Jump to content

tr1809

mein hat mich geschlagen und nun...

Recommended Posts

tr1809

Salam alaikum liebe Geschwister, .

Ich bin total verzweifelt und unendlich traurig.

Mein Mann und ich sind nun etwas mehr als drei Jahre verheiratet und sind zum ersten mal vor rund neun Monaten hamdulillah Eltern eines gesunden Kindes geworden. 

Wir sind beide hamdulillah total stolz und dankbar für unseren kleinen schatz und glücklich ihn bei uns zu haben, nur leider fingen auch mit der Geburt die Streitigkeiten an.

Subhanaallah bis am Tag der Geburt, war er noch der für mich perfekte Ehemann. Die ganzen 18 Stunden wich er nicht von meiner Seite, hat während der Wehen mit mir geweint -er war bis dahin einfach der liebevolle Ehemann, der mir eine Liebe und Fürsorge geschenkt hatte , die ich von Zuhause aus leider so nicht gekannt hatte.

Natürlich haben wir uns auch in den kurzen jahren davor ab und an gestritten oder hatten unsere Meinungsverschiedenheit, aber die waren nach kurzer Zeit vergessen, unter anderem weil er auch immer der "Schlichter" bei uns war...sofort einlenkend und liebevoll. 

Was sich alles wie gesagt sehr kurz nach der Geburt verändert hat. Und mit kurz meine ich , ein paar Tage.

Zuerst stritten wir über wer /wie den Kinderwagen schiebt, wie/wann der kleine schläft,wie/wann ich den kleinen stille ,wer/wie dem kleinen die windel wechselt usw. Beide meinten wir es besser zu wissen und zu können...mit "wer" meine ich nicht , dass wir wollten dass der andere es macht ,nein jeder wollte es machen , am liebsten, hätte er gekonnt, hätte er ihn gestillt, er wusste ja eh wie es richtig geht.........,jeder hat dem anderen den kleinen vom arm weggenommen und bulten förmlich um die liebe des noch kleinen Wesens...total albern eigentlich, aber es war so schlimm dass wir so extrem stritten dass ich den ganzen tag heulte und schmollte und er mich ignorierte und mir böse blicke zuwarf...es war eigentlich ein kleiner giftkrieg zuhause .von jetzt auf gleich Subhanaallah. Er hat mir vorgeworfen unfähig zu sein und dass er es bereue mit mir ein kind bekommen zu haben, und wie gesagt dass alles wurde gesagt und getan , da war der kleine keine 2 Wochen alt.

Unsere Streitigkeiten wurden immer schlimmer mit der zeit...von weinen und sich bösen Blicken zu werfen...kamen irgendwann auch die gegenseitigen Beleidigungen hinzu...von harmlosen , wie "du bist doof/dumm"  bis dann irgendwann zu den ganz ganz ganz schlimmen , die wirklich unterstes niveau sind , wo wir beide wohl nie gedacht haben, die vom anderen zu hören.

Der Respekt ging immer mehr verloren ...irgendwann wurden Dinge dem anderen hinterher geworfen...irgendwann stritt man sich in aller Öffentlichkeit, dass sogar Passanten sich einklinken mussten...irgendwann übernachtete er bei Freuden über tage und kam dann nach dem wir uns vertragen hatten wieder zurück, was dann mit viel Glück auch paar tage hielt bis es wieder krachte und er wieder ging...weil wie gesagt, die Streitereien immer niveauloser wurden...der Grund war eigentlich immer eine Kleinigkeit und die Streitereien so schlimm und laut , dass ich immer dachte gleich steht die Polizei bei uns vor der Tür .

Es ist in kurzer Zeit so viel passiert, wir waren in den acht Monaten so oft getrennt , der Respekt ist so hinüber, Kleinigkeiten versteht man falsch, alles wird auf die goldene Waagschale ggelegt. Es ist ganz schlimm und ermüdend .

Und das traurige und für mich unerklärliche ist -warum? 

Wir sind überall hand in hand gegangen, hatten angst und sorge um den anderen, die ganze Schwangerschaft hat er mich nicht mal ein glas abwaschen lassen.

Sogar die ganzen Nachbarn haben über uns geredet , wie süß wir miteinander sind. 

Aber der Höhepunkt war jetzt ende letzten Monat nach dem er mir in einem Streit so eine ohrfeige gegeben hat , dass ich im Gesicht blau war.

Unsere Familien haben sich schon so oft eingemischt und auch dieses mal.nur dass sich dieses Mal auch unsere  beide Eltern so extrem gestritten haben und mein mann sich auch ganz schlimm mit meiner Familie gestritten,also wirklich ganz ganz ganz schlimm gestritten, wo man sich fragt, können wir ,können sie sich jemals wieder in die augen schauen.

Meine Familie möchte, dass ich ihn Anzeige und mich trenne. Sie sind davon überzeugt, wer einmal schlägt, der schlägt immer.

Was eigentlich auch meine Einstellung war/ist.

nur ist das Problem dass ich Ihn liebe, wir ein gemeinsames kind haben und ich weiß wie es davor war, aber ich sehe auch , dass es in den acht Monaten von tag zu tag schlimmer wird , obwohl wir auch in den letzten acht Monate auch gute Wochen miteinander hatten.

Seit dem Vorfall kommt er mich und den kleinen täglich besuchen, wir gehen spazieren, unternehmen täglich etwas miteinander. Wir machen das alles nicht als liebespaar , aber wir sind auf jeden Fall friedlich miteinander. 

 

Nun bin ich halt verzweifelt, er hat mir die tage immer wieder gesagt, dass er mich liebt und dass er uns als Familie nicht verlieren möchte , aber ich hab auch meine ganze Familie im Rücken, die ihn mittlerweile hassen und umgekehrt auch und auch er und ich...die letzten Monate war ein Horror. ..teilweise hatte ich sogar angst vor ihn und irgendwie ist so viel gesagt wurden , dass man eigentlich gar nicht mehr miteinander reden dürfte.

 

Bin verzweifelt 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest Schokoholikerin

Mir fällt nur “kopfschütteln“ ein, was ein Cirkus oder gar Kindergarten, möge Euch Allah beide rechtleiten amin.

Ich finde das Einmischen der Familie ist eines der grössten Fehler die man machen kann, vor allem können Eltern nie neutral im Schlichten sein. 

Und ich würde jetzt keinDrama machen, wegen einer Ohrfeige,die ihm ausgerutscht ist...wer weiss pb du nicht sogar dazu beigetragen hast.

Macht doch eine islamische Paartherapie und nicht aus jeder Mücken einen Elefanten, sehr unreif klingt es.

Es ist bald Ramadan,widme mich dem Glauben, mache Dua und hör auf mit jeder Kleinigkeit zu deinen Eltern zu rennen...

 

Kheir in sha Allah

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ehrlich gesagt, finde ich es traurig . Streit kommt mal vor. , aber bitte nicht im bei sein vom Kind....

Und schlagen geht garnicht.... Sorry,  so wie du schon sagst anzeigen.... es kann ein Warnschuss fur ihn sein, dies nie wieder zu tun.... Häusliche Gewalt kommt viel zu oft vor und nur wenige haben den Mut, den Partner/in an zu zeigen....Vergesst eins nicht, auch wenn euer Kind noch Klein ist.....,es bekommt die Streitigkeiten/Unruhe und auch die Nervosität von euch beiden mit......,

Vielleicht ist es auch eskaliert, weil ihr beide mit der neuen Situation uberfordert seid???

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

-1-

Nun.

Du erzählst von der harmonischen Beziehung/Ehe die ihr gehabt habt. Eure Nachbarn und möglicherweise auch eure Bekannten und Freunde machten euch ein Kompliment bezüglich der Ehe und bezüglich eures Zusammenleben. Nun habt ihr ein Kind bekommen. Dieses Kind wurde zu eurer Prüfung. Ihr habt nicht lange gebraucht um zu versagen. Es lief vorher alles gut und auch während der Schwangerschaft. Möglicherweise habt ihr diese Harmonie als selbstverständlich empfunden. Möglicherweise habt ihr euch, aufgrund dieser Harmonie für etwas besonderes gehalten. Dann als die Prüfung kam, war dies alles verschwunden? Keine Harmonie mehr? Nur noch streit? Streit der zur Handgreiflichkeit führte, Streit der zur Streit zwischen den Familien führte, Streit der Hass entstanden ließ. Das alles wegen einem Kind? 

 

Fangen wir mal an direkt und ehrlich zu sein. Euren Taten mangelt es an Dankbarkeit und gehorsam. Gehorsam und Dankbarkeit gegenüber Allah. Einen Mann, der liebevoll und fürsorglich war, so rasend zu machen, so dass er seine Emotionen nicht zurückhalten kann und bis zur Ohrfeige greift kommt nicht von irgendwoher. Er ist auch nur ein Mensch, ein Mensch mit Schwächen wie alle anderen Menschen auch. Er hat mit dieser Ohrfeige einen großen Fehler gemacht, den er sicherlich sofort bereut hat, wenn man deinen Beschreibungen glauben schenkt. Laut deinen Aussagen ist er seit dem wieder sehr fürsorglich und stets für dich und das Kind da. Ihn jetzt anzuzeigen, oder gar an eine Scheidung zu denken ist zu extrem. Wo bleibt da die Vergebung, der Zusammenhalt, durch dünn und dick zu gehen, in guten wie in schlechten Zeiten. Menschen machen Fehler. Manchmal sogar sehr große Fehler. Er liebt dich, du liebst ihn (lt. deinen Aussagen), ihr seid verheiratet, ihr habt ein gemeinsames Kind und vor der Geburt des Kindes war euer leben harmonisch und fast perfekt. Doch dann wurdet ihr geprüft, diese Prüfung hat euch umgehauen und alles zu Nichte gemacht was davor war. Ihr habt euch gegenseitig beleidigt, ihr habt miteinander konkurriert und es kam zur einer Ohrfeige. 

Wenn du ein Mensch bist, der nur Harmonie sucht und nur damit leben kann, dann zeige ihn an und lasse dich scheiden. Bist du jedoch ein Mensch der verstanden hat, dass es nicht nur Harmonie im Leben gibt, dann weiche von der Anzeige ab und lasse dich nicht scheiden. Glaubst du an Gott, dann sprich viele Bittgebete aus, Bittgebete die dich diese Prüfung bestehen lassen, Bittgebete die den Teufel von euch fernhalten, Bittgebete die euch die Harmonie zurückbringen, Bittgebete die euch dankbarer und demütiger machen, Bittgebete die deinem Mann diese Tat nicht wiederholen lassen, Bittgebete die euch nicht miteinander konkurrieren lassen, Bittgebete die euch stärker machen und euren Zusammenhalt stärken, Bittgebete die euch nicht hochmütig werden lassen und Bittgebete die euch Gottesfürchtig machen. 

 

Liebe ist nicht Harmonie. Liebe ist kein Luxus welches jedem Menschen gewährt wird. Liebe ist Dankbarkeit, Einsicht und Demut. 

 

Ich wünsche euch alles Gute und möge Allah euch und vor allem das Neugeborene Kind vor den Machenschaften des Satans schützen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 7 Stunden schrieb ...Wüstenblume...:

Mir fällt nur “kopfschütteln“ ein, was ein Cirkus oder gar Kindergarten, möge Euch Allah beide rechtleiten amin.

Ich finde das Einmischen der Familie ist eines der grössten Fehler die man machen kann, vor allem können Eltern nie neutral im Schlichten sein. 

Und ich würde jetzt keinDrama machen, wegen einer Ohrfeige,die ihm ausgerutscht ist...wer weiss pb du nicht sogar dazu beigetragen hast.

Macht doch eine islamische Paartherapie und nicht aus jeder Mücken einen Elefanten, sehr unreif klingt es.

Es ist bald Ramadan,widme mich dem Glauben, mache Dua und hör auf mit jeder Kleinigkeit zu deinen Eltern zu rennen...

 

Kheir in sha Allah

 

Wegen Menschen wie dir, lassen sich Frauen in der Ehe Todprügeln und denken dann hinterher, sie hätten es verdient! Sie lassen sich in ihrer Ehe demütigen, runter machen und nehmen der Frau ihr komplettes Selbstwertgefühl, sie rauben ihr ihr Selbstbewusstsein und alles was sie jemals stark machte und das alles fängt meist mit einer Ohrfeige an weswegen man KEIN DRAMA GESCHOBEN HAT!!!!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Sobald der Mann einmal die Schwelle überschritten hat, sobald einmal deine Handfläche mit voller Wucht die zarten Wangen seiner Frau berührten, egal ob sie nun Schuld trägt oder nicht, sobald ein absehbarer Abdruck hinterher bleibt, ist das ein Schritt in einer Ehe, dieser eine Tropfen auf dem heißen Stein, denn man entweder sofort unterbinden muss ansonsten trägt man jahrelang die Strafen mit sich... ab dem Tag endet etwas in der Ehe und beginnt etwas grausames .. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Racfifchen
vor 4 Minuten schrieb Sanfteperle:

Sobald der Mann einmal die Schwelle überschritten hat, sobald einmal deine Handfläche mit voller Wucht die zarten Wangen seiner Frau berührten, egal ob sie nun Schuld trägt oder nicht, sobald ein absehbarer Abdruck hinterher bleibt, ist das ein Schritt in einer Ehe, dieser eine Tropfen auf dem heißen Stein, denn man entweder sofort unterbinden muss ansonsten trägt man jahrelang die Strafen mit sich... ab dem Tag endet etwas in der Ehe und beginnt etwas grausames .. 

Auch ohne dass ein Abdruck bleibt, die die Schwelle mit einer Ohrfeige deutlich überschritten. Kein Mensch darf einen anderen schlagen. Ich würde niemandem die Chance geben, mich ein zweites Mal zu schlagen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Schokoholikerin
vor 32 Minuten schrieb Sanfteperle:

Wegen Menschen wie dir, lassen sich Frauen in der Ehe Todprügeln und denken dann hinterher, sie hätten es verdient! Sie lassen sich in ihrer Ehe demütigen, runter machen und nehmen der Frau ihr komplettes Selbstwertgefühl, sie rauben ihr ihr Selbstbewusstsein und alles was sie jemals stark machte und das alles fängt meist mit einer Ohrfeige an weswegen man KEIN DRAMA GESCHOBEN HAT!!!!!!!

Und wegen Menschen wie dir, ist die Scheidungsrate hoch.

Die Dame will sich wegen einer Ohrfeige, die sie evtl selbst zu verantworten allahu 3laem mit Kind scheiden lassen, sorry das nenne ich Drama.....Scheidung, Kind wächst ohne Vater auf, aber Hauptsache alles gut, na Herzlichen Glückwunsch.

Damit will ich Schlagen nicht beführworten, aber auch Frauen können in der Ehe gut schlagen und zwar mit ihrer Zunge...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Schokoholikerin
vor 2 Stunden schrieb -1-:

Nun.

Du erzählst von der harmonischen Beziehung/Ehe die ihr gehabt habt. Eure Nachbarn und möglicherweise auch eure Bekannten und Freunde machten euch ein Kompliment bezüglich der Ehe und bezüglich eures Zusammenleben. Nun habt ihr ein Kind bekommen. Dieses Kind wurde zu eurer Prüfung. Ihr habt nicht lange gebraucht um zu versagen. Es lief vorher alles gut und auch während der Schwangerschaft. Möglicherweise habt ihr diese Harmonie als selbstverständlich empfunden. Möglicherweise habt ihr euch, aufgrund dieser Harmonie für etwas besonderes gehalten. Dann als die Prüfung kam, war dies alles verschwunden? Keine Harmonie mehr? Nur noch streit? Streit der zur Handgreiflichkeit führte, Streit der zur Streit zwischen den Familien führte, Streit der Hass entstanden ließ. Das alles wegen einem Kind? 

 

Fangen wir mal an direkt und ehrlich zu sein. Euren Taten mangelt es an Dankbarkeit und gehorsam. Gehorsam und Dankbarkeit gegenüber Allah. Einen Mann, der liebevoll und fürsorglich war, so rasend zu machen, so dass er seine Emotionen nicht zurückhalten kann und bis zur Ohrfeige greift kommt nicht von irgendwoher. Er ist auch nur ein Mensch, ein Mensch mit Schwächen wie alle anderen Menschen auch. Er hat mit dieser Ohrfeige einen großen Fehler gemacht, den er sicherlich sofort bereut hat, wenn man deinen Beschreibungen glauben schenkt. Laut deinen Aussagen ist er seit dem wieder sehr fürsorglich und stets für dich und das Kind da. Ihn jetzt anzuzeigen, oder gar an eine Scheidung zu denken ist zu extrem. Wo bleibt da die Vergebung, der Zusammenhalt, durch dünn und dick zu gehen, in guten wie in schlechten Zeiten. Menschen machen Fehler. Manchmal sogar sehr große Fehler. Er liebt dich, du liebst ihn (lt. deinen Aussagen), ihr seid verheiratet, ihr habt ein gemeinsames Kind und vor der Geburt des Kindes war euer leben harmonisch und fast perfekt. Doch dann wurdet ihr geprüft, diese Prüfung hat euch umgehauen und alles zu Nichte gemacht was davor war. Ihr habt euch gegenseitig beleidigt, ihr habt miteinander konkurriert und es kam zur einer Ohrfeige. 

Wenn du ein Mensch bist, der nur Harmonie sucht und nur damit leben kann, dann zeige ihn an und lasse dich scheiden. Bist du jedoch ein Mensch der verstanden hat, dass es nicht nur Harmonie im Leben gibt, dann weiche von der Anzeige ab und lasse dich nicht scheiden. Glaubst du an Gott, dann sprich viele Bittgebete aus, Bittgebete die dich diese Prüfung bestehen lassen, Bittgebete die den Teufel von euch fernhalten, Bittgebete die euch die Harmonie zurückbringen, Bittgebete die euch dankbarer und demütiger machen, Bittgebete die deinem Mann diese Tat nicht wiederholen lassen, Bittgebete die euch nicht miteinander konkurrieren lassen, Bittgebete die euch stärker machen und euren Zusammenhalt stärken, Bittgebete die euch nicht hochmütig werden lassen und Bittgebete die euch Gottesfürchtig machen. 

 

Liebe ist nicht Harmonie. Liebe ist kein Luxus welches jedem Menschen gewährt wird. Liebe ist Dankbarkeit, Einsicht und Demut. 

 

Ich wünsche euch alles Gute und möge Allah euch und vor allem das Neugeborene Kind vor den Machenschaften des Satans schützen. 

Bester und vernünftiger Beitrag, wenigstens jmd der aufrichtig ist!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 10 Minuten schrieb ...Wüstenblume...:

Und wegen Menschen wie dir, ist die Scheidungsrate hoch.

Die Dame will sich wegen einer Ohrfeige, die sie evtl selbst zu verantworten allahu 3laem mit Kind scheiden lassen, sorry das nenne ich Drama.....Scheidung, Kind wächst ohne Vater auf, aber Hauptsache alles gut, na Herzlichen Glückwunsch.

Damit will ich Schlagen nicht beführworten, aber auch Frauen können in der Ehe gut schlagen und zwar mit ihrer Zunge...

 

 

Ja stimmt, damit die Scheidungsrate nicht in die Höhe steigt lass ich mich in meiner Ehe von meinem Mann, der mich eigentlich schätzen  sollte verprügeln !! Gehts dir noch gut? Am liebsten reden Frauen die so ein Missbrauch des Vertrauens in der Ehe  niemals erlebt haben über so ein Thema und schwatzen dann rum „ ja die Frau muss Geduld haben, nicht wegen jedem Klatsch gleich Drama schieben“ ey, ich rase grade vor Wut. 

IN DER EHE SCHLÄGE EINZUSTECKEN HAT REIN GARNIX MIT SABR ZU TUEN!!!!!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 13 Minuten schrieb ...Wüstenblume...:

Und wegen Menschen wie dir, ist die Scheidungsrate hoch.

Die Dame will sich wegen einer Ohrfeige, die sie evtl selbst zu verantworten allahu 3laem mit Kind scheiden lassen, sorry das nenne ich Drama.....Scheidung, Kind wächst ohne Vater auf, aber Hauptsache alles gut, na Herzlichen Glückwunsch.

Damit will ich Schlagen nicht beführworten, aber auch Frauen können in der Ehe gut schlagen und zwar mit ihrer Zunge...

 

 

Ich habe ihr weder zur Scheidung geraten noch sonst was, ich bin sowieso der Meinung dass man so eine Entscheidung nicht in einem Forum treffen sollte!!!! Erst recht nicht mit Kind!

aber ich lebe lieber alleine mit meinem Kind, als in einer ehe wo ich vor meinem baby geschlagen werde!!!!!

und bitte was interessiert mich die Scheidungsrate, wieso reden wir lieber nicht der Rate der Frauen die in Psychischer Behandlung sind weil die Hand einmal mehr ausgerutscht ist??? Nein.. darüber redet ja niemand nur über die Scheidungsrate.. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 41 Minuten schrieb Racfield:

Auch ohne dass ein Abdruck bleibt, die die Schwelle mit einer Ohrfeige deutlich überschritten. Kein Mensch darf einen anderen schlagen. Ich würde niemandem die Chance geben, mich ein zweites Mal zu schlagen. 

Das mit dem Abdruck war bewusst erwähnt weil laut islam darf ein Mann seine Frau zurechtweisen zb wenn sie das Gebet verlässt aber nur soweit dass ihr kein Abdruck des Schlages bleibt sprich keine Schmerzen !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dumpfbacke

An die Threaterstellerin! 

Hier wirst du nicht wirklich eine bereichernde Antwort erhalten. Viel mehr Schuldzuweisungen und Verurteilungen. Nimm es dir nicht zu Herzen. Von weitem ist alles einfach und klar. 

In deinem Beitrag erkennt man ja das du schon reflektiert bist.

Wende dich Menschen zu die dir wohlwollend gegenüber sind und gehe in dich. So als kleiner Tipp meinerseits.  

Ich wünsche euren kleinen Familie Ruhe und Zusammenhalt egal wie es ausgeht. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest Schokoholikerin
vor 4 Minuten schrieb Sanfteperle:

Ich habe ihr weder zur Scheidung geraten noch sonst was, ich bin sowieso der Meinung dass man so eine Entscheidung nicht in einem Forum treffen sollte!!!! Erst recht nicht mit Kind!

aber ich lebe lieber alleine mit meinem Kind, als in einer ehe wo ich vor meinem baby geschlagen werde!!!!!

und bitte was interessiert mich die Scheidungsrate, wieso reden wir lieber nicht der Rate der Frauen die in Psychischer Behandlung sind weil die Hand einmal mehr ausgerutscht ist??? Nein.. darüber redet ja niemand nur über die Scheidungsrate.. 

Wer lesen kann ist im klaren Vorteil, mein erster Kommentar riet der Dane zur islamischen Paartherapie, den Comment hast du selbst zitiert.

Nicht immer direkt losboxen und am Thema vorbei antworten, einfach mal die Ruhe bewahren.

Kheir in sha Allah, damit ist die Konversation meinerseits beendet

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Für Euch unterwegs…in Wiesbaden bei Caftan Bladi

    Wir waren wieder mal für euch unterwegs. Diesmal auf der Veranstaltung Caftan Bladi in Wiesbaden. Hier ein paar Eindrücke vom Event.        

    Med
    Med | 
    Events

    Halalfood im Test: Safari Grill Haus in Offenbach

    Wir testen für Euch wie gewohnt die besten Halal-Locations in Eurer Umgebung und dieses Mal hat es uns zu einer Neueröffnung nach Offenbach verschlagen. Das Safari Grill Haus hat vor kurzem seine Tore in bester Offenbacher Lage in unmittelbarer Nähe des Marktplatzes geöffnet (Anschrift s. unten). Mit einer Vielzahl an Halal-Gerichten lockt das großzügig geschnittene Restaurant jung und alt und weist 40 Sitzplätze im Innenraum sowie rd. 10 Plätz im Außenbereich aus. Bereits am Eingang kommt

    Med
    Med | 
    Halalfood


×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy