Jump to content

  • Med
    Med

    Marokkanischer Bildungsminister: Englisch wird Französisch nicht ersetzen

    "Französisch wird zumindest in den nächsten zehn Jahren Zweitsprache (nach Arabisch) in marokkanischen öffentlichen Schulen bleiben", sagte der Bildungsminister Said Amzazi. 

    Bei einer Pressekonferenz in Rabat schloss Amzazi die Möglichkeit aus, dass Englisch bald Französisch an Schulen ersetzen könnte. Er sagte: "Jeder weiß, dass wissenschaftliche Bücher derzeit mehr auf Englisch als auf Französisch und mehr auf Französisch als auf Arabisch verfügbar sind, aber wir unterrichten in französischer Sprache." 

    Amzazis Äußerungen wurden von verschiedenen Internetnutzern in den sozialen Netzwerken kritisiert, die der Meinung sind, dass Englisch als erste Fremdsprache in den Schullehrplan aufgenommen werden sollte, da sie als "Sprache der Globalisierung" gilt. 

    Französisch ist immer noch die dominierende Fremdsprache. Einige glauben, dass die Dominanz der französischen Sprache in Marokko ein unerwünschter Überrest der französischen Kolonisation ist und dass dies eine Änderung erfordert. Der Ruf hier ist in den letzten Jahren immer lauter geworden. 

    Nach den Zahlen der Studenten, die sich an der marokkanischen Universität für Englisch registrieren, zeigt die neue Generation junger Marokkaner ein größeres Interesse an Englisch als an Französisch . Der ehemalige Leiter der englischen Abteilung für Literatur und Geisteswissenschaften an der Mohammed-V-Universität in Rabat, Hassan Belhiah, sagte gegenüber MoroccoWorldNews, dass immer mehr Studenten gerne einen englischen Abschluss machen würden. 

    Die zwei Amtssprachen in Marokko sind Arabisch und Tamazight.

    Edited by Med



    User Feedback

    Recommended Comments

    Guest Montarrouit

    Posted

    Soweit ich weiß sind Arabisch und Französisch Amtssprachen. Hab bisher nirgendwo gesehen das Thmazight als Amtssprache geführt wurde. Im Gegenteil. Mit der Umsiedlung der Irifien aus Al Hoceima und Umgebung nach Tanger und Tetouan versucht man sogar das Rifkabylisch komplett aus dem Verkehr zu ziehen

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites
    Guest briefkasten

    Posted

    vor 11 Minuten schrieb Montarrouit:

    Soweit ich weiß sind Arabisch und Französisch Amtssprachen. Hab bisher nirgendwo gesehen das Thmazight als Amtssprache geführt wurde. Im Gegenteil. Mit der Umsiedlung der Irifien aus Al Hoceima und Umgebung nach Tanger und Tetouan versucht man sogar das Rifkabylisch komplett aus dem Verkehr zu ziehen

    Solange wir unsere Sprache weiter geben, wird sie immer präsent sein.

    Also heiratet, liebe Imazighren, vermehrt euch und spricht mit euren Kindern thmazight!!!

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites

    Ich denke heute, dass in jeder marokkanischen Familie Spuren von Imazighren gibt. Ob man will oder nicht : Amazghren sind das Original im Maghrib.

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites
    Guest Montarrouit

    Posted

    vor 28 Minuten schrieb briefkasten:

    Solange wir unsere Sprache weiter geben, wird sie immer präsent sein.

    Also heiratet, liebe Imazighren, vermehrt euch und spricht mit euren Kindern thmazight!!!

    Ja wobei ich feststellen muß, daß in imazighen Haushalten immer mehr Darija mit den Kindern gesprochen wird

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites
    Guest Montarrouit

    Posted

    vor 15 Minuten schrieb Mr-XY:

    Zu 90% ist unser Volk dumm und die Regierung will das es auch so bleibt, deswegen wird es weiter auf Arabisch/Französisch unterrichtet, und so Sprache wie Tamazight eingeführt. In Bezug auf wissenschaftliche Bildung frage ich mich, wofür brauch ich Arabisch und/oder Tamazight. Es reicht doch wenn man zu Hause oder auf der Strasse auf arabisch oder Tamazight kommuniziert., aber in den Schulen, Universitäten und Bildungszentren gehört nur English, weil diese Sprache heutzutage der Maßtab ist, um auf internationale Ebene zu kommunizieren und sich weiter zu entwickeln.

     

     

     

    Weil die Marokkaner dazu neigen, die Sprache dann nicht als Wissenschaftliche Sprache oder Bildungssprache zu benutzen, sondern zum täglichen Überlebensgebrauch. Schau dir nur mal die in Frankreich lebenden Marokkaner an. Für die ist die Muttersprache mittlerweile zu einer Fremdsprache geworden und da ist auch schon teilweise die Ü50 Generation betroffen

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites

    Ich war als Gast in Al-Akhawayn Universität und war  beeindruckt vom englischen Niveau der Marokkaner und daher finde ich wichtig, dass die französische Sprache sich langsam verabschieden soll, zumindest auf wissenschaftlichem Niveau.

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites
    Guest Montarrouit

    Posted

    vor 4 Minuten schrieb Mr-XY:

    Du hast jetzt ein anderes Tür aufgemacht. In der ursprünglichen Anzeige "MAROKKANISCHER BILDUNGSMINISTER: ENGLISCH WIRD FRANZÖSISCH NICHT ERSETZEN" ging um die Bildung und nicht um die Gebrauchsprache auf der Strasse. Ich versuch dir eine Antwort zu geben:

    Das stört mich aber nicht, jeder Mensch ist frei und kann selber bestimmen, auf welche Sprache sich unterhalten will. Wenn wir jetzt beide auf unterschiedliche Sprachen kommunizieren und ich verstehe dich beispielsweise nicht, dann antwort ich halt nicht bzw. beende ich die Unterhaltung. 

     

    Wen meinst du?

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites
    Guest Montarrouit

    Posted

    Und was in den Unis gesprochen wird interessiert mich nicht. Von mir aus kann man da Birmesisch sprechen

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites
    Guest Montarrouit

    Posted

    Die sollen mal in Marokko versuchen andere Themen ernst zu nehmen bevor man sich Streitet, welche Imperialistensprachen dort gesprochen werden

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites
    Golden_Girl82

    Posted

    vor einer Stunde schrieb Mr-XY:

    Zu 90% ist unser Volk dumm und die Regierung will das es auch so bleibt, deswegen wird es weiter auf Arabisch/Französisch unterrichtet, und so Sprache wie Tamazight eingeführt. In Bezug auf wissenschaftliche Bildung frage ich mich, wofür brauch ich Arabisch und/oder Tamazight. Es reicht doch wenn man zu Hause oder auf der Strasse auf arabisch oder Tamazight kommuniziert., aber in den Schulen, Universitäten und Bildungszentren gehört nur English, weil diese Sprache heutzutage der Maßtab ist, um auf internationale Ebene zu kommunizieren und sich weiter zu entwickeln.

     

     

     

    Zu 90 % ist unser Volk dumm? Woher stammt diese Zahl und wie wurde sie evaluiert?


     

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites
    Golden_Girl82

    Posted

    vor 8 Minuten schrieb Mr-XY:

    Das war meine Meinung.

    Dann schreib so etwas wie "Ich empfinde unser Volk zu 90 % als dumm" und stell es nicht hin als sei es eine erwiesene Tatsache und der Großteil der Marokkaner sei Idioten. Dem ist nämlich nicht so.

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites
    Am 24.1.2019 um 12:09 schrieb Paciano:

    Ich war als Gast in Al-Akhawayn Universität und war  beeindruckt vom englischen Niveau der Marokkaner und daher finde ich wichtig, dass die französische Sprache sich langsam verabschieden soll, zumindest auf wissenschaftlichem Niveau.

    “If you are willing to be a self-learner, you will develop yourself.”

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites


    Join the conversation

    You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

    Guest
    Add a comment...

    ×   Pasted as rich text.   Restore formatting

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

    ×   Your previous content has been restored.   Clear editor

    ×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy