PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Anzahl der Engel, die bei jedem Menschen sind


schoki__
25.01.2011, 15:24
Frage:

Wie viele Engel sind bei jedem Muslim und was ist ihre Funktion?


Antwort:

Alles Lob gebührt Allah.

Die ehrenwerten Engel begleiten die Kinder Adams ab dem Tag, an dem diese in den Bäuchen ihrer Mütter herangebildet werden, bis zu dem Tag, an dem die Seelen zum Zeitpunkt des Todes den Körpern entnommen werden. Sie begleiten sie außerdem in ihren Gräbern und im Jenseits.

Ihre Begleitung in dieser Welt sieht folgendermaßen aus:

1. Sie betreuen den Menschen, während er erschaffen wird. Es wurde von Anas überliefert, dass der Prophet (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) sagte: „Allah bestimmt einen Engel im Mutterleib, der sagt: ‚O Herr, ein Nutfa (gemischter Tropfen von weiblichen und männlichen geschlechtlichen Ausflüssen)? O Herr, ein Alaqa (ein Blutklumpen)? O Herr, ein Mudgha (ein Klumpen gekauten Fleisches)?‘ Wenn Allah bestimmt, dass es erschaffen werden soll, sagt (der Engel): ‚O Herr, männlich oder weiblich? Verdammt oder gesegnet? Was ist seine Versorgung? Wie lange ist seine Lebensdauer?‘ Und das wird im Mutterleib niedergeschrieben.“ (Bukhari, 6595; Muslim, 2646. Diese Version wurde von Bukhari berichtet.)

2. Sie beschützen den Sohn Adams. Allah sagt (ungefähre Bedeutung): „Es ist gleich, ob jemand von euch seine Worte geheim hält oder sie laut vernehmbar äußert und ob jemand sich bei Nacht verbirgt oder bei Tag offen hervortritt. Er hat vor sich und hinter sich Begleiter, die ihn auf Allahs Befehl beschützen. …“ [13:10-11] Der Qurankommentator, der das beste Verständnis hatte, Ibn Abbas (möge Allah mit ihm zufrieden sein), erklärte, dass der Begriff Mu`aqqibat (hier mit „Begleiter“ übersetzt) sich auf Engel bezieht, die Allah bestimmt hat, um die Menschen von vorne und von hinten zu beschützen. Wenn die Bestimmung Allahs eintrifft – wenn Er beispielsweise bestimmt, dass ein Unfall oder ein Unglück geschieht – dann ziehen sich die Engel zurück. Mujahid sagte: „Es gibt keinen Menschen, der nicht einen Engel hat, der dazu bestimmt wurde, ihn zu beschützen wenn er schläft und wenn er wach ist, vor den Jinn, den Menschen und wilden Tieren. Es gibt nichts, dass zu ihm kommt, ohne dass die Engel es abwenden, außer dem, was Allah für ihn bestimmt hat.“ Ein Mann sagte zu Ali Ibn Abi Talib: „Eine Gruppe der Murad (eines Stammes) will dich töten.“ Ali sagte: „Bei jedem Menschen sind zwei Engel, die ihn vor allem beschützen, was nicht für ihn bestimmt ist. Wenn das Schicksal kommt, ziehen sie sich zurück und stehen nicht zwischen ihm und dem Menschen. Das für einen Menschen bestimmte Lebensalter ist sein Schutz.“
Die „Begleiter“, die in der Aya der Sura ar-Rad erwähnt werden, sind die, auf die in einer anderen Aya Bezug genommen wird (ungefähre Bedeutung): „Er ist der Bezwinger über Seinen Dienern. Und Er sendet Hüter über euch (Engel, die beschützen und alle guten und schlechten Taten aufschreiben), bis, wenn dann zu einem von euch der Tod kommt, ihn Unsere Gesandten (der Engel des Todes und seine Gehilfen) abberufen, und sie vernachlässigen nichts.“ [6:61]
Die „Wachen“ sind diejenigen, die Allah sendet, um jemanden beschützen zu lassen, bis die festgesetzte Zeit (der Tod) eintritt.

3. Die Engel, die Hasanat (gute Taten) und Sayyiat (schlechte Taten) niederschreiben. Jeder Einzelne hat zwei Engel, die seine Taten aufschreiben, sowohl gute als auch schlechte, kleine und große. Allah sagt (ungefähre Bedeutung): „Über euch sind wahrlich Hüter (eingesetzt)(ausgewählte Engel, verantwortlich für die Menschheit), edle, die (alles) aufschreiben und die wissen, was ihr tut.“ [82:10-12] und „Wir haben ja den Menschen erschaffen und wissen, was (alles ihm) seine Seele einflüstert, und Wir sind ihm doch näher als seine Halsschlagader, wo die beiden Empfänger (die aufschreibenden Engel) (der Taten) empfangen, zur Rechten und zur Linken sitzend (um die Taten zu verzeichnen). Kein Wort äußert er, ohne dass bei ihm ein Beobachter bereit wäre (es aufzuzeichnen).“ [50:16-18] Der Engel auf der rechten Seite verzeichnet Hasanat (gute Taten) und der Engel auf der linken Seite Sayyiat (schlechte Taten).

Es wurde von Abu Umama berichtet, dass der Gesandte Allahs (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) sagte: „Der Engel auf der linken Seite schreibt nichts auf, bis sechs Stunden vergangen sind, nachdem ein Muslim eine schlechte Tat begangen hat. Wenn er es bereut und Allah um Vergebung bittet, schiebt er sie beiseite (schreibt sie nicht auf). Ansonsten schreibt er eine (Sayyia/schlechte Tat) auf.“ (At-Tabarani in al-Mujam al-Kabir, 8/158. Der Hadiith wurde von Shaikh al-Albani in Sahih al-Jami 2/212 als sahih eingestuft.)

Da wir dies nun wissen, steht die Anzahl der Engel, die den Sohn Adams nach seiner Geburt begleiten, fest: Es sind vier Engel.

Ibn Kathir (möge Allah ihm barmherzig sein) sagte: „Die Aya (ungefähre Bedeutung): ‚… Er hat vor sich und hinter sich Begleiter, die ihn auf Allahs Befehl beschützen. …‘ [13:11] bedeutet: Jeder Mensch hat Engel, die sich abwechseln, um ihn in der Nacht und am Tage zu beschützen, die ihn vor Bösem bewahren und vor Unfällen, ebenso wie andere Engel sich abwechseln beim Aufschreiben seiner Taten – gute und schlechte – in der Nacht und am Tage. Zwei Engel, auf der rechten und auf der linken Seite, verzeichnen seine Taten. Der auf der rechten Seite schreibt die Hasanat (guten Taten) auf und der auf der rechten Seite schreibt die Sayyiat (schlechten Taten) auf. Zwei weitere Engel beschützen und bewachen ihn von vorne und von hinten. Es sind also vier Engel am Tage und vier andere in der Nacht.“ (Tafsir Ibn Kathir, 2/504)

Und Allah weiß es am besten.

LiebeAllah
25.01.2011, 15:48
Salam 3alikoum,

erstmal barakallahu feek,aber bitte immer Quellen angeben!

Ibraheem
25.01.2011, 15:57
Shaikh Muhammad Salih al-Munajjid



Quelle: Islam-QA.com (Frage Nr. 6523)

http://muslimat.cwsurf.de/index.php?option=com_content&view=article&id=889:die-anzahl-der-engel-die-bei-jedem-menschen-sind&catid=98:die-engel&Itemid=70

Jäzaaki Allahu kheiran fürs Posten

schoki__
25.01.2011, 16:15
Salam 3alikoum,

erstmal barakallahu feek,aber bitte immer Quellen angeben!



Wa fik barak allahu

sorry das hatte ich vergessen

@Ibraheem Barak allahu fik fürs nachholen der Quellenangabe!

anas
26.01.2011, 23:10
salam hleykum

ich habe in ein dars gehört das kamal fahmi sagt das es 16 oder 17 engeln sind die bei jeden mensch sind

ich suche das video vom dars und poste ihn rein