Jump to content

Sign in to follow this  
Die_Maus

Wo liegt eure „Ekelgrenze“?

Recommended Posts

Die_Maus
Ich habe mal wieder eine neugierige Frage :hihi: Wovor ekelt ihr euch? Ein paar Beispiele: Esst ihr etwas, wenn es auf den Boden gefallen ist? Trinkt ihr aus Gläsern, aus denen andere getrunken haben? Nehmt ihr Besteck in den Mund, das schon jemand im Mund hatte (z. B. wenn er euch anbietet zu probieren)? Könnt ihr in Bettwäsche schlafen, in der schon jemand geschlafen hat? etc. Mit „andere“ sind sowohl nahestehende Menschen (Angehörige und gute Freunde) als auch Bekannte und fast Fremde gemeint. Viel Spaß beim Diskutieren :D.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest immanaggisch
AW: Wo liegt eure „Ekelgrenze“? [QUOTE=Die_Maus;2046499]Ich habe mal wieder eine neugierige Frage :hihi: Wovor ekelt ihr euch? Ein paar Beispiele: Esst ihr etwas, wenn es auf den Boden gefallen ist? Trinkt ihr aus Gläsern, aus denen andere getrunken haben? Nehmt ihr Besteck in den Mund, das schon jemand im Mund hatte (z. B. wenn er euch anbietet zu probieren)? Könnt ihr in Bettwäsche schlafen, in der schon jemand geschlafen hat? etc. Mit „andere“ sind sowohl nahestehende Menschen (Angehörige und gute Freunde) als auch Bekannte und fast Fremde gemeint. Viel Spaß beim Diskutieren :D.[/QUOTE] was ist das wieder fuer eine frage ? ich kann dir 100 weitere punkte auflisten vor der sich ein mensch ekelt sowas fragen nur schulkinder

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest HakunaBatata
AW: Wo liegt eure „Ekelgrenze“? [QUOTE=Die_Maus;2046499]Ich habe mal wieder eine neugierige Frage :hihi: Wovor ekelt ihr euch? Ein paar Beispiele: Esst ihr etwas, wenn es auf den Boden gefallen ist? Trinkt ihr aus Gläsern, aus denen andere getrunken haben? Nehmt ihr Besteck in den Mund, das schon jemand im Mund hatte (z. B. wenn er euch anbietet zu probieren)? Könnt ihr in Bettwäsche schlafen, in der schon jemand geschlafen hat? etc. Mit „andere“ sind sowohl nahestehende Menschen (Angehörige und gute Freunde) als auch Bekannte und fast Fremde gemeint. Viel Spaß beim Diskutieren :D.[/QUOTE] Alsooooo Wenn etwas auf den Boden fällt, kommt es darauf an, auf welchen Boden. Zu Hause ist das kein Thema, wobei es nochmal darauf ankommt, was genau es ist. Wenn ein Glas Milch auf dem Boden landet, suche ich mir keinen Strohhalm -.- Aber wenn es eine feste Substanz ist, ist es wie gesagt kein Thema. (Z.B. Eine Weintraube) Ich habe kein Problem damit, aus einem Glas zu trinken, das jemand aus meiner Familie benutzt hat, außer ein kleines Kind hat mit Schokoladenfingern das ganze Glas beschmutzt. Das finde ich nicht so toll. Bei Freunden mache ich das nicht gerne, aber zur Not schon. Ich esse vom Besteck meiner Mama oder meiner Schwestern oder meiner Nichte. In der Öffentlichkeit liegt meine Grenze praktisch jederzeit vor meiner Nase. Ich habe immer Desinfektionszeug und Handcreme dabei. Besonders eklig ist es in der Bahn... Bäh! Manche Menschen waschen sich einfach nicht! Ach ja, wenn ich sehe, dass jemand es mit seiner Zahnhygiene nicht so ernst nimmt, ist bei mir Ende! Peace

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die_Maus
AW: Wo liegt eure „Ekelgrenze“? [QUOTE=immanaggisch;2046504]was ist das wieder fuer eine frage ? ich kann dir 100 weitere punkte auflisten vor der sich ein mensch ekelt sowas fragen nur schulkinder[/QUOTE] Ja, dann fang mal an aufzuzählen Tarzan :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
che68
AW: Wo liegt eure „Ekelgrenze“? [QUOTE=HakunaBatata;2046528]Alsooooo Wenn etwas auf den Boden fällt, kommt es darauf an, auf welchen Boden. Zu Hause ist das kein Thema, wobei es nochmal darauf ankommt, was genau es ist. Wenn ein Glas Milch auf dem Boden landet, suche ich mir keinen Strohhalm -.- Aber wenn es eine feste Substanz ist, ist es wie gesagt kein Thema. (Z.B. Eine Weintraube) Ich habe kein Problem damit, aus einem Glas zu trinken, das jemand aus meiner Familie benutzt hat, außer ein kleines Kind hat mit Schokoladenfingern das ganze Glas beschmutzt. Das finde ich nicht so toll. Bei Freunden mache ich das nicht gerne, aber zur Not schon. Ich esse vom Besteck meiner Mama oder meiner Schwestern oder meiner Nichte. In der Öffentlichkeit liegt meine Grenze praktisch jederzeit vor meiner Nase. Ich habe immer Desinfektionszeug und Handcreme dabei. Besonders eklig ist es in der Bahn... Bäh! Manche Menschen waschen sich einfach nicht! Ach ja, wenn ich sehe, dass jemand es mit seiner Zahnhygiene nicht so ernst nimmt, ist bei mir Ende! Peace[/QUOTE] Eine sehr gute Antwort!Ich wuerde sagen das sich diese Grenze ja nach Situation verschiebt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest HakunaBatata
AW: Wo liegt eure „Ekelgrenze“? [QUOTE=che68;2046536]Eine sehr gute Antwort!Ich wuerde sagen das sich diese Grenze ja nach Situation verschiebt![/QUOTE] Check :) kann ich bestätigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Diablo
AW: Wo liegt eure „Ekelgrenze“? Hier will ich nicht hin!

Share this post


Link to post
Share on other sites
1_AL_Walidin
AW: Wo liegt eure „Ekelgrenze“? [QUOTE=Die_Maus;2046499]Ich habe mal wieder eine neugierige Frage :hihi: Wovor ekelt ihr euch? Ein paar Beispiele: Esst ihr etwas, wenn es auf den Boden gefallen ist? Trinkt ihr aus Gläsern, aus denen andere getrunken haben? Nehmt ihr Besteck in den Mund, das schon jemand im Mund hatte (z. B. wenn er euch anbietet zu probieren)? Könnt ihr in Bettwäsche schlafen, in der schon jemand geschlafen hat? etc. Mit „andere“ sind sowohl nahestehende Menschen (Angehörige und gute Freunde) als auch Bekannte und fast Fremde gemeint. Viel Spaß beim Diskutieren :D.[/QUOTE] ich eckle mich immer wenn ich dich lese .

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schnee
AW: Wo liegt eure „Ekelgrenze“? [QUOTE=Diablo;2046560]Hier will ich nicht hin![/QUOTE] hahahaha macht spaß? :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Diablo
AW: Wo liegt eure „Ekelgrenze“? Hier gehe ich jetzt raus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest HakunaBatata
AW: Wo liegt eure „Ekelgrenze“? [QUOTE=1_AL_Walidin;2046578]ich eckle mich immer wenn ich dich lese .[/QUOTE] :hihi: ......:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Diablo
AW: Wo liegt eure „Ekelgrenze“? Ich renne............

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Black-Hijab
AW: Wo liegt eure „Ekelgrenze“? Gott sei Dank gibt es in meiner Familie keine Raucher, würde nie aus einem Glas trinken woraus ein Raucher getrunken hat. Ich ekele mich vor Menschen die Unhygienisch sind. „Die Reinheit ist die Hälfte des Glaubens“ (Bucchari) „… und Allah liebt die sich Reinigenden.“ ( Sure 9:108)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Diablo
AW: Wo liegt eure „Ekelgrenze“? Ich rauche............

Share this post


Link to post
Share on other sites
D0kt0rArr0gant0
AW: Wo liegt eure „Ekelgrenze“? [QUOTE=Die_Maus;2046499]Ich habe mal wieder eine neugierige Frage :hihi: Wovor ekelt ihr euch? Ein paar Beispiele: Esst ihr etwas, wenn es auf den Boden gefallen ist? Trinkt ihr aus Gläsern, aus denen andere getrunken haben? Nehmt ihr Besteck in den Mund, das schon jemand im Mund hatte (z. B. wenn er euch anbietet zu probieren)? Könnt ihr in Bettwäsche schlafen, in der schon jemand geschlafen hat? etc. Mit „andere“ sind sowohl nahestehende Menschen (Angehörige und gute Freunde) als auch Bekannte und fast Fremde gemeint. Viel Spaß beim Diskutieren :D.[/QUOTE] [B]Das ist ein sehr ernstes Thema, liebe Maus! Dein Smilie da oben zeigt, dass du das nicht ernst nimmst! Es ist wirklich nicht immer einfach mit diesen Einschränkungen im Leben klar zu kommen, aber das ist noch nicht einmal das Schlimmste! Schlimm ist, wenn dich jemand wegen sowas "[I]penibel sensibel[/I]" nennt! *lach* @ du weißt, dass du gemeint bist: ich wollte dir das eben noch sagen, aber ich kam nicht mehr dazu! Aber der war mega und ich schmunzel gerad das erste Mal seit Stunden! Sänks fohr zett! [/B]

Share this post


Link to post
Share on other sites

che68
AW: Wo liegt eure „Ekelgrenze“? [QUOTE=Diablo;2046652]Ich rauche............[/QUOTE] und wer mag es einen Aschenbecher zukuessen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Im Interview mit OmarJugendBewegt

    Auch in diesem Jahr präsentieren sich wieder viele Wiesbadener Institutionen und Vereinen getreu dem Motto Gemeinsam Vielfalt genießen und erleben beim 44. Internationalem Sommerfestes auf dem Schloßplatz im Herzen von Wiesbaden. Zusammen geben die Verein und Interessengemeinschaften ein Bild von der multikulturellen Gesellschaft der Landeshauptstadt. Wir haben die Jugend der Omar Ibnu Alkatab Moschee zum Interview getroffen.   Die OJB (OmarJugendBewegt) ist seit Septemb

    Med
    Med | 
    Events

    Halalfood im Test: Das Bensburger in Bonn – Die richtige Location für den heißen Sommer!

    Liebe MarocZone Community, wir waren diesmal in Bonn und haben Bensburger besucht. Das Bensburger befindet sich im Bonner Vorort Dottendorf. Für die heißen Sommermonate und die langen Tage ist dies eine wunderbare Location um A. lecker zu essen und B. abzuschalten und zu relaxen. Denn auch wenn ihr keinen Hunger habt, so seid ihr hier herzlich Willkommen, denn das Team von Bensburger macht nicht nur gutes Essen, sondern auch sehr leckere Cocktails. Obwohl es das Restaurant erst seit Ap

    Med
    Med | 
    Halalfood

    Geschäftsideen für Marokko

    Der Marokkaner Farid El-Houzia lebte fast 20 Jahre in Dortmund, bevor er nach Marokko zurückkehrte. Dort gründete er das IT-Start-up „INOSER“, das digitale Lösungen für den Schulunterricht anbietet. Während er in Deutschland nie ernsthaft darüber nachgedacht hatte, sich selbstständig zu machen, fasste er zurück in Rabat den Entschluss, sein eigenes Unternehmen zu gründen. „In Marokko ist gerade alles im Aufbruch! Es ist aufregend, dabei zu sein und mitanzupacken. Hier habe ich da

    Med
    Med | 
    Events


×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy