Jump to content

Beschneidung als Erwachsener in Frankfurt


hamma123
 Share

Recommended Posts

  • Mitglied
hamma123

Hallo Ihr Lieben, Also ich bin 25 Jahre und ein erwachsener Mann, ich würde gern mich beschneiden lassen, weil ich auch baldig zum Islam konvertieren möchte, also wenn mein Plan aufgeht und alles klappt! Darum soll es jetzt nicht gehen, sondern speziell um die Beschneidung und zwar hab ich hier in meiner Kleinstadt geschaut und hab nichts gefunden und deshalb such ich jetzt einen guten Arzt im Raum Frankfurt! Könnt ihr mir da einen Tipp geben, kennt ihr jemanden der sein Handwerk auch beherrscht! Und gut wär’s wenn der Arzt es auch umsonst macht, bzw. der Krankenkasse sagt das es ein medizinischer notwendiger Eingriff ist, weil ich muss jeden Monat meine Krankenkasse selber zahlen und brauch sie nie und wenn ich mal was will, soll ich es gleich selbst zahlen, dass ist nicht okay find ich! Wenn ich jetzt zu einem deutsch artzt gehe und sage das ich auch schmerzen hab im erigierten Zustand wenn ich die Vorhaut zurück ziehe, dann kann der doch von mir nicht verlangen das ich ihm das am erigierten Glied vorführe oder? Also soviel anstand werden die doch haben oder und dann müsste das doch als medizinischer Eingriff durchgehen! Hat jemand Erfahrungen mit solchen Eingriffen in diesem Alter gehabt? Vielen Dank für die Tipps , eure Meinung und eure Hilfe und natürlich wünsch ich auch viel Kraft für den Fastenmonat Ramadan!

Link to post
Share on other sites

  • Mitglied
hamma123

AW: Beschneidung als Erwachsener in Frankfurt Hat den keiner einen Tipp? Ihr könnt mir ja auch ne private Nachricht schreiben, oder ist mein Wunsch zu aufdringlich?

Link to post
Share on other sites

Guest -Louisa-

AW: Beschneidung als Erwachsener in Frankfurt [QUOTE]Wenn ich jetzt zu einem deutsch artzt gehe und sage das ich auch schmerzen hab im erigierten Zustand wenn ich die Vorhaut zurück ziehe, dann kann der doch von mir nicht verlangen das ich ihm das am erigierten Glied vorführe oder? Also soviel anstand werden die doch haben oder und dann müsste das doch als medizinischer Eingriff durchgehen![/QUOTE] Fast schon wollte ich dir zu deiner (bevorstehenden?) Konvertierung gratulieren. Aber deine erste "Amtshandlung" Richtung Islam willst du mit einer Lüge bzw. einem Betrug anfangen, nur weil du die Kosten für diesen medizinisch und sogar islamisch nicht notwendigen Eingriff nicht bezahlen willst???? Super Klasse!:daumen hoch: Bezahl das gefälligst und bürde dir nicht von Anfang an eine unnötige Sünde auf!:love: Jjetzt aber Ramadan Kareem. Mögest du zur Besinnung kommen.:ole:

Link to post
Share on other sites

  • Mitglied

AW: Beschneidung als Erwachsener in Frankfurt Ich komme aus NRW und kann dir leider nicht weiterhelfen. Frag doch bei euch in der Moschee nach !!!

Link to post
Share on other sites

  • Mitglied
TabulaRazza

AW: Beschneidung als Erwachsener in Frankfurt [QUOTE=-Louisa-;812875]Fast schon wollte ich dir zu deiner (bevorstehenden?) Konvertierung gratulieren. Aber deine erste "Amtshandlung" Richtung Islam willst du mit einer Lüge bzw. einem Betrug anfangen, nur weil du die Kosten für diesen medizinisch und sogar islamisch nicht notwendigen Eingriff nicht bezahlen willst???? Super Klasse!:daumen hoch: Bezahl das gefälligst und bürde dir nicht von Anfang an eine unnötige Sünde auf!:love: Jjetzt aber Ramadan Kareem. Mögest du zur Besinnung kommen.:ole:[/QUOTE] Muss er doch wissen, bei den Kindern läuft das ja auch oft so! Wer kommt dadurch zu schaden? Niemand! @hamma, kenn mich da leider nicht aus, aber könnte mir vorstellen, dass muslimische Ärtze das wissen, wer sowas macht. Kannst dich ja am Namen orientieren und tel. nachfragen?

Link to post
Share on other sites

Guest -Louisa-

AW: Beschneidung als Erwachsener in Frankfurt [QUOTE=TabulaRazza;812893]Muss er doch wissen, bei den Kindern läuft das ja auch oft so! [B]Wer kommt dadurch zu schaden? Niemand![/B] ?[/QUOTE] Also, dich habe ich doch bisher immer für denkfähig gehalten. Ja, das Fasten wirkt auf den Verstand manchmal so, wie es nicht sollte. Ich bin dir aber gerne behilflich: Indem kein medizinisch notwendiger Eingriff, sondern objektiv gesehen nur ein "kosmetischer" vorliegt, muss er für diese Leistung auch zahlen. Indem er dies nich tun möchte, schadet er den Krankenkassen. Wenn das jeder so durchboxen würde, bedeutet es fernerhin eine Schädigung des Gemeinwohls. Was kommt als nächstes? Eine Korrektur der Nase, die medizinisch nicht notwenig ist, aber kosmetisch was hermacht? Noch andere denkbare kosmetische Eingriffe etwa??? Und deswegen sollen wir alle- wenn das alle so wie der Threaderöffner machen würden-- zukünftig höhere Krankenkassenbeiträge zahlen? Mein Gott, solch ein Eingriff sollte im Bereich des Leistbaren liegen und bedeutet auch keine finanzielle Härte für ihn. Auch stellt es einen Betrug dar! Jeder hier, der ihm Aerzte nennt, die möglichweise solch einen Betrug durchführen würden, macht sich strafbar und überdies bürdet er sich unnötig Sünden auf. :o

Link to post
Share on other sites

Guest Lotti

AW: Beschneidung als Erwachsener in Frankfurt Sehe ich genauso wie Louisa. Es ist Betrug, wenn man medizinische Notwendigkeit vortäuscht. Sowas sollte nicht am Anfang des neuen Lebens als Moslem stehen. Allerdings sollten mal alle Eltern auch daran denken, wenn sie ihre Söhne beschneiden lassen. Es ist ziemlich merkwürdig, dass Söhne muslimischer Eltern fast alle an einer Phimose leiden. :confused: Die kleinen Jungs begehen zwar selbst keinen Betrug, aber die Eltern versündigen sich. Keiner kommt zu Schaden, wenn die Krankenkasse betrogen wird? Hallo? Warum erheben denn wohl so viele Kassen Zusatzbeiträge? Wieso explodieren denn die Kosten im Gesundheitswesen? Einen Betrag dazu leistet jeder, der sich Leistungen erschleicht. @ hamma Geh' einfach mal zu einem Urologen und frag' nach. An deiner Stelle würde ich mich an ein Zentrum bzw. eine größere Klinik (z. B. Uni) wenden.

Link to post
Share on other sites

Guest Sidi_Manzor

AW: Beschneidung als Erwachsener in Frankfurt [QUOTE=Lotti;812931]Sehe ich genauso wie Louisa. Es ist Betrug, wenn man medizinische Notwendigkeit vortäuscht. Sowas sollte nicht am Anfang des neuen Lebens als Moslem stehen. Allerdings sollten mal alle Eltern auch daran denken, wenn sie ihre Söhne beschneiden lassen. Es ist ziemlich merkwürdig, dass Söhne muslimischer Eltern fast alle an einer Phimose leiden. :confused: Die kleinen Jungs begehen zwar selbst keinen Betrug, aber die Eltern versündigen sich. Keiner kommt zu Schaden, wenn die Krankenkasse betrogen wird? Hallo? Warum erheben denn wohl so viele Kassen Zusatzbeiträge? Wieso explodieren denn die Kosten im Gesundheitswesen? Einen Betrag dazu leistet jeder, der sich Leistungen erschleicht. @ hamma Geh' einfach mal zu einem Urologen und frag' nach. An deiner Stelle würde ich mich an ein Zentrum bzw. eine größere Klinik (z. B. Uni) wenden.[/QUOTE] Du nervst voll mit deinen unsinnigen beiträgen mein gott hör auf die Eltern ins spiel zu ziehen.:wand:

Link to post
Share on other sites

Guest nekor

AW: Beschneidung als Erwachsener in Frankfurt [QUOTE=hamma123;810701]Hallo Ihr Lieben, Also ich bin 25 Jahre und ein erwachsener Mann, ich würde gern mich beschneiden lassen, weil ich auch baldig zum Islam konvertieren möchte, also wenn mein Plan aufgeht und alles klappt! Darum soll es jetzt nicht gehen, sondern speziell um die Beschneidung und zwar hab ich hier in meiner Kleinstadt geschaut und hab nichts gefunden und deshalb such ich jetzt einen guten Arzt im Raum Frankfurt! Könnt ihr mir da einen Tipp geben, kennt ihr jemanden der sein Handwerk auch beherrscht! Und gut wär’s wenn der Arzt es auch umsonst macht, bzw. der Krankenkasse sagt das es ein medizinischer notwendiger Eingriff ist, weil ich muss jeden Monat meine Krankenkasse selber zahlen und brauch sie nie und wenn ich mal was will, soll ich es gleich selbst zahlen, dass ist nicht okay find ich! Wenn ich jetzt zu einem deutsch artzt gehe und sage das ich auch schmerzen hab im erigierten Zustand wenn ich die Vorhaut zurück ziehe, dann kann der doch von mir nicht verlangen das ich ihm das am erigierten Glied vorführe oder? Also soviel anstand werden die doch haben oder und dann müsste das doch als medizinischer Eingriff durchgehen! Hat jemand Erfahrungen mit solchen Eingriffen in diesem Alter gehabt? Vielen Dank für die Tipps , eure Meinung und eure Hilfe und natürlich wünsch ich auch viel Kraft für den Fastenmonat Ramadan![/QUOTE] noch bevor du konvertierst, überlegst du dir, wie du in naher zukunft lügen wirst? kein guter anfang, jung! :D

Link to post
Share on other sites

  • Mitglied
TabulaRazza

AW: Beschneidung als Erwachsener in Frankfurt [QUOTE=-Louisa-;812913]Also, dich habe ich doch bisher immer für denkfähig gehalten. Ja, das Fasten wirkt auf den Verstand manchmal so, wie es nicht sollte. Ich bin dir aber gerne behilflich: Indem kein medizinisch notwendiger Eingriff, sondern objektiv gesehen nur ein "kosmetischer" vorliegt, muss er für diese Leistung auch zahlen. Indem er dies nich tun möchte, schadet er den Krankenkassen. Wenn das jeder so durchboxen würde, bedeutet es fernerhin eine Schädigung des Gemeinwohls. Was kommt als nächstes? Eine Korrektur der Nase, die medizinisch nicht notwenig ist, aber kosmetisch was hermacht? Noch andere denkbare kosmetische Eingriffe etwa??? Und deswegen sollen wir alle- wenn das alle so wie der Threaderöffner machen würden-- zukünftig höhere Krankenkassenbeiträge zahlen? Mein Gott, solch ein Eingriff sollte im Bereich des Leistbaren liegen und bedeutet auch keine finanzielle Härte für ihn. Auch stellt es einen Betrug dar! Jeder hier, der ihm Aerzte nennt, die möglichweise solch einen Betrug durchführen würden, macht sich strafbar und überdies bürdet er sich unnötig Sünden auf. :o[/QUOTE] Also Danke das du mich "bisher für denkfähig" gehalten hast, leider wirkt sich das fasten auch manchmal auf den guten Umgangston aus, was es nicht soll. Aber nun gut. Ich kann ihn gut verstehen, dass wenn er die Krankenkasse selbst zahlt und selten nutzt, er nicht für den Eingriff zahlen will. Zumal es gang und gäbe, wie gesagt bei Kindern, ist. Ob er das moralisch vertreten kann ist seine Sache. Der Hinweis ist schon berechtigt, aber das muss er halt wissen ob er diesen Schritt so machen will. Betrug ists allemal, genau wie Schwarzfahren oder Steuerhinterziehung, Schwarzarbeit jeder Art, Musik und Filme schwarz runterladen usw. Wer sich komplett von all diesen Betrügerein freisprechen kann, bravo! Aber die wenigsten können das wohl zu 100 %. Deshalb finde ich hier einen absoluten moralischen Anspruch fraglich. Und ich finde eben es gibt eben einen moralischen Unterschied, ob es um eine große Institution geht (in die er ja ordentlich einzahlt) oder ob man seinem Nachbarn was klaut.

Link to post
Share on other sites

Guest Miskin

AW: Beschneidung als Erwachsener in Frankfurt [QUOTE=-Louisa-;812913]Also, dich habe ich doch bisher immer für denkfähig gehalten. Ja, das Fasten wirkt auf den Verstand manchmal so, wie es nicht sollte. Ich bin dir aber gerne behilflich: Indem kein medizinisch notwendiger Eingriff, sondern objektiv gesehen nur ein "kosmetischer" vorliegt, muss er für diese Leistung auch zahlen. Indem er dies nich tun möchte, schadet er den Krankenkassen. Wenn das jeder so durchboxen würde, [B]bedeutet es fernerhin eine Schädigung des Gemeinwohls[/B]. Was kommt als nächstes? Eine Korrektur der Nase, die medizinisch nicht notwenig ist, aber kosmetisch was hermacht? Noch andere denkbare kosmetische Eingriffe etwa??? Und deswegen sollen wir alle- wenn das alle so wie der Threaderöffner machen würden-- z[B]ukünftig höhere Krankenkassenbeiträge zahlen[/B]? Mein Gott, solch ein Eingriff sollte im Bereich des Leistbaren liegen und bedeutet auch keine finanzielle Härte für ihn. Auch stellt es einen Betrug dar! Jeder hier, der ihm Aerzte nennt, die möglichweise solch einen Betrug durchführen würden, macht sich strafbar und überdies bürdet er sich unnötig Sünden auf. :o[/QUOTE] du hast aber nichts dagegen, dass die krankenkasse nur bei den muslimen die kosten nicht übernimmt. bei den juden, die sich auch beschneiden müssen, übernimmt es sie die kosten.:wand: bei diskriminierung wäre das im meibne augen kein betrug. PS: louise, der islam gilt nicht nur im monat ramadan, oder hat du entgültig taube gemacht?:D

Link to post
Share on other sites

Guest -Louisa-

AW: Beschneidung als Erwachsener in Frankfurt [QUOTE=TabulaRazza;812969]Also Danke das du mich "bisher für denkfähig" gehalten hast, leider wirkt sich das fasten auch manchmal auf den guten Umgangston aus, was es nicht soll. Aber nun gut. Ich kann ihn gut verstehen, dass wenn er die Krankenkasse selbst zahlt und selten nutzt, er nicht für den Eingriff zahlen will. Zumal es gang und gäbe, wie gesagt bei Kindern, ist. Ob er das moralisch vertreten kann ist seine Sache. Der Hinweis ist schon berechtigt, aber das muss er halt wissen ob er diesen Schritt so machen will. [B]Betrug ists allemal, genau wie Schwarzfahren oder Steuerhinterziehung, Schwarzarbeit jeder Art, Musik und Filme schwarz runterladen usw. [/B] Wer sich komplett von all diesen Betrügerein freisprechen kann, bravo! Aber die wenigsten können das wohl zu 100 %. Deshalb finde ich hier einen absoluten moralischen Anspruch fraglich. Und ich finde eben es gibt eben einen moralischen Unterschied, ob es um eine große Institution geht (in die er ja ordentlich einzahlt) oder ob man seinem Nachbarn was klaut.[/QUOTE] Sorry für meinen Ton. Kann mich auch nicht immer dagegen wehren, dass mich gewisse Dinge sauer machen. Gerade bei dir, dessen Inhalten ich meistens gedanklich Beifall klatsche, hatte ich mehr erwartet. Vielleicht sollte ich die Erwartungen runterschrauben und werde dadurch weniger enttäuscht sein. Dein moralisches Empfinden bzw. dein Rechtsempfinden finde ich echt komisch. Ich begehe zwar viele Sünden (wer nicht? da stimme ich dir zu), aber bei den fett unterstrichenen Dingen hört bei mir der Spass auf.:weiss nicht: Gut, muss jeder wissen, welche Straftat mehr oder weniger wiegt oder sogar noch moralisch vertretbar ist. Das allerdings ist schon ein Widerspruch in sich. Nix für ungut also.:love:

Link to post
Share on other sites

Guest -Louisa-

AW: Beschneidung als Erwachsener in Frankfurt [QUOTE=Miskin;812987]du hast aber nichts dagegen, dass die krankenkasse nur bei den muslimen die kosten nicht übernimmt. bei den juden, die sich auch beschneiden müssen, übernimmt es sie die kosten.:wand: bei diskriminierung wäre das im meibne augen kein betrug. [B]PS: louise, der islam gilt nicht nur im monat ramadan, oder hat du entgültig taube gemacht?[/B]:D[/QUOTE] Wenn ich dich jetzt hypothetisch als dumm bezeichne, weil ich dich als solches immerwährend empfinde, darf ich dann essen gehen?:weiss nicht: Ich meine hey, ich habe immerhin "hypothetisch" hinzugefügt.:love:

Link to post
Share on other sites

  • Mitglied
007BatataHlua

AW: Beschneidung als Erwachsener in Frankfurt [QUOTE=Miskin;812987]du hast aber nichts dagegen, dass die krankenkasse nur bei den muslimen die kosten nicht übernimmt. bei den juden, die sich auch beschneiden müssen, übernimmt es sie die kosten.:wand: bei diskriminierung wäre das im meibne augen kein betrug. PS: louise, der islam gilt nicht nur im monat ramadan, oder hat du entgültig taube gemacht?:D[/QUOTE] Soweit Ich weiß macht die Krankenkasse keinerlei Unterschied bei der Religionszugehörigkeit medizinisch nicht indizierte Eingriffe werden von der Kasse nicht übernommen egal ob Moslem oder Jude. Das wird aber von den Eltern umgangen in dem sie zum Kinderarzt gehen der zu 95% aus Gefälligkeit eine Diagnose auf Phimose stellt mit dieser Diagnose geht es dann zum Urologen und schwupps wird aus einem nicht indizierten ein indizierter Eingriff und die Kasse zahlt. Ich halte nicht soviel davon direkt mit einer Lüge zu beginnen aber die meisten umgehen lieber die 300 Euro und sehen es indem Punkt auf einmal nicht mehr so eng mit dem Lügen hauptsache nicht zahlen.

Link to post
Share on other sites

  • Mitglied
TabulaRazza

AW: Beschneidung als Erwachsener in Frankfurt [QUOTE=Miskin;812987]bei den juden, die sich auch beschneiden müssen, übernimmt es sie die kosten.:wand:[/QUOTE] Ist das echt so? Wo haste das her? Das wäre echt ein Grund zu klagen, Gleichbehandlungsgesetz und so.... [QUOTE=-Louisa-]Sorry für meinen Ton. Kann mich auch nicht immer dagegen wehren, dass mich gewisse Dinge sauer machen. Gerade bei dir, dessen Inhalten ich meistens gedanklich Beifall klatsche, hatte ich mehr erwartet. Vielleicht sollte ich die Erwartungen runterschrauben und werde dadurch weniger enttäuscht sein. Dein moralisches Empfinden bzw. dein Rechtsempfinden finde ich echt komisch. Ich begehe zwar viele Sünden (wer nicht? da stimme ich dir zu), aber bei den fett unterstrichenen Dingen hört bei mir der Spass auf. Gut, muss jeder wissen, welche Straftat mehr oder weniger wiegt oder sogar noch moralisch vertretbar ist. Das allerdings ist schon ein Widerspruch in sich. Nix für ungut also. [/QUOTE] Ja kann passieren, nicht schlimm. Tut mir leid wenn ich dich da enttäuscht habe. Aber gegenüber großen Institutionen, die oft selbst ne fragwürdige Politik und Entscheidungskriterien usw. haben, sinkt mein moralischer Anspruch zusehend. Am Ende, wenn es jeder so sehen würde, würde es natürlich dazu führen, dass für alle die Beiträge erhöht werden, was in der Konsequenz natürlich auch nix ist. Aber grade wenn er immer zahlt und kaumwas "nimmt" sozusagen kann ichs wie gesagt erstrecht nicht so kritisch sehen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share



  • Who's Online (See full list)

    • Glades
    • Bouffi
    • SiiEl
    • Kemal
    • Nimm_Mich
    • LiWo
    • Midina
    • Abraham
    • VitaminD
    • Sapereaude
    • Electro
    • Sami_
    • nordin2014
    • geier
    • Faisal_
    • missmaroc
    • Sofia_
    • Dami
    • Gretchen
    • Nadja96
    • xIliasx
    • Driffa
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy