Jump to content

Abtreibung


TADEUS
 Share

Recommended Posts

  • Mitglied

[B]Liebe Mami, jetzt bin ich im Himmel.Ich wäre so gerne dein kleines Mädchen gewesen und verstehe eigentlich nicht so richtig, was passiert ist. Ich war so aufgeregt, als ich feststellte, dass ich zu existieren begann. Ich befand mich in einem dunkeln, aber wohligen Raum. Ich merkte, dass ich Finger und Zehen hatte. Ich war schon ziemlich weit entwickelt, wenn auch noch nicht bereit, meine Umgebung zu verlassen. Die meiste Zeit verbrachte ich damit, nachzudenken und zu schlafen. Schon zu Anfang an fühlte ich mich ganz tief mit dir verbunden. Manchmal hörte ich Dich weinen und habe mit Dir geweint. Manchmal hast Du geschrieen oder sehr laut gesprochen und dann geweint. Und ich hörte, wie Papa zurück schrie. Ich war traurig und hoffte, es würde Dir bald besser gehen. Ich habe mich gefragt, warum Du wohl soviel weinen musstest. Einmal hast du den ganzen Tag geweint. Es tat mir in der Seele weh. Ich konnte mir nicht vorstellen, was Dich so unglücklich machte. An genau diesem Tag passierte etwas ganz schreckliches. Ein gemeines Monster kam in diesen warmen, bequemen Ort, an dem ich mich befand. Ich hatte schreckliche Angst und begann zu schreien, aber es kam kein Laut über meine Lippen. Das Monster kam immer näher und näher und ich schrie immer wieder:" Mami, Mami, hilf mir bitte, hilf mir!" Entsetzliche Angst war alles, was ich fühlte. Ich schrie und schrie bis ich nicht mehr konnte. Dann riss das Monster mich raus. Es tat so weh, ein unbeschreiblicher Schmerz. Und es hörte gar nicht auf. Oh wie ich bettelte, es möge aufhören!Trotz unsäglicher Schmerzen wusste ich, dass ich im Sterben lag. Ich wusste, dass ich nie Dein Gesicht sehen oder von Dir hören würde, wie sehr Du mich liebst. Ich wollte alle Deine Tränen versiegen lassen und hatte so viele Pläne, Dich glücklich zu machen- nun konnte ich das nicht mehr, meine Träume wurden zerschlagen. Obwohl ich schreckliche Schmerzen und Angst hatte, spürte ich vor allem mein Herz brechen. Mehr als alles andere wollte ich Deine Tochter sein. Doch nun war es vergebens, denn ich starb einen qualvollen Tod. Ich konnte nur ahnen, was für schlimme Dinge sie Dir angetan hatten. Bevor ich ging, wollte ich Dir sagen, dass ich Dich liebe, aber ich kannte die Worte nicht, die Du verstehen konntest. Und bald darauf hatte ich auch nicht mehr den Atem, um sie auszusprechen... ich war tot. Ich fühlte, wie ich in die Höhe stieg. Ich wurde von einem riesigen Engel zu einem großen, wunderschönen Ort hinaufgetragen. Ich weinte noch immer, aber der körperliche Schmerz war verschwunden. Da war ich glücklich. Ich frage den Engel, was denn dieses Ding war, das mich getötet hatte. Er antwortete: "Abtreibung... Ich weiß nicht was Abtreibung ist; vermutlich ist das der Name des Monsters. Ich schreibe, um Dir zu sagen, dass ich Dich liebe und wie gerne ich Dein kleines Mädchen gewesen wäre. Ich habe mit aller Kraft versucht, zu leben. Ich wollte leben. Den Willen hatte ich, aber ich konnte nicht, das Monster war zu stark. Es war unmöglich zu leben. Ich wollte nur, dass Du weißt, dass ich es versucht habe, bei Dir zu bleiben. Ich wollte nicht sterben. Also, Mami, bitte hüte Dich vor diesem Monster Abtreibung. Mami, ich liebe Dich und will auf keinen Fall, dass Du dieselben Schmerzen durchmachen musst, wie ich. Bitte pass auf Dich auf! In Liebe, dein Baby. [/B]

Link to post
Share on other sites

  • Mitglied

AW: Abtreibung Jooo alles klar! Z.B. eine uneheliche Schwangerschaft wird in den meisten marokkanischen Kreisen auch als total unproblematisch angesehen! Das erleichtert die Entscheidung für oder gegen ein Kind natürlich enorm! Die meisten Frauen treiben auch so im Vorbeigehen ab, fast so wie den Müll rausbringen oder?

Link to post
Share on other sites

  • Mitglied
leilahapala

AW: Abtreibung Ich weiss nicht, ich finde das Thema sehr sehr traurig. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass sie das "Baby" saugen, so dass die Beinchen und die Arme zerreissen etc . Subhan allah, bevor eine Mama sich zu sowas trauen möchte, müsste man ihr vieleicht ein Video abspielen von so einer Doku.... Alhamdu lilah, ich habe drei kleine Kinder die in bester gesundheit sind, und die mir so auf den Keks gehen...Aber was solls, das Leben geht weidaaaaa:D

Link to post
Share on other sites

  • Mitglied

AW: Abtreibung [QUOTE=Jessica;3595]Jooo alles klar! Z.B. eine uneheliche Schwangerschaft wird in den meisten marokkanischen [B][U]Kreisen auch als total unproblematisch angesehen! Das erleichtert die Entscheidung für oder gegen ein Kind natürlich enorm![/U][/B]Die meisten Frauen treiben auch so im Vorbeigehen ab, fast so wie den Müll rausbringen oder?[/QUOTE] Das hätte sich das Mädel dann auch früher überlegen können, oder? Wenns dann passiert, muss das Kind dran glauben? Findest Du das gerecht? Ich finde, wer sich die Suppe einbrockt, muss sie auch auslöffeln, egal was für Konsequenzen!!!

Link to post
Share on other sites

Guest Dickkopf

AW: Abtreibung Die Geschichte ist schrecklich, keine Frage. Sie regt zum Nachdenken an und genau das ist gut. Die Entscheidung zu einer Abtreibung sollte man sich nicht leicht machen. Wie steht der Islam dazu? Ich meine mal gelesen zu haben, dass die Gelehrten sich darüber gar nicht einig sind. Manche sagen, eine Abtreibung ist bis zum 40. Tag in Ordnung. Die meisten sprechen aber davon, dass ein Kind erst ab 120 Tagen eine Seele hat und deshalb eine Abtreibung vor diesem Zeitpunkt keine Sünde sei. Weiß jemand Genaues? Meiner Meinung nach ist ein Baby ein Geschenk Gottes und dieses Geschenk abzulehnen oder sogar zu zerstören, ist in meinen Augen Mord. Allerdings gestehe ich allen Eltern zu, darüber selbst zu entscheiden, da auch nur sie selbst es zu verantworten haben.

Link to post
Share on other sites

  • Mitglied

AW: Abtreibung liebe Dickkopf, ich schließe mich Deiner meinung an, und zwar vollkommen. Im Islam ist die Abtreibung nur erlaubt, wenn das Leben der Mutter auf dem Spiel steht!! wa allahua3lam! Wie ich oben schon schrieb, solte man erst nachdenken und dann...., da kann man solche Situationen vermeiden und nicht erst danach das Muffensause bekommen und andere für den eigenen Fehler bezahlen lassen!

Link to post
Share on other sites

Guest Atlasqueen535

AW: Abtreibung Erst einmal halte ich auch nix davon sein eigenes Kind einfach so abzutreiben, egal wie es ist, es ist ein geschenk Allah's und man sollte es mit dank annehmen. ein kind, ein baby ist was wundervolles auf dieser Welt und es ist einzigartig. es ist unbeschreiblich.............. ansonsten kann ich nur sagen: jeder mensch macht fehler, der eine kleine, der andere große.........keiner ist ohne............

Link to post
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Guest marocsister06

AW: Abtreibung die geschichte ist echt traurig jedoch regt sie einen zum nachdenken an und das ist auch gut so.man sollte sich immer darüber bewusst sein was man macht und das eine abtreibung nicht so auf die leichte schulter genommen werden soll,

Link to post
Share on other sites

  • Mitglied

AW: Abtreibung [QUOTE=heavy;3623]Das hätte sich das Mädel dann auch früher überlegen können, oder? Wenns dann passiert, muss das Kind dran glauben? Findest Du das gerecht? Ich finde, wer sich die Suppe einbrockt, muss sie auch auslöffeln, egal was für Konsequenzen!!![/QUOTE] Ja sicher, das ist klar, da geb ich dir ganz recht. Wobei du zugeben wirst das die Verantwortung hier sehr einseitig getragen wird, während den Spaß zwei Personen hatten. Und ein wirklich verantwortungsvolles Umgang mit Sexualität schliesst für mich die Möglichkeit zur Verhütung mit ein. Versuch mal als unverheiratete Frau dir die Pille zu besorgen. Zumindest in weiten Teilen des Landes kannst du das einfach nicht. Aber davon mal abgesehen gibt es eben gesellschaftliche Strukturen die bestimmte Verhaltensweisen begünstigen und fördern. Hier wird eben durch eine gesellschaftliche Haltung begünstigt das Abtreibungen vollzogen werden. Damit muss sich den Vorwurf der Abreibungszahlen AUCH die Gesellschaft zu Herzen nehmen.

Link to post
Share on other sites

AW: Abtreibung [QUOTE=Jessica;3595]Jooo alles klar! Z.B. eine uneheliche Schwangerschaft wird in den meisten marokkanischen Kreisen auch als total unproblematisch angesehen! Das erleichtert die Entscheidung für oder gegen ein Kind natürlich enorm! Die meisten Frauen treiben auch so im Vorbeigehen ab, fast so wie den Müll rausbringen oder?[/QUOTE] Das ist doch jetzt nicht dein ernst?

Link to post
Share on other sites

Guest princess_08

AW: Abtreibung WoooW traurig das manche Menschen sowas wirklich durchziehen!! Tadeus dieser Text hat mich zu Tränen gerührt, inchallah wird er Leute wach rütteln, die sowas vorhaben. ...Laystar

Link to post
Share on other sites

  • Mitglied

AW: Abtreibung [QUOTE=alinchen;9666]Das ist doch jetzt nicht dein ernst?[/QUOTE] Nein das war selbstverständlich ironisch....

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share



  • Who's Online (See full list)

    • Makateb
    • HijabPerle
    • Marocchiller10
    • Teekanne
    • ROC
    • KhadiiijaaaaF110
    • maarociinaa
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy