Jump to content

Allahs Apotheke


ellee
 Share

Recommended Posts

  • Mitglied

AW: Allahs Apotheke [QUOTE=Bouffegous;2233130]Der Ansatz über die Form auf die Wirkungsweise ist interessant u. wurde bestimmt schon vor langer Zeit zum Auffinden von Heilmitteln in allen Kulturen verwendet. Die genannten Wirkungen sind allerdings zu allgemein und populistisch formuliert. "Gut fürs Herz" bedeutet dann vielleicht eine Art vorbeugende Wirkung aber als Medikament im herkömmlichen Sinne bestimmt nicht tauglich. Darüberhinaus fehlen in der Liste Beispiele für Früchte, die vielleicht auch so aussehen wie ein Körperorgan aber keine bzw. sogar giftige Wirkung aufweisen. Auch ist der Titel höchstens für ein "Spiegel Artikel" passend, weniger aber von und für Muslime. Alle Medikamente, die der Mensch gefunden, aufbereitet oder synthetisiert hat ist Schifa (Heilung), die von Allah kommt - nicht nur Karotte, Tomate, Datteln & Co.[/QUOTE] :daumen hoch:

Link to comment
Share on other sites

  • Mitglied

AW: Allahs Apotheke @ellee Jazakillahu kheiran, ein schönes Thema. Zu empfehlen ist dieses Buch hier: [url]http://islamische-buecher-auf-deutsch.de/2013/06/die-medizin-des-propheten-tibb-un-nabawi-gesichtet/[/url] Ein Klassiker in dem die Wirkung von Heilkräutern/Früchten etc. erläutert wird, welche der Prophet sas bereits genutzt hat. @FnaHL Sure 28 Vers 55: [B]"Und wenn sie [die Gläubigen] leeres Gerede hören, so wenden sie sich davon ab und sagen: "Für uns (seien) unsere Taten und für euch (seien) eure Taten. Friede sei auf euch! Wir suchen keine Unwissenden."[/B]

Link to comment
Share on other sites

  • Mitglied

AW: Allahs Apotheke es gibt ja auch das prinzip der entsprechungen,oder analogien wie unten,so oben...wie innen,so aussen,...wie im grossen,so im kleinen...zum thema giftige pflanzen mit körperähnlichen formen...es gibt ja durchaus giftige substanzen,die in entsprechender aufbereitung durchaus auch eine heilende wirkung haben...

Link to comment
Share on other sites

  • Mitglied

AW: Allahs Apotheke nunja,mein vergleichsweise harmloser beitrag wurde auch gelöscht,was mich einigermassen verwundert hat.aber wir wollen mal nicht kleinlich sein.wenns dem frieden dient.wäre aber schön,wenn man es dann auch immer so genau nimmt.sonst könnte leicht der eindruck der willkür entstehen...

Link to comment
Share on other sites

  • Mitglied

AW: Allahs Apotheke [QUOTE=Hudayfa;2234802]@ellee Jazakillahu kheiran, ein schönes Thema. Zu empfehlen ist dieses Buch hier: [url]http://islamische-buecher-auf-deutsch.de/2013/06/die-medizin-des-propheten-tibb-un-nabawi-gesichtet/[/url] Ein Klassiker in dem die Wirkung von Heilkräutern/Früchten etc. erläutert wird, welche der Prophet sas bereits genutzt hat. [/B][/QUOTE] ich kann aus erfahrungen auch nur positives aus der islamischen heilprozedur empefehlen....:daumen hoch:

Link to comment
Share on other sites

  • Mitglied

AW: Allahs Apotheke ist das auch für "unkundige"gut lesbar.gibt es irgendwo ne leseprobe vielleicht...(sorry fragezeichen der tastatur hat totalausfall)

Link to comment
Share on other sites

  • Mitglied

AW: Allahs Apotheke Salam Schwester, Subhanna Allah sehr interessant,hast du es aus dem internet? Wenn ja schicke mir bitte die Seite. Djazakun Kheiran

Link to comment
Share on other sites

  • Mitglied
Perlentaucher

AW: Allahs Apotheke Bis vor wenigen Jahren konnten wir im Rahmen des Hakim-Projektes noch Studenten nach Pakistan schicken. Ihre Aufgabe war es, die Heilmittel der Volksmedizin (Tees, Kräuter usw.) nach Wirkstoffen zu untersuchen und diese zu identifizieren. Das Projekt brachte sehr interessante Ergebnisse. Die Volksmedizin kann sehr wichtige Wirkstoffe liefern. Zum Beispiel hat man bei uns Weidenrinde gekocht und den Sud gegen Fieber gegeben. Klar, denn da ist Salicylsäure drin (Salix = Weide), so ne Art Aspirin. Die Indianer am Amazonas hatten schon die Antibabypille. Der Staat Costa Rica verlangt von den Pharmaunternehmen viel Geld, wenn sie in seinen Urwäldern, Tieren, Pflanzen und Pilzen Wirkstoffe finden. Das Gift Curare wurde als Pfeilgift verwendet und aus einer Pflanze isoliert und ist wichtig in der Anästhesie. Manchmal ist aber auch viel Aberglaube in der Volksmedizin. Es ist zum Beispiel Quatsch, Milch gegen Übelkeit zu trinken oder Mehl auf Branntwunden zu streuen. Da muss man schon immer die Spreu vom Weizen trennen. Ach so, die Studenten können wir leider nicht mehr nach Pakistan schicken, da sie das Unigelände in Pakistan nicht verlassen dürfen, hat es keinen Sinn mehr, sie in der Gegend nach Arzneien suchen zu lassen.

Link to comment
Share on other sites

  • Mitglied

AW: Allahs Apotheke [QUOTE=kautar20;2237212]Salam Schwester, Subhanna Allah sehr interessant,hast du es aus dem internet? Wenn ja schicke mir bitte die Seite. Djazakun Kheiran[/QUOTE] Mir auch bitte.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 years later...
  • 4 months later...
  • Mitglied
BatataHaloua
vor 11 Minuten schrieb ArifCharme:

Screenshot_20191118-114851_Gallery.jpg

Kannst du das näher erläutern? Warum sind diese Früchte / Gemüse ausgerechnet für die Organe gut, denen sie ähneln? An welchen Wirkstoffen liegt das? Welchen Einfluss haben sie?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy