Jump to content

Recommended Posts

Allah hat die Menschen fehlbar erschaffen und das mit Seiner Weisheit. Darum darf man von niemandem erwarten, dass er in seinem ganzen Leben nie Fehler macht. Selbst die besten Personen sind auch nur Menschen und wurden von Allah vergesslich, irrend und danebenhauend erschaffen.

Manche Menschen ärgern sich über Fehler und sind unwillig zu verzeihen. Doch Allah sagt den Gläubigen, dass es besser ist zu verzeihen und empfiehlt diese Haltung.

Bestimmt wünscht sich jeder, dass Allah ihm seine Fehler vergibt und mit ihm barmherzig ist. Aber er wünscht sich auch, dass die Leute um ihn herum nachsichtig sind und ihm verzeihen, wenn er etwas Falsches macht.

Allah erinnert die Gläubigen, dass sie die anderen so behandeln sollen, wie sie auch gerne behandelt werden wollen. Das ist eine wichtige Ermahnung, welche die Gläubigen zu Mitgefühl anregt.

Wenn sich die Gläubigen bewusst sind, dass Menschen Fehler machen, dann begegnen sie sich mit Mitgefühl. Im Koran (4:17) wird im Zusammenhang mit der Neigung der Menschen zu Fehlern erwähnt, dass es wichtig ist, sofort zu bereuen, nachdem jemand sich eines Fehlers bewusst wird und bestrebt zu sein, dass sich dieser nicht wiederholt.

Solange die Gläubigen diese Einstellung haben, werden sie einander mit Mitgefühl und Nachsicht behandeln.

Sie werden keinen Groll gegen einen Gläubigen hegen, wegen eines Fehlverhaltens, das er bereut hat und versucht zu korrigieren. Sie sind sich bewusst, dass man nicht jemanden anprangern kann, für das, was er früher gemacht hat und aufrichtig bereute, sondern dass das zählt, was er heute ist.

Allah sagt den Gläubigen, dass es etwas Gutes ist, zu verzeihen, wenn der andere im Unrecht ist:

die in Freude und Leid ausgeben und ihren Grimm zurückhalten und den Menschen verzeihen. Und Allah liebt die Gutes Tuenden. (Koran 3:134)

Nach diesen Worten von Allah ist es einfach auf seine Rechte zu verzichten und demütig zu sein.....

 

möge Allah uns alle im kommenden heiligen Monat Ramadan rechtleiten.....

 

amin.

Bitte seht diesen Beitrag, als meine Reaktion, für das was sich gerade hier auf maroczone abspielt......

danke :)

 

 

achja, copy&paste

http://www.r-islam.com/de/index.php/beiträge/islam/der-edle-koran/1113-allah-empfiehlt-dem-gläubigen-zu-verzeihen-und-nachsichtig-zu-sein-2

 

  • Thanks 2
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Lilith2018:

Allah hat die Menschen fehlbar erschaffen und das mit Seiner Weisheit. Darum darf man von niemandem erwarten, dass er in seinem ganzen Leben nie Fehler macht. Selbst die besten Personen sind auch nur Menschen und wurden von Allah vergesslich, irrend und danebenhauend erschaffen.

Manche Menschen ärgern sich über Fehler und sind unwillig zu verzeihen. Doch Allah sagt den Gläubigen, dass es besser ist zu verzeihen und empfiehlt diese Haltung.

Bestimmt wünscht sich jeder, dass Allah ihm seine Fehler vergibt und mit ihm barmherzig ist. Aber er wünscht sich auch, dass die Leute um ihn herum nachsichtig sind und ihm verzeihen, wenn er etwas Falsches macht.

Allah erinnert die Gläubigen, dass sie die anderen so behandeln sollen, wie sie auch gerne behandelt werden wollen. Das ist eine wichtige Ermahnung, welche die Gläubigen zu Mitgefühl anregt.

Wenn sich die Gläubigen bewusst sind, dass Menschen Fehler machen, dann begegnen sie sich mit Mitgefühl. Im Koran (4:17) wird im Zusammenhang mit der Neigung der Menschen zu Fehlern erwähnt, dass es wichtig ist, sofort zu bereuen, nachdem jemand sich eines Fehlers bewusst wird und bestrebt zu sein, dass sich dieser nicht wiederholt.

Solange die Gläubigen diese Einstellung haben, werden sie einander mit Mitgefühl und Nachsicht behandeln.

Sie werden keinen Groll gegen einen Gläubigen hegen, wegen eines Fehlverhaltens, das er bereut hat und versucht zu korrigieren. Sie sind sich bewusst, dass man nicht jemanden anprangern kann, für das, was er früher gemacht hat und aufrichtig bereute, sondern dass das zählt, was er heute ist.

Allah sagt den Gläubigen, dass es etwas Gutes ist, zu verzeihen, wenn der andere im Unrecht ist:

die in Freude und Leid ausgeben und ihren Grimm zurückhalten und den Menschen verzeihen. Und Allah liebt die Gutes Tuenden. (Koran 3:134)

Nach diesen Worten von Allah ist es einfach auf seine Rechte zu verzichten und demütig zu sein.....

 

möge Allah uns alle im kommenden heiligen Monat Ramadan rechtleiten.....

 

amin.

Bitte seht diesen Beitrag, als meine Reaktion, für das was sich gerade hier auf maroczone abspielt......

danke :)

 

 

achja, copy&paste

http://www.r-islam.com/de/index.php/beiträge/islam/der-edle-koran/1113-allah-empfiehlt-dem-gläubigen-zu-verzeihen-und-nachsichtig-zu-sein-2

 

Heuschlerin..... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Lilith2018 nochwas 😉

Ich finde es nicht gut wie du hier oft angemotzt oder behandelt wirst. Bis jetzt hab ich mich dazu nicht geäußert aber ich werde das in Zukunft doch etwas härter angehen.

Erst Recht mit LLM. 

Der Typ ist ja komplett Banane im Kopf. Eigentlich ne Lachnummer.

  • Thanks 1
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×