Jump to content

  • Die Hälfte der Marokkaner hat psychische Beschwerden!


    Admin
    • 1,835 views

     Share

    Laut einer aktuellen Studie des Economic, Social and Environmental Council (CESE) leiden 48,9 % der Marokkanerinnen und Marokkaner an psychischen Erkrankungen.

    Die Studie wurde am Rande des Welttages der psychischen Gesundheit am 10. Oktober unter dem Motto „Psychische Gesundheit auf nationaler Ebene“ veröffentlicht. Mit der Studie zielen die Verantwortlichen darauf ab, die wichtigsten Herausforderungen im Zusammenhang psychischen Erkrankungen zu identifizieren und Präventionsmaßnahmen zu entwickeln, heißt es in dem Bericht.

    Die Umfrage ergab, dass 48,9 % der Marokkanerinnen und Marokkaner an einer psychischen Störung leiden oder gelitten haben. Laut derselben Studie verfügt Marokko aber nur über 2.431 Betten für Patienten mit entsprechendem Krankheitsbild. Außerdem gibt es in Marokko nur 454 Psychiater. Diese Zahlen zeigen die mangelnde Investition in diesem Bereich.

     Share


    User Feedback

    Recommended Comments

    • Mitglied

     

    Traurige Tatsache! Da fällt mir einen Witz zu den 50% ein:

    Marokkaner: wie viele Einwohner habt ihr in Deutschland?

    Deutscher: 85 Millionen

    Marokkaner: und was machen die 85 Millionen bei euch?

    Deutscher: 40 Millionen gehen arbeiten, 40 Millionen gehen zu Schule, und 5 Millionen sind arbeitslos

    Deutscher: und wie viele Einwohner habt ihr in Marokko?

    Marokkaner: 40 Millionen

    Deutscher: und was machen die 40 Millionen bei euch?

    Marokkaner: 20 Millionen beobachten was die anderen 20 Millionen machen...

    • Haha 1
    Link to comment
    Share on other sites



    Join the conversation

    You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

    Guest
    Add a comment...

    ×   Pasted as rich text.   Restore formatting

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

    ×   Your previous content has been restored.   Clear editor

    ×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy