Jump to content

Sign in to follow this  
Guest

Hilfe!!Wo sind die Pc-Spezialisten hier???

Recommended Posts

Guest

Hallo,

Ich hab folgendes Problem..

Mein Pc will meine beiden externen Festplatten nicht mehr erkennen.

Weiss leider nicht warum...

Wer hat eine idee und kann mir einen Tipp geben?

Dank im voraus...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Abendstern

Ich gehe mal davon aus, dass du die Stromversorgung der externen Festplatten geprüft hast, oder? Ansonsten schaue dir bitte einmal den Netzanschluss an.

Hast du beide externe Festplatten gleichzeitig angeschlossen oder wechselweise nur eine?
In letzterem Fall würde ich als erstes einen anderen USB-Port ausprobieren, denn auch der bisher genutzte kann mal defekt gehen.

Hast du schon einmal in den "Gerätemanager" deines PC geschaut ob die externe Festplatte dort angezeigt wird bzw. ein Fehlerhinweis dabei steht. Der Fehlerhinweis ist mit einem gelben Dreieck gekennzeichnet, ind dem sich ein Ausrufezeichen befindet.
Denn manchmal kann auch ein Kabelbruch, ein etwas verstopfter Kabelanschluss o.ä. die Ursache sein.

In den "Gerätemanager" gelangst du indem du die <Windows> -Taste auf deiner Tastatur (links unten zwischen Strg und Alt) und gleichzeitig <R> drückst. Im sich anschließend öffnenden kleinen Fenster bitte < devmgmt.msc > eingeben. Alles natürlich ohne die eckigen Klammern.

Steht in der "Computerverwaltung" ein Laufwerksbuchstabe vor deiner externen Festplatte? Manchmal verschwinden sie und man muss sie dem Gerät wieder neu zuweisen, damit es vom PC zugeordnet werden kann.
Die "Computerverwaltung" erreichst du ebenfalls durch gleichzeitiges Drücken der <Windows> -Taste und <R>. Im sich öffnenden Fenster dann bitte <compmgmt.msc> eingeben.

Falls alles nichts weiter hilft, teile uns doch bitte Hersteller und Modell-Bezeichnung deiner externen Festplatten mit, sowie welches Betriebssystem du nutzt.

Vielleicht schaut auch Misaka wieder einmal im Forum herein. Er gehörte nach meinem Dafürhalten wie einst At-Taouil, HaCkErZ, Petit-Taxi und einige anderen, die leider nicht mehr dabei  sind zu den besonders versierten MZ-Usern im Bereich der IT. Mein Schwerpunkt ist halt mehr die Internet-Sicherheit.

26348999hv.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ich danke dir.

Hab beide wechselweise probiert sowie ein anderes Kabel.

Der Gerätemanager zeigt kein Buchstaben an und keine Fehlermeldung...

Aber ich werde nachher deiner Anleitung einmal folgen, vielleicht klappt es dann..

Ich danke dir vorab schon einmal fur deine Hilfe!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zenit

Salam Iman,

neben Abendstern's Vorschlägen bietet es sich an die beiden Festplatten mal an einen anderen PC oder Laptop anzuschließen. Zeigt dieser deine Speichermedien an, hast du damit automatisch ausgeschlossen, dass der Fehler bei den Festplatten liegt.

Vielleicht ist dein Rechner auch mit einem Virus, welcher ein Erkennen der zwei Festplatten evtl. verhindert, infiziert. In diesem Fall solltest du das Gerät mit einem Virenscanner durchsuchen. Sicher ist sicher.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ich danke dir Zenit.

Auf die idee mit anderem Rechner klingt gut.

Der Virenscanner hat nichts gefunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Abendstern

Kamst du schon dazu -wie von Zenit dankenswerterweise vorgeschlagen- an einem anderen PC zu prüfen, ob die externen Festplatten noch intakt sind?

Falls ja und sie weiterhin an deinem originären PC nicht gehen ist der fehlende Laufwerkbuchstabe schon ein beachtliches Indiz für den Ausfall.

Das sollte dann auch relativ einfach zu lösen zu sein:

(1) Externe Fetplatte am PC anschließen und mit Administrator-Kennung anmelden. Denn die "Computerverwaltung" ist ein Systembereich und kann mit der Standard-Benutzer-Kennung nicht bearbeitet werden.

(2) <Windows-Taste> und <R> gleichzeitig drücken bzw. <Windows> Taste gedrückt halten und anschließend <R> betätigen.

(3) Im sich öffnenden Fenster "Ausführen"  <compmgmt.msc> eingeben

(4) Nun link auf "Datenträgerverwaltung" klicken. Falls es nicht zu sehen ist, vorher noch auf "Datenspeicher" klicken.

(5) In dem breiten Fenster rechts davon klicke bitte den Eintrag für die externe Festplatte an. Er  ist nun blau unterlegt und kann bearbeitet werden.

(6) Mit der rechten Maustaste das Kontext-Menü öffnen. Dort bitte den Menü-Punkt <Laufwerkbuchstabe und -pfad ändern> anklicken. Im nächsten Fenster unter <Folgenden Laufwerkbuchstaben zuweisen> einen noch nicht belegten Laufwerkbuchstaben auswählen und mit Ok bestätigen.

Nach Verlassen der "Computerverwaltung" ist unter "Lokale Datenträger" hoffentlich das externe Laufwerk wieder mit einem Buchtaben versehen und das Gerät ansprechbar. Ansonsten mache mal einen PC-Neustart.

Falls der Laufwerkbuchstabe zwar vorhanden, aber zu gegebener Zeit wieder verschwinden sollte, müssten wir das Laufwerk mounten. Dann sage bitte noch einmal Bescheid.

Exkurs zur Gefahr einer Malware-Attacke (Malware ist der Oberbegriff für digitale Schädlinge aller Art wie Viren, Trojanische Pferde, Würmer usw.)

Grundsätzlich sollte man einen Virenscanner (AV-Programm) immer aktiviert haben und spätestens bei Unregelmäßigkeiten eine Kontrolle durchführen. Mit diesem Hinweis hat Zenit also etwas sehr wichtiges angesprochen.

Ein Angriff auf das System/Systemprogramme (wozu ja auch die Computerverwaltung zählt) ist aber nur möglich, wenn du dir die Malware (Virus) genau zu dem Moment eingefangen hast als du mit dem System-Administrator im Internet gewesen ist. Denn es gilt der Grundsatz: Die Malware hat immer die gleichen Recht wie die Benutzerkennung.

Dies war vor allem in der Vergangenheit ein großes Problem, da bei Windows XP und dessen Vorläufern die Menschen fast ständig mit System-Administrator-Kennung im Internet waren. Sie waren das nicht aus Dummheit, sondern weil beim erstmaligen Start des Betriebssystems nur die Administrator-Kennung vom Werk eingerichtet war.

Das hatte nicht nur verheerende Folgen für beispielsweise die Computerverwaltung, sondern gerade auch für den Virenscanner oder eine Personal Firewall, die ebenfalls Systemprogramme sind, sprich: Der mit allen Rechten ausgestatteter Angreifer konnte nach Herzenlust den Virenscanner ein- und ausschalten. Die Schutzprogramme waren damit also quasi nicht mehr vertrauenswürdig.

Aus Erfahrung wird man bekanntlich klug und Microsoft hat deshalb bei Windows 7 und WIndows 10 den System-Administrator sowohl deaktiviert als auch "versteckt". Es gibt zwar neben den Standard-Benutzer noch einen  eingeschränkten Administrator (ihn braucht man beispielsweise beim Download von Programmen), aber er hat nicht o.a. immensen Systemrechte.

Fazit: Sofern du also nicht den versteckten System-Administrator aktiviert hattest und mit ihm im Internet gewesen bist, könnte Malware (Virus) auch keine Systemprogramme wie die Computerverwaltung ändern.

In der Praxis haben Angreifer heute eh andere Ziele als dies in den "Kindertagen des Internets" der Fall war. Damals fanden es die Hacker toll in scheinbar sichere Umgebungen einzudringen um damit aufzuzeigen, dass es keine Perfektion gibt bzw. Programmierungsfehler vorliegen. Oft hinterließen sie sogar eine entsprechende Nachricht um ihren gelungenen Coup zu dokumentieren bzw. den Betroffenen zu warnen.

Die heutigen Angreifer wollen dagegen mit ihren Attacken primär Geld verdienen, z.B. indem sie ein Trojanisches Pferd mit Backdoor-Funktion und einen Keylogger auf deinem PC installieren. Der Keylogger zeichnet dann alle deine Tatatureingaben auf (z.B. die Eingabe deines Passworts beim Online-Banking) und schickt es über die Backdoor-Funktion von deinem PC zum PC des Angreifers.

Über einen MITM-Angriff kann der Angreifer dann eine TAN von dir abgreifen wenn du versuchst eine Zahlung online vorzunehmen. Die abegriffene TAN nutzt er dann quasi sofort um Geld von deinem auf sein Konto vorzunehmen. Er könnte sich theoretisch auch etwas Zeit lassen. Denn bei der vorherigen Eingabe von PIN und TAN bist du nicht auf der echten Bankseite gewesen, sondern im Rahmen des Pharming auf einer von ihm präparierten Seiten, die der echten täuschend ähnlich sah. Sein Bankkonto befindert sich idealerweise in einem ausländischen Staat wo die strengen EU-Vorgaben bei der Kontoinhaberidentität nicht gelten.

Du musst dich aber -wie alle Anderen die vielleicht mitlesen- nicht ins Boxhorn jagen lassen. Wenn man ein Sicherheitskonzept verflolgt, sowie ggf. den neuen Sicherheits-Browser von Avira (habe ihn allerdings selbst noch nicht weiter testen können, da ich im Real Life komplett ausgelastet bin) nutzt ist Online-Banking schon relativ sicher.

26348999hv.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Said
Am 1.10.2017 um 11:09 schrieb #Saida loubna touscha #:

Hallo,

Ich hab folgendes Problem..

Mein Pc will meine beiden externen Festplatten nicht mehr erkennen.

Weiss leider nicht warum...

Wer hat eine idee und kann mir einen Tipp geben?

Dank im voraus...

Hat sich dein Problem jetzt erlidigt ??

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 14 Stunden schrieb Said:

Hat sich dein Problem jetzt erlidigt ??

Salam,  leider nein, bin auch ehrlich gesagt nicht dazu gekommen,  aus beruflichen stressgründen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Yousuf

Haben Sie vielleicht die Festplatte mal fallen lassen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Am 27.10.2017 um 09:08 schrieb Yousuf:

Haben Sie vielleicht die Festplatte mal fallen lassen?

Nein, das ist nicht passiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Am 2.10.2017 um 07:36 schrieb Zenit:

Salam Iman,

neben Abendstern's Vorschlägen bietet es sich an die beiden Festplatten mal an einen anderen PC oder Laptop anzuschließen. Zeigt dieser deine Speichermedien an, hast du damit automatisch ausgeschlossen, dass der Fehler bei den Festplatten liegt.

Vielleicht ist dein Rechner auch mit einem Virus, welcher ein Erkennen der zwei Festplatten evtl. verhindert, infiziert. In diesem Fall solltest du das Gerät mit einem Virenscanner durchsuchen. Sicher ist sicher.

Am anderen.PC funktionieren diese.

Mal andere Frage, kann es am Usbanschluss liegen. Jetzt nicht das Kabel, sondern am PC selber?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Abendstern

#Saida loubna touscha #, USB-Ports sind zwar leider nicht so schnell defekt wie beispielsweise die früheren Scart-Anschlüsse bzw. ~Stecker beim analogen Fernsehen, aber gerade infolge häufigen Ein- und Ausstecken ist es natürlich möglich, dass ein entsprechender Defekt am PC auftritt.

Etliche Menschen (ich eingeschlossen) lassen übrigens deshalb auch die externe Festplatte dauerhaft am PC angeschlossen.

Vorab: Hast du denn meinen obigen Lösungsweg ausprobiert, zumal nach deinem obigen Beitrag ja der Laufwerkbuchstabe beim USB-Port fehlte, wo du die externe Festplatte angeschlossen hast? Das wäre dann erst einmal die naheliegenste Ursache gewesen.

Auch Zenit's Hinweis auf einen evtl. Malware-Befall sollte man nachgehen. Ich kenne wie gesagt aktuell keine Malware (Viren, Trojanische Pferde, Würmer usw.) die so etwas anrichten. Auch attackieren die virtuellen Angreifer einem heute in erster Linie im verborgenen weil sie halt beispielsweise dein Bankkonto plündern, deine sonstigen
Passwörter ausspähen oder DDoS-Angrifffe vornehmen wollen. Aber es gibt auch noch die Script-Kiddies, die das nötige Anfängerwissen und Blödsinn im Kopf haben. Die Überprüfung mit einem aktuellen Virenscanner oder wenn möglich mit Desinfec't ist überdies immer gut.

Falls ja:

Welches Ergebnis erzielst du denn, wenn du die externe Festplatte an einen anderen USB-Port anschließt?
Falls alle versagen, würde ich erst einmal überprüfen ob evtl. deine USB-Ports nicht mehr mit ausreichend Strom versorgt werden (können), weil du zu viele sehr energiebedürftige Geräte angeschlossen hast. Dann schließe einfach mal die übrigen Geräte ab und schau was du dann für ein Ergebnis erzielst.

Bringt dies auch nichts, d.h. alles USB-Ports funktionieren nicht (mehr) wäre folgendes empfehlenswert:

Der nächste, noch nicht so aufwändige Schritt, wäre es nachzuprüfen ob evtl. die USB-Anschlüsse deaktiviert sind.
Normalerweise geht dies nicht so einfach, weil man dazu ins BIOS muss. Aber bei einer Freundin von mir hatte z.B . einmal deren "Freund" auch einiges an Schaden angerichtet, weil er die unsinnige Ansicht vertrat sie solle nicht so viel im Internet aktiv sein und schon gar nicht auf einer Seite wie Maroczone.

Zurück zum Thema: Bei dieser Konstellation mal ins BIOS schauen. In das BIOS gelangt man, häufig indem man beim PC-Start die <Ent> - Taste drückt. Es gibt auch Hersteller, bei denen es die <F1>, <F2>, <F8> oder <F10> - Taste ist.
Gerade bei "älteren" PC-Systemen sind es ach Tasten-Kombinationen.

Das muss man halt ggf. ausprobieren. Wichtig ist bei allen "Versuchen" immer, dass die aste(n) während des PC-Starts gedrückt wird.

Innerhalb des BIOS suche "USB Device". Falls dort "Disabled" steht hast du den "Übeltäter" gefunden. Dann brauchst du einfach nur mit den Pfeil-Tasten (der Tastatur) auf dieses Feld geht. Es leuchtet dann hell. Nun bestätige dies und "Disabled" ändert sich in "Enabled".

Anschließend speichere die Einstellungen und verlasse das BIOS. Bitte beachte in diesem Zusammenhang, dass im BIOS die amerikanische Tastaturbelegung gilt. Wenn du beim Speichern nach "Yes" oder "No" gefragt wirst musst du daher nicht die "Y", sondern die "Z"-Taste drücken.

Falls auch dies alles nichts hilft, könnte es knifflig werden. Denn dann könnten z.B. die USB-Stecker am Mainboard nicht mehr richtig sitzen oder das Netzteil einen Schaden haben. Bevor du dir hier Gedanken machst, solltest du aber unbedingt die anderen Optionen durchgehen.

Zum Schluss:

Ich weiß, dass es relativ viel am "Ausprobieren" werden kann. Aber du musst meine Lösungsvorschläge ja nur so lange durchgehen,. bis du hoffentlich das Problem gelöst hast. Vergiss in diesem Zusammenhang auch nicht: Computer sind etwas wunderbares und alles schöne auf dieser Welt braucht entsprechend Zeit.

Ich habe auch deshalb mehrere Lösungsvorschläge aufgeschrieben, weil ich durch meine sonstigen Aufgaben unter der Woche sehr selten Zeit habe in der MZ vorbei zu schauen (falls dir da andere User/innen helfen können, freut es mich natürlich). Selbst der Abend des "Feiertags" ist diesmal verplant, da ich mich zweimal im Jahr mit den Frauen aus einem früheren Kochkurs zur "Geister- und Gespensternacht" (es ist ja Halloween) treffe. Da wird gekocht bzw. mitgebrachtes verzehrt, gelacht, natürlich auch ein wenig gelästert und beim Erzählen von Gruselgeschichten bin ich eh besonders gefordert.

Ich wünsche dir schon mal viel Erfolg.

26348999hv.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Abendstern

30786088nn.gif

Kleine Korrektur, da sich meine Zauber-Fee weigert den fehlenden Buchstaben im vorherigen Beitrag einfach per virtueller Magie zu ergänzen

Zurück zum Thema: Bei dieser Konstellation mal ins BIOS schauen. In das BIOS gelangt man, häufig indem man beim PC-Start die <Ent> - Taste drückt. Es gibt auch Hersteller, bei denen es die <F1>, <F2>, <F8> oder <F10> - Taste ist.
Gerade bei "älteren" PC-Systemen sind es ach Tasten-Kombinationen.

Es muss natürlich <Entf> heißen, sprich: Du musst die "Entfernen"-Taste drücken.

26348999hv.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zenit
Am 28.10.2017 um 21:18 schrieb #Saida loubna touscha #:

Am anderen.PC funktionieren diese.

Mal andere Frage, kann es am Usbanschluss liegen. Jetzt nicht das Kabel, sondern am PC selber?

Hey,

klaro kann auch die USB-Schnittstelle defekt sein. Aber idR haben Laptops / Desktop-PCs mehrere Ports. Dass diese alle auf einmal den Geist aufgeben, halte ich für unwahrscheinlich😒.

Was passiert denn eigentlich, wenn du andere Geräte an deinen Computer steckst??? Hast du einen USB-Stick, eine Maus oder irgendetwas anderes mit einem USB-Anschluss? Falls ja, schließe es an und schau was geschieht. Erkennt dein PC die Hardware oder nicht?

Hmm, ich überlege was man noch auf die Schnelle tun kann, um das Problem zu beseitigen 🤔

1. Die Laufwerke funktionieren an fremden Computern...sind also "gesund" ✅

2. Nen Virus oder so hast du dir auch nicht eingefangen ✅

3. Ob Fremdgeräte an deinem PC erkannt werden, wissen wir nicht, aber probier es ruhig mal aus. Vielleicht sind die USB-Ports ja doch defekt oder haben einen Wackelkontakt❓

4. 🤔💡☝️😃 wenn alles nichts hilft, kannst du dein Gerät in einen frühren Zustand zurücksetzen. Windows bietet dir die Möglichkeit einen sog. Wiederherstellungspunkt zu wählen. Damit versetzt du deine Kiste in einen Zustand bevor das Problem auftrat. Logischerweise wählst du einen Tag, an dem alles in Ordnung war. Wie genau das funktioniert, hängt von der Windows-Version ab, die du nutzt.

Probier das mal. Ist auch nicht schwer. Verwende zur Not die Windows-Suche und / oder den Assistenten 🖥👨🏻‍⚕️.

Yallah, ich drück dir die Daumen👊

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Danke dir Zenit.

Alles andere erkennt der PC, kurioserweise.... Ich bin mit meinem Latein am Ende :'(

Windows 7 professionell...

Punkt 4... Werde ich noch versuchen....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest
vor 8 Stunden schrieb Zenit:

Hey,

klaro kann auch die USB-Schnittstelle defekt sein. Aber idR haben Laptops / Desktop-PCs mehrere Ports. Dass diese alle auf einmal den Geist aufgeben, halte ich für unwahrscheinlich😒.

Was passiert denn eigentlich, wenn du andere Geräte an deinen Computer steckst??? Hast du einen USB-Stick, eine Maus oder irgendetwas anderes mit einem USB-Anschluss? Falls ja, schließe es an und schau was geschieht. Erkennt dein PC die Hardware oder nicht?

Hmm, ich überlege was man noch auf die Schnelle tun kann, um das Problem zu beseitigen 🤔

1. Die Laufwerke funktionieren an fremden Computern...sind also "gesund" ✅

2. Nen Virus oder so hast du dir auch nicht eingefangen ✅

3. Ob Fremdgeräte an deinem PC erkannt werden, wissen wir nicht, aber probier es ruhig mal aus. Vielleicht sind die USB-Ports ja doch defekt oder haben einen Wackelkontakt❓

4. 🤔💡☝️😃 wenn alles nichts hilft, kannst du dein Gerät in einen frühren Zustand zurücksetzen. Windows bietet dir die Möglichkeit einen sog. Wiederherstellungspunkt zu wählen. Damit versetzt du deine Kiste in einen Zustand bevor das Problem auftrat. Logischerweise wählst du einen Tag, an dem alles in Ordnung war. Wie genau das funktioniert, hängt von der Windows-Version ab, die du nutzt.

Probier das mal. Ist auch nicht schwer. Verwende zur Not die Windows-Suche und / oder den Assistenten 🖥👨🏻‍⚕️.

Yallah, ich drück dir die Daumen👊

 

Bei weiteren Fragen insbesondere Punkt 4 ...schick.ich dir eine pn.....spätestens Dann, wenn ich rot sehe ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  



  • Who's Online (See full list)

    • Tabo7aresht
    • Fnre
    • FouadB
    • Dudu82
    • Lockig
    • patataxx
    • Nad
    • Sardinenm
    • Asma89
    • Schokokeks
    • SaidaSaddouki
    • Oujane89
    • KriegerindesKaisers
    • Jawad
    • TheChoosenOne
    • blackbeauty
    • Maroccina88
    • Asmaa
    • Cancun
    • easy
×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy