share on other sites
Guest Racfifchen
vor 6 Minuten schrieb uhh99:

fragt sich nur wer hier stänkert;)

Frag’ dich was du willst, aber bitte anderswo. Ich erwarte sowieso nicht, von jemandem wie dir eine brauchbare Antwort zu erhalten. 

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
DimaNima
vor 1 Stunde schrieb Racfield:

Und genau das irritiert mich daran. Die Frau wird auf ein sexuelles Objekt reduziert und der Mann auf ein triebgesteuertes Tier. Der Frau wird unterstellt, dass sie den Mann verführen will und er ist der Bösewicht, der mehr als nur die Hand der Frau will. Das kann’s doch nicht sein ... Komisches Menschenbild.

Zur islamischen Begründung kann ich dir nicht viel sagen außer das was oben schon steht. 

Dieses Hand geben ist ein kulturelles Ding. Eine Art der Begrüßung. In anderen Kulturen wird sich geküsst, verbeugt, Füße berührt, Nase an Nase uvm.  Ob islamisch begründet oder weil man es unhygienisch findet, oder was auch immer. ist es doch bitte jedem selbst überlassen ob er berührt werden möchte oder eben nicht. 

Ich persönlich reiche ungern die Hand außer man reicht sie mir. Einfach aus Respekt dem gegenüber. Möchte niemanden vor den Kopf stoßen. Einem fremdem Menschen zu berühren ohne überhaupt zu wissen ob die Person mir sympatisch ist ist mir schon zu viel, geschweige denn dieses Küsschen Küsschen. Ich frage mich warum man seinem gegenüber etwas aufzwingen muss was er nicht möchte nur weil es für einen so üblich ist. 

Im Koran wirst du darüber wohl nichts finden. Man kann es nur ableiten. 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
vor 10 Stunden schrieb DimaNima:

 

 Einem fremdem Menschen zu berühren ohne überhaupt zu wissen ob die Person mir sympatisch ist ist mir schon zu viel, geschweige denn dieses Küsschen Küsschen. Ich frage mich warum man seinem gegenüber etwas aufzwingen muss was er nicht möchte nur weil es für einen so üblich ist. 

super!

so kann man zumindest argumentieren, wenn andere fragen, warum man die Hand nicht gibt oder wenigstens ungerne

Link to post
Share on other sites
Guest Lilith2018
vor 10 Stunden schrieb DimaNima:

Zur islamischen Begründung kann ich dir nicht viel sagen außer das was oben schon steht. 

Dieses Hand geben ist ein kulturelles Ding. Eine Art der Begrüßung. In anderen Kulturen wird sich geküsst, verbeugt, Füße berührt, Nase an Nase uvm.  Ob islamisch begründet oder weil man es unhygienisch findet, oder was auch immer. ist es doch bitte jedem selbst überlassen ob er berührt werden möchte oder eben nicht. 

Ich persönlich reiche ungern die Hand außer man reicht sie mir. Einfach aus Respekt dem gegenüber. Möchte niemanden vor den Kopf stoßen. Einem fremdem Menschen zu berühren ohne überhaupt zu wissen ob die Person mir sympatisch ist ist mir schon zu viel, geschweige denn dieses Küsschen Küsschen. Ich frage mich warum man seinem gegenüber etwas aufzwingen muss was er nicht möchte nur weil es für einen so üblich ist. 

Im Koran wirst du darüber wohl nichts finden. Man kann es nur ableiten. 

Ich gebe grundsätzlich niemandem die Hand und Küsschen-Küsschen schon garnicht. 

Allerdings habe ich persönlich bessere Erfahrungen gemacht, wenn ich die Religion Privatsache sein lasse und die "Bazillen-Keime-Argumentation" verwende. 

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
DimaNima
vor 4 Stunden schrieb Lilith2018:

Ich gebe grundsätzlich niemandem die Hand und Küsschen-Küsschen schon garnicht. 

Allerdings habe ich persönlich bessere Erfahrungen gemacht, wenn ich die Religion Privatsache sein lasse und die "Bazillen-Keime-Argumentation" verwende. 

Stimmt! Mit der Religion zur argumentieren führt schnell zu Unverständnis und Vorurteilen. Da ist doch die bazillen Argumentation einfacher. Gut wenn es auch zutrifft.

Ich bin also nicht alleine mit meinem Tick 😊

Link to post
Share on other sites
Guest Lilith2018
vor 3 Minuten schrieb DimaNima:

Stimmt! Mit der Religion zur argumentieren führt schnell zu Unverständnis und Vorurteilen. Da ist doch die bazillen Argumentation einfacher. Gut wenn es auch zutrifft.

Ich bin also nicht alleine mit meinem Tick 😊

Klar funktioniert es.

Wer kann schon garantieren "keimfrei" zu sein. 

Stichwort "Türklinke" 

 

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Am 16.8.2018 um 20:44 schrieb Racfield:

Aber wo genau soll das denn im Koran stehen?

Wie schon anderweitig erwähnt, gibt es im Quran keine gezielte Aya dazu.

Am 16.8.2018 um 20:44 schrieb Racfield:

 Ist das nicht viel mehr Tradition als Religion?

Nein, das ist keinesfalls Tradition.  Aussagen, die vom Propheten (S) getätigt worden sind, die ein Gebot oder Verbot enthalten, sind als solches zu betrachten. Wie es der einzelne versteht und handhabt, ist jedem selbst überlassen. 

Tradition (die oft erwähnte Sunna), ist das war er (s) oft  getan hat  oder aber auch nicht getan, aber dazu nicht  aufgerufen hat es zu tun oder zu unterlassen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



  • Who's Online (See full list)

    • Tattoo
    • Anisa
    • Neutral__
    • FunnyGirl
    • Sissi94
    • Fake
    • SalimSammari
    • SunShine2020
    • Layani84
    • marocm1
    • Aineg
    • Rifianador
    • Aka
    • Samira_086
    • Tament-Bienchen

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy