Jump to content

  • Med
    Med
    Sign in to follow this  

    Halalfood im Test: Das Medina Steaks & More in Frankfurt

       (1 review)

    Liebe MarocZone Community,

    wir waren wieder unterwegs und besuchten diesmal das Medina Steaks & More in Frankfurt und möchten diese Erfahrung mit Euch teilen.

    Das „Medina Steaks & More“ – Ein besonderes Halal Restaurant

    Nachdem wir in der Nähe geparkt haben, sind wir sehr gespannt, was uns im Medina Steaks & More erwartet wird. Die Lokalität befindet sich direkt im Herzen der Frankfurter City. Zwischen dem sehr belebten Römer und der Fußgängerzone spürt man das internationale Flair, das auch auf das Restaurant ausstrahlt. Ein Blickfang sind zunächst die zwei osmanischen Statuen, die bereits draußen dem Gast vermitteln, dass das Medina Steaks & More alles andere als ein gewöhnliches Restaurant ist. Nachdem wir das Restaurant betreten, treffen wir den Inhaber Yakup Ülker sowie den Bruder Haseeb-Ur-Rehman Malik und werden herzlich und offen empfangen.

    Es ist ca. 19.00 Uhr und das Medina Steaks & More ist zu diesem Zeitpunkt sehr gut besucht. Die Räumlichkeiten bieten Platz für rd. 160 Gäste. Das ganze Restaurant ist sehr gehoben und mit viel Liebe eingerichtet. Teile der Decke sind mit Koranversen verziert, Kissen und schön gepolsterte Möbel sorgen dafür, dass der Gast während des Aufenthalts in eine andere Welt eintaucht. Unser persönliches Highlight ist die große Glasfront, durch die jeder Gast das Küchen-Innenleben beobachten kann und miterlebt mit welcher Mühe das Team das Essen zubereitet. Alles ist offen und transparent gestaltet. In der ersten Etage gibt es zudem Räumlichkeiten, um das Gebet zu verrichten. Dazu müsst Ihr einfach beim Personal nachfragen und Ihr erhaltet einen Schlüssel. Wer bei gutem Wetter im Freien sitzen möchte und das Großstadttreiben beobachten will, kann auf der Außenfläche Platz nehmen. Hier kann es zwar ein wenig lauter werden, aber schließlich befinden wir uns mitten im Großstadttreiben.

    Wir nehmen im Innenraum Platz und werfen einen Blick auf die Speisekarte und nehmen ein buntes und zugleich großes Angebot wahr. Neben den Steaks, welche das Aushängeschild des Restaurants sind, gibt es unter anderem verschiedene Burger, Spare Ribs, Chicken Gerichte, eine gemischte Grillplatte, Spaghetti, Wiener Schnitzel, Fisch und vegetarische Speisen. Neben Steaks werden also – wie der Name „Steaks & More“ vermuten lässt – noch zahlreiche andere Gerichte angeboten, so bekommt der Gast die Möglichkeit Gerichte, die er sonst aus religiösen Gründen nicht essen kann, zu essen. Die Auswahl ist aus diesem Grunde sehr groß und obwohl die Karte viele internationale Gerichte anbietet, hat es noch zu 100% den Charakter eines Steakhauses.

    Die Speisen im Test

    Wir entscheiden uns für ein Rumpf-Steak 500g, ein T-Bone Steak und einen Premium-Burger, dazu erhalten wir als Vorspeise eine feine Kartoffel-Creme-Suppe mit Steakstreifen. Die Suppe eignet sich hervorragend als „Warmmacher“ und entfacht auch schon eine Vorfreude auf das Hauptgericht. Zum Trinken gibt es hausgemachten Eistee und Limonade.

    Die Preise sind im oberen Sektor. Davon sind wir nicht überrascht, denn man darf nicht vergessen, dass es sich hier um sehr hochwertige Qualität handelt. Kein billiges Fleisch aus dem Supermarkt, sondern gute Qualität, die selbstverständlich auch teurer im Einkauf ist. Vom Inhaber Yakup Ülker erfahren wir, dass er nur regionales Bio Halal-Fleisch serviert und er sich selbst vor Ort vergewissert hat, dass alle Qualitätsmaßstäbe und islamische Richtlinien eingehalten werden. Zubereitet und serviert werden die Speisen zudem von Spitzenpersonal mit langjähriger Erfahrung in der Frankfurter Gastronomie. Sei es der Koch, der Bartender (nein, es gibt keine alkoholischen Getränke) oder die Servicekräfte, alle repräsentieren das sehr gute Niveau des Medina Steaks & More, so dass die höheren Preise durchaus gerechtfertigt sind. Qualität hat nun mal ihren Preis und es sollte sich lohnen, denn nach einer angemessenen Wartezeit erhalten wir unsere Gerichte:

    Zunächst probieren wir den Premium-Burger, bestehend aus rd. 180 g Rinderpatty mit Tomaten, Zwiebeln, Gurken und Eisbergsalat. Das Kunstwerk wird mit einem Messer zusammengehalten. Der Burger wird mit hausgemachten Pommes bzw. Fries serviert. Geschmacklich ist der Burger sehr lecker, das Fleisch gut gewürzt, außen scharf angebraten und innen so saftig, wie ein Patty sein sollte. Dazu krosse Rindsbacon Streifen. Wir möchten an dieser Stelle anmerken, dass nicht nur bei den Steaks auf die entsprechende Qualität des Fleisches geachtet wird, sondern selbstverständlich bei allen anderen Gerichten.

    Weiter geht es mit dem Rumpf Steak, das haben wir „medium“ bestellt und auch „medium“ bekommen (was keine Selbstverständlichkeit ist). Es ist von außen hervorragend angebraten und innen saftig. Mit dem passenden Besteck kann man sich das Steak in schöne Scheiben schneiden und es sich auf der Zunge zergehen lassen. Unsere Erwartungen werden auch hier übertroffen.

    Nun zum T-Bone Steak: Dieser sehr außergewöhnliche Teller mit dem T als Knochen (Bone) ist unser persönlicher Favorit. Das Steak ist gut gewürzt und schon in Scheiben geschnitten (das erspart eine Menge Arbeit). Es ist innen noch rosa und außen kross, geschmacklich ist das T-Bone Steak sehr lecker. Mit jedem Bissen schmecken wir die außergewöhnliche Qualität und es ist eine Wohltat für unseren Gaumen. Dazu werden noch leckere Bratkartoffeln serviert. Kurzum: Wir genießen hier ein exzellentes, äußerst geschmackvolles und sehr gut zubereitetes Steak, das man selbst probiert haben muss. Nicht vergessen, zum Schluss sollte man am Knochen das Fleisch „abnagen“, denn diese Stellen sind besonders geschmacksintensiv und lecker.

    Abgerundet wird unser Besuch mit einem delikaten und wohl einzigartigen Datteleis. Zumindest haben wir bisher in keiner Lokalität ein entsprechendes Eis genießen dürfen. Damit nicht genug; wir haben auch die „Baklava nach Art des Hauses“ probiert; nicht zu süß und dennoch zart, sodass man die gehackten Pistazien sehr deutlich rausschmecken konnte.

    Das Steak „blutet“ nicht

    An dieser Stelle möchten wir Euch eine Info zu der Vereinbarkeit von Halal und dem Verzehren von Steaks erklären. Ein weit verbreiteter Irrglaube (nicht nur unter Muslimen) ist, dass das Fleisch noch Blut enthält.

    Beim Steak gibt es verschiedene Garstufen, z.B. rare = blutig oder medium = rosa. Bei der Garstufe „rare“ und „medium“ ist das Fleisch innen noch rosa. Beim Schneiden des Fleisches tritt bei einem gut zubereiteten Steak Fleischsaft aus. Das ist natürlich kein Blut, durch den deutschen Begriff „blutig“ sollte man sich nicht in die Irre führen lassen. Der Begriff „blutig“ ist hier fehl am Platz, ja sogar völlig falsch. Nach dem Schlachten werden die Tiere vollkommen ausgeblutet, ansonsten würde das Fleisch schnell verderben und könnte nicht abgehangen und „gereift“ werden.

    Fleisch, das in muslimischen Familien verzehrt wird, muss vollkommen ausgeblutet sein, damit es „halal“ auf den Tisch kommt. Dennoch habt Ihr bestimmt schon mal gesehen, dass auch z.B. Halal Lammsteaks Fleischsaft haben. Blut kann es also nicht sein.

    Warum ist es beim Rind Steak rötlich? Die leicht rötliche Farbe stammt von dem globulären Protein Myoglobin, das den Muskeln die rote Farbe gibt und für den Sauerstoffhaushalt verantwortlich ist. Während des Reifens und Garens tritt es aus den Muskelfasern aus. Beim Garen löst es sich im Wasser, das aus den Proteinen freigesetzt wird, und färbt es rötlich.

    Ihr könnt also beruhigt sein. Ganz gleich in welcher Garstufe Ihr Euer Steak wählt. Es ist zu 100% kein Blut mehr im Fleisch.

    Das Ramadan Spezial von Medina Steaks & More

    Während des Fastenmonat hat Ramadan geänderte Öffnungszeiten (20:30 Uhr bis 01:00 Uhr) und auch ein kleineres, für den Fastenmonat angepasstes Menü. Nur so kann man gewährleisten, dass Qualität und Service für alle Gäste einheitlich hoch ist. Schaut einfach auf der Homepage vorbei und informiert Euch. Eine Suppe und Datteln gibt es während des Ramadan frei Haus. Auch für Kinder wird es ein spezielles Angebot geben. Solltet Ihr während des Ramadan das Angebot wahrnehmen, so vergesst nicht, wie an allen anderen Tagen auch, zu reservieren!

    Das Fazit von Medina Steaks & More

    Wir können Euch nichts Anderes sagen, als dass alle Gerichte hervorragend waren. Der Service war professionell und Yakup Ülker und sein Team sind herzliche Menschen, die zu ihren Gästen freundlich und offen sind und mit sehr viel Humor den alltäglichen Stress bewältigen. Der Servicegedanke wird vom ganzen Team gelebt. Ganz gleich, ob in kleinen Gruppen oder mit der Familie, hier findet jeder seinen Platz und ist herzlich willkommen. Schaut vorbei und testet selbst das Medina Steaks & More. Bringt ordentlich Hunger mit und informiert Euch während Ramadan über das Tagesangebot und den geänderten Öffnungszeiten. Ganz wichtig: Vergesst nicht zu reservieren.

    Wir wünschen Euch eine schöne Zeit im Medina!

    Adresse:

    Berlinerstr.10
    60311 Frankfurt am Main
    Tel.: 069 21006635
    info@medina-steakhouse.de
    https://www.facebook.com/pg/Medinahalalrestaurant

    medina_steakhouse1.jpg.aed8b236c78128a45b28976213bde12c.jpg

    medina_steakhouse2.jpg.4ffb3a9a1cf0fd85cae1cb95789cdc61.jpg

    medina_steakhouse3.jpg.d7c9e0a61a9e843ba8550afd72c8315c.jpg

    medina_steakhouse.jpg.e758d41e70ac6d6b53a6c430d70bda85.jpg

    medina_steakhouse4.jpg.47f0739e5df414759648c2f91e8e5299.jpg

    medina_steakhouse5.jpg.15fbdac2d1e3724d49978c0793f5a335.jpg

    medina_steakhouse6.jpg.0407cd13dcc4f0ecd32a425b295a320f.jpg

    medina_steakhouse7.jpg.23dd61889712acd0933726e8b27aaf4a.jpg

    medina_steakhouse8.jpg.be37b959ab15675efd7eab144827e292.jpg

    medina_steakhouse9.jpg.85499fb4aaeb305d581a63da570f20f9.jpg

    medina_steakhouse11.jpg.81937f951e02bf6acfb08a52250d18eb.jpg

    medina.thumb.jpeg.6a217cf9a89fd158a831ead7488b3add.jpeg

    medina3.thumb.jpeg.14db1f42bf6beadd8c8f1115f4f75a92.jpeg

    medina4.thumb.jpeg.17d9d45d15a4e9b94cc2d5079e6545d0.jpeg

    medina5.thumb.jpeg.12687f727d967899dddcdcf7b8b98dd9.jpeg

     

    medina2.jpeg

    medina6.jpeg

    • Like 2

    Sign in to follow this  


    User Feedback

    Create an account or sign in to leave a review

    You need to be a member in order to leave a review

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now

    Flieger

    Report ·

      

    Ein sehr guter Bericht!
    Weiter so.

    Share this review


    Link to review



×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy