Jump to content

Sign in to follow this  
Robespierre

Marokko räumt auf

Recommended Posts

Robespierre
Ministerium für islamiache Angelegenheiten schliesst in Marrakesch mehrere salafistische Koranschulen von Sheikh Al Maghraoui. Das is der Sheik, der vor ein paar Jahren in einer Fatwa die Verheiratung von 9 jahrigen Mädchen befürwortet hat. [url]http://www.moroccoworldnews.com/2013/07/96727/closing-of-marrakeshs-quranic-schools-a-miscalculated-decision[/url] Gute Aktion. Wehret den Anfängen. Diese Islamisten verursachen nämlich nur Chaos und politische Instabilität. Wer im 7.Jahrhundert leben will, soll nach Saudi-Arabien auswandern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hajib
AW: Marokko räumt auf [QUOTE=Mocca-Bohne;1950356]Ministerium für islamiache Angelegenheiten schliesst in Marrakesch mehrere salafistische Koranschulen von Sheikh Al Maghraoui. Das is der Sheik, der vor ein paar Jahren in einer Fatwa die Verheiratung von 9 jahrigen Mädchen befürwortet hat. [url]http://www.moroccoworldnews.com/2013/07/96727/closing-of-marrakeshs-quranic-schools-a-miscalculated-decision[/url] Gute Aktion. Wehret den Anfängen. Diese Islamisten verursachen nämlich nur Chaos und politische Instabilität. Wer im 7.Jahrhundert leben will, soll nach Saudi-Arabien auswandern.[/QUOTE] was bedeutet den salafistisch?marokko hat sowieso nichts mehr mit dem Islam am hut.überall gibt es alkohol ,drogen und Prostitution

Share this post


Link to post
Share on other sites
1001Frau
AW: Marokko räumt auf [QUOTE=Hajib;1950384]was bedeutet den salafistisch?marokko hat sowieso nichts mehr mit dem Islam am hut.überall gibt es alkohol ,drogen und Prostitution[/QUOTE] all das gibt es in saudi arabien auch.. obwohl es verboten ist. wenn man will, kann man ein sehr islamisches leben führen. und wenn man es nicht will, nicht. und das in jedem land, das einen darin nicht behindert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest HakunaBatata
AW: Marokko räumt auf Es gibt zwar nirgendwo auf der Welt ein islamisches Land, aber dass diese Einrichtungen in Marokko geschlossen wurden, befürworte ich in höchstem Maße. :daumen hoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites
kalahris
AW: Marokko räumt auf [QUOTE=Mocca-Bohne;1950356]Ministerium für islamiache Angelegenheiten schliesst in Marrakesch mehrere salafistische Koranschulen von Sheikh Al Maghraoui. Das is der Sheik, der vor ein paar Jahren in einer Fatwa die Verheiratung von 9 jahrigen Mädchen befürwortet hat. [url]http://www.moroccoworldnews.com/2013/07/96727/closing-of-marrakeshs-quranic-schools-a-miscalculated-decision[/url] Gute Aktion. Wehret den Anfängen. Diese Islamisten verursachen nämlich nur Chaos und politische Instabilität. Wer im 7.Jahrhundert leben will, soll nach Saudi-Arabien auswandern.[/QUOTE] Sehr gut ,weiter so Marokko! Diese Sekten bringen nur Unheil und setzen den Verstand des Individuum aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lolaa
AW: Marokko räumt auf [QUOTE=Mocca-Bohne;1950356]Ministerium für islamiache Angelegenheiten schliesst in Marrakesch mehrere salafistische Koranschulen von Sheikh Al Maghraoui. Das is der Sheik, der vor ein paar Jahren in einer Fatwa die Verheiratung von 9 jahrigen Mädchen befürwortet hat. [url]http://www.moroccoworldnews.com/2013/07/96727/closing-of-marrakeshs-quranic-schools-a-miscalculated-decision[/url] Gute Aktion. Wehret den Anfängen. Diese Islamisten verursachen nämlich nur Chaos und politische Instabilität. Wer im 7.Jahrhundert leben will, soll nach Saudi-Arabien auswandern.[/QUOTE] Dieses Salafisten, sind CIA-Agenten ohne es zu wissen :wand: Kommt relativ spät, wo das ganze Land schon mit ihrer Ideologie infiziert ist! Wo gibt es in Marokko noch Menschen die noch den liberalen moderaten Islam vertreten, den gibt es nicht mal mehr hier bei den Euromuslimen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mounim
AW: Marokko räumt auf das sind keine salafisten oder sonstiges, man sollte sich dazu andere artikel nehmen und diese durchlesen, das sind koranschulen, in denen der koran gelehrt wird fi9h bedeutung etc. marrakesh muss einfach von sowas gesäubert werden damit dort touristen sich heimisch fühlen, darum geht es! denn marrakesh wird bald las vegas 2, und islam hat dort nichts zu suchen! solch schulen gibt es auch in souss warum werden diese auch nicht geschlossen? des weiteren wurde zeitgleich jüdische schulen o.ä. eröffnet. man sollte sich lieber richtig informieren, anstatt den erst besten artikel zu posten!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lolaa
AW: Marokko räumt auf Saudi-Arabien ist das unislamischste Land auf der ganzen Welt! Die meisten hier haben keine Ahnung! Wie sie mit arabischstämmigen Muslimen dort umgehen, möchte ich echt nicht weiter hier erörtern, sie haben nun mal sehr viel Geld, damit können sie ihre Ideologie schön weit verstreuen. Man muss sich nur hier umschauen und merkt wie weit sie gekommen sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lolaa
AW: Marokko räumt auf [QUOTE=mounim;1952183]das sind keine salafisten oder sonstiges, man sollte sich dazu andere artikel nehmen und diese durchlesen, das sind koranschulen, in denen der koran gelehrt wird fi9h bedeutung etc. marrakesh muss einfach von sowas gesäubert werden damit dort touristen sich heimisch fühlen, darum geht es! denn marrakesh wird bald las vegas 2, und islam hat dort nichts zu suchen! solch schulen gibt es auch in souss warum werden diese auch nicht geschlossen? des weiteren wurde zeitgleich jüdische schulen o.ä. eröffnet. man sollte sich lieber richtig informieren, anstatt den erst besten artikel zu posten![/QUOTE] Die in Souss gibt es nicht erst seit 30 Jahren sondern schon seit Jahrhunderten, mein Opa war dort, und den Islam den ich von ihm gelernt habe, ist ein andere als die neuerdings aus Saudi-Arabien ausgebildeten, die immer mehr sogenannte Koranschulen aufziehen, dies sind Imame die von Generation zu Generation dort ausgebildet wurden und nicht direkt vom Himmel gefallen sind! Das ist ein himmelweiter unterschied. Woher kommt dieses Schule von wem wird sie unterstützt, dass ist hier die Frage. Geh dir die Schule in Souss ankucken, du wirst den Unterschied merken. Es geht darum woher diese Schulen kommen, die in Souss gibt es seit Anbeginn Marokkos, das ist der Unterschied!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Robespierre
AW: Marokko räumt auf [QUOTE=mounim;1952183]das sind keine salafisten oder sonstiges, man sollte sich dazu andere artikel nehmen und diese durchlesen, das sind koranschulen, in denen der koran gelehrt wird fi9h bedeutung etc. marrakesh muss einfach von sowas gesäubert werden damit dort touristen sich heimisch fühlen, darum geht es! denn marrakesh wird bald las vegas 2, und islam hat dort nichts zu suchen! solch schulen gibt es auch in souss warum werden diese auch nicht geschlossen? des weiteren wurde zeitgleich jüdische schulen o.ä. eröffnet. man sollte sich lieber richtig informieren, anstatt den erst besten artikel zu posten![/QUOTE] Doch das sind Salafisten/Wahhabiten. Marokko hat mit dieser Ideologie aus Saudi-Arabien nix am Hut. Aber dieser Maroc-Sheikh El Maghraoui, hat in Saudi-Arabien den Salafismus studiert und nach seiner Rückkehr möchte er jetzt mit seinen Koranschulen die maliki-moderaten Moccas mit seiner Salafi-Ideologie beglücken. Vor paar Jahren hatte er schon mal auf sich aufmerksam gemacht, indem er für die Verheiratung von 9 jährigen Mädchen eingetreten ist. Das ist kein Angriff auf den Tourismus, sondern ein Angriff auf die marokkanische Gesellschaft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lolaa
AW: Marokko räumt auf :daumen hoch::daumen hoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bouffegous
AW: Marokko räumt auf Laut dem Artikel hat es sich eher um eine politische motivierte Aktion gehandelt - Grund könnte die Unterstützung des Imams für die PJD in 2011 gewesen sein. Andere Salafis dürfen dagegen weiter lehren. Daher kann von einem "Aufräumen Marokkos" bezüglilch dieser abgeirrten Salafi-Gruppierungen nicht die Rede sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest aBuleius
AW: Marokko räumt auf [QUOTE=Lolaa;1952175]Dieses Salafisten, sind CIA-Agenten ohne es zu wissen :wand: Kommt relativ spät, wo das ganze Land schon mit ihrer Ideologie infiziert ist! Wo gibt es in Marokko noch Menschen die noch den liberalen moderaten Islam vertreten, den gibt es nicht mal mehr hier bei den Euromuslimen.[/QUOTE] Nene in Marokko wird ein viel liberalerer Islam ausgelebt als von den sogenannten Euromuslimen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Robespierre
AW: Marokko räumt auf [B]Prominent salafists, modernists, human rights activists and security experts are all asking the same question: will Morocco follow Tunisia, Libya and Egypt to see a rise in radicalism?[/B] ......“I am against converting the salafi movement to a political party,” the cheikh says. “Some want to establish a party, but if they consult with me, I’ll ask them: what are the components of this party, its prospects and its objectives? In my opinion, it is not possible to convert the idea of calling to God to a political party.” “Salafi jihadism and salafi takfirism are political names,” he adds. “We of traditional salafism are innocent of these labels and practices…. We do not have agendas or political calculations. We do not favour violence and we believe that every Muslim has the right to live freely. We are with modernity, one that does not contradict Sharia.” “Salafists in Morocco are a small minority that does not threaten any of our gains. Salafists are located in Tangier, Marrakech and some suburbs of Casablanca and Rabat, but they are not forcibly large in other regions. Their weakness, politically speaking, is that they are scattered,” he says. For Said Lakhal, a professor and researcher specialising in Islamic movements, the strength of Moroccan salafists lies not in their numbers but rather in their effectiveness and cohesion. “In Tunisia, they are no more than ten thousand, but they imposed on the state to change laws,” he says. “Fortunately in Morocco, there is the authority of the king and the central authority of the state. Islamists in the government have a share of this power but do not have absolute power.” “God forbid, if the regime collapses in Morocco, salafists will become more dangerous than their Tunisian counterparts. The reason is simple: they have previous terrorist experiences and a deep hatred of modernity,” the professor tells Magharebia. Morocco could indeed become a hotbed of extremism, Lakhal says, and any leniency could allow salafists to control the street. Differences between salafist cheikhs are a mere formality, he adds, since they share one goal – to Islamisise the state and establish a caliphate. Layla Amir, a 24-year-old student in the Faculty of Arts of Casablanca, tells Magharebia: “I am honestly scared of them. We have some in college. They are rigid and adopt violence and excommunication of those who disagree with them.”(Verblendete Takfiris gibt leider überall, in Deutschland sprießen sie wie Pilze aus dem Boden, Abu Hastenichtgesehen :wand:) “I have not forgotten what happened to that girl in Rabat last year, who was assaulted in the street by salafists because of her dress, which they considered tempting,” she says. [url]http://www.moroccoworldnews.com/2013/07/98532/the-salafist-tide-is-morocco-next/[/url]

Share this post


Link to post
Share on other sites

kuffar
AW: Marokko räumt auf [QUOTE=Mocca-Bohne;1960278][B]Prominent salafists, modernists, human rights activists and security experts are all asking the same question: will Morocco follow Tunisia, Libya and Egypt to see a rise in radicalism?[/B] ......“I am against converting the salafi movement to a political party,” the cheikh says. “Some want to establish a party, but if they consult with me, I’ll ask them: what are the components of this party, its prospects and its objectives? In my opinion, it is not possible to convert the idea of calling to God to a political party.” “Salafi jihadism and salafi takfirism are political names,” he adds. “We of traditional salafism are innocent of these labels and practices…. We do not have agendas or political calculations. We do not favour violence and we believe that every Muslim has the right to live freely. We are with modernity, one that does not contradict Sharia.” “Salafists in Morocco are a small minority that does not threaten any of our gains. Salafists are located in Tangier, Marrakech and some suburbs of Casablanca and Rabat, but they are not forcibly large in other regions. Their weakness, politically speaking, is that they are scattered,” he says. For Said Lakhal, a professor and researcher specialising in Islamic movements, the strength of Moroccan salafists lies not in their numbers but rather in their effectiveness and cohesion. “In Tunisia, they are no more than ten thousand, but they imposed on the state to change laws,” he says. “Fortunately in Morocco, there is the authority of the king and the central authority of the state. Islamists in the government have a share of this power but do not have absolute power.” “God forbid, if the regime collapses in Morocco, salafists will become more dangerous than their Tunisian counterparts. The reason is simple: they have previous terrorist experiences and a deep hatred of modernity,” the professor tells Magharebia. Morocco could indeed become a hotbed of extremism, Lakhal says, and any leniency could allow salafists to control the street. Differences between salafist cheikhs are a mere formality, he adds, since they share one goal – to Islamisise the state and establish a caliphate. Layla Amir, a 24-year-old student in the Faculty of Arts of Casablanca, tells Magharebia: “I am honestly scared of them. We have some in college. They are rigid and adopt violence and excommunication of those who disagree with them.”(Verblendete Takfiris gibt leider überall, in Deutschland sprießen sie wie Pilze aus dem Boden, Abu Hastenichtgesehen :wand:) “I have not forgotten what happened to that girl in Rabat last year, who was assaulted in the street by salafists because of her dress, which they considered tempting,” she says. [url]http://www.moroccoworldnews.com/2013/07/98532/the-salafist-tide-is-morocco-next/[/url][/QUOTE] Der Scheich beschreibt recht zutreffend die marokkanische Realität. Den sichtbaren Salafismus gibt es tatsächlich fast ausschließlich nur in den Großstädten, und dort mehrheitlich in den bitterarmen Vierteln. Auf dem Land, incl. kleinerer Städte empfehle ich den sichtbaren Salafisten, diese nicht zu betreten. Das könnte unangenehme Folgen für sie haben, vor allem im Tamazirt. Eine verdeckte Gefahr für Marokko hinsichtlich Salafismus sehe ich jedoch in der PJD. Der König hat zwar die Regierung/Parteiführung gut im Griff, aber außerhalb? Die PJD könnte man durchaus als unauffälligen Wegbereiter betrachten: über "islamische" Politik, die, falls erfolgreich, zu weiterer "Islamisierung" führen könnte. Das "Ende dieser Fahnenstange" ist dann ein wie auch immer gearteter Salafismus. Der König wird folglich stets bemüht sein müssen, jedwede Erfolge auf seine Fahne zu verbuchen, was nicht so einfach ist wie geschrieben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Für Euch unterwegs…in Wiesbaden bei Caftan Bladi

    Wir waren wieder mal für euch unterwegs. Diesmal auf der Veranstaltung Caftan Bladi in Wiesbaden. Hier ein paar Eindrücke vom Event.        

    Med
    Med | 
    Events

    Halalfood im Test: Safari Grill Haus in Offenbach

    Wir testen für Euch wie gewohnt die besten Halal-Locations in Eurer Umgebung und dieses Mal hat es uns zu einer Neueröffnung nach Offenbach verschlagen. Das Safari Grill Haus hat vor kurzem seine Tore in bester Offenbacher Lage in unmittelbarer Nähe des Marktplatzes geöffnet (Anschrift s. unten). Mit einer Vielzahl an Halal-Gerichten lockt das großzügig geschnittene Restaurant jung und alt und weist 40 Sitzplätze im Innenraum sowie rd. 10 Plätz im Außenbereich aus. Bereits am Eingang kommt

    Med
    Med | 
    Halalfood


  • Who's Online (See full list)

    • Linee
    • RifArjas
    • Karlos
    • WALLEEE
    • JackDanielsRe
    • Zeit
    • Donna_Hania
    • TalentlessW84
    • Ayyoub
    • Faith_full
    • Netter-Mann
    • Mr_Nobody
    • Lala95
    • Layani84
    • Blackstreet
    • Derresilienzer
    • Nayla
    • Mr.Y.....
    • Sahraaaaaaa
    • Miss Maroc
    • Amarousch
    • Noussa999
    • Charmin
    • Sara El
    • Zimt_Zicke
    • winning-team
    • Habibi86
    • Elhombre
    • Fesia
    • Gentle89
    • Gast123
    • Monsieur
    • Momo08
    • Lala_Manana
    • Farasha_79
    • Maghrabi 🇲🇦👊
    • Ha12345
    • Yaasmiin95
    • Dounia_26
    • liebe2019gesucht
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy