Jump to content
×
×
  • Create New...

Aktienkäufe, wie funktioniert es?


Recommended Posts

Guest RemediosVaro

Bei Aktiengeschäften haben Dividenden die größte Nähe zu Zinsen, was Fatima13 offenbar nicht behagt. So erhälst Du in der Regel beide als finanziell trennbare Zugabe von der Anlagesubstanz. Sofern es sich um keine Anlage mit einem Zinssatz handelt ist ihre Höhe auch in beiden Fällen schwankend. Zinsen und Dividenden gehören beide zu den Einkunftsarten und sind damit steuerpflichtig. Ansonsten sind dies bei den Aktien nur die Kursgewinne und auch nur dann, wenn die Anlage nach 2009 erworben wurde.

Zur Wahrung der Preisstabilität betreibt die Europäische Zentralbank Geldmengensteuerung durch Zinspolitik. Sowie andere Notenbanken auch. De Facto profitieren wir unseren Geldwert im Euroraum durch Zinsen. :)

Link to post
Share on other sites
  • 3 months later...

  • Replies 32
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • DaddyCool

    5

  • Sohora

    2

  • persiangirlie

    1

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Es gibt doch etliche Unternehmen, die traditionell keine Dividenden zahlen (Ebay, Google, Yahoo). Auch die Deutsche Postbank zahlt nach meinem Wissen seit vielen Jahren keine mehr. Für Banken die Staa

salam alaikoum fatima13, einen Teil deines Geldes in Aktien zu investieren, ist das klügste was du machen kannst. Du brauchst dir auch keine Sorgen zu machen, das du all dein Geld verlieren könnt

persiangirlie

Grüß Gott,

ich persönlich würde gerade in der heutigen Zeit nicht mehr in Aktien investieren. Lieber würde ich die Gelegenheit ergreifen und mich in irgendeiner Form selbständig zu machen. Dazu dann einen kleinen Server und da eine passende Temperaturüberwachung und schon kann es losgehen.

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Thenexpecia

Mit dem selbstständig machen ist da auch so ein Ding. Das Geschäft muss gegründet und bekannt gemacht werden. Das dauert seine zeit und was ist in dieser Zeit? Aber wenn ich keinerlei Vorkenntnisse von Aktien und Börse habe-dann würde ich das Geld lieber zum Fenster raus werfen. Da findet es f´dann vielleicht jemand, den ich helfen konnte.

Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...
  • 2 years later...
  • 5 months later...
  • Mitglied
DaddyCool
Am 31.12.2013 um 22:47 schrieb Gast fatima13:

Hallo liebe Leser, ich würde gerne in die Börse "einsteigen" aber weiß irgendwie nicht wo ich genau anfangen soll. Hier in NRW gibt es bei der IHK einen Kurs namens ,,Börsen-Einmaleins".Aber soweit ich wei0 dauert es noch bis der nächste wieder startet.Kann mir jemand ein paar Tips geben?Danke und ein frohes neues Jahr.

salam alaikoum fatima13,

einen Teil deines Geldes in Aktien zu investieren, ist das klügste was du machen kannst. Du brauchst dir auch keine Sorgen zu machen, das du all dein Geld verlieren könntest, es gibt zwar Kursschwankungen bei den Aktien, aber das ist ganz normal. Du musst nur zwischen langfristigen und kurzfristigen Investitionen unterscheiden. Das heisst, bei kurzfristigen aktienkäufen, willst du die Aktie günstig kaufen (sagen wir mal die Deutsche Telekom Aktie zu einem Preis von 14,92 €), und zu einem höhren Aktienkurs wieder verkaufen. Der höhere Aktienkurs kann in einem Tag schon da sein, oder in einer Woche, oder vielleicht erst in ein paar Monaten, wo du dann deine Aktien gewinnbringend wieder verkaufst. Diese Forum der Anlage ist Zeitaufwendig, weil du immer auf dem laufenden bleiben musst und die Kurse jederzeit kennen musst, um zu wissen wann der richtige Zeitpunkt für dich da ist, um deine Aktien zu verkaufen.

Willst du aber auf lange Sicht ein "Vermögen" aufbauen und/oder ein zusätzliches passives "Einkommen" schaffen, ist das langfristige anlegen die richtige Option für dich. Hierbei suchst du dir ein solides Unternehmen raus, das eine angemessene Dividende zahlt. Nehmen wir als Beispiel die Amerikanische AT&T Aktie. Sie ist relative günstig (ca. 27,60 € pro Aktie), hat keine allzu großen Kursschwankungen und zahlt zudem eine vernünftige Dividendenrendite von ca. 6% (hat absolut nichts mit Haramzinsen zu tun, da du mit dem Erwerb der Aktie einen Bruchteil des Unternehmens kaufst und du somit an den Gewinnen beteiligt wirst). Die Amerikanischen Aktienunternehmen zahlen in der Regel vier mal im Jahr eine Dividende aus, in unserem Beispiel die AT&T Aktie ca. 6% ( 4 x 0,41€ pro Jahr pro Aktie).

Im Vergleich zu den Dividenden würde dir keine Bank der Welt 6% Zinsen für 27,60€ Einlagen zahlen. 

Du kannst deine zusätzlichen Einnahmen aus den Dividendenausschüttungen individuell gestallten, je nachdem wieviel Geld du bereit bist zu investieren. Natürlich darfst du dein Geld, was du bereit bist in Aktien zu investieren, nicht nur in eine einzige Aktie stecken, sondern in verschiedene Unternehmen. 

Als kleines Beispiel mit der AT&T Aktie bei einem Kurs von 27,60€ und einer jährlichen Dividende von 6% bekommst du pro Aktie 1,656€/jahr.

Nehmen wir mal an, du kaufst 100 AT&T Aktien für 2760,00 € (+Orderprovision) erhälst du pro Jahr 165,60 € zusätzliches passives Einkommen. (Mit einem Freistellungsauftrag als Single bis zu 801€ Steuerfrei, Verheiratete 1602€, ansonsten musst du für Kapitalerträge 25% Steuern zahlen + 5% Solidaritätszuschlag. das macht alles automatisch die Bank/Broker wo du dein Depot eröffnet hast)

Also das ist das beste was du mit deinem Geld machen kannst, es für dich arbeiten lassen.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...
  • 8 months later...
Guest Bruce_Wayne

jenseits der Covid-19 Panik welche zur Zeit unser wirtschaftliches und gesellschaftliches Gleichgewicht ins Wanken bringt, ergeben sich auf der anderen Seite Chancen die man in Kürze ergreifen sollte.

Alle Finanzmärkte kollabieren. Ein Herdentrieb setzte Panikverkäufe and den Börsen in Gang , welche uns höchstwahrscheinlich geradewegs in die nächste Rezession steuert.

Wer sich also mit dem Wertpapierhandel bislang nicht beschäftigt hat und sich langfristig ein solides und passives Einkommen generieren möchte , sollte die Gelegenheit ergreifen und es jetzt tun. 

Denn wenn die Krise ausgestanden ist , ist der Zug für mindestens eine Periode (ca 10 Jahre) abgefahren.

Es lohnt sich also ✌🏻

 

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
DaddyCool
Am 25.3.2020 um 08:43 schrieb Sokrates:

Welche Aktien favorisiert ihr im Moment, um dann im richtigen Moment zu investieren?

 

Salam alaikoum, 

 

zur aller erst, dies hier ist keine Anlageberatung, sondern spiegelt lediglich meine Meinung wider. 

 

Für mich war der Börsen crash eine Gelegenheit, Aktien nachzukaufen und neue Titel dazu zu kaufen. 

Als ich die Aktien gekauft habe, war es für mich persönlich der "richtige Moment" zu investieren. Zwei Wochen später, Weiss ich im Nachhinein, daß die Aktienkurse sogar noch einbisschen tiefer gefallen sind. Aber wie gesagt, ich bin mit der letztlich zu erwartenden Dividendenrendite sehr zufrieden. 

Dabei habe ich Aktien von "Royal dutch shell B plc" zum Kurs von 11,60€ nachgekauft. Shell zahlt zuverlässig und seit Jahrzehnten eine großzügige dividende. Bei meinem kaufkurs von 11,60 entspricht das einer Rendite von ca. 15%🤑 

Weiter habe ich zwei neue Positionen mit VW und Allianz generiert. Hier erwarte ich eine Rendite von 7 - 8%.

Zudem habe ich zwei Investitionen in der pappindustrie vorgenommen. Zum einen ist es die "International Paper" und zum anderen die "westrock". Auch hier gibt es eine Rendite von 7 - 8 %. 

Eine weitere Rendite starke Aktie die sich nun auch in meinem depot befindet, ist die von W. P. Carey. Hier gibt es bis zu 10 % Rendite. 

Natürlich immer mit Vorsicht zu genießen, es ist gut möglich das einige Unternehmen ihre dividenden kürzen oder in diesem Geschäftsjahr ganz weglassen. Da ich all meine Aktien langfristig halten möchte, kommt es jetzt auf das eine Jahr nicht an. 

Natürlich gibt es jetzt durch den crash unzählige günstige Aktienkurse, wo man zuschlagen sollte/könnte. 

 

Sokrates, welche Aktien hast du denn auf den Schirm? 

 

Link to post
Share on other sites
Guest Sokrates
vor 33 Minuten schrieb DaddyCool:

Salam alaikoum, 

 

zur aller erst, dies hier ist keine Anlageberatung, sondern spiegelt lediglich meine Meinung wider. 

 

Für mich war der Börsen crash eine Gelegenheit, Aktien nachzukaufen und neue Titel dazu zu kaufen. 

Als ich die Aktien gekauft habe, war es für mich persönlich der "richtige Moment" zu investieren. Zwei Wochen später, Weiss ich im Nachhinein, daß die Aktienkurse sogar noch einbisschen tiefer gefallen sind. Aber wie gesagt, ich bin mit der letztlich zu erwartenden Dividendenrendite sehr zufrieden. 

Dabei habe ich Aktien von "Royal dutch shell B plc" zum Kurs von 11,60€ nachgekauft. Shell zahlt zuverlässig und seit Jahrzehnten eine großzügige dividende. Bei meinem kaufkurs von 11,60 entspricht das einer Rendite von ca. 15%🤑 

Weiter habe ich zwei neue Positionen mit VW und Allianz generiert. Hier erwarte ich eine Rendite von 7 - 8%.

Zudem habe ich zwei Investitionen in der pappindustrie vorgenommen. Zum einen ist es die "International Paper" und zum anderen die "westrock". Auch hier gibt es eine Rendite von 7 - 8 %. 

Eine weitere Rendite starke Aktie die sich nun auch in meinem depot befindet, ist die von W. P. Carey. Hier gibt es bis zu 10 % Rendite. 

Natürlich immer mit Vorsicht zu genießen, es ist gut möglich das einige Unternehmen ihre dividenden kürzen oder in diesem Geschäftsjahr ganz weglassen. Da ich all meine Aktien langfristig halten möchte, kommt es jetzt auf das eine Jahr nicht an. 

Natürlich gibt es jetzt durch den crash unzählige günstige Aktienkurse, wo man zuschlagen sollte/könnte. 

Woran machst du denn die Rendite-Werte fest? Wie kommst du auf diese Zahlen?
Hört sich irgendwie suspekt an. VW ist ja ein Autobauer und die ganze Automobilbauindustrie ist im Moment im Wandel, wegen der E-Mobilität. Die müssen ja jetzt erstmal viel investieren in Forschung und Entwicklung der E-Mobilität....daher würde ich da nicht investieren wollen.

vor 33 Minuten schrieb DaddyCool:

Sokrates, welche Aktien hast du denn auf den Schirm? 

Technologieunternehmen, SAP, Wirecard, Microsoft, Apple, Amazon

 

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
DaddyCool
vor 1 Stunde schrieb Gast Sokrates:

Woran machst du denn die Rendite-Werte fest? Wie kommst du auf diese Zahlen?
Hört sich irgendwie suspekt an.

Lieber Sokrates, 

Hört sich vielleicht suspekt an, ist es aber nicht. 

Das ist einfache Mathematik. 

Nehmen wir also mal die Shell aktie Typ b

https://www.shell.com/investors/dividend-information/historical-dividend-payments.html

 

Der Aktienkurs zu dem ich gekauft habe lag bei 11,60€.

Ich erhalte eine Dividende von 1,88 $ stand heute 1,72€ im Jahr. 

Das macht nach Adam-Riese 1,72€ : 11,60 € = 14,8% 🤑

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
DaddyCool
vor 34 Minuten schrieb EintrachtSGE:

Lieber DaddyCool, Miss Sokrates ist nicht mehr da......

Liebe/r EintrachtSGE, 

 

aber der Gast_Sokrates ist doch da... 

Link to post
Share on other sites
Guest Nayla
vor einer Stunde schrieb EintrachtSGE:

Lieber DaddyCool, Miss Sokrates ist nicht mehr da......

So kurz vor den heiligen Monat gar keine schlechte Idee eine Mz Pause einzulegen und sich auf die Ibada zu konzentrieren...🤔

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied

investiere lieber 100 euro auf Sieg :bayern:  Barca juventus :  bvb dortmund . und das fünf mal  

zum beispiel   erste woche   100 euro x 5 quote   = 500 euro

                       2  woche               500 euro x 5 = 2500 euro

                       3 woche              2500 euro x 5 = 12500 euro

                       4 woche              12500 euro x 5  =  62500 euro

                     woche 5               62500 euro x 5  =  312500 euro  

 

 

                                                  

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy