Jump to content

Sign in to follow this  
layla1986agadir

Wohnung/Haus kaufen in Marokko

Recommended Posts

KillMe3
vor 35 Minuten schrieb Aminbillah79:

Der Plan ist Folgender Ihr kauft die Immobilie gemeinsam. Du suchst dir eine Immobilie aus die kaufen die und verkaufen sie dir teurer. Das nennt man Handel. Dann werden beide in Grundbuch eingetragen bis die Summe ausgelichen ist. Nur hab ich vergessen wie es bei Zahlungsunfähigkeit geregelt wird. Daher werden keine Riba( Zinsen) erhoben sondern es ist Handel mit Gewinn (Muraba7a). Das ist das was ich von denen weiss aber in Deutschland wie bereits erwähnt ist es noch in Planung. wa Allah ua3lam

 

Fast richtig...
Der Islam schreibt vor, dass du in einem Handel das Risiko haben musst zu verlieren...
In diesem Geschäft kauft die Bank, (für dich) das Haus und schlägt den Gewinn (oder auch die versteckten Zinsen) auf den Kaufpreis drauf. So gewinnt die Bank aufjedenfall.

Anders wäre es, wenn die Bank das Haus unabhängig von dir kaufen würde, du das Haus bei denen siehst und dann kaufen möchtest... Dann wäre der Aufschlag, die sogenannte Muraba7a halal...
Den hierbei würde die Möglichkeit bestehen, dass sich niemand für die Immobilie interessiert, und so zu einem Verlustgeschäft wird...

Allahu A3lem...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Golden_Girl82
vor 28 Minuten schrieb Med:

Soviel ich weiss bietet die KT Bank islamic Banking an halal-Finanzierung an.

https://www.kt-bank.de/

Hat schon jemand Erfahrung mit denen gemacht?

Die KT-Bank setzt ein relativ hohes Eigenkapital voraus und es ist an sich schwierig, die Finanzierung zu erhalten. Ob es tatsächlich einwandfrei halal ist, ist umstritten, da man das Haus tatsächlich weit über wert kauft und undurchsichtige Gebühren erhoben werden bei denen es sich um umbenannte Zinsen handeln könnte. Das hat bisher in meinem Bekanntenkreis einige abgeschreckt.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aminbillah79
vor 1 Minute schrieb KillMe3:

Fast richtig...
Der Islam schreibt vor, dass du in einem Handel das Risiko haben musst zu verlieren...
In diesem Geschäft kauft die Bank, (für dich) das Haus und schlägt den Gewinn (oder auch die versteckten Zinsen) auf den Kaufpreis drauf. So gewinnt die Bank aufjedenfall.

Anders wäre es, wenn die Bank das Haus unabhängig von dir kaufen würde, du das Haus bei denen siehst und dann kaufen möchtest... Dann wäre der Aufschlag, die sogenannte Muraba7a halal...
Den hierbei würde die Möglichkeit bestehen, dass sich niemand für die Immobilie interessiert, und so zu einem Verlustgeschäft wird...

Allahu A3lem...

 

Ja allah u a3lam es hört sich alles Merkwürdig an aber bin kein gelehrter um darüber zu Urteilen. Ich finde unsere Islam gelehrten sollten sich Damit auseinander setzen und eine Fatwa aussprechen wie das zu hand haben ist

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aminbillah79
vor 25 Minuten schrieb Golden_Girl82:

Die KT-Bank setzt ein relativ hohes Eigenkapital voraus und es ist an sich schwierig, die Finanzierung zu erhalten. Ob es tatsächlich einwandfrei halal ist, ist umstritten, da man das Haus tatsächlich weit über wert kauft und undurchsichtige Gebühren erhoben werden bei denen es sich um umbenannte Zinsen handeln könnte. Das hat bisher in meinem Bekanntenkreis einige abgeschreckt.

Ja in meinem uch keiner kann irgendwie konkreter Islamisch argumentieren wie der Sachverhalt zu behandeln ist.

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
KillMe3
vor 13 Minuten schrieb Aminbillah79:

Ja allah u a3lam es hört sich alles Merkwürdig an aber bin kein gelehrter um darüber zu Urteilen. Ich finde unsere Islam gelehrten sollten sich Damit auseinander setzen und eine Fatwa aussprechen wie das zu hand haben ist

„Ist das wirklich gelebtes Zinsverbot?"

Einen weiteren Schwachpunkt im islamischen Finanzwesen sieht Thomas Volk in der Art, wie islamische Banken Geld verleihen, ohne Zinsen zu nehmen. Vordergründig geht es dabei um einen Warengeschäft, allerdings gibt es die Ware nur auf dem Papier. Der Kreditnehmer kauft der Bank die "Ware" ab, zahlt aber in Raten. Die Bank kauft die "Ware" sofort wieder zurück, allerdings zu einem niedrigeren Preis, den sie dem Kunden sofort auszahlt. Der Kunde erhält also einen Kredit und hat, wenn die letzte Rate bezahlt wurde, mehr bezahlt, als er sich geliehen hat. Volk sieht darin keinen großen Unterschied zu Zinsen: "Ist das gelebtes Zinsverbot oder ein Aufschlag durch die Hintertür?“

Quelle: https://www.dw.com/de/islamic-banking-von-hype-hoffnung-und-scharia-räten/a-40296049

 

Die „Murabaha“ ist die häufigste angewendete Form eines islamischen Finanzproduktes. In dieser Vertragsform kauft die Bank im Auftrag ihres Kunden ein von ihm genau bestimmtes Wirtschaftsgut. Die Bank verkauft das Gut anschließend an ihren Kunden weiter. Dieser wird zum Eigentümer und muss den Kaufpreis zuzüglich einer Profitmarge in Zukunft in einem Gesamtbetrag oder in Raten zurückzahlen. Die Murabaha stellt kein Beteiligungsgeschäft mit Gewinn- und Verlustbeteiligung dar, sie ist nur ein Handelsgeschäft in der die Bank als Zwischenhändler auftritt.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Golden_Girl82
vor 26 Minuten schrieb Aminbillah79:

Ja in meinem Auch keiner kann irgendwie konkreter Islamisch argumentieren wie der Sachverhalt zu behandeln ist.

In einem Fall hat jemand gesagt, da ihn das Haus über eine zinsbasierte Finanzierung günstiger käme und er weniger Eigenkapital mitbringen muss, wird er es darüber finanzieren. Mich wundert es ehrlich gesagt, dass es keine validen Fatwas zu dem Thema gibt, an denen man sich als Kunde orientieren kann. Die KT-Bank sollte ihre Kunden diesbezüglich vollumfänglich aufklären und entsprechende Infomaterialien zur Verfügung stellen. Mir ist bewusst, dass sie das nicht tun wird, da Zweifel an der Legitimität dieser Finanzierung auf die Kunden abschreckend wirken könnten. Würden sie eine Fatwa in Auftrag geben, würde wiederum deren Glaubwürdigkeit stets hinterfragt werden. Eine unabhängige allgemeingültige Fatwa diesbezüglich von einem renommierten Sheikh könnte Abhilfe schaffen.

  • Haha 1
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aminbillah79
vor 2 Minuten schrieb KillMe3:

„Ist das wirklich gelebtes Zinsverbot?"

Einen weiteren Schwachpunkt im islamischen Finanzwesen sieht Thomas Volk in der Art, wie islamische Banken Geld verleihen, ohne Zinsen zu nehmen. Vordergründig geht es dabei um einen Warengeschäft, allerdings gibt es die Ware nur auf dem Papier. Der Kreditnehmer kauft der Bank die "Ware" ab, zahlt aber in Raten. Die Bank kauft die "Ware" sofort wieder zurück, allerdings zu einem niedrigeren Preis, den sie dem Kunden sofort auszahlt. Der Kunde erhält also einen Kredit und hat, wenn die letzte Rate bezahlt wurde, mehr bezahlt, als er sich geliehen hat. Volk sieht darin keinen großen Unterschied zu Zinsen: "Ist das gelebtes Zinsverbot oder ein Aufschlag durch die Hintertür?“

Quelle: https://www.dw.com/de/islamic-banking-von-hype-hoffnung-und-scharia-räten/a-40296049

 

Die „Murabaha“ ist die häufigste angewendete Form eines islamischen Finanzproduktes. In dieser Vertragsform kauft die Bank im Auftrag ihres Kunden ein von ihm genau bestimmtes Wirtschaftsgut. Die Bank verkauft das Gut anschließend an ihren Kunden weiter. Dieser wird zum Eigentümer und muss den Kaufpreis zuzüglich einer Profitmarge in Zukunft in einem Gesamtbetrag oder in Raten zurückzahlen. Die Murabaha stellt kein Beteiligungsgeschäft mit Gewinn- und Verlustbeteiligung dar, sie ist nur ein Handelsgeschäft in der die Bank als Zwischenhändler auftritt.

 

 

Wie gesagt es fehlt am nötigen Fachwissen( Allah u a3lam) um darüber zu urteilen. Kheir In schallah

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bouffi

würden diese in Dtld ansässigen "pseudi islamischen" Geldinstitute denn überhaupt eine Immobilie in einem anderen Land (das Eingangsposting bezieht sich ja auf ein Objekt in Agadir) finanzieren? sie müssten sich ja die Arbeit machen sich dort ins Grundbuch einzutragen - was ich mir kaum vorstellen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lionheart

SALAM zusammen,

Das beste Geschäft in Marokko ist das bar auf die Hand Geschäft, 

Keine Finanzierung und keine Zinsen,  Damit wäre man islamisch gesehen im reinen, und man hat weniger Kopfschmerzen.

Wohnungen gibt es in Agadir von 17000 Euro beginnend bis unendlich..

Ob Haus, Wohnung oder eine Villa, gewünscht ist liegt immer am Kunden selbst. Wer die Kohle nicht hat, sollte einfach die Füsse still halten und ein Hotel buchen, all inclusive und das leben geniessen..

Khir inschalah und ich hoffe, das wir dir ein wenig helfen könnten.. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bouffi

genau. ich verstehe es nicht warum Leute eine Wohnung auf Pump kaufen möchten. Vor allem bei den hohen Preisen und jede Menge Potential nach unten, wenn die Zinsen wieder nach oben gehen...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Maroc-Prinz
Am Thursday, November 29, 2018 um 18:33 schrieb Bouffi:

würden diese in Dtld ansässigen "pseudi islamischen" Geldinstitute denn überhaupt eine Immobilie in einem anderen Land (das Eingangsposting bezieht sich ja auf ein Objekt in Agadir) finanzieren? sie müssten sich ja die Arbeit machen sich dort ins Grundbuch einzutragen - was ich mir kaum vorstellen kann.

Nein, die Immobilie muss in Deutschland sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Maroc-Prinz
Am Thursday, November 29, 2018 um 20:36 schrieb Lionheart:

SALAM zusammen,

Das beste Geschäft in Marokko ist das bar auf die Hand Geschäft, 

Keine Finanzierung und keine Zinsen,  Damit wäre man islamisch gesehen im reinen, und man hat weniger Kopfschmerzen.

Wohnungen gibt es in Agadir von 17000 Euro beginnend bis unendlich..

Ob Haus, Wohnung oder eine Villa, gewünscht ist liegt immer am Kunden selbst. Wer die Kohle nicht hat, sollte einfach die Füsse still halten und ein Hotel buchen, all inclusive und das leben geniessen..

Khir inschalah und ich hoffe, das wir dir ein wenig helfen könnten.. 

 

 

Vom wirtschaftlichen Sinn verstehstdu nicht viel ;) Aufgrund der Inflation ist eine Finanzierung für den Kunden sehr sinnvoll. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Maroc-Prinz
Am Thursday, November 29, 2018 um 20:41 schrieb Bouffi:

genau. ich verstehe es nicht warum Leute eine Wohnung auf Pump kaufen möchten. Vor allem bei den hohen Preisen und jede Menge Potential nach unten, wenn die Zinsen wieder nach oben gehen...

 

Immobilien sind aktuell, wegen der Zinsflaute sehr teuer. Wirtschaftlich gesehen, ist es für einen Kunden sehr klug Güter zu finanzieren. Da man die Inflation im Rücken hat und nicht über viel Geld verfügt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bouffi
vor 4 Stunden schrieb Maroc-Prinz:

Immobilien sind aktuell, wegen der Zinsflaute sehr teuer. Wirtschaftlich gesehen, ist es für einen Kunden sehr klug Güter zu finanzieren. Da man die Inflation im Rücken hat und nicht über viel Geld verfügt. 

Wenn die Immobilien (weltweit) wegen der Zinsflaute teuer geworden sind und die Zinsen quasi nicht mehr weiter sinken können sehe ich es als wahrscheinlicher an dass die Zinsen (irgendwann) wieder ansteigen werden, was dann ein Sinken (bzw möglicherweise auch einen Crash) der Immobilienpreise zur Folge hat. Deswegen halte ich es nicht für besonders klug (jetzt) Immobilien zu finanzieren. Bei anderen Gütern (Investition, Produktion, Projekte etc.) mag es ja anders sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Maroc-Prinz
Am Saturday, December 15, 2018 um 22:30 schrieb Bouffi:

Wenn die Immobilien (weltweit) wegen der Zinsflaute teuer geworden sind und die Zinsen quasi nicht mehr weiter sinken können sehe ich es als wahrscheinlicher an dass die Zinsen (irgendwann) wieder ansteigen werden, was dann ein Sinken (bzw möglicherweise auch einen Crash) der Immobilienpreise zur Folge hat. Deswegen halte ich es nicht für besonders klug (jetzt) Immobilien zu finanzieren. Bei anderen Gütern (Investition, Produktion, Projekte etc.) mag es ja anders sein.

Schon klar ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  



  • Who's Online (See full list)

    • Mrs1986
    • Zin0Tarefecht0
    • I_am_a_legend
    • XxRomantik_purxx
    • Farasha_79
    • Fnre
    • Rifman
    • Dudu82
    • TheChoosenOne
    • Blickwinkel
    • Interessiert80
    • Haze11
    • Mela3youn86
    • Maroccina88
    • Singlelady
    • Romello
    • Jawad
    • Kristallklar
    • Samir El
    • Silka
    • Schebdan93
    • Ayloull
    • Choupette
    • Hakim85
    • Youpli
    • Tanyia
    • SuBhAnAlLaH_89
    • Montarrouit
    • Samsung
    • BilB
    • Lina74
×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy