Jump to content

Sign in to follow this  
Guest

Hilfe!!Wo sind die Pc-Spezialisten hier???

Recommended Posts

Guest
Am 29.10.2017 um 11:35 schrieb Abendstern:

#Saida loubna touscha #, USB-Ports sind zwar leider nicht so schnell defekt wie beispielsweise die früheren Scart-Anschlüsse bzw. ~Stecker beim analogen Fernsehen, aber gerade infolge häufigen Ein- und Ausstecken ist es natürlich möglich, dass ein entsprechender Defekt am PC auftritt.

Etliche Menschen (ich eingeschlossen) lassen übrigens deshalb auch die externe Festplatte dauerhaft am PC angeschlossen.

Vorab: Hast du denn meinen obigen Lösungsweg ausprobiert, zumal nach deinem obigen Beitrag ja der Laufwerkbuchstabe beim USB-Port fehlte, wo du die externe Festplatte angeschlossen hast? Das wäre dann erst einmal die naheliegenste Ursache gewesen.

Auch Zenit's Hinweis auf einen evtl. Malware-Befall sollte man nachgehen. Ich kenne wie gesagt aktuell keine Malware (Viren, Trojanische Pferde, Würmer usw.) die so etwas anrichten. Auch attackieren die virtuellen Angreifer einem heute in erster Linie im verborgenen weil sie halt beispielsweise dein Bankkonto plündern, deine sonstigen
Passwörter ausspähen oder DDoS-Angrifffe vornehmen wollen. Aber es gibt auch noch die Script-Kiddies, die das nötige Anfängerwissen und Blödsinn im Kopf haben. Die Überprüfung mit einem aktuellen Virenscanner oder wenn möglich mit Desinfec't ist überdies immer gut.

Falls ja:

Welches Ergebnis erzielst du denn, wenn du die externe Festplatte an einen anderen USB-Port anschließt?
Falls alle versagen, würde ich erst einmal überprüfen ob evtl. deine USB-Ports nicht mehr mit ausreichend Strom versorgt werden (können), weil du zu viele sehr energiebedürftige Geräte angeschlossen hast. Dann schließe einfach mal die übrigen Geräte ab und schau was du dann für ein Ergebnis erzielst.

Bringt dies auch nichts, d.h. alles USB-Ports funktionieren nicht (mehr) wäre folgendes empfehlenswert:

Der nächste, noch nicht so aufwändige Schritt, wäre es nachzuprüfen ob evtl. die USB-Anschlüsse deaktiviert sind.
Normalerweise geht dies nicht so einfach, weil man dazu ins BIOS muss. Aber bei einer Freundin von mir hatte z.B . einmal deren "Freund" auch einiges an Schaden angerichtet, weil er die unsinnige Ansicht vertrat sie solle nicht so viel im Internet aktiv sein und schon gar nicht auf einer Seite wie Maroczone.

Zurück zum Thema: Bei dieser Konstellation mal ins BIOS schauen. In das BIOS gelangt man, häufig indem man beim PC-Start die <Ent> - Taste drückt. Es gibt auch Hersteller, bei denen es die <F1>, <F2>, <F8> oder <F10> - Taste ist.
Gerade bei "älteren" PC-Systemen sind es ach Tasten-Kombinationen.

Das muss man halt ggf. ausprobieren. Wichtig ist bei allen "Versuchen" immer, dass die aste(n) während des PC-Starts gedrückt wird.

Innerhalb des BIOS suche "USB Device". Falls dort "Disabled" steht hast du den "Übeltäter" gefunden. Dann brauchst du einfach nur mit den Pfeil-Tasten (der Tastatur) auf dieses Feld geht. Es leuchtet dann hell. Nun bestätige dies und "Disabled" ändert sich in "Enabled".

Anschließend speichere die Einstellungen und verlasse das BIOS. Bitte beachte in diesem Zusammenhang, dass im BIOS die amerikanische Tastaturbelegung gilt. Wenn du beim Speichern nach "Yes" oder "No" gefragt wirst musst du daher nicht die "Y", sondern die "Z"-Taste drücken.

Falls auch dies alles nichts hilft, könnte es knifflig werden. Denn dann könnten z.B. die USB-Stecker am Mainboard nicht mehr richtig sitzen oder das Netzteil einen Schaden haben. Bevor du dir hier Gedanken machst, solltest du aber unbedingt die anderen Optionen durchgehen.

Zum Schluss:

Ich weiß, dass es relativ viel am "Ausprobieren" werden kann. Aber du musst meine Lösungsvorschläge ja nur so lange durchgehen,. bis du hoffentlich das Problem gelöst hast. Vergiss in diesem Zusammenhang auch nicht: Computer sind etwas wunderbares und alles schöne auf dieser Welt braucht entsprechend Zeit.

Ich habe auch deshalb mehrere Lösungsvorschläge aufgeschrieben, weil ich durch meine sonstigen Aufgaben unter der Woche sehr selten Zeit habe in der MZ vorbei zu schauen (falls dir da andere User/innen helfen können, freut es mich natürlich). Selbst der Abend des "Feiertags" ist diesmal verplant, da ich mich zweimal im Jahr mit den Frauen aus einem früheren Kochkurs zur "Geister- und Gespensternacht" (es ist ja Halloween) treffe. Da wird gekocht bzw. mitgebrachtes verzehrt, gelacht, natürlich auch ein wenig gelästert und beim Erzählen von Gruselgeschichten bin ich eh besonders gefordert.

Ich wünsche dir schon mal viel Erfolg.

26348999hv.jpg

Ich wünsche euch viel Spaß. 

Ich werde es versuchen. Danke

P's. Die externen platten wurden damals wegen Umzugs abgemacht, seitdem hatte ich die nicht mehr angeschlossen. Das Problem ist ich benötige platz auf der internen Festplatte des PC, aber gleichzeitig auch Daten von den externen Platten....:-S

Share this post


Link to post
Share on other sites

Abendstern

#Saida loubna touscha #, falls das Problem immer noch nicht gelöst ist:

Für mich hört sich das wirklich sehr nach dem klassischen Standard-Fall an, wo ein Datenträger nur auf Grund eines fehlenden LW-Buchstaben nicht mehr gefunden wird. Du hattest oben ja auch erwähnt, dass bei deiner externe Festplatte keiner angezeigt wurde.

Vielleicht ist bei bei deinem ersten Versuch den Lösungsweg umzusetzen etwas schief gegangen. Versuche es doch bitte noch einmal. Zur Arbeitserleichterung findest du unter nachfolgendem Link auch eine Bild- und Textanleitung dafür

-> https://www.tippscout.de/windows-laufwerksbuchstaben-festlegen_tipp_6002.html

In diesem  Zusammenhang sei auch erwähnt, dass du USB-Port und Laufwerkbuchstabe nicht gleichsetzen darfst. Der Port ist lediglich eine Schnittstelle,  der LW-Buchstabe dagegen eine Zuweisung durch dein Betriebssystem.

Ich hatte mal diesen oder einen ähnlichen Lösungsweg vor vielen Jahren dem Sohn von Nachbarn vermittelt. Der hat sich unsäglich schwer getan, wohl auch weil ich ihn jeden nicht verstandenen Schritt nur per Zettelchen (noch vereinfachter) aufschrieb. Aber in dessen Wohnung wollte ich nicht gehen.

Am Schluss hat er es doch hinbekommen. Na und du machst doch so vieles großartig in deinem Familien- und Berufsalltag. Da schaffst du es erst recht.

26348999hv.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

@Abendstern

sag mal...

du bist doch die marokkanische Antwort auf:

Dr. Sheldon Lee Cooper

bei dir denke ich immer, aus welchem Universum kommt sie?

deine zellulären Vorgänge sind doch in zip-dateien, so umfangreich wie dein Wissen ist...

und ich hab aufm Desktop schon nen ganzen Ordner von dir, kann ich mir nicht gleich alles merken, was du referierst...

Deine Beiträge sind ja  auch meist sehr kompakt...

wollte es nur mal erwähnt haben, wird ja sonst immer nur geschimpft...

hesperus :love:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Abendstern

Fauxpas 30574771cn.gif, im Grunde musst du gar nicht zu sehr in die unendlichen Weiten des Weltraums (wie es immer so schön in SF-Filmen und ~romanen heißt, die "zwei Männer aus meinem Umfeld" so schätzen) vordringen. Die Venus ist der dritthellste Stern am Nachthimmel und damit quasi einer der nächsten "Zwischenstopps in der Milchstraße". Genau genommen ist sie natürlich kein (Fix-)Stern, sondern ein Planet (etwas antiquiert= Wandelstern) wie mich mal zurecht At-Taouil im Gazelle-Forum  korrigierte.

Spaß beiseite. Im Grunde ist mein Mitwirken im Forum nichts besonderes. Oft sind es Fakten die ich als "passionierte Stubenhockerin" las und beispielsweise versuche mit anderen Ereignissen zu verknüpfen.

Bei Jura und Geschichte ist es -hoffentlich- mehr. Zum einen weil uns das Recht bei allem was wir täglich tun auf Schritt und Tritt begleitet (merken tun wir es oft erst dann wenn etwas schief läuft) und natürlich mein zweites Staatsexamen und mein zukünftiges -berufliches- Leben davon abhängt. Zum anderen weil ich die Historie liebe und wie mein ehemaliger Deutsch- und Geschichtslehrer immer richtig sagt: Wären in der Vergangenheit nur ein paar Ereignisse anders verlaufen, sehe unser heutiges Leben und die Zukunft ein wenig oder sogar vollständig anders aus. 

Im Internet habe ich wohl mehr als Erfahrung als in anderen Bereichen meines Lebens, da ich schon seit meinem 13. Lebensjahr in vielen Foren unterwegs war/bin.

Das hat aber auch Nachteile: Die von dir genannte Serie kannte ich gar nicht *RotWerd*, da ich seit Jahren nur arg sporadisch Unterhaltungssendungen im TV schaue. 

Je nachdem wie man es subjektiv empfindet sind meine Beiträge sicher "kompakt" oder "zu lang".

Manchmal liegt es daran, dass die Themen komplex sind. Nehmen wir z.B. die IT, da wir uns gerade in diesem Forumsbereich befinden. Wenn jemand Angst wegen einem Malware-Befall (Viren, Trojanisches Pferd, Wurm) hat, reicht es nicht, dass man seinen Virenscanner laufenläßt und die entsprechende Datei löscht. Die weitere Vorgehensweise hängt vielmehr von der Art des Schädlings ab. Handelt es sich um Malware, der nur Schabernack treibt wird das Entfernen im Regelfall reichen. Ist es dagegen Malware mit Backdoor-Funktion oder einen Malware-Downloader ist damit wenig gewonnen. Die Backdoor ist ja letztlich eine "Hintertür" zwischen deinem PC und dem Angreifer. Bleibt sie für den Angreifer zugänglich, kann er damit auf deinen PC weiter von jedem Ort dieser Welt zugreifen. Das ist wie mit einem Fernseher und der Fernbedienung. Du schaltest den Fernseher an und drückst den Programm-Knopf z.B. um etwas aufzunehmen. Der Angreifer hat die Fernbedienung und kann ein anderes Programm wählen, ohne dein TV-Gerät zu berühren. Das schlimmste was ich hierzu las war ein Fall aus den USA, wo der Angreifer über die Backdoor-Funktion Pädophilen-Dreck vom befallenen PC des Opfers an seine ebenfalls widerlichen "Kunden"verschickte. Den Ärger mit der Polizei  hatte der Besitzer des befallenen PC, da er über die IP-Adresse als mutmaßlicher Täter ermittel wurde.

Löschen allein bringt in einem solchen Fall also nichts.

Auch will ich nicht verhehlen: Natürlich rede (oder schreibe) ich gerne. Das hängt wohl auch damit zusammen, dass ich hie und da sozusagen sprachlich "austoben" muss. Denn in Jura kommt es sehr auf Rationalität der Ausführungen an und an vor um die 11, 12 Jahre war ich summa summarum eher schwach in Deutsch und arg zurückhaltend. Neben dem Wissen, dass ein Studium der Rechtswissenschaft oder der Geschichte (da habe ich mir mit der Entscheidung lange schwer getan) ohne gute Deutschkenntnisse zum Scheitern verurteilt gewesen wäre und ich viel tun müsste, hatte ich auch das große Glück, genau zu diesem Zeitpunkt einen Lehrer zu bekommen, der mich enorm förderte aber auch massiv forderte.

Ansonsten: Ich freue mich natürlich, wenn dir der eine und andere Beitrag von mir zusagt, wobei dies auf Gegenseitigkeit beruht, da ich gerne lese was du schreibst.

Zum gerade gestarteten Wein-Thread" werde ich jedoch nichts sagen können, wobei ich zum Thema keine Ressentiments habe. Nach meinem Dafürhalten kann jede/r tun was er möchte, solange er Dritten keinen Schaden zufügt. Lediglich bei der Religion bin ich wahrscheinlich empfindlicher. Aber von Wein habe ich keine Ahnung, obwohl das Elsass da -so mein Kenntnisstand- einiges zu bieten hat.

Ups, nun habe ich schon wieder viel geschrieben. Darum schließe ich für heute

Liebe Grüße

Die Abendstern

26348999hv.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bouffi
vor 59 Minuten schrieb Abendstern:

...wie mich mal zurecht At-Taouil im Gazelle-Forum  korrigierte.

Good old times...da war ich auch mit dabei!  :love: :(

 

ich hatte sogar mal ein Abo der Printausgabe....ich war wohl etwas zu sehr Idealist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Abendstern

Bouffi, wir, d.h. meine Tante, eine Freundin von ihr und ich hatten quasi zu dritt ebenfalls ein "Gemeinschafts-Abonnement" der Print-Ausgabe.

Ich weiß, das hört sich ein wenig "nassauerisch" an, aber die beiden hatten das Studium entweder noch nicht zu lange abgeschlossen oder waren sogar noch an der Uni und ich war sogar noch Schülerin. Na ja, die Frauen in unserer Familie sind überdies auch sehr sparsam.

Wir haben dafür allerdings das Magazin im Freundes- und Bekanntenkreis empfohlen und ich hatte sogar -wo es möglich war- zum eigenen Studiumsbeginn selbst erstellte Werbezettel aufgehängt, wo man es durfte.

Zu diesem Zeitpunkt sah es aber evtl. schon mau um die Print-Ausgabe aus, da kaum noch etwas erschien. Das war sehr schade, denn Sineb El Masrar deckte m.E. wirklich eine Marktlücke ab. Jedoch herrschte auf dem Zeitschriftenmarkt damals wie heute ein Überangebot an Heften und ein harter Konkurrenzkampf. Wenn ich beispielsweise mal in einen großen Zeitschriftenkiosk kam, fiel mir immer auf, dass das Gazelle-Magazin sich irgendwo versteckt hinter anderen Publikationen befand. Ich habe es dann sogar regelmäßig heimlich ganz nach vorne und mittig geschoben...aber das war natürlich weniger als der "Tropfen auf dem heißen Stein".

In einer Phase wo auch immer weniger Mitglieder/innen im alten Gazelle-Forum mitwirkten, wechselte man leider überdies die Web-Präsenz. Im neuen Gazelle-Forum waren dann noch weniger aktiv und so wurde es zu einer schöner Erinnerung vergangener Tage.

Bist du auch bei Petit-Taxi-Forum aktiv gewesen? Da war ich auch von Beginn an, sowie zeitweise bei Maroc-Oase, Kibak und Orient-Live.

Überall schieden allerdings sukzessive alte Mitglieder/innen aus bzw. blieben fern. Neulinge gingen wohl gleich zu den Social Communities wie Facebook, Wer kennt wen, StudiVZ.

Damit war die "große Zeit der Foren" vorbei. Auch andere Foren wo ich früher ebenfalls gewesen bin, existieren heute nicht mehr oder die letzten Beiträge liegen Monate oder sogar Jahre zurück.

Insofern ist es schön, dass wenigstens die Maroczone allen Unkenrufen zum Trotz einigermaßen überlebte :love:

So traurig es für all die Foren war, mir ersparte es letztlich die Qual mich für ein Forum entscheiden zu müssen. Denn seit einigen Jahren bin so stark im Real Life eingespannt, dass ich es zeitlich nicht mehr schaffen würde in mehreren aktiv zu sein.

26348999hv.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 8 Stunden schrieb Abendstern:

Fauxpas 30574771cn.gif, im Grunde musst du gar nicht zu sehr in die unendlichen Weiten des Weltraums (wie es immer so schön in SF-Filmen und ~romanen heißt, die "zwei Männer aus meinem Umfeld" so schätzen) vordringen. Die Venus ist der dritthellste Stern am Nachthimmel und damit quasi einer der nächsten "Zwischenstopps in der Milchstraße". Genau genommen ist sie natürlich kein (Fix-)Stern, sondern ein Planet (etwas antiquiert= Wandelstern) wie mich mal zurecht At-Taouil im Gazelle-Forum  korrigierte.

Das hat aber auch Nachteile: Die von dir genannte Serie kannte ich gar nicht *RotWerd*, da ich seit Jahren nur arg sporadisch Unterhaltungssendungen im TV schaue. 

 

Liebe Grüße

Die Abendstern

26348999hv.jpg

Hesperus :love:

ich bin ursprünglich auch kein Serienfan, aber da ich aus persönlichen Gründen, sehr viel Zeit zu füllen hatte, habe ich auch Serien gucken ausprobiert....

und nur Sheldon hat mir gefallen....

darf ich vorstellen:

Dr. Sheldon Lee Cooper :love:

https://www.youtube.com/results?search_query=best+of+sheldon+cooper+german

viel Spass....

wünscht Fauxpas :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Am 21.11.2017 um 20:32 schrieb Abendstern:

#Saida loubna touscha #, falls das Problem immer noch nicht gelöst ist:

Für mich hört sich das wirklich sehr nach dem klassischen Standard-Fall an, wo ein Datenträger nur auf Grund eines fehlenden LW-Buchstaben nicht mehr gefunden wird. Du hattest oben ja auch erwähnt, dass bei deiner externe Festplatte keiner angezeigt wurde.

Vielleicht ist bei bei deinem ersten Versuch den Lösungsweg umzusetzen etwas schief gegangen. Versuche es doch bitte noch einmal. Zur Arbeitserleichterung findest du unter nachfolgendem Link auch eine Bild- und Textanleitung dafür

-> https://www.tippscout.de/windows-laufwerksbuchstaben-festlegen_tipp_6002.html

In diesem  Zusammenhang sei auch erwähnt, dass du USB-Port und Laufwerkbuchstabe nicht gleichsetzen darfst. Der Port ist lediglich eine Schnittstelle,  der LW-Buchstabe dagegen eine Zuweisung durch dein Betriebssystem.

Ich hatte mal diesen oder einen ähnlichen Lösungsweg vor vielen Jahren dem Sohn von Nachbarn vermittelt. Der hat sich unsäglich schwer getan, wohl auch weil ich ihn jeden nicht verstandenen Schritt nur per Zettelchen (noch vereinfachter) aufschrieb. Aber in dessen Wohnung wollte ich nicht gehen.

Am Schluss hat er es doch hinbekommen. Na und du machst doch so vieles großartig in deinem Familien- und Berufsalltag. Da schaffst du es erst recht.

26348999hv.jpg

Danke dir... werde es versuchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  



  • Who's Online (See full list)

    • achraf16
    • bestbrand
    • Kaffeejunkie
    • Farasha_79
    • BatataHaloua
    • Nalia
    • Ehab_
    • Frag_mich
    • Oujane89
    • KillMe3
    • Choupette
    • Safran-Bluete
    • Bouffi
    • KriegerindesKaisers
    • Asmaa
    • Marokkaner_in
    • Selaam
    • Jawad
    • Youpli
    • Krima
    • Mrs1986
    • DerGrueneBaron76
    • Tabo7aresht
    • Casawi76
    • Elguajiro
    • Gast2018
    • Pfirsich
    • Samir El
    • Ismaham_21
    • _Grinsekatze_
    • Tetouan
    • Lalamamitaa
    • Ne3ne3ia
    • Tarifsht0307
    • Tarubiat
    • DimaNima
    • Soufian_27
    • Montarrouit
    • Bentsnass12
    • Maroc-Prinz
    • Cancun
×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy