PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Chebbakia Rezepte


Hbila
10.08.2010, 14:21
Salam 3alaykum,


da in den letzten Tagen mehrere Threads zu Chebbakia eröffnet wurden, habe ich hier die bisherigen Chebakia Rezepte, die im Forum zu finden sind für euch kopiert.

InschaALLAH kommen noch andere Chebbakia Sorten dazu.

Hbila
10.08.2010, 14:21
Chebakiya-Rauten


http://img100.imageshack.us/img100/7013/jjl11931.jpg (http://img100.imageshack.us/i/jjl11931.jpg/)



Zutaten:


1Kg Mehl
etwa 250 g Butter
2 El Essig
1 Vanillezucker
1 Backpulver
prise Salz
lauwarmes Wasser ( zum Binden der Zutaten)


Zubereitung:


Butter + Mehl gut mit den Händen durchkneten, danach den Essig, Vanillezucker, Backpulver & Salz hinzufügen & alles mit lauwarmes Wasser binden.

Den Teig in kleine Kugeln teilen & alle etwas ausruhen lasse, den Teig dann durch eine Nudelmaschine geben oder mit einem Nudelholz dünn ausrollen ( das Gleiche wie bei Chebbakiya).

Mit einem Zick-Zack Rädchen ( so nenne ich das:o) Rauten schneiden & jeweils in der Mitte einen Strich ziehen.

Ihr legt dann etwa 4-5 Rauten aufeinander, dann von den oberen Seite alle Rauten durch die Mitte ziehen.


http://img714.imageshack.us/img714/127/pictures3.jpg (http://img714.imageshack.us/i/pictures3.jpg/)



Die Rauten dann frittieren & dann in Honig reintun, mit Sesam dekorieren.

http://img63.imageshack.us/img63/8517/bzt11873.jpg (http://img63.imageshack.us/i/bzt11873.jpg/)


http://img297.imageshack.us/img297/7402/nqm11873.jpg (http://img297.imageshack.us/i/nqm11873.jpg/)

Hbila
10.08.2010, 14:21
Chebakia



http://img10.imageshack.us/img10/4033/2349imgcache.jpg (http://img10.imageshack.us/i/2349imgcache.jpg/)


Zutaten für den Teig:



1kg Mehl
1/2Tl Salz
Sesam(gemahlen)
30ml Butter
85ml Öl
Anis(gemahlen)
Fenchel (gemahlen
1/2El Zimt
1 prise Gummiarabikum (das ist Meksa Al7ora, kann man aber weg lassen)
75ml Rosenwasser
etwas Hefe
1/2Tl Safran
1 Eigelb
2El Essig
250ml Wasser

(bei Anis, Fenchel & Sesam könnt ihr die auch so lassen ohne zu mahlen, manche mögen es eher so, finde die gemahlen aber besser.)



Zum Garnieren:


1kg Honig
2EL Sesam




Zubereitung:


Die Safranfaeden in einer Pfanne erwärmen und in der Hand zerreiben.
Alle Zutaten fuer den Teig in ein Schüssel geben und das Wasser langsam hinzufügen (Die Hefe am besten vorher in lauwarmes Wasser auflösen), falls der teig zu fest sein sollte, etwas Wasser noch hinzugeben.


http://img14.imageshack.us/img14/5324/collagen36.jpg (http://img14.imageshack.us/i/collagen36.jpg/)



Den Teig in mehrere Kugeln formen, mit Mehl besteuben & für 20-30 Minuten ausruhen lassen, dann den Teig sehr dünn ausrollen.

Mit einem kleinen Zackenröllchen ein Viereck ausschneiden, aus diesem Viereck nun weitere kleine Vierecke schneiden (ca 8cm*8cm) ( ich mache es mit 5:D). In die Vierecke 4 weitere schnitte machen, sie duerfen nur in der Mitte sein.

Ein kleines Viereck in die Hand nehmen und den zweiten und vierten Streifen von den andern leicht wegziehen, nun die äusseren Ecken durch die Mitte ziehen und erstmal auf die seite legen und es mit den andern Vierecken gleich tun.


http://img707.imageshack.us/img707/9298/collagen37.jpg (http://img707.imageshack.us/i/collagen37.jpg/)


Die Chebakia in Öl fritieren bis sie eine schöne braune Farbe bekommt. In Honig tauchen und mit Sesam bestreuen.


http://img211.imageshack.us/img211/3953/103eu1.jpg (http://img211.imageshack.us/i/103eu1.jpg/)

Hbila
10.08.2010, 14:22
Zlabia, was die Userin _Cat_ gepostet hat.


Hab hier auch ein Rezept für Zlabia

Zlabia

500g Mehl
1/2 TL Trockenhefe
1 TL Safran (wahlweise kann auch Lebensmittelfarbe rot,gelb genommen werden)
1/2 TL Salz
1/2 Liter lauwarmes Wasser
Öl zum Frittieren

Sirup
250 g Zucker
1/4 Liter Wasser

oder wer möchte kann auch 1 kg Honig mit etwas Wasser erhitzen.



Mehl,Hefe,Salz und Safran in einer Schüssel mischen.
Nun nach und nach das Wasser dazugeben und mit einem Schneebesen kräftig rühren (Sollte die Konsistenz von Pfannkuchenteig haben) also aufpassen das der teig nicht zu flüssig ist.
Den Teig abgedeckt nun 2 Stunden ruhen lassen.
Teig nochmal durchrühren und nochmal für eine Stunde ruhen lassen.
Zucker und Wasser nun in einem Topf erwärmen und aufkochen lassen,so dass ein Sirup ensteht(wer möchte kann etwas Safran oder Lebensmittelfarbe dazugeben).
Öl in einem Topf erhitzen.
Den Teig nochmal durchrühren und nun in einen Spritzbeutel oder in eine kleine Plastiktüte mit Loch füllen und kreisförmig nun den Teig ins heisse Öl spritzen.
Golbraun ausbacken.
Die Zlabia nun auf Küchenpapier abtropfen lassen und in den Sirup tauchen,abtropfen lassen.

http://img836.imageshack.us/img836/5688/zlabia10.jpg (http://img836.imageshack.us/i/zlabia10.jpg/)

Hbila
10.08.2010, 14:24
.........................


Hier noch ein Rezept für Spaghetti Chebakia mit Mandeln,das eine Userin mal damals ins Forum geschrieben hatte.

Spaghetti Chebakia mit Mandeln

500 gr. Mehl
1 Eßl. Gemahl. Anis
1 Eßl Zimt
½ Tl. Salz
4 Eßl. Butter
1 Tl. Hefe
etwas Safran
2 Eßl. Essig
½ Teeglas Öl
1 Ei
lauwarmes Wasser
200 gr. Mandeln (geröstet und grob gemahlen)
ca. 500 gr. Hönig
Öl zum frittieren
Mandelblättchen

Mehl in einer Schüssel geben, in der Mitte eine tiefe Mulde bilden, Salz, Anis, Zimt und Butter dazugeben. Safran, Hefe, Essig und Öl mischen und hinzufügen. Alles mit den Fingern mischen, dann das Ei dazugeben, ebenfalls mischen. Anschließend mit lauwarmem Wasser zu einem Teig kneten. Der Teig soll locker sein. Aus dem Teig eine Kugel formen, etwas ruhen lassen. Die Kugel dünn ausrollen, daraus per Teigroller 6 längliche Längen (ca.9 cm) schneiden oder die Kugel in die Nudelmaschine geben und mit dem Aufsatz für Spaghetti schneiden. Aber die Lägen sollen nicht allzu dünn sein. Die beiden Enden der Längen zusammen drücken, sodass ein „Sack“ entsteht. So weiter verfahren bis Ende.
Dann die Säckchen im Öl frittieren, abtropfen lassen, in Honig kurz eintauchen, dann mit den Mandeln garnieren.

http://i39.tinypic.com/14vgrys.jpg

http://i42.tinypic.com/dnk5z8.jpg

http://i42.tinypic.com/2ii8oat.jpg

_Cat_
11.08.2010, 09:39
Tulumba Chebbakia

Zutaten:

250 ml Wasser
½ TL Salz
60 g Butter
175 g Mehl
2 EL Hartweizengriess
4 Eier
Sonnenblumenöl

Sirup:
450 g Zucker
300 ml Wasser
Saft von 1 Zitrone

Oder wer möchte kann auch Honig nehmen.

Die Zutaten für den Sirup in einen Topf geben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen.
Hitze reduzieren, 5-10 Minuten köcheln und dann abkühlen lassen.


Wasser, Butter und Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und Mehl und Griess auf einmal dazugeben. Gut verrühren. Wieder auf den Herd stellen und weiter rühren, bis eine glatte Masse entsteht, die sich von der Topfwand löst. Abkühlen lassen. Ein Ei nach dem anderen dazugeben und rühren, bis die Masse glänzt. Nun die Masse in eine Spritztüte mit gerillter Tülle geben.
Reichlich Öl in einer Pfanne erhitzen. Nun lange Teigstücke hineinspritzen (oder auf Backpapier spritzen und dann in die Pfanne geben), bis die Pfanne Halbvoll ist. Die Pfanne bei mittlerer Hitze immer wieder schwenken, bis die Tulumba goldbraun sind und an der Oberfläche schwimmen. Herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und 10-15 Minuten in den kalten Sirup legen oder in warmen Honig eintauchen.Den Rest des Teigs ebenso verarbeiten.

http://img830.imageshack.us/img830/2706/tulumbatatlisi1300x244.jpg (http://imageshack.us/photo/my-images/830/tulumbatatlisi1300x244.jpg/)

Raubkatze
11.08.2010, 13:30
Tulumba Chebbakia

Zutaten:

250 ml Wasser
½ TL Salz
60 g Butter
175 g Mehl
2 EL Hartweizengriess
4 Eier
Sonnenblumenöl

Sirup:
450 g Zucker
300 ml Wasser
Saft von 1 Zitrone

Oder wer möchte kann auch Honig nehmen.

Die Zutaten für den Sirup in einen Topf geben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen.
Hitze reduzieren, 5-10 Minuten köcheln und dann abkühlen lassen.


Wasser, Butter und Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und Mehl und Griess auf einmal dazugeben. Gut verrühren. Wieder auf den Herd stellen und weiter rühren, bis eine glatte Masse entsteht, die sich von der Topfwand löst. Abkühlen lassen. Ein Ei nach dem anderen dazugeben und rühren, bis die Masse glänzt. Nun die Masse in eine Spritztüte mit gerillter Tülle geben.
Reichlich Öl in einer Pfanne erhitzen. Nun lange Teigstücke hineinspritzen (oder auf Backpapier spritzen und dann in die Pfanne geben), bis die Pfanne Halbvoll ist. Die Pfanne bei mittlerer Hitze immer wieder schwenken, bis die Tulumba goldbraun sind und an der Oberfläche schwimmen. Herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und 10-15 Minuten in den kalten Sirup legen oder in warmen Honig eintauchen.Den Rest des Teigs ebenso verarbeiten.

http://www.yemektariflerin.net/editorfiles/tulumba_tatlisi1.jpg

Von woher bekomme ich so ein Spritzgerät?

_Cat_
11.08.2010, 13:34
Von woher bekomme ich so ein Spritzgerät?

So einen Spritzbeutel bekommst du überall in einem Haushaltswarengeschäft oder du kannst ihn dir auch online bestellen.

Raubkatze
11.08.2010, 13:39
So einen Spritzbeutel bekommst du überall in einem Haushaltswarengeschäft oder du kannst ihn dir auch online bestellen.

Ach so,mit einem Spritzbeutel wurden die gemacht???
Den haben wir zu hause.
Wie ist denn der Teig von der Konsistenz her?

_Cat_
11.08.2010, 13:42
Ach so,mit einem Spritzbeutel wurden die gemacht???
Den haben wir zu hause.
Wie ist denn der Teig von der Konsistenz her?

Hm ist so wie Windbeutelteig ,locker und weich :D

Raubkatze
11.08.2010, 13:47
Hm ist so wie Windbeutelteig ,locker und weich :D

Ich danke dir,für deine Hilfe;)
Wenn ich jetzt nur nicht so schlapp wäre,dann würd ich mich jetzt direkt an die arbeit machen!:mad: aber ich bin zu faul!!!!

_Cat_
11.08.2010, 13:53
Ich danke dir,für deine Hilfe;)
Wenn ich jetzt nur nicht so schlapp wäre,dann würd ich mich jetzt direkt an die arbeit machen!:mad: aber ich bin zu faul!!!!

haha :D naja muss auch noch so einiges machen
Hier hab ich noch 2 Videos gefunden

<object width="480" height="385"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/4ZxTULoViKo&amp;hl=de_DE&amp;fs=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/4ZxTULoViKo&amp;hl=de_DE&amp;fs=1" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="480" height="385"></embed></object>

<object width="480" height="385"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/TAxWUZYLslk&amp;hl=de_DE&amp;fs=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/TAxWUZYLslk&amp;hl=de_DE&amp;fs=1" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="480" height="385"></embed></object>

_apple_
20.08.2010, 12:35
Gibt es einen besonderen trick, damit der honig länger an den schabkias dran bleibt, weil ich hab die mit meiner mutter letztens gemacht und nach 5 tagen war fast kein honig mehr dran!

leilah99
21.08.2010, 12:47
Tulumba Chebbakia

Zutaten:

250 ml Wasser
½ TL Salz
60 g Butter
175 g Mehl
2 EL Hartweizengriess
4 Eier
Sonnenblumenöl

Sirup:
450 g Zucker
300 ml Wasser
Saft von 1 Zitrone

Oder wer möchte kann auch Honig nehmen.

Die Zutaten für den Sirup in einen Topf geben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen.
Hitze reduzieren, 5-10 Minuten köcheln und dann abkühlen lassen.


Wasser, Butter und Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und Mehl und Griess auf einmal dazugeben. Gut verrühren. Wieder auf den Herd stellen und weiter rühren, bis eine glatte Masse entsteht, die sich von der Topfwand löst. Abkühlen lassen. Ein Ei nach dem anderen dazugeben und rühren, bis die Masse glänzt. Nun die Masse in eine Spritztüte mit gerillter Tülle geben.
Reichlich Öl in einer Pfanne erhitzen. Nun lange Teigstücke hineinspritzen (oder auf Backpapier spritzen und dann in die Pfanne geben), bis die Pfanne Halbvoll ist. Die Pfanne bei mittlerer Hitze immer wieder schwenken, bis die Tulumba goldbraun sind und an der Oberfläche schwimmen. Herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und 10-15 Minuten in den kalten Sirup legen oder in warmen Honig eintauchen.Den Rest des Teigs ebenso verarbeiten.

Hallo,

habe es gestern versucht, ist überhaupt nichts geworden, der Teig war zu klebrig. Ich hab genau deine Zutaten verwendet.

Was soll ich denn da jetzt anders machen.

Meine Mutter will unbedingt diese Dinger.

_Cat_
21.08.2010, 13:14
Hallo,

habe es gestern versucht, ist überhaupt nichts geworden, der Teig war zu klebrig. Ich hab genau deine Zutaten verwendet.

Was soll ich denn da jetzt anders machen.

Meine Mutter will unbedingt diese Dinger.



Anstatt dem Wasser kannst du auch Milch verwenden,wenn der Teig zu klebrig ist mach noch etwas Mehl rein,eigentlich sollte er nicht kleben,wenn er sich vom Topf löst.

leilah99
21.08.2010, 13:51
Hallo,

nee wo es noch im Topf war, war es ja nicht klebrig. Erst nach dem ich die Eier nach und nach reingetan habe wurde es klebrig.

Komisch nicht soll ich weniger Eier nehmen.

Danke

_Cat_
21.08.2010, 14:13
Hallo,

nee wo es noch im Topf war, war es ja nicht klebrig. Erst nach dem ich die Eier nach und nach reingetan habe wurde es klebrig.

Komisch nicht soll ich weniger Eier nehmen.

Danke

Probier es mit weniger Eiern oder du nimmst einfach mehr Mehl ca.250 g ,vielleicht ist der Teig dann mit 4 Eiern nicht mehr so klebrig.

ladymaryam08
31.08.2010, 22:30
haha :D naja muss auch noch so einiges machen
Hier hab ich noch 2 Videos gefunden

<object width="480" height="385"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/4ZxTULoViKo&amp;hl=de_DE&amp;fs=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/4ZxTULoViKo&amp;hl=de_DE&amp;fs=1" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="480" height="385"></embed></object>

<object width="480" height="385"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/TAxWUZYLslk&amp;hl=de_DE&amp;fs=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/TAxWUZYLslk&amp;hl=de_DE&amp;fs=1" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="480" height="385"></embed></object>

hy kannst du mir das rezept verraten?????;-)

_Cat_
01.09.2010, 08:15
hy kannst du mir das rezept verraten?????;-)

Tulumba Chebbakia

Zutaten:

250 ml Wasser (im Video wird Milch verwendet)
½ TL Salz
60 g Butter
175 g Mehl
2 EL Hartweizengriess
4 Eier
Sonnenblumenöl

Sirup:
450 g Zucker
300 ml Wasser
Saft von 1 Zitrone

Oder wer möchte kann auch Honig nehmen.

Die Zutaten für den Sirup in einen Topf geben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen.
Hitze reduzieren, 5-10 Minuten köcheln und dann abkühlen lassen.


Wasser, Butter und Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und Mehl und Griess auf einmal dazugeben. Gut verrühren. Wieder auf den Herd stellen und weiter rühren, bis eine glatte Masse entsteht, die sich von der Topfwand löst. Abkühlen lassen. Ein Ei nach dem anderen dazugeben und rühren, bis die Masse glänzt. Nun die Masse in eine Spritztüte mit gerillter Tülle geben.
Reichlich Öl in einer Pfanne erhitzen. Nun lange Teigstücke hineinspritzen (oder auf Backpapier spritzen und dann in die Pfanne geben), bis die Pfanne Halbvoll ist. Die Pfanne bei mittlerer Hitze immer wieder schwenken, bis die Tulumba goldbraun sind und an der Oberfläche schwimmen. Herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und 10-15 Minuten in den kalten Sirup legen oder in warmen Honig eintauchen.Den Rest des Teigs ebenso verarbeiten.

maedel87
01.09.2010, 11:05
ist es denn besser milch zu nehmen oder doch lieber Wasser?

ItzMe2010
01.09.2010, 12:54
Chebakiya-Rauten


http://img100.imageshack.us/img100/7013/jjl11931.jpg (http://img100.imageshack.us/i/jjl11931.jpg/)



Zutaten:


1Kg Mehl
etwa 250 g Butter
2 El Essig
1 Vanillezucker
1 Backpulver
prise Salz
lauwarmes Wasser ( zum Binden der Zutaten)


Zubereitung:


Butter + Mehl gut mit den Händen durchkneten, danach den Essig, Vanillezucker, Backpulver & Salz hinzufügen & alles mit lauwarmes Wasser binden.

Den Teig in kleine Kugeln teilen & alle etwas ausruhen lasse, den Teig dann durch eine Nudelmaschine geben oder mit einem Nudelholz dünn ausrollen ( das Gleiche wie bei Chebbakiya).

Mit einem Zick-Zack Rädchen ( so nenne ich das:o) Rauten schneiden & jeweils in der Mitte einen Strich ziehen.

Ihr legt dann etwa 4-5 Rauten aufeinander, dann von den oberen Seite alle Rauten durch die Mitte ziehen.


http://img714.imageshack.us/img714/127/pictures3.jpg (http://img714.imageshack.us/i/pictures3.jpg/)



Die Rauten dann frittieren & dann in Honig reintun, mit Sesam dekorieren.

http://img63.imageshack.us/img63/8517/bzt11873.jpg (http://img63.imageshack.us/i/bzt11873.jpg/)


http://img297.imageshack.us/img297/7402/nqm11873.jpg (http://img297.imageshack.us/i/nqm11873.jpg/)






Hat die mal jmd ausprobiert? Kommt da auch kein hefe rein?

Mazjlia
03.07.2011, 11:16
wann fängt Ihr an zu Backen?? jetzt schon?? denke bis Ramadan inschallah
schmecken die vielleicht nicht mehr zufrisch.

oder friert ihr die ein??

nouar
03.07.2011, 12:41
Ich babe Chebakia noch nie selbst gemacht. Die gibt es doch im Ramadan in jedem marokkanischen Laden frisch gebacken zu kaufen.
Obwohl, dieses Rezept liest sich nicht so kompliziert. Die Dinger sind ja doch recht teuer. Da würde sich selber machen schon lohnen. In welchem Öl fritiert man die? Sonnenblumenöl?

Mazjlia
03.07.2011, 12:44
Ich babe Chebakia noch nie selbst gemacht. Die gibt es doch im Ramadan in jedem marokkanischen Laden frisch gebacken zu kaufen.
Obwohl, dieses Rezept liest sich nicht so kompliziert. Die Dinger sind ja doch recht teuer. Da würde sich selber machen schon lohnen. In welchem Öl fritiert man die? Sonnenblumenöl?



Kaufen?? mir schmecken die nicht ausen Geschäft zusüß..und schmecken nur nachen fettigenteig.:heul::heul:

in Sonnenblumenöl..

nouar
03.07.2011, 12:51
Danke :)
Hier gibt es die in einer kleinen Metzgerei neben der Moschee und die sind da auch hausgemacht. Nur muss man (vorallem freitags) da immer EWIG Schlange stehen. In der Zeit kann man glatt selbst backen:D
Ich werde es ihshallah demnächst mal ausprobieren.

sixth-sense
03.07.2011, 12:56
Kaufen?? mir schmecken die nicht ausen Geschäft zusüß..und schmecken nur nachen fettigenteig.:heul::heul:

in Sonnenblumenöl..

geht mir genauso, da schmecken mir die selbstgemachten doch lieber..

OMG muss auch bald damit beginnen :eek:

ich mach die kurz vor ramadan beginn, das müsste reichen.. :o

Raubkatze
03.07.2011, 13:55
geht mir genauso, da schmecken mir die selbstgemachten doch lieber..

OMG muss auch bald damit beginnen :eek:

ich mach die kurz vor ramadan beginn, das müsste reichen.. :o

Auf jeden Fall,schmecken die selbstgemachten viel besser....vorallem sind sie frisch und man weiss was drinne ist....ausserdem verwenden die dort keinen Bienenhonig sondern klebrigen Zuckersirup und wer weiss wann die mit dem backen angefangen haben:weiss nicht::weiss nicht:

Man kann sowohl Sonnenblumenöl als auch Rapsöl zum frittieren verwenden..

Mazjlia
03.07.2011, 19:07
also meine Mama macht meisten in den Chebbakia teig gemahlene Mandeln rein boaah dann sind die soo lecker..:daumen hoch: die Mandeln wie gewohnt kochen ...schälen und mixen und unter denn Teig mischen...

Lalla-Lehbila
04.07.2011, 12:16
wann fängt Ihr an zu Backen?? jetzt schon?? denke bis Ramadan inschallah
schmecken die vielleicht nicht mehr zufrisch.

oder friert ihr die ein??


Ich fange immer so 2 Wochen vorher an zu backen und frier die sofort, nachdem die fertig sind ein.


Und zu Ramadan hole ich immer die gewünschte Menge raus.
Entweder tue ich die für einige Sekunden in die Mikrowelle oder lasse die so auftauen.

Die schmecken wirklich immer total frisch. Als hätte man die erst an dem Tag gebacken.

Mazjlia
04.07.2011, 12:54
Wieviel kilo backst du denn?? Also wir machen meistens auch so großen taussteller voll ..fülle die dann in Tuper um.

nouar
04.07.2011, 13:01
Laut einem Rezept aus einem markkoanischen Kochbuch (das hier: http://www.amazon.fr/Maroc-cuisine-m%C3%A8re-Alain-Jaouhari/dp/2830706692/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1309779903&sr=8-1muss da etwas Gummi Arabicum rein. Die Zutaten wären
1 kg de farine
1cuillerée à café de levure de boulanger
2oeufs
2 verres à thé de graines de sésame grillées
1 cuillerée à soupe d' anis vert
2kg de miel
1 cuillerée à café de cannelle en poudre
1 cuillerée à cefé de filaments de safran
1 cuillerée de café de curcuma
1 cuillerée de café de gomme arabique en poudre
1/2 litre d'eau de fleur d'oranger
1/2 verre à thé de vinaigre
1 petit boul de beurre fondu
1 litre d'huile d'arachide
1 cuillerée à café de sucre glace
1 cuillerée à café de sel.

Frittiert werden die hiernach in Erdnussöl, was es in meiner Stadt nirgends gibt, genausowenig wie Gummi arabicum, nach dem ich schon öfter gesucht habe. Das war mir dann zu stressig, und deshalb kaufe ich die Dinger eben.
Aber die Rezepte, die ihr hier gepostet habt, sind ja nicht ganz so kompliziert. Dann könnte ich es (nach Überwindung meiner Faulheit :o;)) tatsächlich nochmal in Angriff nehmen.

Hbila
04.07.2011, 16:50
muss da etwas Gummi Arabicum rein.


Normalerweise gehört Gummi Arabicum (Meska 7orra) in Chebbakia und auch in Kaab Ghzal (Gazellenhörnchen). Viele nehmen das aber nie, da es an ich nur eine prise ist und man nicht immer zu hause hat. Ich benutze es auch nie, auch wenn ich es manchmal zu hause habe.:D

sixth-sense
04.07.2011, 17:27
Laut einem Rezept aus einem markkoanischen Kochbuch (das hier: http://www.amazon.fr/Maroc-cuisine-m%C3%A8re-Alain-Jaouhari/dp/2830706692/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1309779903&sr=8-1muss da etwas Gummi Arabicum rein. Die Zutaten wären
1 kg de farine
1cuillerée à café de levure de boulanger
2oeufs
2 verres à thé de graines de sésame grillées
1 cuillerée à soupe d' anis vert
2kg de miel
1 cuillerée à café de cannelle en poudre
1 cuillerée à cefé de filaments de safran
1 cuillerée de café de curcuma
1 cuillerée de café de gomme arabique en poudre
1/2 litre d'eau de fleur d'oranger
1/2 verre à thé de vinaigre
1 petit boul de beurre fondu
1 litre d'huile d'arachide
1 cuillerée à café de sucre glace
1 cuillerée à café de sel.

Frittiert werden die hiernach in Erdnussöl, was es in meiner Stadt nirgends gibt, genausowenig wie Gummi arabicum, nach dem ich schon öfter gesucht habe. Das war mir dann zu stressig, und deshalb kaufe ich die Dinger eben.
Aber die Rezepte, die ihr hier gepostet habt, sind ja nicht ganz so kompliziert. Dann könnte ich es (nach Überwindung meiner Faulheit :o;)) tatsächlich nochmal in Angriff nehmen.

Gummi Arabicum dient ja nur der Konservierung wegen, wenn du es nicht nimmst, beeinträchtigt es ja nicht den Geschmack ;)
Ich hab es zuhause und benutz das auch kaum -.-

Erdnussöl bekommst du eigentlich in den großen Einkaufsläden, musst mal schauen ob bei euch einer in der nähe ist, sonst reicht Rapsöl bzw. Sonnenblumenöl völig aus..

mima2011
06.07.2011, 18:43
Frittiert werden die hiernach in Erdnussöl, was es in meiner Stadt nirgends gibt, genausowenig wie Gummi arabicum, nach dem ich schon öfter gesucht habe. Das war mir dann zu stressig, und deshalb kaufe ich die Dinger eben.
Aber die Rezepte, die ihr hier gepostet habt, sind ja nicht ganz so kompliziert. Dann könnte ich es (nach Überwindung meiner Faulheit :o;)) tatsächlich nochmal in Angriff nehmen.

Erdnussöl ist immer bei Rewe erhältlich, dort kaufe ich es zumindest immer ein;)

_Cat_
17.07.2011, 14:46
Gefüllte Chebakia



500 g Mehl
1/4 Teeglas Zitronensaft
1/2 Teeglas geschmolzene Butter
1/2 Teeglas Sonnenblumenöl
1/2 Teeglas Maz7ar (Orangenblütenwasser)
1/2 EL Anissamen (grob gehackt)
1/2 EL Fenchel (grob gehackt)
1/2 Pck.Backpulver
ein halbes Schälchen gerösteten und fein gemahlenen Sesam
ein halbes Schälchen fein gemahlene Mandeln
3-4 Gläser Honig

Füllung:
250 g geschälte und fein gemahlene Mandeln
125 g Zucker
1 EL Honig
1TLZimt
paar Tropfen Maz7ar

http://img252.imageshack.us/img252/8349/030920071021bk8.jpg

Für den Teig alle trockenen Zutaten und dann die nassen in eine Schüssel geben und mit den Händen vermischen.
ein Großes Glas nun mit lauwarmen Wasser füllen und langsam etwas davon in die Schüssel gießen.Immer nur ein bisschen und dann mit den Händen kneten.
Aufpassen das es nicht zuviel Wasser ist.
Alles gut verkneten.
Nach Augenmaß gucken,wenn noch Wasser oder Mehl fehlt.
Den Teig nun an einem warmen Ort zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen.

Für die Füllung alle Zutaten in einer Schüssel mischen.
Den Teig nun auf einer glatten Oberfläche ausrollen (nicht zu dick)
Daraus nun jeweils Quadrate schneiden (5x5cm)
Nun jeweils etwas von der Füllung nehmen und zu einer kleinen Rolle formen und auf ein Quadrat setzen und einrollen.
Mit den Händen formen,so dass später nichts von der Füllung beim frittieren rauslaufen kann.(die Seiten und die Teigränder müssen gut verschlossen sein)
Wer möchte kann die Chebakia mit einer Pinzette dekorieren.
Nun Öl in einem Topf oder Pfanne erhiten und die Chebakia darin frittieren.
Den Honig mit etwas Maz7ar erwärmen und die Chebakia sofort darin eintauchen und mit etwas Sesam bestreuen.

http://img810.imageshack.us/img810/4162/chebakiateq29lmksw.jpg

http://img268.imageshack.us/img268/747/chebakia1la3i1mfcxe.jpg

http://img19.imageshack.us/img19/6182/chebakia2z6o0gl5wke.jpg

http://img118.imageshack.us/img118/8541/050920071088ie2.jpg

_Cat_
17.07.2011, 18:36
*hust* ich habe bei dem gefüllten Chebakia Rezept 1 Ei vergessen sorry :o

maroc_tears
17.07.2011, 23:59
Gefüllte Chebakia



500 g Mehl
1/4 Teeglas Zitronensaft
1/2 Teeglas geschmolzene Butter
1/2 Teeglas Sonnenblumenöl
1/2 Teeglas Maz7ar (Orangenblütenwasser)
1/2 EL Anissamen (grob gehackt)
1/2 EL Fenchel (grob gehackt)
1/2 Pck.Backpulver
ein halbes Schälchen gerösteten und fein gemahlenen Sesam
ein halbes Schälchen fein gemahlene Mandeln
3-4 Gläser Honig

Füllung:
250 g geschälte und fein gemahlene Mandeln
125 g Zucker
1 EL Honig
1TLZimt
paar Tropfen Maz7ar

http://img252.imageshack.us/img252/8349/030920071021bk8.jpg

Für den Teig alle trockenen Zutaten und dann die nassen in eine Schüssel geben und mit den Händen vermischen.
ein Großes Glas nun mit lauwarmen Wasser füllen und langsam etwas davon in die Schüssel gießen.Immer nur ein bisschen und dann mit den Händen kneten.
Aufpassen das es nicht zuviel Wasser ist.
Alles gut verkneten.
Nach Augenmaß gucken,wenn noch Wasser oder Mehl fehlt.
Den Teig nun an einem warmen Ort zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen.

Für die Füllung alle Zutaten in einer Schüssel mischen.
Den Teig nun auf einer glatten Oberfläche ausrollen (nicht zu dick)
Daraus nun jeweils Quadrate schneiden (5x5cm)
Nun jeweils etwas von der Füllung nehmen und zu einer kleinen Rolle formen und auf ein Quadrat setzen und einrollen.
Mit den Händen formen,so dass später nichts von der Füllung beim frittieren rauslaufen kann.(die Seiten und die Teigränder müssen gut verschlossen sein)
Wer möchte kann die Chebakia mit einer Pinzette dekorieren.
Nun Öl in einem Topf oder Pfanne erhiten und die Chebakia darin frittieren.
Den Honig mit etwas Maz7ar erwärmen und die Chebakia sofort darin eintauchen und mit etwas Sesam bestreuen.

http://img810.imageshack.us/img810/4162/chebakiateq29lmksw.jpg

http://img268.imageshack.us/img268/747/chebakia1la3i1mfcxe.jpg

http://img19.imageshack.us/img19/6182/chebakia2z6o0gl5wke.jpg

http://img118.imageshack.us/img118/8541/050920071088ie2.jpg



ich habe diese gefüllten chebakia letzten ramadan gemacht und ich kann sie geschmacklich nur emphelen wirlich sehr lecker wenn auch etwas aufwendig

Lalla-Lehbila
21.07.2011, 21:33
Gefüllte Chebakia



500 g Mehl
1/4 Teeglas Zitronensaft
1/2 Teeglas geschmolzene Butter
1/2 Teeglas Sonnenblumenöl
1/2 Teeglas Maz7ar (Orangenblütenwasser)
1/2 EL Anissamen (grob gehackt)
1/2 EL Fenchel (grob gehackt)
1/2 Pck.Backpulver
ein halbes Schälchen gerösteten und fein gemahlenen Sesam
ein halbes Schälchen fein gemahlene Mandeln
3-4 Gläser Honig

Füllung:
250 g geschälte und fein gemahlene Mandeln
125 g Zucker
1 EL Honig
1TLZimt
paar Tropfen Maz7ar

http://img252.imageshack.us/img252/8349/030920071021bk8.jpg

Für den Teig alle trockenen Zutaten und dann die nassen in eine Schüssel geben und mit den Händen vermischen.
ein Großes Glas nun mit lauwarmen Wasser füllen und langsam etwas davon in die Schüssel gießen.Immer nur ein bisschen und dann mit den Händen kneten.
Aufpassen das es nicht zuviel Wasser ist.
Alles gut verkneten.
Nach Augenmaß gucken,wenn noch Wasser oder Mehl fehlt.
Den Teig nun an einem warmen Ort zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen.

Für die Füllung alle Zutaten in einer Schüssel mischen.
Den Teig nun auf einer glatten Oberfläche ausrollen (nicht zu dick)
Daraus nun jeweils Quadrate schneiden (5x5cm)
Nun jeweils etwas von der Füllung nehmen und zu einer kleinen Rolle formen und auf ein Quadrat setzen und einrollen.
Mit den Händen formen,so dass später nichts von der Füllung beim frittieren rauslaufen kann.(die Seiten und die Teigränder müssen gut verschlossen sein)
Wer möchte kann die Chebakia mit einer Pinzette dekorieren.
Nun Öl in einem Topf oder Pfanne erhiten und die Chebakia darin frittieren.
Den Honig mit etwas Maz7ar erwärmen und die Chebakia sofort darin eintauchen und mit etwas Sesam bestreuen.

http://img810.imageshack.us/img810/4162/chebakiateq29lmksw.jpg

http://img268.imageshack.us/img268/747/chebakia1la3i1mfcxe.jpg

http://img19.imageshack.us/img19/6182/chebakia2z6o0gl5wke.jpg

http://img118.imageshack.us/img118/8541/050920071088ie2.jpg


Salam ualeikum

auf dem oberen Bild sehe ich auch 2 Eier, nur stehen die nicht im Rezept.

Kommen da jetzt Eier rein oder nicht???

ich würde es mal ausprobieren

Hbila
21.07.2011, 21:46
Salam ualeikum

auf dem oberen Bild sehe ich auch 2 Eier, nur stehen die nicht im Rezept.

Kommen da jetzt Eier rein oder nicht???

ich würde es mal ausprobieren

Wa 3alaykum Salam,

_Cat_ hatte sich bereits verbessert und geschrieben, dass sie vergessen hat 1 Ei zu erwähnen. Auf dem Bild sehe ich auch 2, aber man könnte es auch mit nur einem machen, falls gerade keins da ist.

Lalla-Lehbila
21.07.2011, 22:19
ohh danke für die schnelle antwort.........
....habe es nicht gesehen, da ich nur auf das bild mit rezept geachtet habe....

_Cat_
21.07.2011, 22:35
Salam ualeikum

auf dem oberen Bild sehe ich auch 2 Eier, nur stehen die nicht im Rezept.

Kommen da jetzt Eier rein oder nicht???

ich würde es mal ausprobieren

nein das rezept war das gleiche für die normalen Chebakia,dort kommen allerdings 2 Eier rein,bei den gefüllten kommt nur ein Ei rein.

Little_Woman
23.07.2011, 17:42
Wieviel kilo backst du denn?? Also wir machen meistens auch so großen taussteller voll ..fülle die dann in Tuper um.

Nur einen Teller voll??? Esst ihr im ganzen Monat so wenig davon? :eek:

Wir backen die meistens 2 Mal im Monat, ich glaube insgesamt 2 kg Mehl.... :weiss nicht:

alhilua
23.07.2011, 17:50
Rezept Zutatenliste:

Zutaten für den Teig:
1kg Mehl
1/2Tl Salz
Sesam(gemahlen)
30ml Butter
85ml Öl
Anis(gemahlen)
Fenchel (gemahlen
1/2El Zimt
1 prise Gummiarabikum (das ist Meksa Al7ora, kann man aber weg lassen)
75ml Rosenwasser
etwas Hefe
1/2Tl Safran
1 Eigelb
2El Essig
250ml Wasser

(bei Anis, Fenchel & Sesam könnt ihr die auch so lassen ohne zu mahlen, manche mögen es eher so, finde die gemahlen aber besser.)

Die Safranfaeden in einer Pfanne erwärmen und in der Hand zerreiben.
Alle Zutaten fuer den Teig in ein Schüssel geben und das Wasser langsam hinzufügen (Die Hefe am besten vorher in lauwarmes Wasser auflösen), falls der teig zu fest sein sollte, etwas Wasser noch hinzugeben.
Den Teig in mehrere Kugeln formen, mit Mehl besteuben & für 20-30 Minuten ausruhen lassen, dann den Teig sehr dünn ausrollen.

Mit einem kleinen Zackenröllchen ein Viereck ausschneiden, aus diesem Viereck nun weitere kleine Vierecke schneiden (ca 8cm*8cm) ( ich mache es mit 5). In die Vierecke 4 weitere schnitte machen, sie duerfen nur in der Mitte sein.

Ein kleines Viereck in die Hand nehmen und den zweiten und vierten Streifen von den andern leicht wegziehen, nun die äusseren Ecken durch die Mitte ziehen und erstmal auf die seite legen und es mit den andern Vierecken gleich tun.
Die Chebakia in Öl fritieren bis sie eine schöne braune Farbe bekommt. In Honig tauchen und mit Sesam bestreuen.

Hbila
23.07.2011, 18:14
Nur einen Teller voll??? Esst ihr im ganzen Monat so wenig davon? :eek:

Wir backen die meistens 2 Mal im Monat, ich glaube insgesamt 2 kg Mehl.... :weiss nicht:

Bei uns ist auch so. Wir backen kurz vor Ramadan etwa 1 Kg und bis Mitte Ramadan ist eigentlich nichts mehr über und da ist die meiste Chebbakia schon ''weich''. Dann backen wir nochmal 1 Kg.:D

Raubkatze
23.07.2011, 18:33
Bei uns ist auch so. Wir backen kurz vor Ramadan etwa 1 Kg und bis Mitte Ramadan ist eigentlich nichts mehr über und da ist die meiste Chebbakia schon ''weich''. Dann backen wir nochmal 1 Kg.:D

Die erste Ladung ist bei uns auch schon so gut wie alle:D

Aber während Ramadan hat man ja genug Zeit um neue zu backen;)

Mao_Zedong
23.07.2011, 20:06
Die erste Ladung ist bei uns auch schon so gut wie alle:D

Aber während Ramadan hat man ja genug Zeit um neue zu backen;)

Und wo bleibt meine "Ladung" ? :D

Little_Woman
23.07.2011, 22:19
Bei uns ist auch so. Wir backen kurz vor Ramadan etwa 1 Kg und bis Mitte Ramadan ist eigentlich nichts mehr über und da ist die meiste Chebbakia schon ''weich''. Dann backen wir nochmal 1 Kg.:D

Genau so. :D

kokos
24.07.2011, 15:11
Habe es genauso gemacht wie es hier steht aber die sind mir immer beim formen gerissen.:heul:

Zweimal probiert, die Küche sah aus wie auf nach einem Anschlag und ich musste alles wegschmeissen. Die die nicht gerissen waren haben voll fettig geschmeckt...so gepappt wenn ihr versteht was ich meine.
Das war wirklich schlimm :heul::heul:

Was habe denn falsch gemacht???

Hbila
24.07.2011, 15:28
Habe es genauso gemacht wie es hier steht aber die sind mir immer beim formen gerissen.:heul:

Zweimal probiert, die Küche sah aus wie auf nach einem Anschlag und ich musste alles wegschmeissen. Die die nicht gerissen waren haben voll fettig geschmeckt...so gepappt wenn ihr versteht was ich meine.
Das war wirklich schlimm :heul::heul:

Was habe denn falsch gemacht???

Welche hast du denn genau ausprobiert ?? Bei Chebbakia ist es so, dass es ein ''Standard-Rezept'' gibt, z.B auf der ersten Seite mit Safran, Essig etc. Das sind die Rezepte, aber bei den Mengenangaben immer nach Augenmaß und nicht zu sehr ans Rezept halten, sondern eben nur an die Zutaten.

MaRoCa_
24.07.2011, 15:46
Ich liebe diese Zeit kurz vor Ramadan. Schön wieder backen und sich zsm freuen. :love:

Danke für die tollen Rezepte. :daumen hoch:

kokos
24.07.2011, 17:12
Gleich das zweite Rezept von Dir habe ich ausprobiert.
Ja das ist ja das Problem mit dem Augenmaß, ich bräuchte also dann eine genaue Mengenangabe so wie es aussieht.

Schade hätte es soooo gern gemacht obwohl ich mir letztens geschworen habe ( nachdem ich 2 std die Küche putzen musste :D ) es sein zu lassen.

Also wenn jemand ein rezept hätte mit genauer Mengenangabe, dann würde ich es nochmal probieren.

Vielleicht schreibst Du Dir bei nächsten mal die Angaben mal auf??

Das wäre super lieb von Dir.:o

Hbila
24.07.2011, 17:21
Gleich das zweite Rezept von Dir habe ich ausprobiert.
Ja das ist ja das Problem mit dem Augenmaß, ich bräuchte also dann eine genaue Mengenangabe so wie es aussieht.

Schade hätte es soooo gern gemacht obwohl ich mir letztens geschworen habe ( nachdem ich 2 std die Küche putzen musste :D ) es sein zu lassen.

Also wenn jemand ein rezept hätte mit genauer Mengenangabe, dann würde ich es nochmal probieren.

Vielleicht schreibst Du Dir bei nächsten mal die Angaben mal auf??

Das wäre super lieb von Dir.:o

Das tut mir aber leid. Ich mache fast nie nach Mengenangaben.:D
Beim nächsten Mal machst du es viel besser, deswegen mache ich z.B bei neuen Rezepten, die auch viel Arbeit mit sich bringen immer nur 250g oder so, um zu schauen, ob es klappt. Wenn es klappt dann mach ich mehr oder schaue, was ich besser machen könnte.


Ich kann dir jetzt das Video empfehlen, genaue Mengenangaben und ihre Rezepte gelingen immer, bis jetzt habe ich nie eine schlechte Erfahrung gemacht.

oD68WfRVP5s

kokos
25.07.2011, 12:24
Dankeschön, werde es mal probieren, man sagt ja alle guten Dinge sind 3 .

Fassiagirly04
25.07.2011, 22:24
Hallo Ich brauch unbedingt eure Hilfe!
Haben Honig selber gemacht für Schebakia und anfangs sah er gut aus aber als der Honig abgekühlt war wurde er wieder wie zucker .Und beim erwärmen schmilzt der Zucker wieder und sieht wieder nach Honig aus.
IST DAS NORMAL?

lg

Verkupplerin24
26.07.2011, 11:31
Hallo Ich brauch unbedingt eure Hilfe!
Haben Honig selber gemacht für Schebakia und anfangs sah er gut aus aber als der Honig abgekühlt war wurde er wieder wie zucker .Und beim erwärmen schmilzt der Zucker wieder und sieht wieder nach Honig aus.
IST DAS NORMAL?

lg



Mhh das kann ich Dir leider nicht sagen..ich hab einfach Honig gekauft, etwas Wasser u Zitrone /Mazhar dazu gemischt u dann war es schon fertig :D

Wenns einfach geht warum es sich schwer machen:D

Alert
29.07.2011, 16:17
Gefüllte Chebakia



500 g Mehl
1/4 Teeglas Zitronensaft
1/2 Teeglas geschmolzene Butter
1/2 Teeglas Sonnenblumenöl
1/2 Teeglas Maz7ar (Orangenblütenwasser)
1/2 EL Anissamen (grob gehackt)
1/2 EL Fenchel (grob gehackt)
1/2 Pck.Backpulver
ein halbes Schälchen gerösteten und fein gemahlenen Sesam
ein halbes Schälchen fein gemahlene Mandeln
3-4 Gläser Honig

Füllung:
250 g geschälte und fein gemahlene Mandeln
125 g Zucker
1 EL Honig
1TLZimt
paar Tropfen Maz7ar

http://img252.imageshack.us/img252/8349/030920071021bk8.jpg

Für den Teig alle trockenen Zutaten und dann die nassen in eine Schüssel geben und mit den Händen vermischen.
ein Großes Glas nun mit lauwarmen Wasser füllen und langsam etwas davon in die Schüssel gießen.Immer nur ein bisschen und dann mit den Händen kneten.
Aufpassen das es nicht zuviel Wasser ist.
Alles gut verkneten.
Nach Augenmaß gucken,wenn noch Wasser oder Mehl fehlt.
Den Teig nun an einem warmen Ort zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen.

Für die Füllung alle Zutaten in einer Schüssel mischen.
Den Teig nun auf einer glatten Oberfläche ausrollen (nicht zu dick)
Daraus nun jeweils Quadrate schneiden (5x5cm)
Nun jeweils etwas von der Füllung nehmen und zu einer kleinen Rolle formen und auf ein Quadrat setzen und einrollen.
Mit den Händen formen,so dass später nichts von der Füllung beim frittieren rauslaufen kann.(die Seiten und die Teigränder müssen gut verschlossen sein)
Wer möchte kann die Chebakia mit einer Pinzette dekorieren.
Nun Öl in einem Topf oder Pfanne erhiten und die Chebakia darin frittieren.
Den Honig mit etwas Maz7ar erwärmen und die Chebakia sofort darin eintauchen und mit etwas Sesam bestreuen.

http://img810.imageshack.us/img810/4162/chebakiateq29lmksw.jpg

http://img268.imageshack.us/img268/747/chebakia1la3i1mfcxe.jpg

http://img19.imageshack.us/img19/6182/chebakia2z6o0gl5wke.jpg

http://img118.imageshack.us/img118/8541/050920071088ie2.jpg

Habe ich gestern gemacht...........sehr sehr lecker...danke für das tolle Rezept

funaraa
29.07.2011, 19:30
Habe mal eine ganz wichtige und dringende (ach und vielleicht auch dumme) Frage! Ich wollt eben Chebakia machen, da fällt mir auf, dass ich keine Hefe zu Hause habe :eek: Kann ich stattdessen auch einfach etwas Backpulver benutzen? :o

Raubkatze
29.07.2011, 19:32
Habe mal eine ganz wichtige und dringende (ach und vielleicht auch dumme) Frage! Ich wollt eben Chebakia machen, da fällt mir auf, dass ich keine Hefe zu Hause habe :eek: Kann ich stattdessen auch einfach etwas Backpulver benutzen? :o

Hast du auch keine Trockenhefe??

Versuch es einfach,müsste klappen oder verlege es auf morgen,damit gehst du ganz sicher!

funaraa
29.07.2011, 19:36
Hast du auch keine Trockenhefe??

Versuch es einfach,müsste klappen oder verlege es auf morgen,damit gehst du ganz sicher!

Ja die meine ich ja. Keine da :(

Hmm... wollte sie nur unbedingt jetzt machen. Och menno, immer vergesse ich etwas :mad::(

Atika
29.07.2011, 19:40
Es gebt Läden die haben bis 24 Uhr auf :)

funaraa
29.07.2011, 19:42
Es gebt Läden die haben bis 24 Uhr auf :)

Jetzt noch raus? :eek: Nö, dazu bin ich vieeeel zu faul! :D

In dem Chebakia-Rauten-Rezept steht auch Backpulver, also kann das ja gar nicht so verkehrt sein oder? :o

Hbila
29.07.2011, 19:44
In dem Chebakia-Rauten-Rezept steht auch Backpulver, also kann das ja gar nicht so verkehrt sein oder? :o

Steht bei vielen Rezepten, aber ob die 100 % gelingen, keine Ahnung. Übrigens ich habe die Rauten auch die letzten Tage gemacht, mit Backpulver und die waren super lecker (habe aber nicht die hier aus dem Forum genommen.)

funaraa
29.07.2011, 19:49
Steht bei vielen Rezepten, aber ob die 100 % gelingen, keine Ahnung. Übrigens ich habe die Rauten auch die letzten Tage gemacht, mit Backpulver und die waren super lecker (habe aber nicht die hier aus dem Forum genommen.)

Ja, ich versuche es jetzt einfach mal. Sag mal Hbila, kannst du mir vielleicht sagen, wie viel Anis, Fenchel und Sesam man für den Teig nimmt? :o

Hbila
29.07.2011, 19:51
Ja, ich versuche es jetzt einfach mal. Sag mal Hbila, kannst du mir vielleicht sagen, wie viel Anis, Fenchel und Sesam man für den Teig nimmt? :o

Wie viel willst du denn machen. Ich nehme z.B bei 250 g ab 2/3 El alles gemischt. Einige nehmen viel von Anisa/Sesam etc., andere sehr wenig. Machst du die Chebbakia mit Mandeln oder ohne ??

Raubkatze
29.07.2011, 20:06
Ich finde das sich die Rezepte gewaltig unterscheiden,der Teig für die Rauten enthält weder Eier,noch sonst irgendwelche Gewürze:weiss nicht: im Gegensatz zu den anderen Rezepten....

Hbila
29.07.2011, 20:08
Ich finde das sich die Rezepte gewaltig unterscheiden,der Teig für die Rauten enthält weder Eier,noch sonst irgendwelche Gewürze:weiss nicht: im Gegensatz zu den anderen Rezepten....

Dennoch schmeckt es an sich fast genauso. Die ich gemacht habe, waren nur aus Mehl, Butter, Backpulver, Zucker, Safran, Anis etc., ohne Ei, aber trotzdem kein großer Unterschied. Muss auch sagen, dass die schneller gehen, als Chebbakia. Chebbakia will ich erst Mitte Ramadan backen.

Raubkatze
29.07.2011, 20:15
Dennoch schmeckt es an sich fast genauso. Die ich gemacht habe, waren nur aus Mehl, Butter, Backpulver, Zucker, Safran, Anis etc., ohne Ei, aber trotzdem kein großer Unterschied. Muss auch sagen, dass die schneller gehen, als Chebbakia. Chebbakia will ich erst Mitte Ramadan backen.

Ja das glaub ich dir das sie gut sind:daumen hoch:

Aber ich meinte das eigentlich nur in Bezug auf die Hefe.....
Denn die Rauten werden ja mit BAckpulver gemacht und ohne Eier.....
Weiss jetzt nur nicht ob die wirklich gut aufgehen und vor allem schön knusprig werden wenn man in einem Rezept einen anderes Backtriebmittel verwendet...und nicht irgendwie einfach nur hart oder labberig:weiss nicht:
aber müsste eigentlich klappen....Hirschhornsalz kann man auch verwenden oder eventuell Natron....einfach mal versuchen.....

Naja liebe funaraa,versuche es einfach und lass uns wissen wie die geworden sind...

honig81
29.07.2011, 20:26
Hab heute auch Chebakiya gemacht wie eine richtige tharifescht Hausfrau :p
Sogar Mama hat mich gelobt :love::ole:

honig81
29.07.2011, 20:27
Apropos, kennt Ihr diese Chebbakia die man so faltet, also übereinander, die haben dann so eine rechteckige Form. Das Rezept wäre klasse :ole:

Mao_Zedong
29.07.2011, 20:35
Hab heute auch Chebakiya gemacht wie eine richtige tharifescht Hausfrau :p
Sogar Mama hat mich gelobt :love::ole:

So einfach geht das nicht , ohne Kostprobe läuft hier nichts !

honig81
29.07.2011, 20:44
So einfach geht das nicht , ohne Kostprobe läuft hier nichts !

Sehr gerne :p, aber wie? :weiss nicht:

Mao_Zedong
29.07.2011, 21:12
Sehr gerne :p, aber wie? :weiss nicht:

Ich wusste es doch - das Glück meint es nicht gut mit mir :(

-Hasenherz-
29.07.2011, 21:15
Schade das ich zwei linke Hände habe.:(


http://www.casafree.com/modules/xcgal/albums/userpics/10001/I-Love-Ramadan-et-Chebakia.jpg

honig81
29.07.2011, 21:21
Schade das ich zwei linke Hände habe.:(


http://www.casafree.com/modules/xcgal/albums/userpics/10001/I-Love-Ramadan-et-Chebakia.jpg

Ach was, das kriegst du bestimmt auch hin, klingt und sieht nur so kompliziert aus.


@Mao_Zedong hier, nur für Dich :)

http://perlbal.hi-pi.com/blog-images/519109/gd/1259694997/chebbakia.jpg

Mao_Zedong
29.07.2011, 21:25
Schade das ich zwei linke Hände habe.:(
Ja schade aber auch....


@Mao_Zedong hier, nur für Dich :)

http://perlbal.hi-pi.com/blog-images/519109/gd/1259694997/chebbakia.jpg

Danke sehr, Du hast ein gutes Herz... :)

honig81
29.07.2011, 21:28
Danke sehr, Du hast ein gutes Herz... :)

Du aber auch ;)

Alert
29.07.2011, 21:52
Apropos, kennt Ihr diese Chebbakia die man so faltet, also übereinander, die haben dann so eine rechteckige Form. Das Rezept wäre klasse :ole:

Meinst aber nicht Baklava oder?

funaraa
29.07.2011, 22:10
So, bin fix und alle! Wer möchte die Küche aufräumen? :o

Jetzt bräuchte ich auch meine Mama, die mich lobt :( Sind nämlich auch ohne der fehlenden Hefe ganz ordentlich geworden :D

PS: Lieben Dank Hbila für deine Hilfe :daumen hoch:

Muslima8
30.07.2011, 00:20
Gefüllte Chebakia



500 g Mehl
1/4 Teeglas Zitronensaft
1/2 Teeglas geschmolzene Butter
1/2 Teeglas Sonnenblumenöl
1/2 Teeglas Maz7ar (Orangenblütenwasser)
1/2 EL Anissamen (grob gehackt)
1/2 EL Fenchel (grob gehackt)
1/2 Pck.Backpulver
ein halbes Schälchen gerösteten und fein gemahlenen Sesam
ein halbes Schälchen fein gemahlene Mandeln
3-4 Gläser Honig

Füllung:
250 g geschälte und fein gemahlene Mandeln
125 g Zucker
1 EL Honig
1TLZimt
paar Tropfen Maz7ar

http://img252.imageshack.us/img252/8349/030920071021bk8.jpg

Für den Teig alle trockenen Zutaten und dann die nassen in eine Schüssel geben und mit den Händen vermischen.
ein Großes Glas nun mit lauwarmen Wasser füllen und langsam etwas davon in die Schüssel gießen.Immer nur ein bisschen und dann mit den Händen kneten.
Aufpassen das es nicht zuviel Wasser ist.
Alles gut verkneten.
Nach Augenmaß gucken,wenn noch Wasser oder Mehl fehlt.
Den Teig nun an einem warmen Ort zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen.

Für die Füllung alle Zutaten in einer Schüssel mischen.
Den Teig nun auf einer glatten Oberfläche ausrollen (nicht zu dick)
Daraus nun jeweils Quadrate schneiden (5x5cm)
Nun jeweils etwas von der Füllung nehmen und zu einer kleinen Rolle formen und auf ein Quadrat setzen und einrollen.
Mit den Händen formen,so dass später nichts von der Füllung beim frittieren rauslaufen kann.(die Seiten und die Teigränder müssen gut verschlossen sein)
Wer möchte kann die Chebakia mit einer Pinzette dekorieren.
Nun Öl in einem Topf oder Pfanne erhiten und die Chebakia darin frittieren.
Den Honig mit etwas Maz7ar erwärmen und die Chebakia sofort darin eintauchen und mit etwas Sesam bestreuen.

http://img810.imageshack.us/img810/4162/chebakiateq29lmksw.jpg

http://img268.imageshack.us/img268/747/chebakia1la3i1mfcxe.jpg

http://img19.imageshack.us/img19/6182/chebakia2z6o0gl5wke.jpg

http://img118.imageshack.us/img118/8541/050920071088ie2.jpg

salamualaikum,

kann mir jemand sagen wie groß die tasse sein muss und das schälchen?

honig81
30.07.2011, 10:40
Meinst aber nicht Baklava oder?

Nein, es ist nicht Baklava. Es sieht so flach gewickelt aus...

Rahelle
30.07.2011, 17:33
Salam zusammen,

würde heute gerne die langen Chebbakiya machen und suche ein gutes Rezept?

Hat jemand von euch ein rezept das aufjedenfall gelingt?

Prada87
30.07.2011, 17:56
Ihr Mädesl seid einfach nur super, danke für die Rezepte!!! :ole::ole::ole:

Murmelchen
31.07.2011, 11:47
Tulumba Chebbakia

Zutaten:

250 ml Wasser
½ TL Salz
60 g Butter
175 g Mehl
2 EL Hartweizengriess
4 Eier
Sonnenblumenöl

Sirup:
450 g Zucker
300 ml Wasser
Saft von 1 Zitrone

Oder wer möchte kann auch Honig nehmen.

Die Zutaten für den Sirup in einen Topf geben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen.
Hitze reduzieren, 5-10 Minuten köcheln und dann abkühlen lassen.


Wasser, Butter und Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und Mehl und Griess auf einmal dazugeben. Gut verrühren. Wieder auf den Herd stellen und weiter rühren, bis eine glatte Masse entsteht, die sich von der Topfwand löst. Abkühlen lassen. Ein Ei nach dem anderen dazugeben und rühren, bis die Masse glänzt. Nun die Masse in eine Spritztüte mit gerillter Tülle geben.
Reichlich Öl in einer Pfanne erhitzen. Nun lange Teigstücke hineinspritzen (oder auf Backpapier spritzen und dann in die Pfanne geben), bis die Pfanne Halbvoll ist. Die Pfanne bei mittlerer Hitze immer wieder schwenken, bis die Tulumba goldbraun sind und an der Oberfläche schwimmen. Herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und 10-15 Minuten in den kalten Sirup legen oder in warmen Honig eintauchen.Den Rest des Teigs ebenso verarbeiten.

http://img830.imageshack.us/img830/2706/tulumbatatlisi1300x244.jpg (http://imageshack.us/photo/my-images/830/tulumbatatlisi1300x244.jpg/)

Salamu3alaikum,

Ramadan Moubarak euch allen!

habe den tulumbarezept gesstern ausprobiert...leider wurde es nichts, der Teig zuklebrig, man konnte es gar nicht formen, die Rillen der Spritztüte konnte man gar nicht erkennen...habe bißchem mehr mehl dazugegeben, aber trotzdem wurde es nichts, habe paar Tulumbas fertig gebraten und in Honig eingetaucht, dass hat leider null geschmeckt...war das ärgerlich, ...

das Rezept von Schebakia mit Nudelmaschine habe ich schon mehrmals probiert und die schmecken wirklich sehr lecker...bei uns sind die immer ganz schnell weg....

viel spass euch allen und einen guten Hunger!

Rahelle
31.07.2011, 13:32
@murmelchen


Hab sie auch eben gemacht und bei mir war genau das selbe, hab noch mal fast 200g Mehl reingelacht trotzdem sind die nichts geworden. Hab jetzt den teig weggeschmissen, voll schade obwohl ich genau nach diesem Rezept gebacken habe :heul:

Anissa19
31.07.2011, 14:22
Schade das es bei euch nicht geklappt hat. Ich habe sie selbst am Dienstag gemacht und war sehr zufriedne. Habe aber ein anderes Rezept genommen.

Hier ist es:


1 Liter Wasser
1/4 Liter Öl
etwas Salz
etwas Zimt
2 El Zucker
1 Kilo Mehl


Wasser mit Öl, Zimt, Zucker, Salz vermischen und dies dann zum kochen bringen. Dann von der Herdplatte nehmen, das Öl-Wasser gemisch in eine andere Schüssel tun, etwas rühren damit es nicht mehr so heiss ist. Danach
ca. die Hälfte des Mehl reintun, schnell rühren damit keine Klumpen entstehen, dann das restliche Mehl hinzufügen und rühren....!!

Dann etwas abkühlen lassen den Teig und dann direkt in den SPritzbeutel tun..u dann am besten eine zweite Person holen:D und dann drückt die 1. Person den Spritzbeutel und die daneben stehende Person schneidet dann mit der Schere den Teig..!

Ich habe es am Anfang so gemach das ich es gespritzt habe u dann waren die Rillen nicht mehr schön oder man hat es garnicht mehr gesehen..und als ich es dann in das Öl tun wollte war dann alles futsch...sah nicht mehr schön aus.

Also lieber direkt vom Spritzbeutel in das Öl tun.

Das Öl am besten ganz heiss werden lassen u danach auf mittlere Stufe.

Also bei mir hat es super geklappt, war aber sehr anstrengend muss ich sagen. Den Teig hab ich nur zur Hälfte gemacht..den restlichen Teig hab ihc dann am nächsten Tag gemacht...!

Könnt ja das Rezept versuchen...wenn es Probleme geben sollte einfach mailen:D

Anissa19
31.07.2011, 14:23
Salam zusammen,

würde heute gerne die langen Chebbakiya machen und suche ein gutes Rezept?

Hat jemand von euch ein rezept das aufjedenfall gelingt?


Probier mein Rezept:), das hat super geklappt, war selbst mein erstes Mal und sahen super aus und waren sehr lecker..und am besten dann lange im Honig tauchen lassen....damit sie schön den Honig einziehen.

Rahelle
31.07.2011, 15:55
Probier mein Rezept:), das hat super geklappt, war selbst mein erstes Mal und sahen super aus und waren sehr lecker..und am besten dann lange im Honig tauchen lassen....damit sie schön den Honig einziehen.


Danke dir, werde sie nächste Woche ausprobieren :daumen hoch:

Anissa19
31.07.2011, 20:24
Danke dir, werde sie nächste Woche ausprobieren :daumen hoch:

Ínschallah und berichte mir dann:)

Werde wahrscheinlich auch wieder nächste Woche welche machen..das gute daran ist man kann den Teig auch am nächsten Tag benutzen (wenn man dann doch keine Lust mehr hat) da es ja echt anstrengend ist und in Ramadan sowieso..!!

Miss-Pearl
31.07.2011, 20:26
Suche das rezept von eine Spakia die ich im letzten jahr in Marokko gegessen habe und sehr lecker war.
Zwar sieht sie nicht besonders toll aus, aber lecker.
die wird glaube ich breit ausgeollt einfach wie ein band geschnitten und dann auf der hand aufgerollt?
vielleicht kennst sie ja jemand??

kann es leider nicht besser erklären

mima2011
31.07.2011, 21:16
hier noch ein Chebbakia Rezept:

für den Teig:

2 kg Mehl
1 Pck. Backpulver
etw. Hefe
1 Tasse geschälte + geröstete + gemahlene Mandeln
1 Tasse gerösteter + gemahlener Sesam
1 Glas Essig
1 Glas Olivenöl
1 Glas geschmolzene Butter
1 EL Fenchel gemahlen
1 EL Anissamen gemahlen
1 EL Zimt
1/2 TL Safran
2 Eier
etw. Gummiarabikum
etw. muskatnuss


-> Pflanzenöl zum fritieren

Deko:
-> Honig
-> Sesam

Atika
01.08.2011, 23:39
Tulumba Chbbakia von Atika :)

250 ml Wasser

etwas Salz

180 g Mehl

70 g Hartweizengrieß

20 g Butter

1 EL Zucker

1 TL Natron

4 Eier

25 g Speisestärke

Mehl und Hartweizengrieß ,Natron zusamen mischen und zu seite

stellen .Butter Salz , Zucker und Wasser in einem Topf kochen,

den Herd aus schalten ,das gemischte Mehl ins Topf geben und

mit ein Holzlöffel dabei rühren etwa 3 minuten,in die

Küchenmaschine auf höchste stufe kneten und ein Ei dazugeben,

nach zwei minuten takt die nächste Ei dazu geben und zum Schluss

Speisestärke. Öl in tiefe Pfanne auf höchste stufe heizen ,den Teig in

ein Spritzbeutel mit ein großen Sternform ,und direkt ins

heiße Öl spritzen das ende an der Pfanne ab trennen goldbraun

werden lassen auf Küchenpapier und dann ins erwärmte Honig

etwa 5 minuten ,den Herd nach den ersten Tulumba auf die

mittlere stufe stellen ...


Gutes gelängen und guten Appetit :love:

honig81
09.08.2011, 16:50
Schade das es bei euch nicht geklappt hat. Ich habe sie selbst am Dienstag gemacht und war sehr zufriedne. Habe aber ein anderes Rezept genommen.

Hier ist es:


1 Liter Wasser
1/4 Liter Öl
etwas Salz
etwas Zimt
2 El Zucker
1 Kilo Mehl


Wasser mit Öl, Zimt, Zucker, Salz vermischen und dies dann zum kochen bringen. Dann von der Herdplatte nehmen, das Öl-Wasser gemisch in eine andere Schüssel tun, etwas rühren damit es nicht mehr so heiss ist. Danach
ca. die Hälfte des Mehl reintun, schnell rühren damit keine Klumpen entstehen, dann das restliche Mehl hinzufügen und rühren....!!

Dann etwas abkühlen lassen den Teig und dann direkt in den SPritzbeutel tun..u dann am besten eine zweite Person holen:D und dann drückt die 1. Person den Spritzbeutel und die daneben stehende Person schneidet dann mit der Schere den Teig..!

Ich habe es am Anfang so gemach das ich es gespritzt habe u dann waren die Rillen nicht mehr schön oder man hat es garnicht mehr gesehen..und als ich es dann in das Öl tun wollte war dann alles futsch...sah nicht mehr schön aus.

Also lieber direkt vom Spritzbeutel in das Öl tun.

Das Öl am besten ganz heiss werden lassen u danach auf mittlere Stufe.

Also bei mir hat es super geklappt, war aber sehr anstrengend muss ich sagen. Den Teig hab ich nur zur Hälfte gemacht..den restlichen Teig hab ihc dann am nächsten Tag gemacht...!

Könnt ja das Rezept versuchen...wenn es Probleme geben sollte einfach mailen:D
Vielen Dank für das Rezept, die sind mir auch sehr gut gelungen.
Ganz wichtig ist, dass das Öl sehr heiss sein muss. Ich glaube das ist das Geheimnis fürs Gelingen dieser Spritz-Chebbakia.

Anissa19
09.08.2011, 18:35
Vielen Dank für das Rezept, die sind mir auch sehr gut gelungen.
Ganz wichtig ist, dass das Öl sehr heiss sein muss. Ich glaube das ist das Geheimnis fürs Gelingen dieser Spritz-Chebbakia.


Salam:)
Schön das es geklappt hat:)...Ja das Öl muss sehr heiss sein u danach auf mittlerer Stufe. Es ist wichtig das Du die Spakia in einer Tupperware aufbewahrst den Sie werden schnell trocken wenn Du sie einfach nur im Teller lässt u dann abdeckst.

Oder friere ein paar ein, wenn Du welche braucsht, holst du Sie Dir morgens raus...u sie schmecken dann frisch.

Hab auch wieder welche gemacht u. direkt eingefroren u hole jetzt jeden Tag ein paar raus.

Beim nächsten mal werde ich die von Atika probieren...mal sehen wie sie schmecken mit Gries u Butter.

Und hast du am nächsten Tag Muskelkater gehabt?:D

honig81
09.08.2011, 18:40
Salam:)
Schön das es geklappt hat:)...Ja das Öl muss sehr heiss sein u danach auf mittlerer Stufe. Es ist wichtig das Du die Spakia in einer Tupperware aufbewahrst den Sie werden schnell trocken wenn Du sie einfach nur im Teller lässt u dann abdeckst.

Oder friere ein paar ein, wenn Du welche braucsht, holst du Sie Dir morgens raus...u sie schmecken dann frisch.

Hab auch wieder welche gemacht u. direkt eingefroren u hole jetzt jeden Tag ein paar raus.

Beim nächsten mal werde ich die von Atika probieren...mal sehen wie sie schmecken mit Gries u Butter.

Und hast du am nächsten Tag Muskelkater gehabt?:D

Salam,

die habe ich noch vorhin gemacht. Noch ist vom Muskelkater nix zu spüren, aber das drücken war schon anstrengend :)
Ich habe sie in einer großen Tupperdose aufbewahrt. Werde am Sonntag nochmal welche machen, weil die bei uns wie sonst was weggehen daheim..

Ohjaa probier bitte diese Tulumba, glaube du hast ein Gelinghändchen, wenn es geklappt hat, berichte und ich werde mich dann auch trauen :p

Atika
09.08.2011, 19:17
Was ich euch unbedingt empfehle ,ist eine Elektrische

Gebäckpresse für die Tulumba Chebbakia :daumen hoch:

Anissa19
10.08.2011, 12:13
Was ich euch unbedingt empfehle ,ist eine Elektrische

Gebäckpresse für die Tulumba Chebbakia :daumen hoch:

Jaaaaaaaaa das kannst Du laut sagen, meine Schwiegermutter hat solche und ich hab es erst im Nachhinein erfahren. Den ich habe so eine Mini Spritzbeutel der eigentlich ja nur für Sahne gedacht ist..das war echt anstrengend...am Ende hat dann mein Mann gedrückt :D

honig81
10.08.2011, 12:34
Jaaaaaaaaa das kannst Du laut sagen, meine Schwiegermutter hat solche und ich hab es erst im Nachhinein erfahren. Den ich habe so eine Mini Spritzbeutel der eigentlich ja nur für Sahne gedacht ist..das war echt anstrengend...am Ende hat dann mein Mann gedrückt :D

Hast du die Tulumba etwa schon ausprobiert? :eek:

Mazjlia
14.08.2011, 12:05
hier noch ein Chebbakia Rezept:

für den Teig:

2 kg Mehl
1 Pck. Backpulver
etw. Hefe
1 Tasse geschälte + geröstete + gemahlene Mandeln
1 Tasse gerösteter + gemahlener Sesam
1 Glas Essig
1 Glas Olivenöl
1 Glas geschmolzene Butter
1 EL Fenchel gemahlen
1 EL Anissamen gemahlen
1 EL Zimt
1/2 TL Safran
2 Eier
etw. Gummiarabikum
etw. muskatnuss


-> Pflanzenöl zum fritieren

Deko:
-> Honig
-> Sesam



wollte morgen inschallah Chebbakia nochmal machen..aber wie bekomme ich diese muster hin..sprich wo ich das estemal gemacht habe hate ich so ne stempel gehabt...der ist mir leider kaputt gegangen..:heul:

habe auch so eine Rolle...aber weiss nicht wie ich diese falten kann damit die nicht mehr aufgehen..??

damit sie diese schöne form bekommen...??

lala_meskina
14.08.2011, 13:39
hallo ihr lieben,
wollte gleich wieder spakia machen...
ich benutze immer den gemahlenen anis....nur hab ich jetzt grad den ungemahlenen..
meine frage,muss ich ihn mahlen oder kann ich ihn einfach so zum teig dazu geben?

Mazjlia
14.08.2011, 14:33
hallo ihr lieben,
wollte gleich wieder spakia machen...
ich benutze immer den gemahlenen anis....nur hab ich jetzt grad den ungemahlenen..
meine frage,muss ich ihn mahlen oder kann ich ihn einfach so zum teig dazu geben?



ne ich röste den Anis erst in einer Pfanne ..und dann kurz abkühlen und mixen.

so ist es besser..wegen Aroma.:daumen hoch:

Sana17
23.08.2011, 13:26
Gefüllte Chebakia



500 g Mehl
1/4 Teeglas Zitronensaft
1/2 Teeglas geschmolzene Butter
1/2 Teeglas Sonnenblumenöl
1/2 Teeglas Maz7ar (Orangenblütenwasser)
1/2 EL Anissamen (grob gehackt)
1/2 EL Fenchel (grob gehackt)
1/2 Pck.Backpulver
ein halbes Schälchen gerösteten und fein gemahlenen Sesam
ein halbes Schälchen fein gemahlene Mandeln
3-4 Gläser Honig

Füllung:
250 g geschälte und fein gemahlene Mandeln
125 g Zucker
1 EL Honig
1TLZimt
paar Tropfen Maz7ar

http://img252.imageshack.us/img252/8349/030920071021bk8.jpg

Für den Teig alle trockenen Zutaten und dann die nassen in eine Schüssel geben und mit den Händen vermischen.
ein Großes Glas nun mit lauwarmen Wasser füllen und langsam etwas davon in die Schüssel gießen.Immer nur ein bisschen und dann mit den Händen kneten.
Aufpassen das es nicht zuviel Wasser ist.
Alles gut verkneten.
Nach Augenmaß gucken,wenn noch Wasser oder Mehl fehlt.
Den Teig nun an einem warmen Ort zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen.

Für die Füllung alle Zutaten in einer Schüssel mischen.
Den Teig nun auf einer glatten Oberfläche ausrollen (nicht zu dick)
Daraus nun jeweils Quadrate schneiden (5x5cm)
Nun jeweils etwas von der Füllung nehmen und zu einer kleinen Rolle formen und auf ein Quadrat setzen und einrollen.
Mit den Händen formen,so dass später nichts von der Füllung beim frittieren rauslaufen kann.(die Seiten und die Teigränder müssen gut verschlossen sein)
Wer möchte kann die Chebakia mit einer Pinzette dekorieren.
Nun Öl in einem Topf oder Pfanne erhiten und die Chebakia darin frittieren.
Den Honig mit etwas Maz7ar erwärmen und die Chebakia sofort darin eintauchen und mit etwas Sesam bestreuen.

http://img810.imageshack.us/img810/4162/chebakiateq29lmksw.jpg

http://img268.imageshack.us/img268/747/chebakia1la3i1mfcxe.jpg

http://img19.imageshack.us/img19/6182/chebakia2z6o0gl5wke.jpg

http://img118.imageshack.us/img118/8541/050920071088ie2.jpg


Salam

ich habe dazu auch noch eine blöde Frage...ich habe diese goldene Pinzette, die auf dem Bild zu sehen ist, leider nicht zu Hause! Wie kann ich diese Muster sonst noch so schön hinkriegen??

Dankeeee

lala_meskina
23.08.2011, 15:04
Schade das es bei euch nicht geklappt hat. Ich habe sie selbst am Dienstag gemacht und war sehr zufriedne. Habe aber ein anderes Rezept genommen.

Hier ist es:


1 Liter Wasser
1/4 Liter Öl
etwas Salz
etwas Zimt
2 El Zucker
1 Kilo Mehl


Wasser mit Öl, Zimt, Zucker, Salz vermischen und dies dann zum kochen bringen. Dann von der Herdplatte nehmen, das Öl-Wasser gemisch in eine andere Schüssel tun, etwas rühren damit es nicht mehr so heiss ist. Danach
ca. die Hälfte des Mehl reintun, schnell rühren damit keine Klumpen entstehen, dann das restliche Mehl hinzufügen und rühren....!!

Dann etwas abkühlen lassen den Teig und dann direkt in den SPritzbeutel tun..u dann am besten eine zweite Person holen:D und dann drückt die 1. Person den Spritzbeutel und die daneben stehende Person schneidet dann mit der Schere den Teig..!

Ich habe es am Anfang so gemach das ich es gespritzt habe u dann waren die Rillen nicht mehr schön oder man hat es garnicht mehr gesehen..und als ich es dann in das Öl tun wollte war dann alles futsch...sah nicht mehr schön aus.

Also lieber direkt vom Spritzbeutel in das Öl tun.

Das Öl am besten ganz heiss werden lassen u danach auf mittlere Stufe.

Also bei mir hat es super geklappt, war aber sehr anstrengend muss ich sagen. Den Teig hab ich nur zur Hälfte gemacht..den restlichen Teig hab ihc dann am nächsten Tag gemacht...!

Könnt ja das Rezept versuchen...wenn es Probleme geben sollte einfach mailen:D

hilfe mache grade diese spakia,anfangs verlief alles super aber jetzt lösen sich die dinger in der pfanne auf:heul:
was mach ich jetzt?

lala_meskina
23.08.2011, 15:23
hilfe mache grade diese spakia,anfangs verlief alles super aber jetzt lösen sich die dinger in der pfanne auf:heul:
was mach ich jetzt?

keiner da der mir helfen kann:heul:
ich könnte heulen:(

honig81
23.08.2011, 15:58
keiner da der mir helfen kann:heul:
ich könnte heulen:(

Dann ist das Öl weniger geworden. Mach mehr Öl rein. Wieder heiss werden lassen und dann weiter machen.

Anissa19
23.08.2011, 16:31
hilfe mache grade diese spakia,anfangs verlief alles super aber jetzt lösen sich die dinger in der pfanne auf:heul:
was mach ich jetzt?

Hast du Sie in der Pfanne gemacht? Mach lieber einen grossen Topf!!
Und löst sich die der TEig auf oder was meinst Du genau? Vielleicht ist der Teig zu flüssig, dann füge etwas mehr MEhl hinzu.

Anissa19
23.08.2011, 16:33
Salam

ich habe dazu auch noch eine blöde Frage...ich habe diese goldene Pinzette, die auf dem Bild zu sehen ist, leider nicht zu Hause! Wie kann ich diese Muster sonst noch so schön hinkriegen??

Dankeeee

Ich habe Sie auch mal gemacht bzw. Plätzchen mit diesem Muster und habe dann einfache eine normale Pinzette genommen, das hat auch super geklappt.

lala_meskina
23.08.2011, 17:41
Hast du Sie in der Pfanne gemacht? Mach lieber einen grossen Topf!!
Und löst sich die der TEig auf oder was meinst Du genau? Vielleicht ist der Teig zu flüssig, dann füge etwas mehr MEhl hinzu.

salam schwester,
danke für deine antwort auch wenn sie leider für mich etwas zuspät kommt:(
so die küche ist fertig....ich bin fertig mit meinen nerven und zum glück ist die spakia jetzt auch fertig:D
so und zwar hat es,wie du gesgat hast daran gelegen,dass ich mehr mehl benutzen musste.
ich habe viel mehr mehl genommen als im rezept und dann hat es auch zum glück geklappt:ole:
zuerst war ich richtig happy,weil alles prima geklappt hat und dann der große schock:eek:
die haben sich total aufgelöst....
zum glück hat es zum schluss doch noch funktioniert und die sehen richtig gut aus...
also liebe schwester,danke für das rezept
lg meskina

schoki__
24.08.2011, 09:20
Salam ualaikum!

Was macht ihr damit der Honig lange drauf bleibt, bei mir ist der meistens nach 3-4 Tagen "aufgesogen"! Mach ich irgendwas falsch :weiss nicht:

Anissa19
24.08.2011, 10:57
salam schwester,
danke für deine antwort auch wenn sie leider für mich etwas zuspät kommt:(
so die küche ist fertig....ich bin fertig mit meinen nerven und zum glück ist die spakia jetzt auch fertig:D
so und zwar hat es,wie du gesgat hast daran gelegen,dass ich mehr mehl benutzen musste.
ich habe viel mehr mehl genommen als im rezept und dann hat es auch zum glück geklappt:ole:
zuerst war ich richtig happy,weil alles prima geklappt hat und dann der große schock:eek:
die haben sich total aufgelöst....
zum glück hat es zum schluss doch noch funktioniert und die sehen richtig gut aus...
also liebe schwester,danke für das rezept
lg meskina

Das freut mich das es doch noch geklappt hat und ich hoffe Sie haben Dir gestern Abend geschmeckt:D

Anissa19
24.08.2011, 10:59
Salam ualaikum!

Was macht ihr damit der Honig lange drauf bleibt, bei mir ist der meistens nach 3-4 Tagen "aufgesogen"! Mach ich irgendwas falsch :weiss nicht:

Ich bewahre Spakia immer in einer Tupperdose und dann ne Tüte drüber die wir für ne Woche brauchen. Die restlichen tue ich direkt nachdem der Honig eingezogen ist einfrieren, so bleiben Sie frisch. Und nach Bedarf hole ich mir die Spakia aus dem Tiefkühlfach. Ich habe bei meinem letzten Besuch sogar die Spakia vom letzten Jahr rausgeholt und Sie hat immer noch frisch geschmeckt.

schoki__
24.08.2011, 11:07
Ich bewahre Spakia immer in einer Tupperdose und dann ne Tüte drüber die wir für ne Woche brauchen. Die restlichen tue ich direkt nachdem der Honig eingezogen ist einfrieren, so bleiben Sie frisch. Und nach Bedarf hole ich mir die Spakia aus dem Tiefkühlfach. Ich habe bei meinem letzten Besuch sogar die Spakia vom letzten Jahr rausgeholt und Sie hat immer noch frisch geschmeckt.

Also hast du nichts besonderes in den Honig getan? Einfach normalen Honig erwärmen und fertig?

lala_meskina
25.08.2011, 16:17
Also hast du nichts besonderes in den Honig getan? Einfach normalen Honig erwärmen und fertig?
salam,
ich tauche die spakia in warmen honig ein.
wenn sich der honig nach einer zeit unten in der dose absetzt,dann
erwärme ich nochmal etwas honig und gebe es drüber....

Vanilla
10.10.2011, 22:58
Gefüllte Schebakiya:

Zutaten:
Teig
500 gr Mehl
1 Ei
1/4 Teeglas Zitronensaft
1/2 Teeglas geschmolzene Butter (keine Magarine!!)
1/2 Teeglas Sonnenblumenöl
1/2 Teeglas Mazhar (Orangenbütenwasser)
1/2 Esslöffel grob gehackte Anissaat
1/2 Pack. Backpulver
1/2 Schüssel gerösteter ,feingemahlener Sesam
1/2 Schüssel fein gemahlene Mandeln

WASSER ZUM KNETEN

3-4 Gläser Honig (oder selbstgemachter schabakya Sirup) mit etwas Mazhar für den Geschmack

Füllung:
250 gr geschälte gebratene Mandeln
125 gr . Zucker
1 Teelöffel zimt
einige Tropfen Mazhar

Zubereitung:
Alle oben genannten Zutaten mit lauwarmem Wasser vermischen und kräftig durchkneten (ACHTUNG !!nicht zu viel wasser , weil wenn man noch Mehl dazu tut, wird die schabbakya zu hart werden. Den Teig kneten bis er schön elastisch ist.
Den Teig für 1 Stunde an einem warmen Platz ruhen lassen...

Inzwischen die Zutaten für die Füllung zubereiten.

Nachdenm der teig geruht hat ihn auf einer sauberen arbeitsfläche dünn ausrollen un din quadrate schneiden(so 5x5 cm). die Füllung zu kleinen Würstchen formen und je eine wurst in ein quadrat legen. die quadrate aufrollen und beiseite legen. nun die schabakya´s auf der arbeitsfläche oder zwischen beiden händen nochmal rollen und die enden festdrücken . nun kann man sie so lassen oder noch mit einer Teigpinzette verzieren.

zum schluss die schabakya in heissem öl ausbacken dann direkt in honig tauchen. wer will kann sie noch mit sesam saat bestreuen.

Gutes Gelingen und guten Appetit incha Allah Ta'ala!

wa salam alaykum ua Rahmatullah ua Barakatuhu

-Salima-
29.06.2012, 21:55
Chebakia



http://img10.imageshack.us/img10/4033/2349imgcache.jpg (http://img10.imageshack.us/i/2349imgcache.jpg/)


Zutaten für den Teig:



1kg Mehl
1/2Tl Salz
Sesam(gemahlen)
30ml Butter
85ml Öl
Anis(gemahlen)
Fenchel (gemahlen
1/2El Zimt
1 prise Gummiarabikum (das ist Meksa Al7ora, kann man aber weg lassen)
75ml Rosenwasser
etwas Hefe
1/2Tl Safran
1 Eigelb
2El Essig
250ml Wasser

(bei Anis, Fenchel & Sesam könnt ihr die auch so lassen ohne zu mahlen, manche mögen es eher so, finde die gemahlen aber besser.)



Zum Garnieren:


1kg Honig
2EL Sesam




Zubereitung:


Die Safranfaeden in einer Pfanne erwärmen und in der Hand zerreiben.
Alle Zutaten fuer den Teig in ein Schüssel geben und das Wasser langsam hinzufügen (Die Hefe am besten vorher in lauwarmes Wasser auflösen), falls der teig zu fest sein sollte, etwas Wasser noch hinzugeben.


http://img14.imageshack.us/img14/5324/collagen36.jpg (http://img14.imageshack.us/i/collagen36.jpg/)



Den Teig in mehrere Kugeln formen, mit Mehl besteuben & für 20-30 Minuten ausruhen lassen, dann den Teig sehr dünn ausrollen.

Mit einem kleinen Zackenröllchen ein Viereck ausschneiden, aus diesem Viereck nun weitere kleine Vierecke schneiden (ca 8cm*8cm) ( ich mache es mit 5:D). In die Vierecke 4 weitere schnitte machen, sie duerfen nur in der Mitte sein.

Ein kleines Viereck in die Hand nehmen und den zweiten und vierten Streifen von den andern leicht wegziehen, nun die äusseren Ecken durch die Mitte ziehen und erstmal auf die seite legen und es mit den andern Vierecken gleich tun.


http://img707.imageshack.us/img707/9298/collagen37.jpg (http://img707.imageshack.us/i/collagen37.jpg/)


Die Chebakia in Öl fritieren bis sie eine schöne braune Farbe bekommt. In Honig tauchen und mit Sesam bestreuen.


http://img211.imageshack.us/img211/3953/103eu1.jpg (http://img211.imageshack.us/i/103eu1.jpg/)

danke erstmal Hbila , sag mal hast du vielleicht ein Video wo man genau sehen kann wie man diese Form von denen so hin bekommt , laut den Bilder werde ich nicht schlau , will andere Formen ausprobieren also nur Optik brauch ich mal was neues

MatnSaniCh
01.07.2012, 21:36
Hat jemand von euch das Spaghetti Chebakia Rezept? Ein selbst ausprobiertes bitte

Danke ;)

Jamila_1
02.07.2012, 01:45
Hat jemand von euch das Spaghetti Chebakia Rezept? Ein selbst ausprobiertes bitte

Danke ;)

http://nadia.cuisineblog.fr/7851/Chebakia-bachnikha/

Tharifescht00
09.07.2012, 18:43
Gibt es kein rezept für Schebakia ohne honig?

the-sweet-taste
09.07.2012, 18:48
salam,
meinst du gänzlich trocken oder statt dem honig glukosesirup?

Tamazight80
13.07.2012, 09:08
Wo kriege ich folgende Zutaten: Anis und Rosenwasser?

Vielen Dank!

MissDonnerwetter
13.07.2012, 11:24
Wo kriege ich folgende Zutaten: Anis und Rosenwasser?

Vielen Dank!

Gibts beides beim Türken.

Mrs_Huxtable
13.07.2012, 20:14
ich finde chebakia zu machen ist immer voll viel arbeit
vorallem weil man auf ein schlag viel macht damit sich der ganze stress ja auch lohnt
und sooo wirklich schmecken tun se me net wirklich....
gibts denn da was vergleichbares, was a weniger arbeit kostet und b besser schmeckt???
was servieren denn die anderen Länder zum iftar auf den Tisch .? :weiss nicht:

Radschaa
14.07.2012, 17:16
Normalerweise gehört Gummi Arabicum (Meska 7orra) in Chebbakia und auch in Kaab Ghzal (Gazellenhörnchen). Viele nehmen das aber nie, da es an ich nur eine prise ist und man nicht immer zu hause hat. Ich benutze es auch nie, auch wenn ich es manchmal zu hause habe.:D

Für was soll das eigentlich gut sein, es ist also nicht unbedingt erforderlich? Find das hier auch nirgends.

@Mrs_Huxtable
Wie wärs mit Makrout?

Mrs_Huxtable
15.07.2012, 10:10
.

@Mrs_Huxtable
Wie wärs mit Makrout?

was ist das denn bzw wie siehts aus u wie wird es gemacht?

Radschaa
15.07.2012, 16:14
was ist das denn bzw wie siehts aus u wie wird es gemacht?

Schau...

Kp9w7jhjzok

Ich habs letztes Jahr gemacht und hab schon die hälfte der Zutaten gestern besorgt, mir schmeckt es sehr gut und ich finde vom Geschmack hat es ein klitzekleinesbisschen ähnlichkeit mit Schebakia, vielleicht bilde ich mir das auch nur ein. Probiers aus und berichte...! :)

Antica
20.07.2012, 22:58
Chebakia



http://img10.imageshack.us/img10/4033/2349imgcache.jpg (http://img10.imageshack.us/i/2349imgcache.jpg/)


Zutaten für den Teig:



1kg Mehl
1/2Tl Salz
Sesam(gemahlen)
30ml Butter
85ml Öl
Anis(gemahlen)
Fenchel (gemahlen
1/2El Zimt
1 prise Gummiarabikum (das ist Meksa Al7ora, kann man aber weg lassen)
75ml Rosenwasser
etwas Hefe
1/2Tl Safran
1 Eigelb
2El Essig
250ml Wasser

(bei Anis, Fenchel & Sesam könnt ihr die auch so lassen ohne zu mahlen, manche mögen es eher so, finde die gemahlen aber besser.)



Zum Garnieren:


1kg Honig
2EL Sesam




Zubereitung:


Die Safranfaeden in einer Pfanne erwärmen und in der Hand zerreiben.
Alle Zutaten fuer den Teig in ein Schüssel geben und das Wasser langsam hinzufügen (Die Hefe am besten vorher in lauwarmes Wasser auflösen), falls der teig zu fest sein sollte, etwas Wasser noch hinzugeben.


http://img14.imageshack.us/img14/5324/collagen36.jpg (http://img14.imageshack.us/i/collagen36.jpg/)



Den Teig in mehrere Kugeln formen, mit Mehl besteuben & für 20-30 Minuten ausruhen lassen, dann den Teig sehr dünn ausrollen.

Mit einem kleinen Zackenröllchen ein Viereck ausschneiden, aus diesem Viereck nun weitere kleine Vierecke schneiden (ca 8cm*8cm) ( ich mache es mit 5:D). In die Vierecke 4 weitere schnitte machen, sie duerfen nur in der Mitte sein.

Ein kleines Viereck in die Hand nehmen und den zweiten und vierten Streifen von den andern leicht wegziehen, nun die äusseren Ecken durch die Mitte ziehen und erstmal auf die seite legen und es mit den andern Vierecken gleich tun.


http://img707.imageshack.us/img707/9298/collagen37.jpg (http://img707.imageshack.us/i/collagen37.jpg/)


Die Chebakia in Öl fritieren bis sie eine schöne braune Farbe bekommt. In Honig tauchen und mit Sesam bestreuen.


http://img211.imageshack.us/img211/3953/103eu1.jpg (http://img211.imageshack.us/i/103eu1.jpg/)



Salam ich braun unbedingt ein rezept für chebakia weil s morgen los geht.
aber um ehrlich zu sein kommt mir dieses rezept hier spanisch bzw. ,,billig" vor, halt ein rezept dass iwie an material ,,sparen" will.
hab noch nie gesehen dass man wasser und essig in den teig tut.
dann auch noch öl statt butter??
und gemahlende mandeln kommen doch auch rein?
hat jmd ein ,,anständiges "rezept?
oder kann versichern dass das hier wirklich gut ist??
LG

the-sweet-taste
23.07.2012, 22:58
Gefüllte Chebakia






http://img118.imageshack.us/img118/8541/050920071088ie2.jpg

salam,
habe diese chebakia heute nachgebacken und kann sie nur empfehlen. geschmacklich einfach nur ein genuss :daumen hoch:

unberechenbar
24.07.2012, 13:33
.........................


kann mir jemand sage wo ich genau so eine "Maschine" her kriege am besten nicht aus dem internet also am besten einen geschäft



Viele Dank im vorraus

-soumia-
24.07.2012, 13:37
welche maschine meinst du?

unberechenbar
24.07.2012, 14:02
die maschine auf der ersten seite das rezept ist von cat hat aber hbila gepostet ich hoffe du weisst welche ich meine

-soumia-
24.07.2012, 15:00
ach du meinst eine nudelmaschine. ich hab meine damals aus lidl. aber die gibt es jetz dort nicht mehr. ich hab sie aber vor kurzem in kaufhof oder karstadt gesehen. bin mir nicht mehr sicher.
kodi hatte die auch mal im angebot. eigentlich findest du die maschine überall wo es haushaltswaren gibt.

D0kt0rArr0gant0
31.07.2012, 12:20
ein Kilo Mehl nur?

und das reicht im Ramadan zwei Wochen?


warum werde ich von meiner Mutter nur so gequält?!!?!?!


:heul::heul::heul::heul:

Little_Woman
14.07.2013, 11:52
ein Kilo Mehl nur?

und das reicht im Ramadan zwei Wochen?


warum werde ich von meiner Mutter nur so gequält?!!?!?!


:heul::heul::heul::heul:



Und? Wirste dieses Jahr wieder so "gequält"? :D

D0kt0rArr0gant0
16.07.2013, 10:39
Und? Wirste dieses Jahr wieder so "gequält"? :D

*lächel*

schlimmer.....Mama wird übermütig und traut sich jetzt auch in die türkische Küche.....Baklava......ich bin so arm dran!

und dann liebe LiWo - weißt du, wie viele verschiedene marok. Schebakija-Rezepte es gibt!?!? *heul*

und dann auch noch Semeta......7er9e then.....dierie.....schedie....siedie.....ich Grobmotorikerin hab echt nicht gut lachen! :D

wie ist es bei anderen!?

Everlast
16.07.2013, 10:43
*lächel*

schlimmer.....Mama wird übermütig und traut sich jetzt auch in die türkische Küche.....Baklava......ich bin so arm dran!

und dann liebe LiWo - weißt du, wie viele verschiedene marok. Schebakija-Rezepte es gibt!?!? *heul*

und dann auch noch Semeta......7er9e then.....dierie.....schedie....siedie.....ich Grobmotorikerin hab echt nicht gut lachen! :D

wie ist es bei anderen!?

ich werd verschont :p hab meinen anteil aber mit mama geteilt :D

D0kt0rArr0gant0
16.07.2013, 11:56
ich werd verschont :p hab meinen anteil aber mit mama geteilt :D

das Problem ist ja, es bleibt nicht nur "in der Familie"......deswegen muss es ja immer unterschiedlich sein und so viel....ich warte auf die Woche vor Ende des Ramadan.....da geht es dann los mit anderen Sachen!

An sich finde ich das von Mama ganz süß, weil wirklich einige sowas nicht zubereiten können, aber dann soll sie die Leute einladen und mit denen machen, statt mich einzuspannen!

So wie sie es z.B. bei Couscous und Hrira macht.....da kommen dann ihre Freundinnen, die das nicht können, und sie zeigt denen das Schritt für Schritt....

wie ich die beneide.....die ist so nett zu denen und so geduldig.....ich hab die harte Schule durchleben müssen! :D

Little_Woman
16.07.2013, 19:03
...

wie ist es bei anderen!?


Dieses Jahr hat meine Mama Chebbakia beim Marokkaner gekauft.... die muss erst weg.... *würg* :heul:

Aber wir sind vorerst verschont vom Backen... das ist der Vorteil! :D

D0kt0rArr0gant0
17.07.2013, 08:02
Dieses Jahr hat meine Mama Chebbakia beim Marokkaner gekauft.... die muss erst weg.... *würg* :heul:

Aber wir sind vorerst verschont vom Backen... das ist der Vorteil! :D

tja....das ist keine Alternative.....Mama hat Hausverbot gegeben, weil die gekaufte Schebakija "sparsam" zubereitet wird, also es wird mit den Zutaten gegeizt.....Papa ist glücklich, weil Mann aller Männer das auch nicht toll findet......ich hab sie noch nie von jemand anderem probiert.....


:heul:

Little_Woman
17.07.2013, 23:10
tja....das ist keine Alternative.....Mama hat Hausverbot gegeben, weil die gekaufte Schebakija "sparsam" zubereitet wird, also es wird mit den Zutaten gegeizt.....Papa ist glücklich, weil Mann aller Männer das auch nicht toll findet......ich hab sie noch nie von jemand anderem probiert.....


:heul:



Eben drum! Die schmeckt nämlich nach nichts.... :(

D0kt0rArr0gant0
18.07.2013, 12:05
Eben drum! Die schmeckt nämlich nach nichts.... :(



dann hoffe ich doch, dass sie bald fertich ist und du auch ran musst!

:p

FunnyMuslima
17.06.2014, 13:07
Määädels es geht wieder los, ran die Töpfe :D

FunnyMuslima
17.06.2014, 18:53
Määädels es geht wieder los, ran die Töpfe :D

Wer macht von euch Chebakia dieses Jahr und habt ihr was neues, was man ausprobieren könnte?

Diha-f-Rasek
25.06.2014, 10:02
Wer macht von euch Chebakia dieses Jahr und habt ihr was neues, was man ausprobieren könnte?

salam F.M. :)

Ich habe dreierlei ausprobiert und kann alle drei empfehlen.

- Blighat Chebakkia
- spaghetti Chebakkia
- chebbakia facile

heftigeSandwich
25.06.2014, 10:06
Ich weiß, das ist jetzt voll ego ne und gar nicht produktiv für meinen Gemütszustand (besonders so kurz vorm heiligen Monat, ne) ABER mein Rezept ist so krass der Wahnsinn und meine schebakiya ist so abnormal köstlich, dass ich das Rezept auf keinen Fall mit euch teile!

Lade aber Fotos hoch, sobald ich sie fertig habe :D

FunnyMuslima
25.06.2014, 10:23
salam F.M. :)

Ich habe dreierlei ausprobiert und kann alle drei empfehlen.

- Blighat Chebakkia
- spaghetti Chebakkia
- chebbakia facile

Danke :) Werde mir mal die Rezepte durchlesen und mich dann für eins entscheiden

Miss-Double-D
25.06.2014, 10:26
Ich bin scheinbar die einzige, die keine Chebbakia mag. Ist zu süss und klebrig und wird in Öl ausgebacken...Igitt....alles nicht meins! :weiss nicht:

heftigeSandwich
25.06.2014, 10:29
Ich bin scheinbar die einzige, die keine Chebbakia mag. Ist zu süss und klebrig und wird in Öl ausgebacken...Igitt....alles nicht meins! :weiss nicht:

Ne! Ich mag das Zeug auch nicht...voll extrem süß! Und Honig mag ich auch nicht... Aber ich mach trotzdem bombastische Schibakiya :hihi:

Diha-f-Rasek
25.06.2014, 10:53
Danke :) Werde mir mal die Rezepte durchlesen und mich dann für eins entscheiden

viel Spaß dabei :)
http://i.share.pho.to/67dae341_o.jpeg

cooly
25.06.2014, 11:57
viel Spaß dabei :)
http://i.share.pho.to/67dae341_o.jpeg

Diese Spaghettichbakya gelingen mir gar nicht :(

Hatte mir extra dieses Gerät für gekauft aber irgendwie war das Ergebnis sehr enttäuschend


Ich selbst esse die auch nicht gerne, wenn wir welche backen werden 2/3 verteilt unter Familienangehörige und Bekannte :)

FunnyMuslima
25.06.2014, 12:41
viel Spaß dabei :)
http://i.share.pho.to/67dae341_o.jpeg

Oh wie lieb von dir extra das Bild zu posten, mit Persönlicher Nachricht :yepi:
Vielen Dank.

Die Sorte unten links, habe ich auch gestern gemacht, aber in 10 Tagen (solange reichen bei uns die Shebakia) machen wir noch mal welche und ich werde diese Röllchen in der Mitte machen, die sehen auch toll aus. :)

P.S. dir auch Ramadan Kareem

Diha-f-Rasek
25.06.2014, 14:27
Diese Spaghettichbakya gelingen mir gar nicht :(

Hatte mir extra dieses Gerät für gekauft aber irgendwie war das Ergebnis sehr enttäuschend


Ich selbst esse die auch nicht gerne, wenn wir welche backen werden 2/3 verteilt unter Familienangehörige und Bekannte :)

salam cooly

mit der maschine kannst du wunderbare Rziza machen, ein tip von mir ;)
Die schmecken mir sehr gut weil sie knuspern :o
Wo hapert es denn? evtl.kann ich dir helfen?

Diha-f-Rasek
25.06.2014, 14:29
Oh wie lieb von dir extra das Bild zu posten, mit Persönlicher Nachricht :yepi:
Vielen Dank.

Die Sorte unten links, habe ich auch gestern gemacht, aber in 10 Tagen (solange reichen bei uns die Shebakia) machen wir noch mal welche und ich werde diese Röllchen in der Mitte machen, die sehen auch toll aus. :)

P.S. dir auch Ramadan Kareem

;) dito! die sind schneller weg nach 2-3 mal Besuch dann steht man schnell wieder am Herd ( mein rücken verklagt mich bestimmt auf schmerzensgeld )

diese röllchen sind super leicht zu machen! ein youtube rezept :o

cooly
26.06.2014, 10:26
salam cooly

mit der maschine kannst du wunderbare Rziza machen, ein tip von mir ;)
Die schmecken mir sehr gut weil sie knuspern :o
Wo hapert es denn? evtl.kann ich dir helfen?

Wasalam :o
Bei mir hat es immer an der konsistenz gescheitert, der teig bröselte mir ständig auseinander.. Ich glaub ich hab auch mehr Mehl dazu getan, aber irgendwie hat's mich nicht wirklich zufrieden gestellt.

Bist du vielleicht so freundlich und stellst mir hier dein Rezept rein?
So weiß ich wenigstens, dass die Angaben zuverlässig sind, und wenn's wieder scheitert ist es definitiv meine schuld haha..:D

Diha-f-Rasek
26.06.2014, 12:00
Wasalam
Bei mir hat es immer an der konsistenz gescheitert, der teig bröselte mir ständig auseinander.. Ich glaub ich hab auch mehr Mehl dazu getan, aber irgendwie hat's mich nicht wirklich zufrieden gestellt.

Bist du vielleicht so freundlich und stellst mir hier dein Rezept rein?
So weiß ich wenigstens, dass die Angaben zuverlässig sind, und wenn's wieder scheitert ist es definitiv meine schuld haha..

Salam,

Kenne ich.. Ich füge Mehl zwar nach rezept ein, aber wenn ich merke basta, es genügt die konsistenz ist perfekt, dann lasse ich auch bis zu 250 gramm weg.
Aber wenn es reißt liegt es entweder daran dass es zu locker ist oder nüsse bzw. anis beigefügt wurden.

hier bitteschön :)

500 g Butter
1 1/4 Suppenschüsseln Milch
1 1/2 Kg Mehl
1/2 teel. backpulver
1 prise salz

geröstete und gehackte mandeln für die deko, honig und mazhar Gemisch zum eintauchen.

Zutaten mischen und gut zu einem humanen teig kneten. Lass ihn 10 min in einer folie gewickelt ruhen bevor du ihn bearbeitest.

http://worker-images.s3.amazonaws.com/i1/5212DB7E-BE31-4479-83D9-DDE785648781.jpg

http://worker-images.s3.amazonaws.com/i1/45E21509-AA7F-43D9-8C47-E769DEE00FEB.jpg

http://worker-images.s3.amazonaws.com/i1/996F1956-2C9A-4A6B-A180-9C865EA87ED6.jpg

Mein tip

Beim Honigbad der chebakia achte bitte darauf dass sie nur sehr kurz darin verweilen. denn sie werden durch das aufsaugen des honigs schwer und brechen somit noch im Honigbad auseinander bevor du sie rausnehmen kannst. Obacht!

FunnyMuslima
26.06.2014, 13:35
Salam,

Kenne ich.. Ich füge Mehl zwar nach rezept ein, aber wenn ich merke basta, es genügt die konsistenz ist perfekt, dann lasse ich auch bis zu 250 gramm weg.
Aber wenn es reißt liegt es entweder daran dass es zu locker ist oder nüsse bzw. anis beigefügt wurden.

hier bitteschön :)

500 g Butter
1 1/4 Suppenschüsseln Milch
1 1/2 Kg Mehl
1/2 teel. backpulver
1 prise salz

geröstete und gehackte mandeln für die deko, honig und mazhar Gemisch zum eintauchen.

Zutaten mischen und gut zu einem humanen teig kneten. Lass ihn 10 min in einer folie gewickelt ruhen bevor du ihn bearbeitest.

http://worker-images.s3.amazonaws.com/i1/5212DB7E-BE31-4479-83D9-DDE785648781.jpg

http://worker-images.s3.amazonaws.com/i1/45E21509-AA7F-43D9-8C47-E769DEE00FEB.jpg

http://worker-images.s3.amazonaws.com/i1/996F1956-2C9A-4A6B-A180-9C865EA87ED6.jpg

Mein tip

Beim Honigbad der chebakia achte bitte darauf dass sie nur sehr kurz darin verweilen. denn sie werden durch das aufsaugen des honigs schwer und brechen somit noch im Honigbad auseinander bevor du sie rausnehmen kannst. Obacht!

Das Rezept habe ich mir dann auch mal notiert, wenn es okay ist :D
Merci

Diha-f-Rasek
26.06.2014, 21:57
Das Rezept habe ich mir dann auch mal notiert, wenn es okay ist :D
Merci

;)

ich liebe diese längliche zlabia aus marokko und mag sie gern selbst backen.
wer hat es mal selbst gebacken und sie sind nicht weich geworden sondern richtig knusprig mit honig innen drin?
vor einiger zeit habe ich ein rezept nachgebacken und es wurde absolut schwammig und alles andere als knusprig, leider!

lg

Berberin-M
26.06.2014, 22:25
viel Spaß dabei :)
http://i.share.pho.to/67dae341_o.jpeg

Hallo DfR,

könntest du das Rezept für diese Belghat-Schebbakia posten?

Vielen Dank.

Diha-f-Rasek
26.06.2014, 23:18
Hallo DfR,

könntest du das Rezept für diese Belghat-Schebbakia posten?

Vielen Dank.

Hallo :-)

bien sur! dies ist das rezept

-boarLyMLKY

cooly
27.06.2014, 12:18
Salam,

Kenne ich.. Ich füge Mehl zwar nach rezept ein, aber wenn ich merke basta, es genügt die konsistenz ist perfekt, dann lasse ich auch bis zu 250 gramm weg.
Aber wenn es reißt liegt es entweder daran dass es zu locker ist oder nüsse bzw. anis beigefügt wurden.

hier bitteschön :)

500 g Butter
1 1/4 Suppenschüsseln Milch
1 1/2 Kg Mehl
1/2 teel. backpulver
1 prise salz

geröstete und gehackte mandeln für die deko, honig und mazhar Gemisch zum eintauchen.

Zutaten mischen und gut zu einem humanen teig kneten. Lass ihn 10 min in einer folie gewickelt ruhen bevor du ihn bearbeitest.


Mein tip

Beim Honigbad der chebakia achte bitte darauf dass sie nur sehr kurz darin verweilen. denn sie werden durch das aufsaugen des honigs schwer und brechen somit noch im Honigbad auseinander bevor du sie rausnehmen kannst. Obacht!

Ich danke Dir liebes :love:
Ramadan kareem

Berberin-M
27.06.2014, 14:33
Hallo :-)

bien sur! dies ist das rezept

-boarLyMLKY

Hi,
danke dir.
Hast du das auch in schriftlicher Form?

Danke nochmal.

Diha-f-Rasek
27.06.2014, 18:59
Hi,
danke dir.
Hast du das auch in schriftlicher Form?

Danke nochmal.

Salam!

Ich bringe es für Dich zu "Papier" ;)

Blighat

-250 g mehl
-1 prise safran
-1 Eßl. gem. Anis
-salz
1/2 teel. zimt
2 Eßl. geschm. Butter ( ich habe sie nur weich werden lassen )
1 teel. backp.
Wasser

Alles zu einer weichen masse vermischen und den teig gut kneten. Kleine kugeln daraus bilden und wie beim Msemen backen jede einzeln mit öl ausbreiten und beidseitig nur kurz halb ausbacken ( mit butter streichen ). danach wie im video diese zu Röllchen zusammerollen und die enden jeweils mit einem mehl/wasser gemisch bepinseln damit sie geschlossen bleiben.
Rautenförmig mit einer schere die blighat schneiden und fritieren, anschliessend im honigbad ziehen lassen.

Diha-f-Rasek
27.06.2014, 19:23
Ich danke Dir liebes :love:
Ramadan kareem

3afouan meine liebe, dir auch ramadan kareem, ta9abala LLaha minna wa minkum, wa min jami3 almuslimin, ghafarana lana wa lakum wa ta9abala llah mina wa minkom salat wa siyam wa 9iyaam wa 9ira2at l9or2an wa sali7 la3mal...
Amin :)

KirschHoneyBaby
27.06.2014, 19:44
Hi,
danke dir.
Hast du das auch in schriftlicher Form?

Danke nochmal.

ohh das sieht ja super einfach aus werde ich gleuch mal bei frei ausprobieren danke :-)