Jump to content
×
×
  • Create New...

Obdachlosenessen in Frankfurt


Recommended Posts

Guest -farid_ffm-

AW: Obdachlosenessen in Frankfurt [QUOTE=funaraa;747067] Man sollte ganz vorsichtig mit solchen Äußerungen sein, denn man kann so schnell in ein Loch der Hilflosigkeit rutschen. Dann hilft manchmal auch kein "Sozialstaat".[/QUOTE] gute Einstellung :daumen hoch:

Link to post
Share on other sites

  • Replies 99
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • BusinessWoman

    7

  • Mao_Zedong

    5

  • Lalasaida2011

    4

  • Mitglied
BusinessWoman

AW: Obdachlosenessen in Frankfurt [QUOTE=Soussi85;750777]Bestimmt von BusinessWoman :)[/QUOTE] Was ist mit mir? Ist der Rudel nun wieder unterwegs, ich kaaaaaaaaannn euch net sehen haha... muss euch ausklappen, aber dazu habe ich die Zeit net. Zum 1000. Mal ich kann keine Bewertungen abschicken und einen doppelten Nick habe ich auch net LOUISAchen, du hängst an mir, das ist ja schon gruselig. Bist wohl sehr enttäuscht darüber, dass ich keine weiteren Nicks habe, wie du und deine Eunuren Freunde ;) Louisa Louisa....du tust mir nur leid!

Edited by BusinessWoman
Link to post
Share on other sites
Guest SaidAnsary

AW: Obdachlosenessen in Frankfurt [QUOTE=Fla_Chick;750429]Zerbrech dir mal nicht dein hübsches Köpfchen wegen uns. Wir gehen nicht mit einer Agenda dahin, weder um unser Image zu verbessern noch um die Weltherrschaft zu erlangen, noch um zu konvertieren. Die Leute am Hbf, wir kennen sie ja mittlerweile, sind einfach froh wenn sie eine Mahlzeit und ein offenes Ohr bekommen. Was der deutsche Staat bietet oder nicht, spielt hier keine Rolle, sonst könnten wir alle unsere Augen und Ohren verschliessen und auf den Staat verweisen. Im Islam ist uns geboten die Armen zu speisen und das tun wir, mit der Hoffnung auf ein paar Hassanat die unsere vielen Sünden auslöschen inshallah.[/QUOTE] :daumen hoch: Mit Nichtstun und Gleichgültigkeit verbessert man die Welt nicht. Um sie zu verändern bedarf es zwar mehr, aber jeder Weg beginnt mit einem Schritt. Und die Weltherrschaft überlassen wir mal Pinky and the Brain.:)

Link to post
Share on other sites
Guest NeckarAlb

AW: Obdachlosenessen in Frankfurt [QUOTE=BusinessWoman;750693]Fla_Chick Da ich auch etwas Hassanat inschallah sammeln möchte :), würde ich mich sehr freuen, wenn du die folgenden Adressen vielleicht einmal ausdruckst und es vielleicht einer Gruppe der Obdachlosen in die Hand drückst. Vielleicht, wissen sie nur nicht, wo sie sich melden sollen :confused: Ich habe einige Adressen rausgesucht; [B]Agentur für Arbeit Frankfurt Main[/B] 60259 Frankfurt am Main Besucheradresse Fischerfeldstr. 10-12 60311 Frankfurt am Main Tel: 01801 / 555111 (Arbeitnehmer) * Tel: 01801 / 664466 (Arbeitgeber) * * Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min Fax: 069 / 2171 2430 [email]Frankfurt-Main@arbeitsagentur.de[/email] ...... [B]Streetwork Innenstadt Kommunale Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Frankfurt am Main [/B] An der Staufenmauer 3 60311 Frankfurt am Main Telefon: +49 (0)69 212 34328 Telefax: +49 (0)69 212 35752 E-Mail: [email]Streetwork.Innenstadt@stadt-frankfurt.de[/email] ___________ Viel Erfolg!![/QUOTE] Deine Daten @BusinessWoman sind sehr nützlich. Was WohnSitzLosen fehlt sind nicht die Basis Versorgungen. Die wissen alle wo es was gibt. Über 80% der männlichen langfristig Obdachlosen sind Personen die durch ihre Scheidungen in solch eine Situation gekommen sind. Als Laie sieht man nur einen Bruchteil der Obdachlosen. Viele pflegen sich und halt ohne Wohnung jedoch ein Teil unserer Gesellschaft. Was diese armen Menschen alle gemeinsam haben: Ihre Eigenliebe ist zusammengebrochen. Daher können Sie auch nur wenige oder keine Hilfs Angebote annehmen. Wenn einfachen Bürger Brötchen usw vorbeibringen gibt es Ihnen Anerkennung und das Gefühl nicht allein zusein. Das ist das eigentliche Geschenk ist nicht ein Brötchen, es ist Menschlichkeit, aufrichtiges Mitgefühl. Es setzt bei manchem Obdachlosen ob Mann oder Frau einen Prozess in Gang wo sie halt verspüren nicht alleine zu sein. Mit der Zeit fühlt der oder die eine sich ermutigt weitere Hilfsangebote anzunehmen. Nachdem das geschenkte Brötchen schon lange verdaut ist, wirkt es noch Seelisch nach. Ein Freund war mal im Arztmobil tätig und berichetete mich viel darüber und ich hab auch schon etwas gemacht. Danke für eure Mühen

Link to post
Share on other sites
Guest Fla_Chick

AW: Obdachlosenessen in Frankfurt [QUOTE=NeckarAlb;750917]Deine Daten @BusinessWoman sind sehr nützlich. Was WohnSitzLosen fehlt sind nicht die Basis Versorgungen. Die wissen alle wo es was gibt. Über 80% der männlichen langfristig Obdachlosen sind Personen die durch ihre Scheidungen in solch eine Situation gekommen sind. Als Laie sieht man nur einen Bruchteil der Obdachlosen. Viele pflegen sich und halt ohne Wohnung jedoch ein Teil unserer Gesellschaft. Was diese armen Menschen alle gemeinsam haben: Ihre Eigenliebe ist zusammengebrochen. Daher können Sie auch nur wenige oder keine Hilfs Angebote annehmen. Wenn einfachen Bürger Brötchen usw vorbeibringen gibt es Ihnen Anerkennung und das Gefühl nicht allein zusein. Das ist das eigentliche Geschenk ist nicht ein Brötchen, es ist Menschlichkeit, aufrichtiges Mitgefühl. Es setzt bei manchem Obdachlosen ob Mann oder Frau einen Prozess in Gang wo sie halt verspüren nicht alleine zu sein. Mit der Zeit fühlt der oder die eine sich ermutigt weitere Hilfsangebote anzunehmen. Nachdem das geschenkte Brötchen schon lange verdaut ist, wirkt es noch Seelisch nach. Ein Freund war mal im Arztmobil tätig und berichetete mich viel darüber und ich hab auch schon etwas gemacht. Danke für eure Mühen[/QUOTE] Danke für deinen Beitrag. Manche Menschen haben (noch) keine Liebe im Herzen und posaunen es ganz stolz im Forum herum, möge Allah ihre Herzen erweichen.

Link to post
Share on other sites
Guest Fla_Chick

AW: Obdachlosenessen in Frankfurt [QUOTE=BusinessWoman;750693]Fla_Chick Da ich auch etwas Hassanat inschallah sammeln möchte :), würde ich mich sehr freuen, wenn du die folgenden Adressen vielleicht einmal ausdruckst und es vielleicht einer Gruppe der Obdachlosen in die Hand drückst. Vielleicht, wissen sie nur nicht, wo sie sich melden sollen :confused: Ich habe einige Adressen rausgesucht; [B]Agentur für Arbeit Frankfurt Main[/B] 60259 Frankfurt am Main Besucheradresse Fischerfeldstr. 10-12 60311 Frankfurt am Main Tel: 01801 / 555111 (Arbeitnehmer) * Tel: 01801 / 664466 (Arbeitgeber) * * Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min Fax: 069 / 2171 2430 [email]Frankfurt-Main@arbeitsagentur.de[/email] [B]WESER 5 Diakoniezentrum [/B] Weserstraße 5 60329 Frankfurt Tel.: 069 / 27 13 58-0 Fax: 069 / 27 13 58-100 Straßenbahn 11, 12: Haltestelle Weser-/Münchener Straße U-Bahn 1, 2, 3, 4, 5: Haltestelle Willy-Brandt-Platz WESER5 Empfang und Telefonzentrale rund um die Uhr besetzt, Telefon: 069 / 271358-0 zentrale Faxnummer: 069 / 271358-100 E-Mail: [email]empfang@weser5.de[/email] WESER5 Leitung Renate Lutz Telefon: 271358-126 Telefax: 271358-100 E-Mail: [email]lutz@weser5.de[/email] [B]Frankfurter Tafel e.V.[/B] Riederhofstr. 14 b, D-60314 Frankfurt am Main Fon 069 - 4980825 Fax 069 - 435085 Büroöffnungszeiten: Montag - Freitag 09.00 - 16.00 Uhr Emailadresse: [email]info@frankfurter-tafel.de[/email] [B]Kontakte zu Selbsthilfegruppen zum Thema Drogen/Abhängigkeit wie z.B. Narcotic Anonymus können über die Selbsthilfekontaktstelle hergestellt werden.[/B] Tel: 069/559444 Fax: 069/559380 e-mail: [email]Selbsthilfe.Kontaktstelle.Ffm@t-online.de[/email] [B]Drogennotruf Träger: Drogennotruf e.V. Der Drogennotruf bietet anonyme Telefonberatung für Drogenkonsumenten und -abhängige, Angehörige, Freunde und Partner.[/B] Der Drogennotruf informiert über: • Notrufnummern • Hilfsangebote • Krankenhäuser • Wirkungsweisen von Drogen • Anzeichen von Gefährdung und Abhängigkeit • Entzugserscheinungen etc. Der Drogennotruf ist täglich von 18.00 bis 24.00 Uhr telefonisch zu erreichen. ADRESSE Drogennotruf e.V. Musikantenweg 22HH 60316 Frankfurt am Main Telefon: +49 (0)69 623451 Drogennotruf Telefon: +49 (0)69 9441999 Frankfurter Workshop Telefax: +49 (0)69 9441998 E-Mail: [email]info@drogennotruf.de[/email] Internet: [url]http://www.drogennotruf.de[/url] [B]Fachstelle Prävention Verein Arbeits- und Erziehungshilfe e.V.[/B] Gebeschusstraße 35 65929 Frankfurt am Main Telefon: +49 (0)69 97383930 Telefax: +49 (0)69 97383938 E-Mail: [email]praevention@vae-ev.de[/email] Internet: [url]http://www.fachstelle-praevention.de[/url] [B]SEKTOR NORD - PFLICHTVERSORGUNG INHALTE / CONTENT Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie[/B] St. Markus Krankenhaus Wilhelm-Epstein-Straße 2 60431 Frankfurt am Main Telefon: +49 (0)69 95330 Telefax: +49 (0)69 533034 E-Mail: [email]markus@fdk.info[/email] Internet: [url]http://www.markus-krankenhaus.de[/url] [B]Streetwork Innenstadt Kommunale Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Frankfurt am Main [/B] An der Staufenmauer 3 60311 Frankfurt am Main Telefon: +49 (0)69 212 34328 Telefax: +49 (0)69 212 35752 E-Mail: [email]Streetwork.Innenstadt@stadt-frankfurt.de[/email] ____________ Viel Erfolg!![/QUOTE] Wenn es um Hassnat geht bin ich geizig. Du kannst die Liste gerne ausdrucken, mitbringen, verteilen und den Menschen erklären was sie zu tun haben und deine Hassanat gefälligst selbst sammeln. Dann wirst du ja sehen, ob dir die Sprüche noch so locker über die Lippen gehen. Möge Allah dein Herz erweichen.

Link to post
Share on other sites
Guest sixth-sense

AW: Obdachlosenessen in Frankfurt [QUOTE=Louisa;750717]Fla_Chick: Viel Erfolg bei eurem Vorhaben. Inshallah sammelt Ihr viele Hassanats. Ich find's echt schade, um nicht zu sagen befremdlich, dass einige einfach keine Ahnung von den ganzen Obdachlosen haben. Diese Menschen stecken einfach in einem Sumpf u können sich aus einem Eigenantrieb heraus nicht befreien können u selbst einfach nur tatenlos sind u praktisch nur selbst vor sich selbst hinvegetieren. Viele suchen es sich wahrscheinlich gerade im tiefsten Winter bei minusgraden draußen zu schlafen in irgendwelchen zugigen Winkeln, weil es dort ja soooo gemütlich u heimisch ist, selbst aus...Mann Mann Mann... Was für ne Fehlvorstellung einige haben. Am besten selbst mal vor Ort sein, helfen u solch eine wertvolle Erfahrung sammeln. Dann geht der Blick- so erschreckend dieser auch ist- über den Tellerrand hinaus. Kenne viele, die gerade frisch aus dem Knast raus sind( wg. Drogendelikten, wiederholtem Schwarzfahren etc.) rauskommen u sich die Übernachtung ( jjjjaaaaaa selbst) bei irgendwelchen karitativen Einrichtungen nicht leisten können. Was ist schon dabei, diesen Menschen aus reiner Nächstenliebe mal ein frisches Brötchen anzubieten??? Was um Himmels Willen? Was????[/QUOTE] :daumen hoch:

Link to post
Share on other sites
Guest Aschefar

AW: Obdachlosenessen in Frankfurt [QUOTE=BusinessWoman;750693]Fla_Chick Da ich auch etwas Hassanat inschallah sammeln möchte :), würde ich mich sehr freuen, wenn du die folgenden Adressen vielleicht einmal ausdruckst und es vielleicht einer Gruppe der Obdachlosen in die Hand drückst. Vielleicht, wissen sie nur nicht, wo sie sich melden sollen :confused: [/QUOTE] Du brauchst professionelle Hilfe. [B]Zentralinstitut für Seelische Gesundheit[/B] Postanschrift: Postfach 12 21 20, 68072 Mannheim Hausanschrift: J5, 68159 Mannheim Tel.: 0621/1703-0 Fax: 0621/1703-1205 E-Mail: [email]info@zi-mannheim.de[/email] [B]Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Markus-Krankenhaus Frankfurt[/B] Markus-Krankenhaus Wilhelm-Epstein-Str. 2 60431 Frankfurt a. M. [url]http://www.markus-krankenhaus.de[/url] [B]Zentrum der Psychiatrie -ZPsy-[/B] der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt Theodor-Stern-Kai 7, 60596 Frankfurt am Main, Tel. 069/6301-7433, Fax. 069/6301-5843 [url]http://www.klinik.uni-frankfurt.de/de/zentren/zpsy.asp[/url] Gute Besserung!

Link to post
Share on other sites
Guest Gipsy

AW: Obdachlosenessen in Frankfurt [QUOTE=BusinessWoman;750407]Also jetzt nicht böse nehmen, ich bin halt eine Kritikerin, das hat nichts mit euch zu tun. Es gab mal ein Projekt, dass mal im TV ausgestrahlt wurde, wie man zwei Obdachlosen helfen wollte, man bot ihnen einen Job an, eine Wohnung, eine Entziehungskur vom Alkohol und andere psycholgische Unterstützung. Man hatte sie begleitet und sie regelmäßig beobachtet und was war, sie wollten einfach nicht "das normale Leben" leben, sie wurden dauernd rückfällig, waren lustlos und hatten mehr Freude an das Leben draußen. Das Projekt ist somit gescheitert. Wie gesagt, der Deutsche Staat lässt niemanden einfach so auf die Straße, es gibt so aberhunderte Organisationen, Anlaufstellen wo man sich wenden kann. Bei den meisten ist es einfach nur Mitleid und in die Parks kann man auch nicht mehr. Auch gibt es Häuser, die ihnen immer eine warme Mahlzeit zur Verfügung stellen oder im Winter, ihnen ein Schlafplatz anbieten, die meisten wollen es einfach nicht!! So wünsche euch aber viel Spaß dabei, vllt. konvertiert der ein oder andere ja.[/QUOTE] das ist das aller letze vom letzen...du kannst von mir aus überall deinen frust raus lassen...aber bei solchen themen hier...wo du eh nicht das geringste interesse hast zu helfen....solltest du dich bedeckt halten... du bist so voller frust und hass...das ist erschreckend...ich wünsche keinem in einer notlage bei dir zu landen...

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied

AW: Obdachlosenessen in Frankfurt [QUOTE=Louisa;750717]Fla_Chick: Viel Erfolg bei eurem Vorhaben. Inshallah sammelt Ihr viele Hassanats. Ich find's echt schade, um nicht zu sagen befremdlich, dass einige einfach keine Ahnung von den ganzen Obdachlosen haben. Diese Menschen stecken einfach in einem Sumpf u können sich aus einem Eigenantrieb heraus nicht befreien können u selbst einfach nur tatenlos sind u praktisch nur selbst vor sich selbst hinvegetieren. Viele suchen es sich wahrscheinlich gerade im tiefsten Winter bei minusgraden draußen zu schlafen in irgendwelchen zugigen Winkeln, weil es dort ja soooo gemütlich u heimisch ist, selbst aus...Mann Mann Mann... Was für ne Fehlvorstellung einige haben. Am besten selbst mal vor Ort sein, helfen u solch eine wertvolle Erfahrung sammeln. Dann geht der Blick- so erschreckend dieser auch ist- über den Tellerrand hinaus. Kenne viele, die gerade frisch aus dem Knast raus sind( wg. Drogendelikten, wiederholtem Schwarzfahren etc.) rauskommen u sich die Übernachtung ( jjjjaaaaaa selbst) bei irgendwelchen karitativen Einrichtungen nicht leisten können. Was ist schon dabei, diesen Menschen aus reiner Nächstenliebe mal ein frisches Brötchen anzubieten??? Was um Himmels Willen? Was????[/QUOTE] Ganz toller Beiträg zu dem Thema. Klasse! :daumen hoch:

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied

AW: Obdachlosenessen in Frankfurt [QUOTE=-inaya-;750779]Das ist echt sowas von gestört.... :s[/QUOTE] Der Radius des Tellerrands hat in diesem Fall höchstens die große eines Kaffetassen-Untertellers.

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied

AW: Obdachlosenessen in Frankfurt [QUOTE=Gipsy;751805]das ist das aller letze vom letzen...du kannst von mir aus überall deinen frust raus lassen...aber bei solchen themen hier...wo du eh nicht das geringste interesse hast zu helfen....solltest du dich bedeckt halten... du bist so voller frust und hass...das ist erschreckend...ich wünsche keinem in einer notlage bei dir zu landen...[/QUOTE] Ich finds beschämend dass man bei so einem Thema immer noch auf seinen Standpunkt beharrt und meint hier rumzicken zu müssen.

Link to post
Share on other sites
Lailasaida2

AW: Obdachlosenessen in Frankfurt [QUOTE=BusinessWoman;746923]Darf ich fragen, was ihr damit bezwecken wollt? Ist das einfach nur eine Aufrischung des Images der Muslime? Oder steckt was anderes, politisches dahinter? Auch wird das ja auch oft von dieser "Frauenrechtlerin" erwähnt, das ich mich doch runterbücken soll und fragen soll etc. (bei ihre Vorträgen) Wieso? sie stinken nach Alkohol und nach Exkrementen, die ich begegnet bin sind sogar sehr unfreundlich sind. Daher, warum an solhe Menschen, dann lieber an viele andere Hilfebedürftige der 3. Welt. Die Obdachlosen hier in Deutschland, sind meiner Meinung nach zu viel Stolz um Hilfe von Staat anzunehmen, daher finde ich die Aktion etwas widersprüch! Deutschland ist ein Sozialstaat und hier wird keiner so einfach "Obdachlos", es sei denn man sucht sich diese Lebensweise selber aus. Naja viel Spaß dabei, wollte ich nur mal loswerden.[/QUOTE] Man kann nur wünschen,das du noch relativ jung bist(evtl. wenige Lebenserfahrung), um solch einen Stuß von dir zu geben. es kann gaaaaaaaaaaaaaanz schnell gehen,das man sein schönes gesichertes dasein verliert,ohne( oder mit) eigenverschulden. Und so sozial wie dieser staat sich hier rühmt,ist er nicht.wirklich nicht. Habe gerade eine Freundin vor der obdachlosigkeit bewahren können,der es psychisch sehr schlecht geht und sie keinerlei Kraft hatte, sich mit Ämtern rumzuschlagen,zumal sie dort sehr sehr unwirsch behandelt wurde. wie nahe man am Abgrund stehen kann,ohne wirkliches Eigenverschulden,habe ich jetzt miterleben müssen. ich war fassungslos und das in DEUTSCHLAND dachte ich. Aber Menschen,wie du müssen sowas wahrscheinlich selbst erst erleben,bis sie klüger werden. Ich wünsche es dir jedenfalls nicht.

Link to post
Share on other sites
Guest Uschi

AW: Obdachlosenessen in Frankfurt Super Idee! Wie jemand schon schrieb, es ist nicht in erster Linie das Broetchen sondern das die Obdachlosen sehen dass es Menschen gibt, die sich fuer sie interessieren und denen sie nicht egal sind!

Link to post
Share on other sites
  • Mitglied
Mao_Zedong

AW: Obdachlosenessen in Frankfurt [B]Tut gutes oder schweigt - mehr kann man echt nicht sagen/schreiben !![/B]

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Who's Online (See full list)

    • Bravestar
    • FreshPrince
    • Klopfklopf
    • Kaffeejunkie
    • Romello
    • Mrs22
    • Mr.Y.....
    • Tareq
    • Hakim
    • MrMohamed
    • Agirlhasnoname

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy