Jump to content


  • Med
    Liebe MarocZone Community,
    wir waren wieder für Euch unterwegs, um den MarocZone - Halalfood im Test durchzuführen.
    Diesmal hatten wir ein Heimspiel und besuchten in Wiesbaden das Beef and Bun.
    Das Beef and Bun befindet sich in der Moritzstraße und ist ein Burger Restaurant. In anderen größeren Städten haben sich bereits Halal Burger Restaurants etabliert. Bislang war die Auswahl in Wiesbaden jedoch sehr bescheiden, aber seit August dieses Jahres haben wir nun auch die Möglichkeit einen ausgezeichneten Halal Burger zu essen.
    Die Location:  
    Das Beef and Bun befindet sich in der Moritzstraße in Wiesbaden. Die Moritzstraße ist sozusagen eine verlängerte Straße der Wiesbadener Fußgängerzone zum Hauptbahnhof führend. Das urbane Flair und die Möglichkeit hier alles für das alltägliche Leben zu finden, macht die Straße lebendig und beliebt und obwohl die Moritzstraße stark frequentiert ist, gibt es zu jeder Tageszeit in der näheren Umgebung genügend Parkmöglichkeiten.
    Wir werden freundlich von den Inhabern empfangen. Das Restaurant bietet Platz für 20 Gäste. Bei wärmeren Temperaturen können noch weitere zehn Personen draußen Platz nehmen. Die Räumlichkeiten des Beef and Bun wurden von Grund auf erneuert. Es ist stilsicher und modern eingerichtet. Der Küchenbereich ist offen einsehbar. Insgesamt macht das Beef and Bun einen sehr ordentlichen und sauberen Gesamteindruck. Wir nehmen Platz und werfen einen Blick auf die riesige Tafel an der Wand, auf der alle Burger und Getränke aufgelistet sind.
    Der Burger:
    Zur Auswahl stehen sieben verschiedene Burger. Für Vegetarier gibt es eine Veggie Variante. Wir entscheiden uns für den Double Chili Cheese Burger und den Barbecue Burger mit Rinder Bacon. Beides als Menü mit Fritten bzw. Süßkartoffel Pommes. Ein Getränk gehört zum Menü selbstverständlich auch dazu.
    Auf Wunsch erhält der Gast für einen kleinen Aufpreis weitere Toppings auf seinen Burger.  Dem Gast im Beef and Bun steht es also frei, sich den Burger ganz nach seinem Geschmack zusammenzustellen.
    Das Restaurant füllt sich sehr schnell, aber trotzdem müssen wir auf unser Essen nicht lange warten. Nach einer kurzen Wartezeit erhalten wir schon unsere Menüs. Wir sind gespannt und fangen mit dem Double Chili Cheese Burger an. Wie es der Name vermuten lässt, ist dieser scharf, schärfer als gedacht, hier wird Euch kein lascher „pikanter“ Burger vorgesetzt, nein, bei diesem Burger ist auch ordentlich Feuer drin! Wer gerne scharf isst, wird bei diesem Burger auf jeden Fall seine Freude haben.
    Weiter geht’s mit dem Barbecue Burger. Und auch hier werden wir nicht enttäuscht. Das Fleisch ist gut gewürzt, von außen scharf angebraten und innen saftig. Die Barbecue Soße verleiht dem Burger das rauchige Aroma und der Bacon, welchen wir zusätzlich als Topping geordert haben, rundet das Ganze geschmacklich ab. Dazu die große Portion Fritten bzw. Süßkartoffel Pommes mit diversen Soßen.
    Wir sind nach einem Menü gesättigt. Die vielen Gäste deuten darauf hin, dass sich in den wenigen Monaten bereits herumgesprochen hat, dass man hier sehr gute Burger bekommt.
    Das Beef and Bun:
    Neben den sehr guten Burgern gibt es auch noch weitere Gründe, weshalb es sich lohnt das neue Burger Restaurant in Wiesbaden zu besuchen. Das Beef and Bun wirbt damit, dass ihre Gerichte frisch und handgemacht sind. Die Burger Buns (Brötchen) werden täglich frisch gebacken. Auch das Fleisch wird jeden Tag von den Mitarbeitern frisch gewolft und nach eigener Rezeptur gewürzt. Billiges Fleisch und schlechte Qualität wird man im Beef and Bun nicht finden. Die hohen Qualitätsstandards überwachen die zwei Inhaber penibel genau. Da die entsprechende Gastronomieerfahrung vorhanden ist, wissen beide, worauf es bei guter Gastronomie ankommt.
    Das junge Team, samt den Bediensteten ist stets freundlich, immer für einen Spaß zu haben, motiviert und aufmerksam. Im Beef and Bun kostet fast jedes Menü weniger als 10,- € und auch die Aufpreise für Toppings und Saucen sind absolut fair.  Und nun das Allerbeste: Selbstverständlich ist alles zu 100% halal.
    Fazit:
    Das Beef and Bun passt in die Moritzstraße und nach Wiesbaden wie die Faust aufs Auge. Man kann dort seinen Burger vor Ort genießen oder ihn auch zum Mitnehmen bestellen. Aber nicht nur für Wiesbadener ist das Beef and Bun eine neue, erfrischende Option, auch für Burger Liebhaber aus der Umgebung lohnt sich ein Besuch. Lasst es Euch schmecken!
    Addresse: Moritzstraße 32, 65185 Wiesbaden
    Öffnungszeiten: 
    Sonntag bis Donnerstag: 11:30 – 22:30 Uhr
    Freitag: 11:30 - 00:00 Uhr
    Samstag: 12:30 - 00:00 Uhr
    Telefon: 0611 44557606
    https://www.facebook.com/BeefandBunn/
     
     










     

    Med
    Der Sommer hat uns angenehmes Wetter, gemütliche Tage im Kreise der Familie und
    natürlich unvergessliche Grillabende beschert. Auch wenn die Temperaturen sinken, die Lust
    auf saftiges Fleisch und andere Leckereien bleibt das ganze Jahr über. Den perfekten
    Begleiter für Burger, Pommes und Co. bietet SauceForYou mit den leckeren Saucen der
    Marke Nawhal's.

    Im Juni 2019 hat der Onlineshop sauceforyou.de erfolgreich gestartet und beliefert
    Saucenliebhaber deutschlandweit – bequem von zuhause aus mit wenigen Klicks bestellen
    und die Lieblingssauce wird direkt vor die Haustür geliefert.

    Was hat SauceForYou zu bieten?

    Kurz gesagt: Alles was Saucen-Fans, Grillprofis, Burgerfans und Feinschmecker begehren.
    Die Saucen von Nawhal's überzeugen mit ihrem unverwechselbarem Geschmack und sind bei
    Kennern sehr beliebt,
    Bei SauceForYou findet man eine große Auswahl der Kreationen: „Algérienne“ und
    „Andalouse“ sind ideal zu Grillfleisch, Brathähnchen und Burger, die „Marocaine“ verfeinert
    mit leckeren Gewürzen und Kräutern Kartoffel-, Fleisch- und Fischgerichte, „Blanche“ mit
    Gurkenstückchen nach Tzatziki-Art ist der ideale Begleiter für Salate und Sandwiches, für ein
    feuriges Sandwich gibt es „Tunisienne“ mit scharfen roten Chilis. Natürlich darf ein Klassiker
    wie die rauchige „Barbecue“-Sauce nicht fehlen, Fischliebhaber treffen mit der cremigen
    „Fish-to-Fish“ die richtige Auswahl und sein liebstes Fingerfood dippt man am besten in die
    Sauce „Samourai“ oder als Liebhaber der scharfen Küche in die feurige „Chili-Thai“.
    Curryfreunde kombinieren ihre Wraps und Gemüsespieße am besten mit „Curry de Madras“,
    Zwiebelliebhaber können mit der leicht süßen „Magic Onion“ nichts falsch machen und
    „Cheezy Easy“ ist ein leckerer Cheddar-Dip zum Garnieren von Hot-Dogs, Chips und
    Gemüse. Die Saucenvielfalt reicht von mild-süß bis würzig-scharf, mit der Schärfeskala im
    Onlineshop sauceforyou.de kann man seinen Favoriten ganz leicht bestimmen.
    Schaut auch auf sauceforyou.de rein
    https://www.instagram.com/sauceforyou.de
    https://www.facebook.com/SauceForYou/
    Auf Instagram und Facebook verlosen wir 10x2 Flaschen
    https://www.instagram.com/maroczone/
    https://www.facebook.com/maroczone/
     

    Med

    Im Interview mit OmarJugendBewegt

    By Med, in Events,

    Auch in diesem Jahr präsentieren sich wieder viele Wiesbadener Institutionen und Vereinen getreu dem Motto Gemeinsam Vielfalt genießen und erleben beim 44. Internationalem Sommerfestes auf dem Schloßplatz im Herzen von Wiesbaden. Zusammen geben die Verein und Interessengemeinschaften ein Bild von der multikulturellen Gesellschaft der Landeshauptstadt.
    Wir haben die Jugend der Omar Ibnu Alkatab Moschee zum Interview getroffen.
     
    Die OJB (OmarJugendBewegt) ist seit September 2017 die neue Jugendabteilung der Omar Ibnu Alkatab Moschee in Wiesbaden. Sie besteht mittlerweile aus mehreren Jugendgruppenleitern (im Alter zwischen 15 und 21 Jahren) und mehreren Teamleitern.
    Im März 2018 wurde eine Jugendgruppe für Jungs und Mädchen im Alter von 12-15 Jahren gegründet.
    Die OJB verfolgt das Ziel eine Jugendarbeit aufzubauen, die regelmäßig und ehrenamtlich Angebote für Kinder und Jugendliche entwickelt, gestaltet und durchführt.
    Einige Jugendliche haben erfolgreich die Ausbildung zum Jugendleiter/in abgeschlossen. Somit ist der erste Schritt für den Beginn einer professionellen Jugendarbeit getan.
    Zu den Aufgaben der OJB gehören unter anderem: die Schulung der Jugendleiter, die Vorbereitung von Jugendgruppenstunden, die Planung von Ausflügen und Freizeitaktivitäten, die Bearbeitung von Themen zu Glaubensinhalten und vieles mehr.
    Ein weiteres Ziel der OJB ist die Sensibilisierung und Motivation der Jugendlichen sich aktiver an das gesellschaftliche Leben zu beteiligen. Die OJB fördert die Teilhabe von Jugendlichen mit Migrationshintergrund an dem politischen Geschehen und die Teilnahme an Veranstaltungen von anderen Jugendorganisationen.

    Med
    Liebe MarocZone Community,
    wir waren diesmal in Bonn und haben Bensburger besucht. Das Bensburger befindet sich im Bonner Vorort Dottendorf. Für die heißen Sommermonate und die langen Tage ist dies eine wunderbare Location um A. lecker zu essen und B. abzuschalten und zu relaxen. Denn auch wenn ihr keinen Hunger habt, so seid ihr hier herzlich Willkommen, denn das Team von Bensburger macht nicht nur gutes Essen, sondern auch sehr leckere Cocktails.
    Obwohl es das Restaurant erst seit April 2018 gibt, wurde das Bensburger bereits ausgezeichnet (dazu weiter unten mehr). Der sympathische Inhaber Hatim Bennis hat sich bewusst für die ruhige Gegend in Bonn Dottendorf entschieden, da er seine Idee verwirklichen wollte ein Burger Restaurant zu eröffnen, welches einerseits Halal Speisen und andererseits Cocktails anbietet. Diese sind selbstverständlich auch zu 100% Halal. Für dieses Konzept ist die idyllische und ruhige Gegend ideal. Um mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu Bensburger zu gelangen müsst ihr von Bonn aus nur 10 Minuten mit der S-Bahn 61 oder 62 Richtung Dottendorf fahren, an der Endhaltestelle aussteigen und schon seid ihr da.
    Das Restaurant bietet Platz für ca. 45 Personen mit Sitzmöglichkeiten im Außenbereich. Die Einrichtung und das Interieur sind in Brauntönen passend zum Konzept in einem modernen Diners Stil gehalten. Die Gäste sitzen hier gemütlich und haben viel Platz, da die Tische großzügig platziert sind, so dass größere Gruppen oder Familien mit Kinderwagen gemütlich ihre Zeit hier genießen können.  
    Nachdem wir uns an einen Tisch gesetzte haben, durchforsten wir die Speisekarte und nehmen ein buntes und großes Angebot wahr. Neben Burger, gibt es hier Poutine Fries, Baked Potatoes, Salate und Pizza.
    Die Preise sind fair und am Nebentisch können wir erkennen, dass die Portionen sehr üppig sind. Wir entscheiden uns für den Double Cheese Burger, den Veggie Burger, die Poutine Fries und einen Salat.
    Die Speisen im Test
    Der Double Cheese Burger besteht aus einem 180g Rinderpatty und beinhaltet noch Cheddarkäse, rote Zwiebeln, Tomaten, Salat sowie sauren Gurken. Dazu gibt es die Bens-Sauce. Wie vermutet ist unsere Portion genauso üppig wie am Nachbartisch. Als Beilage hat man die Möglichkeit zwischen Hausfritten, Knoblauchfritten, Kartoffelchips, Süßkartoffel-Pommes und einem Maiskolben zu wählen. Wir haben uns bei dem Double Cheese Burger für die Hausfritten entschieden. Der Burger sieht sehr einladend aus und ist geschmacklich auch hervorragend. Das Fleisch ist lecker gewürzt und die Fritten runden das Geschmackserlebnis ab.
    Die Portion Poutine Fries ist ebenfalls sehr groß. Poutine Fries sind ein in Kanada populäres Gericht und erfreuen sich auch in Deutschland einer immer größeren Beliebtheit. Es handelt sich hier um Pommes, welche mit Käse überbacken werden und durch weitere Zutaten garniert sind. Im Bensburger habt ihr die Möglichkeit zwischen drei verschiedenen Poutine Gerichte zu wählen, welche jeweils mit unterschiedliche Toppings verfeinert werden. Wir entscheiden uns für die einfachste Variante, die Poutine Fries mit Jalapenos und geschmolzenem Cheddarkäse. Auch dieses Gericht ist lecker, sättigt und übertrifft unsere Erwartungen. Die Gerichte sind eine echte Alternative für Pommesliebhaber, die neue Variationen kennenlernen möchten.

    Eine weitere alternative sind die überaus leckeren Kartoffelchips, die ich selbst als Beilage zu meinem Veggie Burger erhalten habe. Die kross, dünn geschnittenen Chips werde ich definitiv das nächste Mal wieder zu meinem Burger bestellen. Aber auch beim Veggie Burger gibt es nichts auszusetzen. Der saftige Burger, welcher auch ganz bestimmt Fleischliebhabern schmecken würde, besteht aus einem knackigen Gemüsepaddy, Tomaten, roten Zwiebeln und Salat. Die dazugehörige Curry-Ingwer-Mayonnaise passt zu jedem Grillgericht und verfeinert meinen Veggie Burger. Erfreulich, dass es im Bensburger eine große Auswahl an Speisen für Vegetarier gibt. Für alle, die doch lieber die Fleischvariante bevorzugen sei gesagt, dass es sehr viele andere Burger Variationen gibt, die wir alle gerne probiert hätten, so z.B. mit Riesengarnelen, Barbebue Bacon oder einen Burger mit gebratenen Lachsfilet. Übrigens: Die Burger Buns werden jeden Tag frisch geliefert.
    Auch den anderen Gästen scheint es zu schmecken. Wie anfangs bereits kurz erwähnt wurde das Bensburger zum besten Burger Restaurant von Radio Bonn/Rhein Sieg gekürt. Diese Anerkennung hat sich Hatim Bennis verdient und dies nicht nur aufgrund seiner tollen Gerichte, sondern auch für seine Überzeugung von Anfang an den Halal konformen Weg für sein Restaurant einzuschlagen. In einem Gespräch teilt er uns mit, dass er die andere Seite der Gastronomie bereits in jungen Jahren kennengelernt hat und er dies als Familienvater nicht mehr gutheißt. Daher auch die Idee Cocktails für Gäste anzubieten, die keinen Alkohol trinken.
    Das Gesamtbild, das wir von Bensburger und von Hatim und seinem Team erhalten ist durchweg positiv. Angefangen von der schönen, ruhigen, familienfreundlichen Lage und der sauberen, modernen Location bis hin zu dem netten Team und dem fantastischen Essen. Hier wird mit sehr viel Herz und Leidenschaft gearbeitet und die Preise bleiben dabei fair. Jeder Gast wird im Bensburger freundlich empfangen. Ganz gleich, ob ihr mittags in Ruhe bei einem Kaffee am Notebook arbeitet und das freie W-Lan dabei nutzt, einen leckeren Burger, Dessert oder Pizza essen wollt oder mit Freunden einen Cocktail trinken möchtet, hier seid ihr genau richtig.
    Besucht das Bensburger in Bonn, ihr werdet es nicht bereuen!
    Adresse:
    Bensburger-Bonn
    Hausdorffstraße 343
    53129 Bonn
    Facebook: Bensburger-Bonn
    Instagram: https://www.instagram.com/bensburgerbonn











     
     

    Med

    Geschäftsideen für Marokko

    By Med, in Events,

    Der Marokkaner Farid El-Houzia lebte fast 20 Jahre in Dortmund, bevor er nach Marokko zurückkehrte. Dort gründete er das IT-Start-up „INOSER“, das digitale Lösungen für den Schulunterricht anbietet.

    Während er in Deutschland nie ernsthaft darüber nachgedacht hatte, sich selbstständig zu machen, fasste er zurück in Rabat den Entschluss, sein eigenes Unternehmen zu gründen.

    „In Marokko ist gerade alles im Aufbruch! Es ist aufregend, dabei zu sein und mitanzupacken. Hier habe ich das Gefühl, mehr bewegen zu können“, sagt El-Houzia. Seine Erfahrung in der Softwareentwicklung und Teamleitung sind in Marokko gefragt. „Ich habe meine Entscheidung, nach Marokko zurückzukehren, nie bereut. Mein Wissen ist hier sehr gefragt und ich habe das Gefühl, hier noch viel bewegen zu können.“

    Seine Geschäftsidee
    Zu viel Stoff, eng getakteter Frontalunterricht, wenig Freizeitangebote – viele Kinder in Marokko sind überfordert vom hohen Pensum der Ganztagsschulen. Das wollte Farid El-Houzia mit seinem Unternehmen ändern. INOSER bietet Schulen digitale Lösungen für den Unterricht, zum Beispiel Robotik-Programme und moderne Whiteboard-Lösungen. El-Houzia möchte damit den Spaßfaktor am Lernen erhöhen und zu einem besseren Bildungssystem in seinem Herkunftsland beitragen. Seit der Gründung im Jahr 2016 konnte INOSER stetig wachsen und beschäftigt mittlerweile 6 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
    Hintergrund
    Viele Migrantinnen und Migranten, die in Deutschland leben, spielen mit dem Gedanken, ein eigenes Unternehmen in ihrem Herkunftsland zu gründen. Ein mutiger Schritt, denn der Weg in die Selbstständigkeit und eine Rückkehr in die Heimat müssen gut bedacht und geplant sein. Das Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM) unterstützt Migrantinnen und Migranten vor, während und nach der Unternehmensgründung dabei, ihre Geschäftsidee erfolgreich umzusetzen. Denn CIM ist überzeugt: Migrantinnen und Migranten in Deutschland können mit ihrem Knowhow und ihren Geschäftsideen ihre Herkunftsländer voranbringen. Sie sorgen für Wirtschaftswachstum und zusätzliche Arbeitsplätze. Sie ermöglichen Wissenstransfer und Innovation und schaffen so neue Perspektiven – vor allem für ihre Herkunftsländer, aber auch für Deutschland.

    Haben auch Sie Interesse ein Unternehmen in Marokko zu gründen?
    Dann besuchen Sie die Internetseite https://www.cimonline.de/de/html/aktuelle-ausschreibung-gfe.html

    Geschäftsideen für Entwicklung ist ein Angebot des Programms Migration und Diaspora. Das Programm arbeitet im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und wird vom Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM) umgesetzt – einer Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit (ZAV/BA).

    Med
    Unter dem Motto „Begegnen statt Entfremden“ fand das „Maghreb Maifest“ am 15. Juni, dem „Tag der offenen Gesellschaft“, an den Dreiecksplatz bereits zum dritten Mal statt.
    Auf der Bühne traten Bands, Musiker und Comedians auf. Die Kinder konnten sich auf einer Hüpfburg vergnügen. Essensstände lockten mit Grillware sowie marokkanischer Tee mit Gebäck. Außerdem präsentierten sich weitere Initiativen und Vereine wie Tuisa Stiftung mit Ständen.
    Wir haben mit dem organisator Khalifa Zariouh gesprochen und euch ein paar Eindrücke von dem Maghreb Maifest in Düsseldorf mitgebracht.
     

    Med
    Wir waren bei der Eröffnung der neuen Caftan @caftan_amaoui_couture Boutique in #Mainz dabei und haben für Euch viele tolle Eindrücke gesammelt! Mit dabei war auch @mjn.nsii , @yasmina.bou.makeupartist und viele weitere Gäste die wir euch im nächsten Video vorstellen werden. Bleibt dran und lasst ein Abo da.
     

    Med
    Liebe MarocZone Community,
    wir waren mal wieder unterwegs, um Euch eine neue Lokalität vorzustellen, denn auch im Jahre 2019 geht es selbstverständlich weiter mit unserer beliebten Reihe MarocZone - Halalfood im Test.
    Diesmal hat es uns ins Restaurant „Barrio“ verschlagen, das am 09.02.2019 seine Tore in der Offenbacher City öffnete.
    Mediterranes Flair in Offenbach
    Ja, Ihr habt richtig gelesen. Wir übertreiben nicht, wenn wir behaupten, dass das Barrio ein mediterraner Farbtupfer in Offenbach ist. Das junge Team hat mitten in der Offenbacher City auf der Berliner Straße ein wunderschönes Café errichtet und in jeglicher Hinsicht nichts dem Zufall überlassen. Orientalische Fliesen, schöne große Holztische und stimmige Farben gestalten das Barrio modern, mediterran und urban. Hier haben die drei jungen Männer, die bereits Erfahrung in der Gastronomie gesammelt haben, von der Konzeption bis zum Aufbau mit sehr viel Engagement und Herzblut alles selbst verwirklicht.
    Als wir eintreffen, ist das Barrio bereits sehr gut gefüllt. Es bietet Platz für 35 Personen und bei gutem Wetter gibt es auch draußen Sitzmöglichkeiten. Wir müssen ein wenig warten bis wir einen Tisch bekommen, aber das ist nicht weiter schlimm. Bis ein Tisch frei wird warten wir in der bequemen Sofa Sitzecke und trinken einen marokkanischen Pfefferminztee. Weitere Gäste kommen neugierig ins Barrio und warten auf den Holzsitzbänken, welche die Heizungen verkleiden.
    Generell gilt im Barrio, dass der Gast im Mittelpunkt steht. Hier soll er bei entspannter Musik sowie gutem Essen eine schöne Zeit haben. Freundlichkeit und marokkanische Gastfreundschaft werden im Barrio gelebt. Das internationale, bunt gemischte Publikum ist neugierig und die Herzlichkeit, welche das Team ausstrahlt, wirkt sich auf die Atmosphäre im Barrio aus. Dazu gehört, dass die Gäste keinen Zeitdruck verspüren sollen. Folgerichtig werden aus diesem Grund keine Reservierungen angenommen.
    Das mediterrane Essen im Barrio Nachdem ein Tisch frei geworden ist, setzen wir uns an einen der großen schönen Holztische und werfen einen Blick auf die Speisekarte. Auffällig ist das große Angebot an marokkanischen Frühstücksgerichten, aber es gibt auch marokkanische Suppen und Tajine. Wir bestellen von allem etwas und unterhalten uns während wir warten mit den Betreibern des Barrio.
    Sie erzählen uns, dass sie den Name „Barrio“ gewählt haben, um den gleichnamigen Stadtteil ihrer marokkanischen Heimatstadt Tetouan zu würdigen. Das spanische Wort „Barrio“ bedeutet zudem auch „Stadtteil“ oder „Stadtviertel“. Der Name und das Konzept zielen darauf ab, den Gästen ein reichhaltiges, gesundes Frühstück und Mittagessen in gemütlicher, vertrauter Atmosphäre zu bieten. Dazu zählt selbstverständlich, dass das Essen eine gute Qualität aufweisen muss. Alle Gerichte sind daher hausgemacht und frisch. Genauso wie die Kuchen und Süßspeisen werden diese täglich aus hochwertigen Zutaten zubereitet. Die Offenbacher haben ihr Barrio bereits nach sehr kurzer Zeit angenommen. Das können wir nach unserem Besuch bestätigen.
    Nach einer kurzen Wartezeit erhalten wir unser Essen (siehe Fotos unten). Die traditionelle marokkanische Suppe Harrira darf natürlich nicht fehlen. Außerdem bestellen wir die zwei Frühstücksgerichte „Beldi“ und „Jibli“. Das „Beldi“ beinhaltet Msemen (marokkanische Pfannkuchen), Oliven, Frischkäse, Amlou, Honig, Couscous und Humus. Auch der Humus ist selbstverständlich hausgemacht und besonders lecker. Zudem möchten wir das Amlou, die marokkanische Nutella, hervorheben. Hergestellt aus Mandeln, Arganöl und Honig kann man bei dieser Delikatesse vieles falsch machen, aber hier schmeckt es vorzüglich. Wer Amlou nicht kennt, dem können wir den Brotaufstrich nur wärmstens empfehlen.  Auch die Harrira und die Msemen sind schmackhaft und original marokkanisch.
    Das zweite Frühstücksmenü „Jibli“ besteht aus zwei Spiegeleiern, Oliven, Humus, Couscous, Datteln und Marmelade. Auch dieses Gericht ist außerordentlich lecker und sehr sättigend. Die Spiegeleier und die Oliven sind raffiniert gewürzt, so dass sie auch den gewissen marokkanischen Touch haben. Neben dem schmackhaften Frühstück gibt es im Barrio Tajine, die wir natürlich auch probiert haben. Wir haben uns für eine Hähnchen- und eine Hackfleischtajine entschieden. Die Tajine gibt es auch ohne Fleisch für Vegetarier. Das mediterrane Erlebnis wird durch die Tajine und die Pastilla (haben wir schon die vorzügliche Pastilla schon erwähnt?) abgerundet. Ein großes Kompliment an die Küche, die all diese Gerichte optisch und geschmacklich sehr anspruchsvoll zubereitet hat. Wer danach noch ein Dessert möchte, der kann aus der Vitrine zwischen verschiedenen Kuchensorten, Joghurt oder Waffeln wählen.   
    Unser Fazit
    Das Barrio bietet einerseits mehr als ein herkömmliches Café, anderseits ist es auch kein klassisches orientalisches Restaurant. Es stellt vielmehr ein modernes mediterranes Café mit vielen Auswahlmöglichkeiten dar. Ob Frühstück, Mittagessen, ein Stück Kuchen oder nur ein Espresso. Hier sind Familien mit Kindern, junge Paare oder Studenten, die mit ihrem Notebook arbeiten herzlich willkommen. Wir versprechen Euch, dass ihr für eine kurze oder auch längere Zeit das mediterrane Lebensgefühl mitten in Offenbach erlebt, die Seele baumeln lassen könnt und mit einem Lächeln das Barrio verlasst.
    Adresse: Barrio | Berliner Straße 2  | 63065 Offenbach am Main
     
     












    Med
    Khadija A. hat sich einen kleinen Traum erfüllt und in Hanau ihr eigenes marokkanisches Restaurant eröffnet. MarocZone hat sie zum Interview getroffen, und erfahren, wie es dazu kam und vor allem, welche leckeren Gerichte sie im Angebot hat. Mehr dazu, seht ihr im Video.
    Hast du auch ein Restaurant oder eine Location oder ein Unternehmen Welches du unsere Community vorstellen möchtest? dann schreib uns doch einfach eine Email an info@maroczone.de. Wir nehmen gerne Kontakt mit dir auf.
    Viel Spaß und vergesst nicht unseren Kanal zu abonnieren um zu erst von neuen Interviews zu erfahren!
     



×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy