Jump to content

Sign in to follow this  
queeen

wer weiss ob es haram auf beerdigung ein deutsche zu gehen

Recommended Posts

queeen
salam 3alaykoum meien freundin ihren mann ist deutsche sein onkel ist gestorben ist es haram mit auf die beerdigung zu gehen oder nicht.danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest Ms_Untochable
AW: wer weiss ob es haram auf beerdigung ein deutsche zu gehen [QUOTE=queeen;776467]salam 3alaykoum meien freundin ihren mann ist deutsche sein onkel ist gestorben ist es haram mit auf die beerdigung zu gehen oder nicht.danke[/QUOTE] Ich würde da nicht hingehen, weil ich mich nicht wohlfühlen würde. Ich wüsste, dass ich da nichts verloren hätte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Mocca-Bohne
AW: wer weiss ob es haram auf beerdigung ein deutsche zu gehen Es gebietet alleine schon der Anstand dort aufzukreuzen und dem Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen, das mache ich nicht an der Religion fest. Aber du wolltest ja eine religiöse Erläuterung: [B]Teilnahme an dem Begräbnis eines Nichtmuslims[/B] Es ist gestattet, an dem Begräbnis eines nichtmuslimischen Verwandten, Nachbarn oder Mitarbeiters teilzunehmen. Es steht in al-Bahr al-Ra’iq: „Und man kann ihrem (der Ungläubigen) Begräbnis aus der Ferne beiwohnen…“ (al-Bahr al-Ra'iq, 2/205) Es wäre jedoch nicht gestattet, an den religiösen Zeremonien eines Begräbnisses teilzunehmen, insbesondere, wenn es Bittgebete für den Nichtmuslim nach dessen Tod beinhaltet. Gebete für einen Nichtmuslim nach dessen Tod, ihm Lohn (aus guten Taten) zukommen zu lassen (Isal al-Thawab) und andere solcher Dinge, sind verboten. Der Gesandte Allahs (sallallahu ‘alayhi wa sallam) wurde von Allah (subhanahu wa ta’ala) daran gehindert, für seinen Onkel Abu Talib zu beten und ähnlich war es im Falle Sayyiduna Ibrahims (‘alayhi salam – Friede sei auf ihm). [url]http://ahlu-sunnah.de/foren/themen/4827-beerdigung[/url]

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest eagle
AW: wer weiss ob es haram auf beerdigung ein deutsche zu gehen [QUOTE=queeen;776467]salam 3alaykoum meien freundin ihren mann ist deutsche sein onkel ist gestorben ist es haram mit auf die beerdigung zu gehen oder nicht.danke[/QUOTE] ich kann dir das aus eigener erfahrung berichten. einer meiner engsten freunde, den ich auf der uni kennen und schätzen gelernt habe (wir studierten bis auf ein fach das gleiche), deutscher, verstarb leider vor ein paar jahren ganz plötzlich. ich bin auf die beerdigung gegangen und es wäre mir egal gewesen, was die selbsternannten "gelehrten" dazu gesagt hätten. für mich war es eine selbstverständlichkeit und eine pflicht, meinem freund die letzte ehre zu erweisen. monate nach der beerdigung waren meine mutter und ich eine tante besuchen. während dieses besuchs waren viele anwesend, die ich selbst teilweise nicht kannte (bis auf ein paar familienangehörige und cousins). wie der zufall es so wollte, sprachen sie über vertorbene und beerdigungen. ich erwähnte beiläufig, dass ich auf einer beerdigung war. da schrie plötzlich ein pseudo-mullah, es sei haram auf eine christliche beerdigung zu gehen. es entstand eine lautstarke debatte darüber. wochen danach rief mich einer der anwesenden cousins an und erzählte, dass er wohl in der moschee gefragt hätte und ihm sei gesagt worden, dass es absolut kein problem sei, solange man im gottesdienst für den toten "mitbetet". dass man nicht "mitbetet" ist wohl klar, zumal zu einem "gebet" überzeugung und hingabe gehört, was bei mir als muslim nicht so ist, wenn ich in einer kirche bin. gilt im übrigen auch für kirchliche trauungen... nun, ich selbst bin kein muslimischer gelehrter, aber ich sehe darin überhaupt kein problem, abgesehen davon hätte ich mir die teilnahme an der beerdigung eines sehr engen freundes von niemanden verbieten lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
General
AW: wer weiss ob es haram auf beerdigung ein deutsche zu gehen es spielt keine rolle ob der verstorben ein araber oder ein deutscher ist usw., solange er muslim ist, da der islam keine religion der nationalität ist wie der christen oder judentum. nun zu deiner frage. ein user hat schon vorher schonmal so eine ähnliche frage gestellt. [QUOTE]Zitat von kautar20 Salam 3alikum, ich hoffe es geht euch allen Gut. Und zwar ist mein Arbeitgeber gestorben. Meine Frage jetzt ist es erlaubt auf sein Begräbnis teilzunehmen? Ich weiss nicht ob er religiös war keiner Ahnnung. Er war immer sehr respektvoll und ganz nett gewesen. Ich hofffe das mir jemand eine Antwort geben kann. Und bitte nur mit Beweise Hadihte. Kommentare oder eigene Meinung zu bilden bitte unterlassen!!! Jasakun Kheiran Mit Zitat antworten[/QUOTE] [QUOTE]Zitat von General also abgesehn, ob man das darf oder nicht,sollte man vorher die frage klären ob eine frau an einer beerdigung teilnehmen darf was nicht erlaubt ist aber dort gibt es viele meinungen: shaykh as suhaymee hafitho allah fürt diesen beweis an: der hadith von umm 3atiyaa die gesagt hat der prophet hat uns verboten am beerdigung teilzunehmen. فأقول : قد نقلت في الموضوع أعلاه قول أم عطية : نهينا عن اتباع الجنائز ولم يُعـزم علينا . رواه البخاري ومسلم [url]http://saaid.net/Doat/assuhaim/fatwa/63.htm[/url] das teilnehmen an beeridgungen von ungläubigen ist verboten und es werden viele beweise geliefert, woraus ich nur einen nehmen jetzzt da daszuviel ist: allah tadelte den propheten weil er für abo talib um vergebung bat und er selbst war nichteinmal an der beerdigung seines onkel anwesend obwohl er ihn bis zu seinem lebensende aufgepasst hatte. darauf sandte allah den vers wegen dem propheten: Dem Propheten und denjenigen, die glauben, steht es nicht zu, für die Götzendiener um Vergebung zu bitten, auch wenn es Verwandte wären, nachdem es ihnen klargeworden ist, daß sie Insassen des Höllenbrandes sein werden.(tawba:113) imam malik sagte und viele andere gelehrten, dass es sogar verboten ist den eigenen vater zuwaschen oder ihn zubeerdigen wenn er als ungl. starb usw. hier kannst du alles lesen, wenn du arabisch kannst. [url]http://www.islam-qa.com/ar/ref/14553...of%20disbelief[/url] hier gibts noch viele andere meinungen dazu: [url]http://akhawat.islamway.com/forum/in...howtopic=45459[/url] mir wurde das auf englisch gesendet, da ich jemand andere auch gefragt habe. mein englisch ist aber nicht das aller beste, vielleicht hilft dir das trotzdem weiter. [url]http://www.alifta.com/Search/ResultD...19111109097110[/url] allah weiss es am besten. [/QUOTE] inshaa2 allah hilft dir das weiter

Share this post


Link to post
Share on other sites

coccinelle
AW: wer weiss ob es haram auf beerdigung ein deutsche zu gehen [QUOTE=eagle;776613]ich kann dir das aus eigener erfahrung berichten. einer meiner engsten freunde, den ich auf der uni kennen und schätzen gelernt habe (wir studierten bis auf ein fach das gleiche), deutscher, verstarb leider vor ein paar jahren ganz plötzlich. ich bin auf die beerdigung gegangen und es wäre mir egal gewesen, was die selbsternannten "gelehrten" dazu gesagt hätten. für mich war es eine selbstverständlichkeit und eine pflicht, meinem freund die letzte ehre zu erweisen. monate nach der beerdigung waren meine mutter und ich eine tante besuchen. während dieses besuchs waren viele anwesend, die ich selbst teilweise nicht kannte (bis auf ein paar familienangehörige und cousins). wie der zufall es so wollte, sprachen sie über vertorbene und beerdigungen. ich erwähnte beiläufig, dass ich auf einer beerdigung war. da schrie plötzlich ein pseudo-mullah, es sei haram auf eine christliche beerdigung zu gehen. es entstand eine lautstarke debatte darüber. wochen danach rief mich einer der anwesenden cousins an und erzählte, dass er wohl in der moschee gefragt hätte und ihm sei gesagt worden, dass es absolut kein problem sei, solange man im gottesdienst für den toten "mitbetet". dass man nicht "mitbetet" ist wohl klar, zumal zu einem "gebet" überzeugung und hingabe gehört, was bei mir als muslim nicht so ist, wenn ich in einer kirche bin. gilt im übrigen auch für kirchliche trauungen... nun, ich selbst bin kein muslimischer gelehrter, aber ich sehe darin überhaupt kein problem, abgesehen davon hätte ich mir die teilnahme an der beerdigung eines sehr engen freundes von niemanden verbieten lassen.[/QUOTE] danke für deine worte, deine einstellung gefällt mir. :) ich glaube, niemals würde ich es mir nehmen lassen an der beerdigung einer person teilzunehmen, die mir sehr nahe stand und der ich wenigstens so noch mal die letzte ehre erweisen möchte. meine mutter ist als gläubige christin gestorben und ich fand es leider ehrlich gesagt etwas befremdlich, dass muslime, die quasi zur familie gehörten, nicht nur nicht teilgenommen haben, sondern dass sie es anscheinend auch sonst nicht mit ihrem glauben vereinbaren konnten wenigstens ein greifbares zeichen der anteilnahme, karte, blumen ..., zu zeigen, so als sei die tote eine fremde gewsen und nicht die herzensgute person, die genau mit diesen leuten zeitlebens auch ein gutes verhältnis hatte... :weiss nicht: sogar die zeugen jehovas, die meine mutter in ihrem bekanntenkreis hatte, haben an der beerdigung teilgenommen, allerdings haben sie das requiem in der kirche ausgelassen, muss man hinzufügen. klar, versucht man immer die begründung, die diese personen anführen, zu verstehen, aber ob man das dann letzten endes auch schafft, ist eine andere sache und sollte für jeden, der bereit ist, sich in das empfinden der anderen person hineinzuversetzen, auch nachzuvollziehen sein. mich persönlich hat das verhalten ehrlich gesagt ganz schön nachdenklich und auch traurig zurückgelassen. :( nun ja, egal, was kommen mag, meine eltern und familie werden immer die wichtigsten menschen in meinem leben bleiben und ob sie oder andere mir liebgewonnene personen jetzt als muslime, christen oder mit einem anderen glaubensbekenntnis sterben, niemals würde ich es mir nehmen lassen, sie bei ihrem letzten gang zu begleiten, das ist für mich allein schon eine frage des anstands. wenn man respekt seiner eigenen person und den dingen gegenüber erwartet, die einem lieb und teuer sind, dann sollte man selbst mit gutem beispiel voran gehen und bereit sein, diesen respekt auch anderen menschen zu zollen, so zumindest mein empfinden.
  • Love 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest la-cercania
AW: wer weiss ob es haram auf beerdigung ein deutsche zu gehen [QUOTE=eagle;776613]ich kann dir das aus eigener erfahrung berichten. einer meiner engsten freunde, den ich auf der uni kennen und schätzen gelernt habe (wir studierten bis auf ein fach das gleiche), deutscher, verstarb leider vor ein paar jahren ganz plötzlich. ich bin auf die beerdigung gegangen und es wäre mir egal gewesen, was die selbsternannten "gelehrten" dazu gesagt hätten. für mich war es eine selbstverständlichkeit und eine pflicht, meinem freund die letzte ehre zu erweisen. monate nach der beerdigung waren meine mutter und ich eine tante besuchen. während dieses besuchs waren viele anwesend, die ich selbst teilweise nicht kannte (bis auf ein paar familienangehörige und cousins). wie der zufall es so wollte, sprachen sie über vertorbene und beerdigungen. ich erwähnte beiläufig, dass ich auf einer beerdigung war. da schrie plötzlich ein pseudo-mullah, es sei haram auf eine christliche beerdigung zu gehen. es entstand eine lautstarke debatte darüber. wochen danach rief mich einer der anwesenden cousins an und erzählte, dass er wohl in der moschee gefragt hätte und ihm sei gesagt worden, dass es absolut kein problem sei, solange man im gottesdienst für den toten "mitbetet". dass man nicht "mitbetet" ist wohl klar, zumal zu einem "gebet" überzeugung und hingabe gehört, was bei mir als muslim nicht so ist, wenn ich in einer kirche bin. gilt im übrigen auch für kirchliche trauungen... nun, ich selbst bin kein muslimischer gelehrter, aber ich sehe darin überhaupt kein problem, abgesehen davon hätte ich mir die teilnahme an der beerdigung eines sehr engen freundes von niemanden verbieten lassen.[/QUOTE] Schöner Beitrag. Ich finde es immer unverständlich wenn die Leute gleich (meist voreilig) haram rufen. Mag ja sein dass man seine islamischen Geschwister vor etwas Verbotenem schützen oder warnen will, aber das kann man auch anders sagen. Ich kenne das auch aus einigen Situationen. Nur bei Weihnachtsgeld da schreit keiner haram. Zurück zu Pudels Kern. Ich besuche regelmäßig das Grab einer Nicht-Muslimin. Sie war eine sehr wichtige Person in meinem Leben. Und hatte fast das Herz einer gütigen Muslimen. Meine Frage wäre, ob es Quellen gibt die besagen, es wäre verwerflich oder gar verboten (wovon ich nicht ausgehe)? Ich bete weder an diesen Gräbern noch mache ich skurrile Dinge, die nichts mit dem Islam zu tun haben. Ich vermisse sie nur manchmal ganz doll. :( Falls es da Unterschiede gibt. Sie war gläubige Christin und keine Ungläubige oder Atheistin. Ich habe wage in Erinnerung dass Frauen den Gräbern fern bleiben sollen laut dem Propheten, aber das bezieht sich ja auf islamische Gräber. Wie ist es nun in meinem Fall? Edited by la-cercania

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest MissChocolata
AW: wer weiss ob es haram auf beerdigung ein deutsche zu gehen [B]Nach Sayyed Sistani ist es verboten für einen Nichtmuslim zu beten. Imam Khamene'i sagt folgendes dazu:[/B] [B]Bismihi Ta`ala By itself, it is not a problem. Rather, it is preferable to ask Allah to forgive them.[/B] [I]Es ist an sich kein Problem, jedoch ist vorzuziehen, Allah zu bitten, ihnen zu vergeben. [/I] [B]Nach Sayyed Sistani ist es erlaubt an einer Beerdigung eines Nichtmuslims teilzunehmen, nur wenn er und die Organisatoren keine bekannten Hasser des Islams gewesen sind:[/B] [I]F.: Ist es zulässig, am Begräbnis eines Nichtmuslims teilzunehmen, wenn es sich etwa um einen Nachbar handelt? A.: Wenn vom Dahingeschiedenen und denen, die das Begräbnis organisieren nicht bekant ist, sowohl den Islam, als auch die Muslime zu hassen, dann ist die Teilnahme an der Beerdigung kein Problem. Jedoch ist es dabei besser hinter dem Leichnahm und nicht vor ihm zu gehen.[/I]

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest la-cercania
AW: wer weiss ob es haram auf beerdigung ein deutsche zu gehen Da hat sich jemand die Mühe gemacht, vielen Dank! Also gibt es da Unterschiede während des Trauermarsches bzw. der Beisetzung ob man vor dem oder hinter dem Leichnahm geht? Als Hassan II beigesetzt worden ist, haben die Clintons auch am Trauermarsch mit dem Leichnahm teilgenommen, ich glaube vor der Leiche neben Mohamed VI oder neben dem Sarg, ich habe es nicht mehr genau in Erinnerung. Was ist damit? Wenn Nicht-Muslime neben dem Leichnahm laufen? Ich stelle viele Fragen :o

Share this post


Link to post
Share on other sites
bouhmara-light
AW: wer weiss ob es haram auf beerdigung ein deutsche zu gehen [QUOTE=MissChocolata;789525][B]Nach Sayyed Sistani ist es verboten für einen Nichtmuslim zu beten. Imam Khamene'i sagt folgendes dazu:[/B] [B]Bismihi Ta`ala By itself, it is not a problem. Rather, it is preferable to ask Allah to forgive them.[/B] [I]Es ist an sich kein Problem, jedoch ist vorzuziehen, Allah zu bitten, ihnen zu vergeben. [/I] [B]Nach Sayyed Sistani ist es erlaubt an einer Beerdigung eines Nichtmuslims teilzunehmen, nur wenn er und die Organisatoren keine bekannten Hasser des Islams gewesen sind:[/B] [I]F.: Ist es zulässig, am Begräbnis eines Nichtmuslims teilzunehmen, wenn es sich etwa um einen Nachbar handelt? A.: Wenn vom Dahingeschiedenen und denen, die das Begräbnis organisieren nicht bekant ist, sowohl den Islam, als auch die Muslime zu hassen, dann ist die Teilnahme an der Beerdigung kein Problem. Jedoch ist es dabei besser hinter dem Leichnahm und nicht vor ihm zu gehen.[/I][/QUOTE] Bist Du Schiitin?:) Du hast Si Sistani zitiert und der ist bekanntlich einflussreicher schiitischer Geistlicher im Irak.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest MissChocolata
AW: wer weiss ob es haram auf beerdigung ein deutsche zu gehen [QUOTE=bouhmara-light;789577]Bist Du Schiitin?:) Du hast Si Sistani zitiert und der ist bekanntlich einflussreicher schiitischer Geistlicher im Irak.[/QUOTE] Nein, bin keine Shiiten! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest SaidAnsary
AW: wer weiss ob es haram auf beerdigung ein deutsche zu gehen @Miss Dann solltest du auch aufhören Sachen zu posten von Lügnern wie Sistani die zu den Rafidahschia gehören. Die Schia verfluchen die ehrenwerten Sahaba Abu Bakr ra, Umar ra und Uthman ra und die Mutter der Gläubigen Aischa ra. Es ist offensichtlich das ihre Aussagen mit dem authentischem Islam nichts gemein haben. zB. sagt Sistani: [I] Es ist an sich kein Problem, jedoch ist vorzuziehen, Allah zu bitten, ihnen zu vergeben.[/I] während Allah aber das Gegenteil sagt: [B]"Der Prophet und diejenigen, die glauben, dürfen nicht für die Heiden um Vergebung bitten, auch nicht, wenn es Verwandte sein sollten, nachdem ihnen klar geworden ist, dass sie Insassen des Höllenbrandes sein werden." [/B](at-tauba: 113) Das Mitgehen bei einem Trauermarsch und Trösten der Angehörigen ist eine ehrenwerte Tat. Mitgefühl zu zeigen ist eine Tugend im Islam. Aber für sie um Vergebung zu bitten während Allah sw es verboten hat, ist Handlung entgegen Seinem Befehl. Außerdem würde es nichts bringen. [U]Der Prophet saws hatte Allah sw um Erlaubnis gefragt für seine nicht im Islam verstorbenen Angehörigen zu beten, aber Allah verbot es ihm auch. Der Prophet saws fragte dann Allah um Erlaubnis deren Grab zu besuchen und Allah erlaubte ihm dies.[/U] Das eine hat eben nicht den Stellenwert des anderen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest -Louisa-
AW: wer weiss ob es haram auf beerdigung ein deutsche zu gehen [QUOTE=SaidAnsary;790177] Außerdem würde es nichts bringen. [U]Der Prophet saws hatte Allah sw um Erlaubnis gefragt für seine nicht im Islam verstorbenen Angehörigen zu beten, aber Allah verbot es ihm auch. Der Prophet saws fragte dann Allah um Erlaubnis deren Grab zu besuchen und Allah erlaubte ihm dies.[/U] Das eine hat eben nicht den Stellenwert des anderen.[/QUOTE] Jetzt muss ich mal kurz nachhaken, auch wenn es off-topic ist. Es geht um die Formulierung, die du wählst und die mich stutzig macht. Hat der Prophet s.a.s. mit Allah t. gesprochen bzw. ihn um etwas gefragt, ich meine in Form eines Dialoges? Der Prophet fragt, Allah antwortet? :weiss nicht: Denn so klingen deine Worte...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Mr-Pain
AW: wer weiss ob es haram auf beerdigung ein deutsche zu gehen [QUOTE=-Louisa-;790633]Jetzt muss ich mal kurz nachhaken, auch wenn es off-topic ist. Es geht um die Formulierung, die du wählst und die mich stutzig macht. Hat der Prophet s.a.s. mit Allah t. gesprochen bzw. ihn um etwas gefragt, ich meine in Form eines Dialoges? Der Prophet fragt, Allah antwortet? :weiss nicht: Denn so klingen deine Worte...[/QUOTE] Warum wundert dich das jetzt? :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites
bouhmara-light
AW: wer weiss ob es haram auf beerdigung ein deutsche zu gehen [QUOTE=-Louisa-;790633]Jetzt muss ich mal kurz nachhaken, auch wenn es off-topic ist. Es geht um die Formulierung, die du wählst und die mich stutzig macht. Hat der Prophet s.a.s. mit Allah t. gesprochen bzw. ihn um etwas gefragt, ich meine in Form eines Dialoges? Der Prophet fragt, Allah antwortet? :weiss nicht: Denn so klingen deine Worte...[/QUOTE] ich denke das geschah mittels des islamischen hermes also via erzengel gabriel (jibril). er überbrachte ihn die ganze offenbarung und ggf. die antworten auf die unschlüssigen fragen. der einzige prophet, der zu gott gesprochen hat war moses. kann mich dunkel daran erinnern, dass im heiligen koran irgend etwas steht das so lautet: "wa kallama allahu moussa takliman" glaube das war surrat nissae also die sure mit dem titel: frauen:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

kokos
AW: wer weiss ob es haram auf beerdigung ein deutsche zu gehen Über diese Frage kann ich nur mit dem Kopf schütteln:hammer:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Heiratsevent in München 28.04.2019

    Mama31
    Mama31 | 
    Events

    Halal Food im Test: Das „Barrio“ in Offenbach

    Liebe MarocZone Community, wir waren mal wieder unterwegs, um Euch eine neue Lokalität vorzustellen, denn auch im Jahre 2019 geht es selbstverständlich weiter mit unserer beliebten Reihe MarocZone - Halalfood im Test. Diesmal hat es uns ins Restaurant „Barrio“ verschlagen, das am 09.02.2019 seine Tore in der Offenbacher City öffnete. Mediterranes Flair in Offenbach Ja, Ihr habt richtig gelesen. Wir übertreiben nicht, wenn wir behaupten, dass das Barrio ein mediterraner Farbtupfer in O

    Med
    Med | 
    Halalfood

    Argana Restaurant - Khadija A. stellt ihr marokkanisches Restaurant vor

    Khadija A. hat sich einen kleinen Traum erfüllt und in Hanau ihr eigenes marokkanisches Restaurant eröffnet. MarocZone hat sie zum Interview getroffen, und erfahren, wie es dazu kam und vor allem, welche leckeren Gerichte sie im Angebot hat. Mehr dazu, seht ihr im Video. Hast du auch ein Restaurant oder eine Location oder ein Unternehmen Welches du unsere Community vorstellen möchtest? dann schreib uns doch einfach eine Email an info@maroczone.de. Wir nehmen gerne Kontakt mit dir auf.

    Med
    Med | 
    Ausgehttipps


  • Who's Online (See full list)

    • Happy_Soul
    • CatWoman
    • Amazigh1
    • ND118
    • Mocca_Böhnchen
    • Sisam
    • Samir El
    • Flufi
    • FlammesinParadise
    • nado_ria
    • Miss_88
    • Lollipops
    • Mektoub
    • tchikita
    • BananaJoe
    • Choupette
    • bond79
    • Lillyfee
    • Bouffi
    • Amina0209
    • IstmeinMektabhier
    • Solaykha85
    • --AgainstAllOdds--
    • Blackstreet
    • TheNormaleOne
    • Chips
    • Melo
    • Hero12
    • Lovelylady
    • Josef
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy